Mütter- und Schwangerenforum

Kathi´s Männerdomäne und der Wunsch nach mehr

Gehe zu Seite:
Katimini
2874 Beiträge
23.02.2021 14:41
Zitat von Carlchen0102:

Ich bin wegen deinem Threadtitel aufmerksam geworden

Ich habe hier einen erwachsenen Kerl und fünf Söhne zwischen fast 11 Jahren und *rechne* 19 Monaten, Sohn Nr. 6 ist auf dem Weg und sollte in ein paar Wochen zu uns stoßen.
Der Hund ist selbstverständlich auch ein Rüde.

Ich habe mir nie bewusst eine Tochter gewünscht. Es war uns immer egal. Aber so ab dem 3./4. Kind wurde es einfach cool nur Jungs zu haben, schon weil gefühlt jeder (auch Wildfremde) darüber so entsetzt ist.
5 .... geil
Da bekommst du doch sicher häufiger Mitleidsbekundungen
Wow 6 Jungs ist schon ne Hausnummer

Aber würde da jetzt ein madel kommen , würde ja völlig die Routine in der Handhabung fehlen
Ach und natürlich
Carlchen0102
1057 Beiträge
23.02.2021 15:08
Zitat von Katimini:

Zitat von Carlchen0102:

Ich bin wegen deinem Threadtitel aufmerksam geworden

Ich habe hier einen erwachsenen Kerl und fünf Söhne zwischen fast 11 Jahren und *rechne* 19 Monaten, Sohn Nr. 6 ist auf dem Weg und sollte in ein paar Wochen zu uns stoßen.
Der Hund ist selbstverständlich auch ein Rüde.

Ich habe mir nie bewusst eine Tochter gewünscht. Es war uns immer egal. Aber so ab dem 3./4. Kind wurde es einfach cool nur Jungs zu haben, schon weil gefühlt jeder (auch Wildfremde) darüber so entsetzt ist.
5 .... geil
Da bekommst du doch sicher häufiger Mitleidsbekundungen
Wow 6 Jungs ist schon ne Hausnummer

Aber würde da jetzt ein madel kommen , würde ja völlig die Routine in der Handhabung fehlen
Ach und natürlich


Ja gibt immer wieder blöde Bemerkungen.
Ich glaube, viele denke auch ich rede es mir schön, wenn ich sage, dass ich eine Tochter keine Sekunde vermisse
Chrysopelea
10573 Beiträge
23.02.2021 16:32
Zitat von Carlchen0102:

Zitat von Katimini:

Zitat von Carlchen0102:

Ich bin wegen deinem Threadtitel aufmerksam geworden

Ich habe hier einen erwachsenen Kerl und fünf Söhne zwischen fast 11 Jahren und *rechne* 19 Monaten, Sohn Nr. 6 ist auf dem Weg und sollte in ein paar Wochen zu uns stoßen.
Der Hund ist selbstverständlich auch ein Rüde.

Ich habe mir nie bewusst eine Tochter gewünscht. Es war uns immer egal. Aber so ab dem 3./4. Kind wurde es einfach cool nur Jungs zu haben, schon weil gefühlt jeder (auch Wildfremde) darüber so entsetzt ist.
5 .... geil
Da bekommst du doch sicher häufiger Mitleidsbekundungen
Wow 6 Jungs ist schon ne Hausnummer

Aber würde da jetzt ein madel kommen , würde ja völlig die Routine in der Handhabung fehlen
Ach und natürlich


Ja gibt immer wieder blöde Bemerkungen.
Ich glaube, viele denke auch ich rede es mir schön, wenn ich sage, dass ich eine Tochter keine Sekunde vermisse


Ich schleichen mal mit rein

Das kann ich tatsächlich nicht verstehen, vielleicht weil ich nicht in der Situation bin, aber warum sollte man das andere zwangsläufig vermissen? Ich würde mich über ein weiteres Mädchen irgendwann freuen und dann auch keinen Sohn vermissen. Natürlich würde ich mich auch über einen kleinen Buben freuen. Aber ich frage mich dann immer, welches seiner Kinder sollte man denn da eintauschen? Und da wird doch vermutlich jede der Mamas sagen, keins! Letztlich denkt man doch immer, dass man genau das richtige Kind aus Dem Krankenhaus mit nach Hause genommen hat, oder?
Katimini
2874 Beiträge
23.02.2021 17:05
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Carlchen0102:

Zitat von Katimini:

Zitat von Carlchen0102:

Ich bin wegen deinem Threadtitel aufmerksam geworden

Ich habe hier einen erwachsenen Kerl und fünf Söhne zwischen fast 11 Jahren und *rechne* 19 Monaten, Sohn Nr. 6 ist auf dem Weg und sollte in ein paar Wochen zu uns stoßen.
Der Hund ist selbstverständlich auch ein Rüde.

Ich habe mir nie bewusst eine Tochter gewünscht. Es war uns immer egal. Aber so ab dem 3./4. Kind wurde es einfach cool nur Jungs zu haben, schon weil gefühlt jeder (auch Wildfremde) darüber so entsetzt ist.
5 .... geil
Da bekommst du doch sicher häufiger Mitleidsbekundungen
Wow 6 Jungs ist schon ne Hausnummer

Aber würde da jetzt ein madel kommen , würde ja völlig die Routine in der Handhabung fehlen
Ach und natürlich


Ja gibt immer wieder blöde Bemerkungen.
Ich glaube, viele denke auch ich rede es mir schön, wenn ich sage, dass ich eine Tochter keine Sekunde vermisse


Ich schleichen mal mit rein

Das kann ich tatsächlich nicht verstehen, vielleicht weil ich nicht in der Situation bin, aber warum sollte man das andere zwangsläufig vermissen? Ich würde mich über ein weiteres Mädchen irgendwann freuen und dann auch keinen Sohn vermissen. Natürlich würde ich mich auch über einen kleinen Buben freuen. Aber ich frage mich dann immer, welches seiner Kinder sollte man denn da eintauschen? Und da wird doch vermutlich jede der Mamas sagen, keins! Letztlich denkt man doch immer, dass man genau das richtige Kind aus Dem Krankenhaus mit nach Hause genommen hat, oder?

Ich glaube keine Mama würde ihr Kind je eintauschen wollen das Mitleid kommt von unwissenden und ist eher zu bemitleiden .
Carlchen0102
1057 Beiträge
23.02.2021 17:20
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Carlchen0102:

Zitat von Katimini:

Zitat von Carlchen0102:

Ich bin wegen deinem Threadtitel aufmerksam geworden

Ich habe hier einen erwachsenen Kerl und fünf Söhne zwischen fast 11 Jahren und *rechne* 19 Monaten, Sohn Nr. 6 ist auf dem Weg und sollte in ein paar Wochen zu uns stoßen.
Der Hund ist selbstverständlich auch ein Rüde.

Ich habe mir nie bewusst eine Tochter gewünscht. Es war uns immer egal. Aber so ab dem 3./4. Kind wurde es einfach cool nur Jungs zu haben, schon weil gefühlt jeder (auch Wildfremde) darüber so entsetzt ist.
5 .... geil
Da bekommst du doch sicher häufiger Mitleidsbekundungen
Wow 6 Jungs ist schon ne Hausnummer

Aber würde da jetzt ein madel kommen , würde ja völlig die Routine in der Handhabung fehlen
Ach und natürlich


Ja gibt immer wieder blöde Bemerkungen.
Ich glaube, viele denke auch ich rede es mir schön, wenn ich sage, dass ich eine Tochter keine Sekunde vermisse


Ich schleichen mal mit rein

Das kann ich tatsächlich nicht verstehen, vielleicht weil ich nicht in der Situation bin, aber warum sollte man das andere zwangsläufig vermissen? Ich würde mich über ein weiteres Mädchen irgendwann freuen und dann auch keinen Sohn vermissen. Natürlich würde ich mich auch über einen kleinen Buben freuen. Aber ich frage mich dann immer, welches seiner Kinder sollte man denn da eintauschen? Und da wird doch vermutlich jede der Mamas sagen, keins! Letztlich denkt man doch immer, dass man genau das richtige Kind aus Dem Krankenhaus mit nach Hause genommen hat, oder?


Keine Ahnung was genau ich vermissen soll.
Vielleicht die Synchronisation unserer Menstruationszyklen?
Ich glaube DAS wird schwer mit meinen Söhnen. Wobei wenn ich mir meinen präpubertären Möchtegern Teenager an manchen Tagen so anschaue, hat er das mit den Stimmungsschwakungen a la PMS schon gut drauf

Ich sehe es halt genauso. Ich wäre auch mit fünf bzw. sechs Töchtern glücklich. Oder einer Mischung aus beidem. Wie du schon sagst, ich habe die richtigen Kinder mit nach Hause genommen bzw. zur Sicherheit direkt dort bekommen, damit keine Verwechslung passiert

Und nur weil man mit diesen oder jenen Geschlechtsteilen geboren wird, heißt es ja auch nicht das man das nicht ändern kann falls später im Leben gewünscht.

Aber ich werde tatsächlich immer wieder gefragt, ob ich mir nicht insgeheim eine Tochter wünsche. Aber vielleicht immer noch besser als "Sind das ALLES ihre?" - "Ja" - "Alles Jungs? Oh Gott ich würde mich erschießen" von irgendeiner Wildfremden im Park. Und dabei hatte ich damals nur vier Kinder. Was sie heute wohl sagen würde?
Cookie88
33668 Beiträge
23.02.2021 18:33
Zitat von Carlchen0102:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Carlchen0102:

Zitat von Katimini:

...


Ja gibt immer wieder blöde Bemerkungen.
Ich glaube, viele denke auch ich rede es mir schön, wenn ich sage, dass ich eine Tochter keine Sekunde vermisse


Ich schleichen mal mit rein

Das kann ich tatsächlich nicht verstehen, vielleicht weil ich nicht in der Situation bin, aber warum sollte man das andere zwangsläufig vermissen? Ich würde mich über ein weiteres Mädchen irgendwann freuen und dann auch keinen Sohn vermissen. Natürlich würde ich mich auch über einen kleinen Buben freuen. Aber ich frage mich dann immer, welches seiner Kinder sollte man denn da eintauschen? Und da wird doch vermutlich jede der Mamas sagen, keins! Letztlich denkt man doch immer, dass man genau das richtige Kind aus Dem Krankenhaus mit nach Hause genommen hat, oder?


Keine Ahnung was genau ich vermissen soll.
Vielleicht die Synchronisation unserer Menstruationszyklen?
Ich glaube DAS wird schwer mit meinen Söhnen. Wobei wenn ich mir meinen präpubertären Möchtegern Teenager an manchen Tagen so anschaue, hat er das mit den Stimmungsschwakungen a la PMS schon gut drauf

Ich sehe es halt genauso. Ich wäre auch mit fünf bzw. sechs Töchtern glücklich. Oder einer Mischung aus beidem. Wie du schon sagst, ich habe die richtigen Kinder mit nach Hause genommen bzw. zur Sicherheit direkt dort bekommen, damit keine Verwechslung passiert

Und nur weil man mit diesen oder jenen Geschlechtsteilen geboren wird, heißt es ja auch nicht das man das nicht ändern kann falls später im Leben gewünscht.

Aber ich werde tatsächlich immer wieder gefragt, ob ich mir nicht insgeheim eine Tochter wünsche. Aber vielleicht immer noch besser als "Sind das ALLES ihre?" - "Ja" - "Alles Jungs? Oh Gott ich würde mich erschießen" von irgendeiner Wildfremden im Park. Und dabei hatte ich damals nur vier Kinder. Was sie heute wohl sagen würde?

Das hör ich schon mit 3.
Carlchen0102
1057 Beiträge
23.02.2021 18:38
Zitat von Cookie88:

Zitat von Carlchen0102:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Carlchen0102:

...


Ich schleichen mal mit rein

Das kann ich tatsächlich nicht verstehen, vielleicht weil ich nicht in der Situation bin, aber warum sollte man das andere zwangsläufig vermissen? Ich würde mich über ein weiteres Mädchen irgendwann freuen und dann auch keinen Sohn vermissen. Natürlich würde ich mich auch über einen kleinen Buben freuen. Aber ich frage mich dann immer, welches seiner Kinder sollte man denn da eintauschen? Und da wird doch vermutlich jede der Mamas sagen, keins! Letztlich denkt man doch immer, dass man genau das richtige Kind aus Dem Krankenhaus mit nach Hause genommen hat, oder?


Keine Ahnung was genau ich vermissen soll.
Vielleicht die Synchronisation unserer Menstruationszyklen?
Ich glaube DAS wird schwer mit meinen Söhnen. Wobei wenn ich mir meinen präpubertären Möchtegern Teenager an manchen Tagen so anschaue, hat er das mit den Stimmungsschwakungen a la PMS schon gut drauf

Ich sehe es halt genauso. Ich wäre auch mit fünf bzw. sechs Töchtern glücklich. Oder einer Mischung aus beidem. Wie du schon sagst, ich habe die richtigen Kinder mit nach Hause genommen bzw. zur Sicherheit direkt dort bekommen, damit keine Verwechslung passiert

Und nur weil man mit diesen oder jenen Geschlechtsteilen geboren wird, heißt es ja auch nicht das man das nicht ändern kann falls später im Leben gewünscht.

Aber ich werde tatsächlich immer wieder gefragt, ob ich mir nicht insgeheim eine Tochter wünsche. Aber vielleicht immer noch besser als "Sind das ALLES ihre?" - "Ja" - "Alles Jungs? Oh Gott ich würde mich erschießen" von irgendeiner Wildfremden im Park. Und dabei hatte ich damals nur vier Kinder. Was sie heute wohl sagen würde?

Das hör ich schon mit 3.


Ich glaube da ging es bei mir noch. Oder ich habe einfach nicht die falschen Leute getroffen.
Schaf
12203 Beiträge
24.02.2021 19:55
Da schließe ich mich doch mal an mit meinen 4 Söhnen und bin bespannt was hier passiert.
Katimini
2874 Beiträge
24.02.2021 22:02
schaf
Ich sehe schon , mein thread Name ist völlig übertrieben. 3 Männer und 2 Hunde sind noch lange keine Männerdomäne

Homeschooling- ich sitze im Büro, das Kind da heim am Notebook.
Noch keine 10 Minuten, den Kaffee gerade erst eingeschänkt, da bimmelt Skype.
Er soll in Religion Dinge über sich schreiben, die ihn besonders machen und ihm fällt nichts ein alle meine Argumente waren nicht die, die er aufschreiben wollte . An der Bürotür klingelt es und mein Kunde kommt rein. Ich sage meinem Kind das ich jetzt leider arbeiten muss und er einfach alles aufschreiben soll was er toll kann - Kunde steht schon vor mir und das Kind verabschiedet sich mit : danke, nie hast du Zeit und besondere Dinge über mich kennst du auch nicht - und beendet die Sitzung

Junge war ich geladen und so peinlich berührt .
Ich hasse homeschooling

Zum glück war das wetter heute wieder super und ich hab den Haushalt gegen die Terrasse getauscht
Eigentlich wollte ich heute Abend noch 2 Hosen für Mini nähen, aber meine Motivation war dann doch ganz plötzlich verflogen.

Shitwoch und Mens - das kann eben nichts werden
Angel186
2016 Beiträge
25.02.2021 16:59
Ich schleich mich auch mal ein,

Bei deinem letzten Text musste ich gerade so grinsen, dass ich direkt bleiben muss.
Katimini
2874 Beiträge
25.02.2021 21:25
Donnerstag ist ja irgendwie der geilste Tag der Woche! Letzter Arbeitstag und die Kinder haben Oma-opa Tag mit Übernachtung.
Meistens kommt es aber anders und wie ein donnerschlag zerplatzen meine Tag träume.

Heute, heute ist zwar donnerschlag aber meine Träume lagen friedlich in der Sonne und der Haushalt kam zum Schluss.
Zeit bedeutet leider auch immer grübeln und das tu ich seit Monaten
Was kann ich nur tun, das es endlich klappt? Globuli hab ich versucht- bei Paul war s das Mittel zum zweck*hust*Glück
Diese mal hat das Zeug meine 1 Zyklushälfte unglaublich verlängert und zs blieb aus . Nach 3 Monaten hatte ich entschieden, sie weg zu lassen. Tees hab ich getrunken, den zweiten Strich gab s dennoch nicht .
Weil die 2 zh nur 12 Tage lang ist , sollte ich famenita nehmen - nicht schwanger , aber dauer müde während der Einnahme. Wollt ich diesen Zyklus daher eher weg lassen.
Was hilft denn noch? Was habt ihr für Tipps? Verdammt- der März steht vor der Tür und ich wollte doch im August 2020 schon kugeln
Katimini
2874 Beiträge
25.02.2021 21:25
Zitat von Angel186:

Ich schleich mich auch mal ein,

Bei deinem letzten Text musste ich gerade so grinsen, dass ich direkt bleiben muss.
Angel186
2016 Beiträge
27.02.2021 11:13
Zitat von Katimini:

Donnerstag ist ja irgendwie der geilste Tag der Woche! Letzter Arbeitstag und die Kinder haben Oma-opa Tag mit Übernachtung.
Meistens kommt es aber anders und wie ein donnerschlag zerplatzen meine Tag träume.

Heute, heute ist zwar donnerschlag aber meine Träume lagen friedlich in der Sonne und der Haushalt kam zum Schluss.
Zeit bedeutet leider auch immer grübeln und das tu ich seit Monaten
Was kann ich nur tun, das es endlich klappt? Globuli hab ich versucht- bei Paul war s das Mittel zum zweck*hust*Glück
Diese mal hat das Zeug meine 1 Zyklushälfte unglaublich verlängert und zs blieb aus . Nach 3 Monaten hatte ich entschieden, sie weg zu lassen. Tees hab ich getrunken, den zweiten Strich gab s dennoch nicht .
Weil die 2 zh nur 12 Tage lang ist , sollte ich famenita nehmen - nicht schwanger , aber dauer müde während der Einnahme. Wollt ich diesen Zyklus daher eher weg lassen.
Was hilft denn noch? Was habt ihr für Tipps? Verdammt- der März steht vor der Tür und ich wollte doch im August 2020 schon kugeln


Vielleicht fällt das jetzt unter ganz dumme Tipps. Aber wenn mein Zyklus rum spinnt, dann trinke ich immer Granatapfeltee. Keine Ahnung, ob es wirklich was bringt, aber ich habe das Gefühl, dass es mir geholfen hat.
Katimini
2874 Beiträge
02.03.2021 06:45
Zitat von Angel186:

Zitat von Katimini:

Donnerstag ist ja irgendwie der geilste Tag der Woche! Letzter Arbeitstag und die Kinder haben Oma-opa Tag mit Übernachtung.
Meistens kommt es aber anders und wie ein donnerschlag zerplatzen meine Tag träume.

Heute, heute ist zwar donnerschlag aber meine Träume lagen friedlich in der Sonne und der Haushalt kam zum Schluss.
Zeit bedeutet leider auch immer grübeln und das tu ich seit Monaten
Was kann ich nur tun, das es endlich klappt? Globuli hab ich versucht- bei Paul war s das Mittel zum zweck*hust*Glück
Diese mal hat das Zeug meine 1 Zyklushälfte unglaublich verlängert und zs blieb aus . Nach 3 Monaten hatte ich entschieden, sie weg zu lassen. Tees hab ich getrunken, den zweiten Strich gab s dennoch nicht .
Weil die 2 zh nur 12 Tage lang ist , sollte ich famenita nehmen - nicht schwanger , aber dauer müde während der Einnahme. Wollt ich diesen Zyklus daher eher weg lassen.
Was hilft denn noch? Was habt ihr für Tipps? Verdammt- der März steht vor der Tür und ich wollte doch im August 2020 schon kugeln


Vielleicht fällt das jetzt unter ganz dumme Tipps. Aber wenn mein Zyklus rum spinnt, dann trinke ich immer Granatapfeltee. Keine Ahnung, ob es wirklich was bringt, aber ich habe das Gefühl, dass es mir geholfen hat.

Danke, ich besorge ihn mal
Katimini
2874 Beiträge
04.03.2021 14:05
Wieder eine Woche geschafft Dem ende des Homeschoolings leider noch nicht näher gekommen, zum Glück aber eine Kontakt Erweiterung. Ich find es mega ätzend, nicht mal die wichtigsten Menschen sehen zu dürfen.
In ein paar Tagen ist mein Eisprung und ich hoffe hoffe hoffe! Diesen Monat muss es einfach so weit sein.

Gestern war seit langem mal wieder ein Termin für den Großen. Eine Sozialkompetenz - Gruppe startet in 2 Wochen und wir hatten quasi eine Art Vorstellungsgespräch. Nach 10 Minuten und 5 Fragen sagte der große zur Therapeutin: Er habe jetzt keine Lust mehr zu antworten, schließlich hätte er diese Fragen schon 100 mal beantworten müssen
-Er hat kein Wort mehr gesagt- die gesamte Stunde lang

Ich versteh ihn, tatsächlich hatten wir all diese Fragen schon x mal und würden sich die Ladys dort etwas absprechen, könnte man den Kindern solche Dates auch getrost ersparen. Für mich wars aber wieder eher peinlich

Das kleine Mini Me hat nächsten Monat Geburtstag und redet von nichts anderem mehr Paw Patrol Party, er braucht dringend Einladungen, weiß genau wer alles kommen soll und noch genauer- was er sich ALLES wünscht. Aber ich finds ja ehrlich ziemlich süß

Meine Seele brauchte dringend Klamotten also habe ich erstmal ein paar viele Sachen bestellt
Behalten hab ich am Ende nur ein paar wenige aber dafür bin ich jetzt total happy und in Kombination mit den letzten Tagen Sonnenschein viel viel besser drauf-kennt ihr das?

Heut ist Donnerschlag und ich starte gleich ins Wochenende- Hach ich liebe diesen Tag
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 32 mal gemerkt