Mütter- und Schwangerenforum

Warten auf Antrag (?)/Kinderwunsch

Gehe zu Seite:
Senami3
1494 Beiträge
26.06.2021 08:27
Wieso redest du nicht konkret mit ihm: "Hey Schatz bin 2022 mit dem master fertig, würde gerne einen Monat später heiraten und dann mit der Kinderplanung loslegen"?

Ich habe das Gefühl, dass er nun anhand deiner Andeutungen und Stupser erraten soll, welche Zeitplanung dir lieb ist. Wer weiß: vielleicht ist sein zögern auch einfach Rücksicht auf deinen master, die allgemeine aus seinen Augen noch nicht perfekte Situation (Männer wollen ja manchmal auch erst ein Nest schaffen) oder was auch immer.
serap1981
2408 Beiträge
26.06.2021 09:01
Hängt das Lebensglück wirklich vom Antrag ab? Er sagt, dass er Kinder und Heiraten will, reicht das nicht?
kataleia
11711 Beiträge
26.06.2021 10:06
Zitat von Senami3:

Wieso redest du nicht konkret mit ihm: "Hey Schatz bin 2022 mit dem master fertig, würde gerne einen Monat später heiraten und dann mit der Kinderplanung loslegen"?

Ich habe das Gefühl, dass er nun anhand deiner Andeutungen und Stupser erraten soll, welche Zeitplanung dir lieb ist. Wer weiß: vielleicht ist sein zögern auch einfach Rücksicht auf deinen master, die allgemeine aus seinen Augen noch nicht perfekte Situation (Männer wollen ja manchmal auch erst ein Nest schaffen) oder was auch immer.


Ich finde den Vorschlag super!

Genau so konkret muss man halt manchmal sein.

Jeder ist halt anders und wer nicht gerne alles auf sich zukommen lässt und dann spontan Aktionen startet, muss halt die Initiative ergreifen.
wolkenschaf
11207 Beiträge
26.06.2021 10:13
Zitat von Senami3:

Wieso redest du nicht konkret mit ihm: "Hey Schatz bin 2022 mit dem master fertig, würde gerne einen Monat später heiraten und dann mit der Kinderplanung loslegen"?

Ich habe das Gefühl, dass er nun anhand deiner Andeutungen und Stupser erraten soll, welche Zeitplanung dir lieb ist. Wer weiß: vielleicht ist sein zögern auch einfach Rücksicht auf deinen master, die allgemeine aus seinen Augen noch nicht perfekte Situation (Männer wollen ja manchmal auch erst ein Nest schaffen) oder was auch immer.


Sehe ich genauso. Wenn du einen klaren Zeitplan im Kopf hast, dann musst du ihm das auch so konkret sagen, was du dir wünschst. Woher soll er es sonst wissen? Und wenn die Karten dann auf dem Tisch liegen, dann könnt ihr drüber sprechen, ob das für euch beide so passt, oder ob ihr vielleicht irgendwo Kompromisse machen müsst.
nina234
16 Beiträge
28.06.2021 12:17
Vielen Dank für eure Hinweise und Tipps!
Wir haben zwar schon öfter darüber gesprochen, aber vielleicht war es einfach nicht konkret genug. So werde ich es nochmal probieren.

Natürlich hängt das Lebensglück nicht von einem Antrag ab! Ich bin so oder so sehr glücklich in unserer Beziehung und es wäre auch kein Problem wenn es erstmal so bleibt wie es ist. Gleichzeitig wäre ich auch sehr glücklich wenn wir jetzt mit Familienplanungen anfangen würden. Das hin und her und andeuten, dann aber doch zurücknehmen irritiert mich nur. Ich habe es gerne etwas klarer. Wenn er sagt er möchte jetzt Kinder, aber eigentlich vorher Heiraten und dann kommt nichts weiteres, beschäftigt mich das einfach zu sehr und meine Gedanken spielen dann verrückt .
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt