Mütter- und Schwangerenforum

HCG steigt nie an – Schwangerschaft hält nicht

Gehe zu Seite:
Lillipilli
3179 Beiträge
01.01.2015 23:15
Ich werde mir für Januar einen Termin bei meiner FÄ geben lassen. Ich muss eh hin, weil ich a) ein neues Progesteron-Rezept benötige und b) die Ergebnisse der letzten drei Monate mit ihr besprechen will (Kurve hat sich gebessert, zwei Zyklen mit positivem Test und Abgang). Je nachdem was das Gespräch ergibt und inwieweit sie mir noch weiterhelfen kann, werde ich mir sehr wahrscheinlich eine Überweisung in die KiWu-Klinik geben lassen. Wir üben nun bereits über 12 Monate, ich werde im April 33.

Bis dahin machen wir weiter wie bisher. Dass ich im nächsten Zyklus nun direkt noch einmal, also das dritte Mal in Folge schwanger werde, wage ich aber zu bezweifeln.
AlexAnnabelle
29 Beiträge
01.01.2015 23:25
Hallo
ich hab mal gegoogelt: "...von den befruchteten Eizellen schaffen es lediglich 20 bis 25 %, sich in der Gebärmutter erfolgreich einzunisten. Denn viele Faktoren, wie beispielsweise Stress, Fieber, Umwelteinflüsse und körperliche Belastungen können die Einnistung und das Überleben gefährden."

Manchmal ist es ja so, dass man sich die Schwangerschaft so sehr wünscht, dass man sich ganz furtchtbar unter Stress setzt. Vielleicht solltest du versuchen ruhig zu bleiben und gar nicht so viele Tests machen und ganz einfach hoffen, dass es bald klappt. Ich weiß, dass das jetzt leicht gesagt ist, man möchte es ja ganz schnell wissen, aber vielleicht nimmt das ein bisschen den Druck und es klappt vielleicht ganz bald. Es muss ja nicht gleich immer eine Erkrankung vorliegen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück!
Engelchen1711
115196 Beiträge
02.01.2015 12:31
Zitat von AlexAnnabelle:

Hallo
ich hab mal gegoogelt: "...von den befruchteten Eizellen schaffen es lediglich 20 bis 25 %, sich in der Gebärmutter erfolgreich einzunisten. Denn viele Faktoren, wie beispielsweise Stress, Fieber, Umwelteinflüsse und körperliche Belastungen können die Einnistung und das Überleben gefährden."

Manchmal ist es ja so, dass man sich die Schwangerschaft so sehr wünscht, dass man sich ganz furtchtbar unter Stress setzt. Vielleicht solltest du versuchen ruhig zu bleiben und gar nicht so viele Tests machen und ganz einfach hoffen, dass es bald klappt. Ich weiß, dass das jetzt leicht gesagt ist, man möchte es ja ganz schnell wissen, aber vielleicht nimmt das ein bisschen den Druck und es klappt vielleicht ganz bald. Es muss ja nicht gleich immer eine Erkrankung vorliegen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück!
bei so vielen Abgängen ist es aber sehr unwahrscheinlich das es nur
am Stress usw liegt.
Lillipilli
3179 Beiträge
02.01.2015 12:35
Alex, Du hast bestimmt recht, ich denke auch, dass das durchaus eine Rolle spielt. Wenn man bereits seit über einem Jahr hibbelt, machen sich leider Ungeduld und Sorgen breit, womöglich mehr als gesund ist. Wobei ich den ersten "Frühabort" bereits in ÜZ 3 hatte und damals war ich echt noch super entspannt.

Dass die Statistik besagt, dass eine große Prozentmenge der befruchteten Eier mit der normalen Periode abgeht und dass diese Zahl wahrscheinlich noch höher ist als eigentlich angenommen allein dadurch, dass die meisten Frauen das gar nicht erst mitbekommen, weil sie nicht so früh testen, weiß ich und darauf versuche ich mich ein bisschen auszuruhen und mir einzureden, dass drei oder vier Mal nicht eingenistet nicht gleichbedeutend ist mit "Mit mir stimmt etwas nicht". Mit Hashimoto, Gelbkörperschwäche und der langen Übungszeit im Hinterkopf, fällt es mir aber zugegebenermaßen sehr, sehr schwer mich zu entspannen und den Dingen ihren Lauf zu lassen.
Lillipilli
3179 Beiträge
02.01.2015 12:38
Achso, PS: Meine Mens kommt nun endlich durch, zwei Tage nach Absetzen des Progesterons. Tempi ist stark gesunken, Bauchaua am Start. Ich muss sagen, ich freue mich im Moment mehr über meine Periode als über einen halbherzig-positiven Test, von dem ich weiß, dass daraus eh nichts wird. Und ich freue mich darüber, dass ich mich nicht so runterziehen lasse und eigentlich ziemlich gut drauf und motiviert bin weiterzumachen.

In diesem Sinne: Juchhhuuu, auf in einen neuen Zyklus!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt