Mütter- und Schwangerenforum

Schwanger trotz 2 negativer SSW-Tests?

Gehe zu Seite:
23.05.2018 21:45
Hallo zusammen,
ich habe seit circa 2 Wochen Anzeichen, die für mich nicht normal sind.
Ich hatte 2 mal morgendliche Übelkeit mit Erbrechen, meine Brüste jucken extrem und waren eine Zeit lang auch sehr empfindlich, hatte nur eine sehr sehr leichte "Periode", welche sonst immer sehr stark ist, habe gefühlt ständig Hunger und Lust auf Lebensmittel, die ich sonst nie gegessen habe, bin extrem müde und schlapp und schlafe auch nicht besonders gut.

Habe Anfang letzter Woche einen SSW-Test gemacht, welcher negativ ausfiel und dann Ende der Woche einen SSW-Frühtest, welcher allerdings auch negativ war.
Kann ich trotzdem schwanger sein ? (war noch nicht beim Frauenarzt, habe es aber demnächst vor!)

Vielen Dank schon mal für eure Antworten
Liebe Grüße!
shelyra
68245 Beiträge
23.05.2018 21:47
Wann soll denn deine mens kommen?

Unmöglich ist es nicht
23.05.2018 21:52
Hatte Blutungen zur richtigen Zeit, bin also eigentlich nicht überfällig, aber diese waren extrem leicht und auch nur 2 Tage lang, Normalerweise habe ich während meiner Periode sehr starke Blutungen, die auch 6-7 Tage anhalten.
Oneiros
209 Beiträge
23.05.2018 22:21
Ja es ist möglich. Ich denke shelyra wollte darauf hinaus, wie weit deine Schwangerschaft nun möglicherweise wäre- denn bei manchen steigt der HCG Wert (auf den die Tests reagieren) auch nur sehr langsam an oder er ist eben noch einfach zu niedrig zum Zeitpunkt der Testung.

Sicherheit kann dir nur ein FA geben.
Ich hatte die selben Anzeichen wie du, kann aber auch alles ganz andere Ursachen haben
23.05.2018 22:45
Achso, mein erster Tag der letzten richtigen Periode war am 19.04.18. Wenn ich also schwanger wäre wär ich zum Zeitpunkt des Testes in der 4. SSW gewesen oder? Wäre das zu früh für einen Test?
Oneiros
209 Beiträge
23.05.2018 22:53
Ich kenne mich ehrlich gesagt nicht sooo damit aus, aber vom Gefühl her würde ich sagen, da kann es durchaus sein dass der Test nicht so wirklich drauf angeschlagen hat.

Wann hast du denn einen FA Termin?
Ansonsten würde ich in einer Woche nochmal testen oder so... Der Clearblue mit Wochenbestimmung wird hier immer in höchsten Tönen gelobt meine ich, damit sparst du dir dann auch den "Ist hier ein zweiter Strich zu sehen?-Thread"
Oder du geduldest dich bis zum Arzt, der wird dir mit Sicherheit sagen können ob oder ob nicht.

Ich wünsche dir alles Gute!
23.05.2018 23:00
Habe leider noch keinen Termin, da meine Frauenärztin des Vertrauens mal wieder im Urlaub ist
Ich denke dann werde ich mir mal einen Test mit Wochenbestimmung holen, vielen Dank für den Tipp und dass du dir Zeit genommen hast!

Dankeschön, wünsche ich dir auch!
Wunder1620
11422 Beiträge
24.05.2018 07:07
Es könnte sein das sich dein eisprung verschoben hat. Und deine 2 tagesblutung die einnistung waren. Vlt testet du einfach nochmal
Once-upon-a-time
463 Beiträge
24.05.2018 08:11
Ich hatte an NMT +6 noch einen negativen Test...das Ergebnis is mittlerweile 2 Jahre alt...
24.05.2018 10:23
Kurzes Update:
habe heute Morgen nochmal einen SSW-Test gemacht, welcher wieder negativ war.
Sollte ich eurer Meinung trotzdem zum FA gehen, oder meint ihr es ist jetzt sowieso unwahrscheinlich schwanger zu sein?
vivi20
21579 Beiträge
24.05.2018 11:53
Ich würde zum Frauenarzt gehen ... man will es ja zumindest abklären egal mit welchem Ergebnis

Was hast du denn jetzt für einen Test gemacht?
24.05.2018 14:34
einen normalen SSW-Test, keinen Frühtest. Ich wäre jetzt rein rechnerisch in der 6 SSW, da müsste der doch eigentlich auch schon positiv sein, wenn da etwas wäre, oder?
Wunder1620
11422 Beiträge
24.05.2018 15:27
Zitat von SophiaMariaAnna:

einen normalen SSW-Test, keinen Frühtest. Ich wäre jetzt rein rechnerisch in der 6 SSW, da müsste der doch eigentlich auch schon positiv sein, wenn da etwas wäre, oder?


Das stimmt ja. Es sei den dien eisprung hat sich verschoben.
Kathi2208
193 Beiträge
24.05.2018 15:30
Also ich hatte damals bei meiner Tochter auch erst zur 7. Ssw hin positiv getestet. Unwahrscheinlich ist es nicht, ich würde es auch beim Facharzt abklären lassen.
24.05.2018 15:41
Zum Frauenarzt werde ich aufjedenfall noch gehen, aber bin leider doch sehr ungeduldig, vorallem weil das meine 1. Schwangerschaft wäre und das doch alles sehr neu für mich ist.

Ich arbeite in einer Arztpraxis und habe meine Ärztin und Freundin mal gebeten einen Ultraschall (über Bauchdecke) zu machen, mir ist klar dass man in diesem frühen Stadium noch nicht wirklich was über die Bauchdecke sehen kann aber das Bild sah für mich etwas komisch aus und auch sie konnte es nicht richtig einordnen
Was haltet ihr davon ?

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt