Mütter- und Schwangerenforum

Fiebersaft abstände?!

Gehe zu Seite:
Feloidea
4089 Beiträge
24.11.2022 21:30
Zitat von FoxMami:

Zitat von Feloidea:

Zitat von Sarah2022:

Zitat von 12Pfoten:

Im Krankenhaus bekommen die Minis im Zweifelsfall jede Stunde ein Zäpfchen reingedrückt..
Ja, ich würde was geben wenn sich das Kind sehr quält.
Im Krankenhaus ist das doch eine ganz andere Sache. Du weißt doch gar nicht, welchen Wirkstoff und welche Dosierung die Zäpfchen dort hatten. Außerdem werden die Kinder dort engmaschig überwacht und ein Arzt sowie anderes Fachpersonal ist immer in der Nähe.

Eine Überdosierung von Paracetamol und von Ibuprofen kann sehr schwerwiegende, lebenslange Folgen für das Kind haben. Das sind keine Bonbons.

Wie kann man aufgrund eigener Erfahrungen im Krankenhaus einer fremden Mutter mit einem fremden Kind, von dem man überhaupt nichts weiß, so etwas empfehlen???
Und wie kann man diesem Beitrag zustimmen?


Wäre ja eigentlich mal schön sone Antwort ohne 10 Zeigefinger zu lesen ganz Objektiv. Ich frage mich sehr oft, warum viele immer gleich angreifen.
Und ja ich leide etwas an Weltschmerz msn möge mir den Ausbruch verzeihen.

Unsere Kleine hatte auch 4 Tage bis 41 und dann ging es langsam runter, hab mir auch echt Sorgen gemacht und war froh als es besser wurde. Wir hatten leidee nur Ibu hier, Paracetamol war nicht zu bekommen und sie hatte so Gliederschmerzen nach jedem hochfiebern.
Gute Besserung!


Wie lange hat bei euch das Fiebern (Erhöhte Temperatur insgesamt gedauert?

Das ist so traurig, dass man kein Paracetamol mehr kriegt. Auch keine Zäpfchen?


Also 4 tage bis 41, dann noch 1 Tag schätzungsweise über 38 (Thermometer war kaputt gegangen am Samstag Abend). Sonntag Abend war sie nochmal wärmer und Montag wieder mit Thermometer den ganzen Tag zwischen 38 und 38,5. Seit Dienstag fieberfrei. Also quasi ne Woche.
Meredith_Grey
55 Beiträge
27.11.2022 08:49
Meine Tante ist kinderkrankenschwester,daher zerreißt mich nicht.
Bei ganz hohem Fieber, wenn das kann apathisch wird oder aber auch das Fieber sich nur mit para nicht senken lässt, kann zeitgleich auch ibu gegeben werden.
Es müssen keine Abstände eingehalten werden ,da diese beiden Medikamente unterschiedlich wirken.

Hatte mit meiner großen damals das Problem dass ihr Fieber mir ibu nicht wirklich runter ging. Hatte meine Tante angerufen und sie hat mir das erklärt.
FoxMami
2435 Beiträge
27.11.2022 08:53
Zitat von Meredith_Grey:

Meine Tante ist kinderkrankenschwester,daher zerreißt mich nicht.
Bei ganz hohem Fieber, wenn das kann apathisch wird oder aber auch das Fieber sich nur mit para nicht senken lässt, kann zeitgleich auch ibu gegeben werden.
Es müssen keine Abstände eingehalten werden ,da diese beiden Medikamente unterschiedlich wirken.

Hatte mit meiner großen damals das Problem dass ihr Fieber mir ibu nicht wirklich runter ging. Hatte meine Tante angerufen und sie hat mir das erklärt.


Ich hatte das damals auch bei meiner Tochter. Es war Sontag Abend. Meine Tochter mit Schüttelfrost. Ibu brachte nur für eine Stunde auf 38-39 runter, dann hatte sie wieder Schüttelfrost und es ging ihr nicht gut. Habe da auch meine Freundin Ärztin angerufen. Die sagte, dass ich Paracetamol geben soll. Das hat tatsächlich geholfen und sie konnte einige Stunden durchschlafen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt