Mütter- und Schwangerenforum

ist stillen am Anfang immer schmerzhaft?

Gehe zu Seite:
shelyra
63334 Beiträge
21.10.2017 13:58
Zitat von Annaa:

Zitat von Viala:

Zitat von Schnecke510:

Zitat von Viala:

...

Ja, ok, ich war älter, das sage ich hiermit offiziell. Ja, das spielt auch eine Rolle. Aber bei MIR war es eben so, dass die Brust durch die Milch größer wurde. Ja, nicht viel, aber hat gereicht. Die Zunahme in der Schwangerschaft war bei mir nicht so stark an der Brust sichtbar. Das hat mir andere Sachen kaputt gemacht.
Klar, bei manchen wird sie schöner (habe ich noch nicht gehört, aber ok, vielleicht. )
Ja eben... und wärst du jünger gewesen, hättest du dieses "bisschen" eben besser ausgleichen können... die haut ist eben nicht mehr so flexibel wie bei jüngeren müttern. Das ist fakt.
Ich möchte dir auch nicht absprechen, dass das für dich wirklich schlimm war... aber jemandem, der offensichtlich unsicher ist bezüglich der frage ob sie stillen will oder nicht bzw. die angst vor schmerzen hat, eine persönliche entwicklung als allgemeingültigen Fakt darzustellen, ist schon wirklich dreist und das konnte ich nun nicht so stehen lassen...

und das mit der schöneren brust ist dir vermutlich entgangen, weil du dich mit dem thema nie beschäftigt hast. wie sonst kommt man denn an solche infos? Meine gefällt mir zb besser... bzw. war es vor dieser schwangerschaft so... wie es nach der jetzigen dritten stillzeit wird, werde ich dann mit der zeit sehen müssen


Glaub allerdings auch, dass bei mir der Milcheinschuss viel "ruiniert" hat... Der war so extrem, dass die Haut gerissen ist. Von Cup B auf E. Der Zusammenhang war schon eindeutig. Was für mich, neben den anfänglichen Schmerzen und weiteren Problemen, allerdings kein Grund ist, es zu bereuen oder beim nächsten Mal nicht zu stillen.

das brustwachstum kann aber auch shcon in der schwangerschaft einsetzen.

ich hab bisher in jeder schwangerschaft 1-2 körbchengrößen zugelegt. beim milcheinschuß dann kam nichts mehr dazu. es blieb bei der größe.
und nachdem sanften abstillen hatte ich die 1-2 körbchen wieder weg. aber mein busen hat dadurch nicht gehangen. er sah genauso aus wie vor den schwangerschaften.
Sophie87
2611 Beiträge
21.10.2017 14:06
Zitat von Cookie88:

Bei mir tat es eigentlich nicht weh. Vielleicht wurde der Schmerz auch nur von den heftigen Nachwehen überdeckt.
Ne im Ernst: die ersten paar Tage war es ungewohnt aber nicht schmerzhaft.


War bei mir auch so - ungewohnt, aber nicht schmerzhaft!
Schnecke510
4832 Beiträge
21.10.2017 14:51
Jeder Körper ist einfach individuell und man muss sich nicht rechtfertigen, wenn es bei einem selbst eben so war (und nicht anders). Man darf auch mal sagen, dass eine Schwangerschaft den Körper ziemlich mitnimmt, das ist nicht nur alles Freude und Sonnenschein. Also, mein Körper (nicht nur mein Busen) hat unter den Schwangerschaften gelitten. Und ich behaupte mal ganz frech, dass ich mich rein kräftemäßig von der letzten Schwangerschaft immer noch nicht wieder komplett erholt habe. Ich liebe meine Kinder, aber die Schwangerschaften empfand ich als nicht schön. Ja, ist wirklich so.
Cookie88
24629 Beiträge
21.10.2017 15:05
Zitat von Schnecke510:

Jeder Körper ist einfach individuell und man muss sich nicht rechtfertigen, wenn es bei einem selbst eben so war (und nicht anders). Man darf auch mal sagen, dass eine Schwangerschaft den Körper ziemlich mitnimmt, das ist nicht nur alles Freude und Sonnenschein. Also, mein Körper (nicht nur mein Busen) hat unter den Schwangerschaften gelitten. Und ich behaupte mal ganz frech, dass ich mich rein kräftemäßig von der letzten Schwangerschaft immer noch nicht wieder komplett erholt habe. Ich liebe meine Kinder, aber die Schwangerschaften empfand ich als nicht schön. Ja, ist wirklich so.

Das darfst du ja auch empfinden und sagen.

Und ich sage: ich fand alle 3 SS toll, ich hatte wunderschöne Geburten und auch das Stillen empfinde ich als schön.
Ja mein Bauch hat Streifen - so what? Haben meine Oberschenkel auch als in der Pubertät aus 45kg Kind in einem Jahr 55kg frauliche Figur wurden.
Mein Körper hat nicht unter den SS gelitten - mein Körper hat 3 wundervolle Kinder in sich wachsen lassen und ihnen das Leben geschenkt. Alles was an seiner Hülle kaputt erscheint sind nur Erinnerungen daran.
Viala
8591 Beiträge
21.10.2017 15:10
Darfst du ja auch... ich fand alle drei Schwangerschaften nicht doll... ist echt nix für mich und selbst ohne Streifen hätte ich am schwanger sein nix gutes gefunden... Aber das ist nur meins und eben nicht pauschal für alle so
Kitty4
1899 Beiträge
21.10.2017 15:30
Ich hab alle 4 Kinder gestillt. Es tut einfach weh am Anfang, die Brustwarzen sind sehr empfindlich und bis sie sich ans Baby gewöhnt haben, dauert es einfach etwas. Aber wenn die ersten Wochen vorbei sind, gibt es nichts schöneres auf der Welt Zumindest ging es mir so
cooky
10169 Beiträge
21.10.2017 15:42
Bei der Großen tat es erst weg. Das lag aber am Krankenhaus und der schlechten Unterstützung.
Bei der Kleinen fluppte es sofort problemlos.
Das einzige was da schmerzte waren Nachwehen. Aber die sind beim zweiten Kind ja meist stärker.
Weder hatte ich einen schlimmen Milcheinschlüsse (bei beiden nicht wirklich gemerkt) noch ist die Brust ruiniert. Im Gegenteil.
Größer wurden sie schon in der Schwangerschaft.

Natürlich kann das Stillen den Busen mitnehmen. Aber das ist mit Nichten ein Automatismus.
Alaska
9982 Beiträge
21.10.2017 21:32
Nochmal an die TS. Ich finde gut zu wissen, dass es weh tun kann.
Was bin ich die erste Nacht dagesessen, hab nicht verstanden, was ich falsch gemacht habe, weil Werbung und Geburtsvorbereitungshebamme so vom stillen geschwärmt haben, traute Zweisamkeit, nichts als Harmonie. So war mein Bild davon.
Umso irritierter war ich, als es eben alles andere als das war. Was hätte ich drum gegeben, wenn jemand im Krankenhaus nur mal gesagt hätte, dass das völlig normal sein kann.
Ich hab ständig die Schuld bei mir gesucht, hab nicht verstanden, was los ist. Alle meinten immer nur "er liegt richtig, der Vorhof ist komplett im Mund, daran liegt es nicht"...

Zu wissen, dass das völlig normal sein kann, hätte mir in der Sitution schon geholfen. Auch wenn es nichts daran geändert hätte, dass ich dann nicht mehr wollte.

Den Vorsprung hast du definitiv. Wenn alles gut läuft, perfekt. Wenn es anfangs nicht so gut läuft, dann weißt du wenigstens, dass das die ersten Wochen normal sein kann und du hast dann ggf. schon die richtige Hilfe an der Seite.
In jedem Fall hast du mit dem Thread etwas dazu gewonnen.
Marf
18403 Beiträge
21.10.2017 21:52
Meine Hebi riet mir den Busen unempfindlicher zu machen.Kalte Güsse,ohne BH - damit die Brustwarzen durch das Stoffreiben robuster werden.....vielleicht eine Option für dich?!

Ich hab das nicht gemacht und bei mir tat nur das andocken weh....also wenn Kind zuschnappt. Das wars auch und das stillen klappte super.

@Schnecke , meine Brust wurde schöner.
Norimena
1173 Beiträge
21.10.2017 21:54
Mein Busen wurde auch hübscher durch das Stillen.
Ich hatte so nervige und unschöne Schlupfwarzen, die sind komplett weg
Leamara
2506 Beiträge
21.10.2017 22:07
Bei meiner Tochter hatte ich auch so schmerzen das ich am dritten Tag die Pumpe geben lassen hab die Brust war so wund das die Milch rosa war. Nachdem die Brust abgeheilt war und ich viel im Internet übers anlegen gelesen habe ging es super. Diesmal denke ich wird es so klappen weil man nicht die selben Fehler wie beim ersten mal macht.
steph28
3908 Beiträge
21.10.2017 22:57
Ich hatte so starke Schmerzen, dass ich nach einer Woche aufgeben wollte. Doch meine Hebi hat mich überredet, es nochmal zu probieren und siehe da es war dann weg. Aber die Salbe von Lanisoh hat mir mega geholfen. Mittlerweile verschenke ich die Salbe immer an Freundinnen, die kurz davor sind ein Baby zu bekommen.
Schnecke510
4832 Beiträge
21.10.2017 23:34
Zitat von Marf:

@Schnecke , meine Brust wurde schöner.

Ok, das sind wohl die Gene.
Engelchen1711
109653 Beiträge
21.10.2017 23:38
Brust ist bei mir gsd auch gut geblieben (dafür ist mein Bauch total im A****)
hab grad n Bild gefunden *-* Halleluja sah der aus, gsd sind die Streifen
inzwischen wenigstens gut verblasst.
Schnecke510
4832 Beiträge
21.10.2017 23:41
Zitat von Engelchen1711:

Brust ist bei mir gsd auch gut geblieben (dafür ist mein Bauch total im A****)
hab grad n Bild gefunden *-* Halleluja sah der aus, gsd sind die Streifen
inzwischen wenigstens gut verblasst.

Bauch ist bei mir i.O. Aber Brust und Hüften/Becken?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt