Mütter- und Schwangerenforum

Selbstgemachtes zu Weihnachten

Gehe zu Seite:
MamaBär2013
2814 Beiträge
24.10.2017 11:29
Spekulatius-Aufstrich

Zutaten:

200 g Gewürz-Spekulatius
125 g Kondensmilch 10% Fett
75 g brauner Zucker
50 g Butter
1 TL Zimt
1/4 TL Nelken gemahlen

Zubereitung:

Die Gewürz-Spekulatius sehr sehr fein mahlen. Dies ist der wichtigste Schritt zu einem richtig cremigen Aufstrich. Ich habe dafür eine einfache elektrische Kaffeemühle benutzt. Die Kekse sollten hinterher die Konsistenz von einem feinen Puder haben.
Die Kondensmilch mit dem braunen Zucker und der Butter in eine Schüssel geben und so lange in der Mikrowelle erhitzen (etwa 1 Minute), bis sich alles mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren lässt. So lange weiterrühren, bis die Butter komplett geschmolzen ist und der braune Zucker sich aufgelöst hat.
Den Zimt und die gemahlenen Nelken unter das Kekspulver rühren.
Die Kondensmilch-Masse zum Kekspulver geben und alles mit dem Schneebesen kräftig verrühren, bis die Creme glatt ist.
Den Aufstrich bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dann in ein fest verschließbares Glas umfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren. Guten Appetit!

Für eine vegane Variante (erfolgreich getestet): Butter durch eine gute Margarine (z.B. Alsan) und Kondensmilch durch vegane Sahne (z.B. Schlagfix: universelle Schlagcreme) ersetzen. Bei den Spekulatius auf die Zutaten achten, manche sind vegan, manche nicht.

Nuya
8001 Beiträge
24.10.2017 11:36
Zitat von MamaBär2013:

Engelchenlikör

Zutaten

150 g Schokolade, weiße
80 g Zucker
1 Ei
500 ml Sahne
300 ml Amaretto

Zubereitung

Die weiße Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Schokolade mit dem Zucker, dem Ei und der Hälfte der Sahne in einem großen Topf erhitzen. Dabei immer gut umrühren, dass alles schön glatt wird.

Den Amaretto hinzufügen und ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Den Rest der Sahne hinzugeben und alles gut vermischen. Den Likör in eine Flasche abfüllen und am besten im Kühlschrank aufbewahren.


Tolle sammlung erstellt ihr hier.

Ich kenne mich nicht aus, daher eine frage
Schwiema mag sehr gern eierlikör, das weiss ich, daher die frage, ist dieses rezept für jemanden geeignet, der gern eierlikör mag, oder schmeckt das komplett anders?
Ich selbst trinke das nicht, aber eierlikör sieht cremig aus, und das hier klingt cremig, daher die frage, ob es sich evtl lohnt, das für schwiema zu machen. Was meint ihr?
MamaBär2013
2814 Beiträge
24.10.2017 11:44
Zitat von Nuya:

Zitat von MamaBär2013:

Engelchenlikör

Zutaten

150 g Schokolade, weiße
80 g Zucker
1 Ei
500 ml Sahne
300 ml Amaretto

Zubereitung

Die weiße Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Schokolade mit dem Zucker, dem Ei und der Hälfte der Sahne in einem großen Topf erhitzen. Dabei immer gut umrühren, dass alles schön glatt wird.

Den Amaretto hinzufügen und ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Den Rest der Sahne hinzugeben und alles gut vermischen. Den Likör in eine Flasche abfüllen und am besten im Kühlschrank aufbewahren.


Tolle sammlung erstellt ihr hier.

Ich kenne mich nicht aus, daher eine frage
Schwiema mag sehr gern eierlikör, das weiss ich, daher die frage, ist dieses rezept für jemanden geeignet, der gern eierlikör mag, oder schmeckt das komplett anders?
Ich selbst trinke das nicht, aber eierlikör sieht cremig aus, und das hier klingt cremig, daher die frage, ob es sich evtl lohnt, das für schwiema zu machen. Was meint ihr?

Mag sie denn Mazipan ?
Weil so schmeckt das in etwa .
DieOhneNamen
21892 Beiträge
24.10.2017 12:41
Danke für den Link.Würde ja auch was beitragen,bin aber zu unkreativ
Jule090
1568 Beiträge
24.10.2017 19:13
Ich habe vor 2 Jahren Backmischung im Glas verschenkt und letztes Jahr Gemüsebrühepulver. Dieses jahr habe hcg überlegt Trinkschokolade und /oder Cappuccinopulver zu machen.
eulchen
4244 Beiträge
24.10.2017 19:18
Zitat von Jule090:

Ich habe vor 2 Jahren Backmischung im Glas verschenkt und letztes Jahr Gemüsebrühepulver. Dieses jahr habe hcg überlegt Trinkschokolade und /oder Cappuccinopulver zu machen.


Trinkschokolade hatte ich auch schonmal verschenkt kam gut an.
Mit Schokostückchen und mini Marshmallows
MamaBär2013
2814 Beiträge
24.10.2017 19:43
Zitat von eulchen:

Zitat von Jule090:

Ich habe vor 2 Jahren Backmischung im Glas verschenkt und letztes Jahr Gemüsebrühepulver. Dieses jahr habe hcg überlegt Trinkschokolade und /oder Cappuccinopulver zu machen.


Trinkschokolade hatte ich auch schonmal verschenkt kam gut an.
Mit Schokostückchen und mini Marshmallows


Wollt ihr mal die Anleitung / Rezepte schreiben ?
Jule090
1568 Beiträge
24.10.2017 21:20
Gemüsebrühe:

Für ca. 3 (je 200ml) Gläser. Ihr könnt natürlich auch mehrere kleine Gläser nehmen.

8-9 Schalotten
9-10 Karotten
3-4 Knoblauchzehen
2 Bund Petersilie
1 Knollensellerie
2 Petersilienwurzeln
1 Lauchstange
4-6 Frühlingszwiebeln
2 Bund Liebstöckel
100g feines Meersalz (oder nach Geschmack auch mehr oder gar keins). Wir haben z.B. unbehandeltes Salz aus dem toten Meer genommen

Cappuccino :

350 g brauner Zucker
1,5 EL Lebkuchengewürz
70 g Kakaopulver (kein Kaba)
70 g löslicher Kaffee
300 g Kaffeeweisser

Die Backmischung im Glas habe ich mir auf verschiedenen Seiten zusammen gesucht und von der TrinkSchokolade muss ich eben raus suchen
MamaBär2013
2814 Beiträge
24.10.2017 21:48
Zitat von Jule090:

Gemüsebrühe:

Für ca. 3 (je 200ml) Gläser. Ihr könnt natürlich auch mehrere kleine Gläser nehmen.

8-9 Schalotten
9-10 Karotten
3-4 Knoblauchzehen
2 Bund Petersilie
1 Knollensellerie
2 Petersilienwurzeln
1 Lauchstange
4-6 Frühlingszwiebeln
2 Bund Liebstöckel
100g feines Meersalz (oder nach Geschmack auch mehr oder gar keins). Wir haben z.B. unbehandeltes Salz aus dem toten Meer genommen

Cappuccino :

350 g brauner Zucker
1,5 EL Lebkuchengewürz
70 g Kakaopulver (kein Kaba)
70 g löslicher Kaffee
300 g Kaffeeweisser

Die Backmischung im Glas habe ich mir auf verschiedenen Seiten zusammen gesucht und von der TrinkSchokolade muss ich eben raus suchen

Die Brühe, kommt das dann alles in den Ofen und wird getrocknet oder wie ? Sorry steh grad auf dem Schlauch
Jule090
1568 Beiträge
25.10.2017 13:11
Zitat von MamaBär2013:

Zitat von Jule090:

Gemüsebrühe:

Für ca. 3 (je 200ml) Gläser. Ihr könnt natürlich auch mehrere kleine Gläser nehmen.

8-9 Schalotten
9-10 Karotten
3-4 Knoblauchzehen
2 Bund Petersilie
1 Knollensellerie
2 Petersilienwurzeln
1 Lauchstange
4-6 Frühlingszwiebeln
2 Bund Liebstöckel
100g feines Meersalz (oder nach Geschmack auch mehr oder gar keins). Wir haben z.B. unbehandeltes Salz aus dem toten Meer genommen

Cappuccino :

350 g brauner Zucker
1,5 EL Lebkuchengewürz
70 g Kakaopulver (kein Kaba)
70 g löslicher Kaffee
300 g Kaffeeweisser

Die Backmischung im Glas habe ich mir auf verschiedenen Seiten zusammen gesucht und von der TrinkSchokolade muss ich eben raus suchen

Die Brühe, kommt das dann alles in den Ofen und wird getrocknet oder wie ? Sorry steh grad auf dem Schlauch


Ach sorry, hatte vergessen den Rest zu kopieren.

Ja genau alles klein raspeln /schneiden und bei geöffneter Ofentür ca 80 Grad trocknen lassen. Also laut Angabe soll es 7 Stunden dauern aber ich mache die bleche nicht ganz voll und deswegen dauert es dann länger.

Wenn es trocken ist das ganze zerkleinern.
Darwin27
10552 Beiträge
05.10.2019 06:13
Hallo zusammen!

Habt ihr Lust, hier wieder aufleben zu lassen? Wir schenken uns mit Erwachsenen nichts mehr zu Weihnachten. Selbstgemachtes zähle ich da aber nicht dazu, das würde ich gerne als Kleinigkeit verschenken. Allerdings gibt es Marmelade und Co von mir das ganze Jahr, da wir viel Obst im Garten haben.

Habt ihr also verrückte, unkonventionelle, erprobte Ideen?
Ich mache mir wohl ab sofort Gedanken
MaWe
1553 Beiträge
05.10.2019 09:30
Oh da bin ich auch gerne dabei, ich finde das jaa immer schön
Ich hatte jeweils so das klassische kuchenmischung im glas, eierlikör, liköre etc verschenkt. Bin gespannt was für ideen kommwn.
Ich such dann auch mal.
Christen
20328 Beiträge
05.10.2019 10:31
Bruchschokolade oder Badesalz vielleicht?
Ich lese gespannt mit
markusmami
129699 Beiträge
05.10.2019 11:59
Ich hätte hier noch zwei Rezepte:
Schneller Bratapfellikör
1 L Apfelsaft
300 ml Weißwein
120 g weißer Zucker
120 g brauner Zucker
65 g Vanillezucker
2 Vanilleschoten
3 Zimtstangen
2 Sternanis
5 Nelken
500 ml Calvados
65 ml Amaretto

Den Apfelsaft mit Weißwein, Zucker und Vanillezucker in einem Topf mischen.
Die Vanilleschoten längs aufschlitzen und zum Apfel-Weißwein geben. Die Gewürze in einen Teefilter oder in ein Tee-Ei füllen und in den Topf hängen.
Die Apfel-Weißwein-Mischung unter Rühren aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Calvados und Amaretto zugeben, und umrühren. Jetzt in Flaschen abfüllen (ich habe dies mit Henkelverschluss genommen).
Tipp: Zum Bratapfellikör statt Klarem - Naturtrüben nehmen. Mit einem Tannenzweig dekoriert ist es ein schönes Geschenk.

Rumkugeln (nach dem Rezept meiner Oma)

Zutaten:
100 g (Margarine oder Butter)
150 g Puderzucker
200 g Blockschokolade
1 EL Rum und 1 TL Rumaroma
Schokostreusel - nach Bedarf

Fett schaumig rühren. Puderzucker dazugeben ; Schokolade dazugeben; Rum und Rumaroma dazugeben. Teig kühlen.
Dann daraus Kügelchen formen und in den Schokostreuseln wälzen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 41 mal gemerkt