Mütter- und Schwangerenforum

5ssw lange Autofahrt

Gehe zu Seite:
Jani85
27542 Beiträge
17.01.2014 23:50
Zitat von khaleesi:

Zitat von Viala:

Zitat von khaleesi:

lol ich frag mich was sich da in meinem bauch denn noch bewegt, das kind wird es wohl nicht mehr sein. da ich immernoch täglich fahrrad fahre, bergauf, bergab, vom bordstein runter und wieder rauf...

Bei meinem großen bin ich im 5. oder 6. Monat nach München runter gefahren und am ende des Wochenendes wieder Richtung Hamburg zurück...
ich wage mal zu behaupten, dass er das gut weggesteckt hat... aber vielleicht wäre er ohne nicht so krass mit seinem bobbycar verwachsen
wharscheinlich liegt es daran

bin echt gespannt was wir noch in von der ts zu erwarten haben in den nächsten 34wochen aber ob es ne gute idee war mit dem schwanger werden ich mein, wenn man sich über sowas schon gedanken macht bzw. in so etwas schon eine gefahr sieht, weiß ich nicht wie der rest der ss überstanden werden kann...

<lyo ich bin schwanger mit dem großen auch über 600km auto gefahren (pro richtung) aber er hasst sein bobby car vllt hab ich flashc gesessen
DerGutePapa2014
25 Beiträge
18.01.2014 07:19
Die größte Gefahr beim Autofahren ist, dass der Gurt bei einer scharfen Bremsung oder bei einem Aufprall sehr viel Druck auf die Gebärmutter ausübt.
Es gibt für Schwangere extra "Gurtsysteme". Ich hab dir den Link zu so einem unten eingefügt. Dieses System hält den Beckengurt unter der Gebärmutter, sodass eigentlich nichts passieren sollte.

DIES SOLL NUN NICHT AUSSAGEN, DASS DU DICHT OHNE DIESES GURTSYSTEM NICHT ANSCHNALLEN SOLLST!!!!!

http://www.google.de/shopping/product/108315250062 97002484?q=gurt+für+schwangere&client=safari&a mp;rls=en&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.5956812 1,d.ZGU,pv.xjs.s.en_US.1EneOJbgwUk.O&biw=1366& amp;bih=625&tch=1&ech=1&psi=AhzaUsCuH5 PY7AaP7IHQCA.1390025735490.3&ei=BRzaUvLlJMPy7A af_IDIBg&ved=0CIUBEKYrMAM
18.01.2014 07:30
Ich pendel jeden Tag 80 km zur Arbeit hin und 80 km zurück. Wenn es mir zuviel wird, dann geb ich Bescheid und bleib zuhause
03Juni
10945 Beiträge
18.01.2014 07:40
Zitat von DerGutePapa2014:

Die größte Gefahr beim Autofahren ist, dass der Gurt bei einer scharfen Bremsung oder bei einem Aufprall sehr viel Druck auf die Gebärmutter ausübt.
Es gibt für Schwangere extra "Gurtsysteme". Ich hab dir den Link zu so einem unten eingefügt. Dieses System hält den Beckengurt unter der Gebärmutter, sodass eigentlich nichts passieren sollte.

DIES SOLL NUN NICHT AUSSAGEN, DASS DU DICHT OHNE DIESES GURTSYSTEM NICHT ANSCHNALLEN SOLLST!!!!!

http://www.google.de/shopping/product/108315250062 97002484?q=gurt+für+schwangere&client=safari&a mp;rls=en&bav=on.2,or.r_qf.&bvm=bv.5956812 1,d.ZGU,pv.xjs.s.en_US.1EneOJbgwUk.O&biw=1366& amp;bih=625&tch=1&ech=1&psi=AhzaUsCuH5 PY7AaP7IHQCA.1390025735490.3&ei=BRzaUvLlJMPy7A af_IDIBg&ved=0CIUBEKYrMAM


den hab ich auch , hab ich ihr auf der vorherigen seite auch schon empfohlen. ist total super, nimmt total angenehm den druck vom unterleib, fühlt sich viel besser an und sicherer ist es auch.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt