Mütter- und Schwangerenforum

Was tun gegen Dellwarzen?

Gehe zu Seite:
Anonym 195691
11 Beiträge
27.10.2017 04:39
Hallo!
Mich würde interessieren, ob hier jemand schon erfolgreich Dellwarzen ( Schwimbadwarzen) behandelt hat.

Leider habt sich meine Tochter den Mist eingegangen und die Biester sind hartnäckig! ( und haben sich vermehrt)
Bisherige Behandlungsmethoden wären noch nicht erfolgreich.

Vielleicht hat jemand einen Tip, würfe ihr einen chirurgischen Eingriff gern ersparen

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Es betrifft die Gesundheit meines Kindes.

Mathelenlu
46765 Beiträge
27.10.2017 06:32
Thuja Tinktur. Wenn das nicht klappt, Infectodell - brennt aber. Und wenn das alles nicht hilft - bei uns hat es der Heilpraktiker geschafft am Ende.
shelyra
63970 Beiträge
27.10.2017 06:38
Wir haben mit thuja tinktur auch gute Erfahrungen gemacht. Die Behandlung dauert zwar etwas länger aber danach waren sie bei uns komplett verschwunden und kamen nicht wieder
Anonym 195691
11 Beiträge
27.10.2017 06:41
Zitat von Mathelenlu:

Thuja Tinktur. Wenn das nicht klappt, Infectodell - brennt aber. Und wenn das alles nicht hilft - bei uns hat es der Heilpraktiker geschafft am Ende.


Infectodell nehmen wir bereits. Hilft - bisher - nicht.

Thuja Tinktur muss ich googeln.

Wie hat der Heilpraktiker behandelt?
Anonym 195691
11 Beiträge
27.10.2017 06:42
Zitat von shelyra:

Wir haben mit thuja tinktur auch gute Erfahrungen gemacht. Die Behandlung dauert zwar etwas länger aber danach waren sie bei uns komplett verschwunden und kamen nicht wieder


Das werd ich mal googeln.

Wie lang hat das gedauert? Und hattet ihr nur einzelne warzen oder viele viele kleine?

Das infectodell tut beim auftragen weh
BigBavaria
1498 Beiträge
27.10.2017 06:43
Immunsystem stärken!
Dellwarzen machen sich breit wenn das Immunsystem geschwächt ist!
Anonym 195691
11 Beiträge
27.10.2017 06:47
Zitat von BigBavaria:

Immunsystem stärken!
Dellwarzen machen sich breit wenn das Immunsystem geschwächt ist!


Meine Tochter ist sonst mega fit! Sie ist wirklich abgehärtet und eins der wenigen Kinder im Kiga die kaum kränkeln ( außer Eingewöhnung am Anfang) Ich weiß selbst nicht wieso wir so einen Mist haben!
Anonym 195691
11 Beiträge
27.10.2017 06:51
Zitat von Anonym 195691:

Zitat von BigBavaria:

Immunsystem stärken!
Dellwarzen machen sich breit wenn das Immunsystem geschwächt ist!


Meine Tochter ist sonst mega fit! Sie ist wirklich abgehärtet und eins der wenigen Kinder im Kiga die kaum kränkeln ( außer Eingewöhnung am Anfang) Ich weiß selbst nicht wieso wir so einen Mist haben!


Davon abgesehen ist die "Infektion" schon länger her... ich hatte das mit dem Immunsystem gelesen, aber wüsste nicht wie man ein sonst kaum kränkelndes Kind noch stärken sollte...sie war auch dieses Jahr nicht nicht krank. Keine Ahnung wann und warum die Warzen kamen. Es ging harmlos mit zwei warzen los und ich wusste nicht recht was das ist. Habe wohl zu lange gezögert weil ich die Pünktchen nicht einordnen konnte.
Mathelenlu
46765 Beiträge
27.10.2017 06:53
Frag nicht, das war echt ein bißchen schräg, auch wenn ich (aus Erfahrung) sehr offen bin für alternative Heilmethoden. Er hat eine Kirlian Diagnose gemacht, dann mit Farben die Füße bestrahlt und wir sollten die Dellwarzen täglich mit einer Taschenlampe mit grüner Folie bestrahlen. Mein Mann sagte, ich soll das bloß niemandem erzählen... Aber was soll ich sagen, nach ein paar Tagen waren die ersten weg, urplötzlich, und nach 10 Tagen alle (es waren über 100!!!) und sind nie mehr gekommen. Placebo kanns nicht gewesen sein, er war zu klein, um zu verstehen, um was es ging.
Anonym 195691
11 Beiträge
27.10.2017 06:53
Diese Thuja Tinktur werd ich bestellen und ausprobieren! Dafür schon mal danke!
Mathelenlu
46765 Beiträge
27.10.2017 06:53
Zitat von Mathelenlu:

Frag nicht, das war echt ein bißchen schräg, auch wenn ich (aus Erfahrung) sehr offen bin für alternative Heilmethoden. Er hat eine Kirlian Diagnose gemacht, dann mit Farben die Füße bestrahlt und wir sollten die Dellwarzen täglich mit einer Taschenlampe mit grüner Folie bestrahlen. Mein Mann sagte, ich soll das bloß niemandem erzählen... Aber was soll ich sagen, nach ein paar Tagen waren die ersten weg, urplötzlich, und nach 10 Tagen alle (es waren über 100!!!) und sind nie mehr gekommen. Placebo kanns nicht gewesen sein, er war zu klein, um zu verstehen, um was es ging.


Und sie waren nicht neu, die Behandlung vorher zog sich schon mindestens sechs Monate.
Anonym 195691
11 Beiträge
27.10.2017 06:56
Zitat von Mathelenlu:

Frag nicht, das war echt ein bißchen schräg, auch wenn ich (aus Erfahrung) sehr offen bin für alternative Heilmethoden. Er hat eine Kirlian Diagnose gemacht, dann mit Farben die Füße bestrahlt und wir sollten die Dellwarzen täglich mit einer Taschenlampe mit grüner Folie bestrahlen. Mein Mann sagte, ich soll das bloß niemandem erzählen... Aber was soll ich sagen, nach ein paar Tagen waren die ersten weg, urplötzlich, und nach 10 Tagen alle (es waren über 100!!!) und sind nie mehr gekommen. Placebo kanns nicht gewesen sein, er war zu klein, um zu verstehen, um was es ging.


Ok klingt etwas schräg - aber der Erfolg zählt! An den Füßen hat die Maus keine, sie sind im Achselbereich. Also einfach mit der Taschenlampe bestrahlen oder wie Ich probiere wirklich alles um diese Biester zu stoppen... wenn man es genau nimmt sind es wahnsinnig viele mini mini Warzen
Mathelenlu
46765 Beiträge
27.10.2017 07:04
Zitat von Anonym 195691:

Zitat von Mathelenlu:

Frag nicht, das war echt ein bißchen schräg, auch wenn ich (aus Erfahrung) sehr offen bin für alternative Heilmethoden. Er hat eine Kirlian Diagnose gemacht, dann mit Farben die Füße bestrahlt und wir sollten die Dellwarzen täglich mit einer Taschenlampe mit grüner Folie bestrahlen. Mein Mann sagte, ich soll das bloß niemandem erzählen... Aber was soll ich sagen, nach ein paar Tagen waren die ersten weg, urplötzlich, und nach 10 Tagen alle (es waren über 100!!!) und sind nie mehr gekommen. Placebo kanns nicht gewesen sein, er war zu klein, um zu verstehen, um was es ging.


Ok klingt etwas schräg - aber der Erfolg zählt! An den Füßen hat die Maus keine, sie sind im Achselbereich. Also einfach mit der Taschenlampe bestrahlen oder wie Ich probiere wirklich alles um diese Biester zu stoppen... wenn man es genau nimmt sind es wahnsinnig viele mini mini Warzen


Nein, die Füße waren es auch nicht, da ging es bei der Farbpunktur um die Akupunkturpunkte irgendwie. Es war auch ein ganz anderer Bereich betroffen, Innenschenkel und Leiste. Hundert Minidellwarzen sicherlich.

Und ja, - wer heilt, hat Recht.
shelyra
63970 Beiträge
27.10.2017 10:30
Zitat von Anonym 195691:

Zitat von shelyra:

Wir haben mit thuja tinktur auch gute Erfahrungen gemacht. Die Behandlung dauert zwar etwas länger aber danach waren sie bei uns komplett verschwunden und kamen nicht wieder


Das werd ich mal googeln.

Wie lang hat das gedauert? Und hattet ihr nur einzelne warzen oder viele viele kleine?

Das infectodell tut beim auftragen weh
es waren mehrere kleine an der hand meines sohnes.

ging glaub ich 2-3 wochen mit täglichem "einreiben" mit der tinktur (wir haben dazu wattestäbchen benutzt).
Miss_Geschick
5460 Beiträge
27.10.2017 13:43
Kann leider nicht helfen. Ich hatte als Kind dellwarzen und mir wurden die unter Vollnarkose entfernt.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt