Mütter- und Schwangerenforum

Wenn Kinder "doofe" Fragen stellen.

Gehe zu Seite:
09.02.2016 08:03
Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

Das war aber keine Antwort darauf, was genau du daran schlimm findest.
Meine Große ist 5 und sie versteht das alles sehr gut.
Sie weiß, dass das kein Baby ist, das da bei der Periode raus kommt.


Das war meine Antwort auf deine Frage.
Dass das Verstehen eines Kindes etwas anders ist und wie du es letztendlich machst, ist ganz alleine deine Entscheidung!

ICH finde das nicht ok und würde es SO nicht erklären.


Was glaubst du denn, was Kinder bei dieser Erklärung verstehen?

Musst du ja auch nicht, da findet jeder seine eigenen Erklärungen


Ich kenne dein Kind nicht und kann es daher nicht beurteilen!
Allgemein kann man sich nicht in die Fantasie der Kinder hinein versetzen
Metalgoth
14861 Beiträge
09.02.2016 08:18
Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

Das war aber keine Antwort darauf, was genau du daran schlimm findest.
Meine Große ist 5 und sie versteht das alles sehr gut.
Sie weiß, dass das kein Baby ist, das da bei der Periode raus kommt.


Das war meine Antwort auf deine Frage.
Dass das Verstehen eines Kindes etwas anders ist und wie du es letztendlich machst, ist ganz alleine deine Entscheidung!

ICH finde das nicht ok und würde es SO nicht erklären.


Was glaubst du denn, was Kinder bei dieser Erklärung verstehen?

Musst du ja auch nicht, da findet jeder seine eigenen Erklärungen


Ich kenne dein Kind nicht und kann es daher nicht beurteilen!
Allgemein kann man sich nicht in die Fantasie der Kinder hinein versetzen


Kinder sehen vieles nicht so schlimm.
Mit Tod gehen sie z.B. viel leichter um.
Auch ist es für meine Kinder ganz selbstverständlich, dass unsere Schlange lebende Mäuse frisst.

Es war nie schlimm für die Große, da sie weiß, dass es mir nicht weh tut, wenn ich blute.
Klar haben Sie eine blühende Fantasie, aber Kinder nehmen viele für Erwachsene scheinbar nicht so tolle Sachen ganz selbstverständlich auf.

Und nein, eine richtige Antwort ist es für mich noch immer nicht.
Dass Kinder ein anderes Verständnis haben als Ewachsene ist klar.
Aber was schlimm an dieser Erklärung sein soll, erschließt sich mir nicht so richtig.
09.02.2016 08:35
Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

...


Was glaubst du denn, was Kinder bei dieser Erklärung verstehen?

Musst du ja auch nicht, da findet jeder seine eigenen Erklärungen


Ich kenne dein Kind nicht und kann es daher nicht beurteilen!
Allgemein kann man sich nicht in die Fantasie der Kinder hinein versetzen


Kinder sehen vieles nicht so schlimm.
Mit Tod gehen sie z.B. viel leichter um.
Auch ist es für meine Kinder ganz selbstverständlich, dass unsere Schlange lebende Mäuse frisst.

Es war nie schlimm für die Große, da sie weiß, dass es mir nicht weh tut, wenn ich blute.
Klar haben Sie eine blühende Fantasie, aber Kinder nehmen viele für Erwachsene scheinbar nicht so tolle Sachen ganz selbstverständlich auf.

Und nein, eine richtige Antwort ist es für mich noch immer nicht.
Dass Kinder ein anderes Verständnis haben als Ewachsene ist klar.
Aber was schlimm an dieser Erklärung sein soll, erschließt sich mir nicht so richtig.


Also ich frage mich gerade ernsthaft, ob ich mit einer Wand "schreibe".

Ich habe es doch bereits zwei mal geschrieben!

Du schweifst von ein Thema auf das andere, wobei das damit gar nichts zu tun hat!
Mein Sohn weiß ebenfalls, dass unser Hund frisches Fleisch bekommt. Ist dabei, wenn wir angeln und den Fisch tot hauen und ausnehmen, was hat DAS mit dem anderen zu tun?

Wie dem auch sei, Du handhabst das so, ICH hätte das so nicht gemacht. Verstehe gar nicht, warum man das nicht akzeptieren kann?
Metalgoth
14861 Beiträge
09.02.2016 09:34
Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

...


Ich kenne dein Kind nicht und kann es daher nicht beurteilen!
Allgemein kann man sich nicht in die Fantasie der Kinder hinein versetzen


Kinder sehen vieles nicht so schlimm.
Mit Tod gehen sie z.B. viel leichter um.
Auch ist es für meine Kinder ganz selbstverständlich, dass unsere Schlange lebende Mäuse frisst.

Es war nie schlimm für die Große, da sie weiß, dass es mir nicht weh tut, wenn ich blute.
Klar haben Sie eine blühende Fantasie, aber Kinder nehmen viele für Erwachsene scheinbar nicht so tolle Sachen ganz selbstverständlich auf.

Und nein, eine richtige Antwort ist es für mich noch immer nicht.
Dass Kinder ein anderes Verständnis haben als Ewachsene ist klar.
Aber was schlimm an dieser Erklärung sein soll, erschließt sich mir nicht so richtig.


Also ich frage mich gerade ernsthaft, ob ich mit einer Wand "schreibe".

Ich habe es doch bereits zwei mal geschrieben!

Du schweifst von ein Thema auf das andere, wobei das damit gar nichts zu tun hat!
Mein Sohn weiß ebenfalls, dass unser Hund frisches Fleisch bekommt. Ist dabei, wenn wir angeln und den Fisch tot hauen und ausnehmen, was hat DAS mit dem anderen zu tun?

Wie dem auch sei, Du handhabst das so, ICH hätte das so nicht gemacht. Verstehe gar nicht, warum man das nicht akzeptieren kann?


Nein, ich denke, wir reden schlicht und einfach an einander vorbei.

Natürlich akzeptiere ich, dass du das so nicht machen würdest, das bleibt ja jedem selbst überlassen.

Mir ging es dabei nur um Beispiele, da du von der Fantasie von Kindern sprichst, die dadurch ja auch angekurbelt werden kann.

Ich fragte, was du an der Erklärung schlimm findest. Deine Antwort war, dass Kinder ein anderes Verständnis der Dinge haben und nein, das ist für mich keine wirkliche Antwort auf meine Frage auch, wenn du es schon mehrfach geschrieben hast.

Aber ist ja jetzt auch egal
shelyra
63334 Beiträge
09.02.2016 09:41
Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

...


Kinder sehen vieles nicht so schlimm.
Mit Tod gehen sie z.B. viel leichter um.
Auch ist es für meine Kinder ganz selbstverständlich, dass unsere Schlange lebende Mäuse frisst.

Es war nie schlimm für die Große, da sie weiß, dass es mir nicht weh tut, wenn ich blute.
Klar haben Sie eine blühende Fantasie, aber Kinder nehmen viele für Erwachsene scheinbar nicht so tolle Sachen ganz selbstverständlich auf.

Und nein, eine richtige Antwort ist es für mich noch immer nicht.
Dass Kinder ein anderes Verständnis haben als Ewachsene ist klar.
Aber was schlimm an dieser Erklärung sein soll, erschließt sich mir nicht so richtig.


Also ich frage mich gerade ernsthaft, ob ich mit einer Wand "schreibe".

Ich habe es doch bereits zwei mal geschrieben!

Du schweifst von ein Thema auf das andere, wobei das damit gar nichts zu tun hat!
Mein Sohn weiß ebenfalls, dass unser Hund frisches Fleisch bekommt. Ist dabei, wenn wir angeln und den Fisch tot hauen und ausnehmen, was hat DAS mit dem anderen zu tun?

Wie dem auch sei, Du handhabst das so, ICH hätte das so nicht gemacht. Verstehe gar nicht, warum man das nicht akzeptieren kann?


Nein, ich denke, wir reden schlicht und einfach an einander vorbei.

Natürlich akzeptiere ich, dass du das so nicht machen würdest, das bleibt ja jedem selbst überlassen.

Mir ging es dabei nur um Beispiele, da du von der Fantasie von Kindern sprichst, die dadurch ja auch angekurbelt werden kann.

Ich fragte, was du an der Erklärung schlimm findest. Deine Antwort war, dass Kinder ein anderes Verständnis der Dinge haben und nein, das ist für mich keine wirkliche Antwort auf meine Frage auch, wenn du es schon mehrfach geschrieben hast.

Aber ist ja jetzt auch egal

@Lucas_Mama: was würdest du auf die frage nach der monatsblutung antworten?

meine kids haben auch schon danach gefragt udn ich hab es ähnlich wie metalgoth erklärt (nur ohne das ei, einfach das frauen einmal im monat bluten wenn sie nicht schwanger sind)
09.02.2016 14:03
Zitat von shelyra:

Zitat von Metalgoth:

Zitat von Lucas_Mama:

Zitat von Metalgoth:

...


Also ich frage mich gerade ernsthaft, ob ich mit einer Wand "schreibe".

Ich habe es doch bereits zwei mal geschrieben!

Du schweifst von ein Thema auf das andere, wobei das damit gar nichts zu tun hat!
Mein Sohn weiß ebenfalls, dass unser Hund frisches Fleisch bekommt. Ist dabei, wenn wir angeln und den Fisch tot hauen und ausnehmen, was hat DAS mit dem anderen zu tun?

Wie dem auch sei, Du handhabst das so, ICH hätte das so nicht gemacht. Verstehe gar nicht, warum man das nicht akzeptieren kann?


Nein, ich denke, wir reden schlicht und einfach an einander vorbei.

Natürlich akzeptiere ich, dass du das so nicht machen würdest, das bleibt ja jedem selbst überlassen.

Mir ging es dabei nur um Beispiele, da du von der Fantasie von Kindern sprichst, die dadurch ja auch angekurbelt werden kann.

Ich fragte, was du an der Erklärung schlimm findest. Deine Antwort war, dass Kinder ein anderes Verständnis der Dinge haben und nein, das ist für mich keine wirkliche Antwort auf meine Frage auch, wenn du es schon mehrfach geschrieben hast.

Aber ist ja jetzt auch egal

@Lucas_Mama: was würdest du auf die frage nach der monatsblutung antworten?

meine kids haben auch schon danach gefragt udn ich hab es ähnlich wie metalgoth erklärt (nur ohne das ei, einfach das frauen einmal im monat bluten wenn sie nicht schwanger sind)


Mein Sohn hat einmal gesehen, wie ich ein O.b geöffnet habe und hat gefragt, was ich da jetzt mache. Da habe ich gesagt, dass ich ihm das jetzt noch nicht erklären kann, dafür ist er noch zu klein. Er war 3!

Er hat fragend geguckt und muss ausharren.

Mich stört einfach nur der Ausdruck: Es wäre ein Baby geworden, das ist es aber nicht (ich glaube, da stand sogar was von tot?!) und nun muss das raus.

Prinzipiell alles ok. Aber das einem 4 (?) jährigen Kind in dieser Weise zu sagen, finde ich eben widerlich. Sorry.

Ich wäre niemals darauf gekommen, das so auszudrücken!
kullerkeks74
2362 Beiträge
09.02.2016 15:35
Ich habe sowas gänzlich vermieden . Warum muss ein kleines Kind wissen was , Binden und Tampons sind und wozu es da ist .
Im Geschäft , haben sie es gesehnen und auf die Frage was das ist . Habe ich nur geantwortet , das Benötigen Mädels wenn sie alter sind , und dabei habe ich es belassen .
Meine jüngste ist jetzt 8 und fragt jetzt erst wie Babys entstehen .
aber im ernst warum muss ich einen Kind mit 7 / 8 Jahren den Geschlechtsakt erklären und die Körpervorgänge ?.
Meine 13 Jährige hat als ich nicht dabei war , geantwortet . DAzu muss Mutti und Vati, Sex haben .
Vati ist tot , also hat es sich für die kleine schon erledigt .
und Sex . nunja . die Kinder lachen in der Schule bei dem Wort. daher möchte sie es auch garnicht wissen .
Metalgoth
14861 Beiträge
09.02.2016 18:11
Nein, da stand nichts von tot.
Es ist ein Ei, aus dem ein Baby werden KANN. Wenn es keins wird, dann kommt das Ei raus und das blutet.

Ich würde z.B. niemals auf die Idee kommen, meinem Kind zu sagen, dass es zu klein ist, um egal was zu verstehen.
Es gibt immer eine altersgerechte Erklärung
Metalgoth
14861 Beiträge
09.02.2016 18:14
Zitat von kullerkeks74:

Ich habe sowas gänzlich vermieden . Warum muss ein kleines Kind wissen was , Binden und Tampons sind und wozu es da ist .
Im Geschäft , haben sie es gesehnen und auf die Frage was das ist . Habe ich nur geantwortet , das Benötigen Mädels wenn sie alter sind , und dabei habe ich es belassen .
Meine jüngste ist jetzt 8 und fragt jetzt erst wie Babys entstehen .
aber im ernst warum muss ich einen Kind mit 7 / 8 Jahren den Geschlechtsakt erklären und die Körpervorgänge ?.
Meine 13 Jährige hat als ich nicht dabei war , geantwortet . DAzu muss Mutti und Vati, Sex haben .
Vati ist tot , also hat es sich für die kleine schon erledigt .
und Sex . nunja . die Kinder lachen in der Schule bei dem Wort. daher möchte sie es auch garnicht wissen .


Ich hab eine extrem schwache Blase. Wenn ich aufs Klo muss, dann dringend. Dann hab ich nicht immer noch die Zeit, mein Kind wieder rauszuschmeißen, bevor ich mich aufs Klo setze. Und da sieht es dann eben mal Blut an der Binde.

Ich finde es sehr wichtig, dass Kinder aufgeklärt sind.
Natürlich immer nur so, wie sie es auch wissen wollen und den Geschlechtsakt selbst erkläre ich auch noch nicht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 9 mal gemerkt