Mütter- und Schwangerenforum

GEBURT IN BEL - Erfahrungsbericht - beckenendlage

Gehe zu Seite:
Puderzcker
300 Beiträge
26.03.2019 13:27
Zitat von bubav:

Zitat von Puderzcker:

Herzlichen Glückwunsch und ein schöner Geburtsbericht

Ich hatte auch eine wunderschöne BEL Spontangeburt


Danke dir.
Ich gratuliere dir ebenfalls
Wo hast du entbunden?
Hattest du dixh vorher auch so verrückt genach ob du die richtige entscheidung triffst?


Danke

Winterberg Saarbrücken, auch spezialisiert auf BEL. Neben dem Kreissaal ist die Kinderintensiv, das war mir auch sehr wichtig.
Nein Gott sei Dank gar nicht. Klar hatte ich etwas Angst, aber ich wollte um jeden Preis eine Spontangeburt und kein Kaiserschnitt
bubav
83 Beiträge
26.03.2019 13:36
Zitat von junimond1984:

Zitat von bubav:

Zitat von junimond1984:

Danke für Deinen Bericht!

Ich habe auch noch 2 Fragen zu der Geburt:

Ist das Kind dann mit dem Popo voran geboren? und was kam dann bzw bist du gerissen?
Fühlte sich die Geburt sehr anders an, als die erste "normale"?




Ja er kam mit popo voran. Und war viel schwerer als er eig geschätzt wurde. Wenn bei der gewischtsschätzung ein gewicht über 4kg wäre hätte man wahrscheinlich die bel geburt nicht zugelassen.
Ich bin etwas gerissen. Aber nur minimal.. ich nusste mit 2 stichen genöht werden und hatte 2 labienrisse.. aber bei meiner tochter die aus SL kam (sie wog nur 3400g) bin ich ganz genau auch so gerissen. Ich bekam auch KEINEN dammschnitt.

Was die Schmerzen angeht,merkte ich keinen unterschied.. beide geburten waren extrem schmerzhaft (die erste ohne pda.. aber bei der zweiten hat die PDA nicht gewirkt).
Geburtsschmerz ist glaube ich immer extrem.


Danke für Deine Antwort!
Meine ersten beiden Kinder hatten fast 4 kg (einmal Dammschnitt wg Saugglocke und einmal Riss bei Sturzgeburt). Mein 3. kind wog nur 3 kg, aber da bin ich auch gerissen, weil es wieder so schnell ging. Dieses wird wieder eher groß und liegt halt ständig quer


Meine geburten waren auch mega schnell.. vlt reißt man ja wirklich wegen der schnellen voranschreitenden geburt und nicht wegen der kindesgröße.
In welcher woche bist du jetzt?
Hast du eine klinik in deiner nähe, bei der du (falls es eine bel wird) normal entbinden könntest?
Wünsche mir für dich dass sich dein baby noch in SL dreht oder zumindest in bel damlt dir der ks ersprt bleibt.
Mit nem ks konnte ich mich absolut nicht anfreunden
bubav
83 Beiträge
26.03.2019 13:38
Zitat von Puderzcker:

Zitat von bubav:

Zitat von Puderzcker:

Herzlichen Glückwunsch und ein schöner Geburtsbericht

Ich hatte auch eine wunderschöne BEL Spontangeburt


Danke dir.
Ich gratuliere dir ebenfalls
Wo hast du entbunden?
Hattest du dixh vorher auch so verrückt genach ob du die richtige entscheidung triffst?


Danke

Winterberg Saarbrücken, auch spezialisiert auf BEL. Neben dem Kreissaal ist die Kinderintensiv, das war mir auch sehr wichtig.
Nein Gott sei Dank gar nicht. Klar hatte ich etwas Angst, aber ich wollte um jeden Preis eine Spontangeburt und kein Kaiserschnitt


Ging mir absolut genau so!!
Jaaaa das mit der kinderklinik fand ich auch mega wichtig.
diekleene
52470 Beiträge
26.03.2019 14:42
Zitat von bubav:

Zitat von junimond1984:

Zitat von bubav:

Zitat von junimond1984:

Danke für Deinen Bericht!

Ich habe auch noch 2 Fragen zu der Geburt:

Ist das Kind dann mit dem Popo voran geboren? und was kam dann bzw bist du gerissen?
Fühlte sich die Geburt sehr anders an, als die erste "normale"?




Ja er kam mit popo voran. Und war viel schwerer als er eig geschätzt wurde. Wenn bei der gewischtsschätzung ein gewicht über 4kg wäre hätte man wahrscheinlich die bel geburt nicht zugelassen.
Ich bin etwas gerissen. Aber nur minimal.. ich nusste mit 2 stichen genöht werden und hatte 2 labienrisse.. aber bei meiner tochter die aus SL kam (sie wog nur 3400g) bin ich ganz genau auch so gerissen. Ich bekam auch KEINEN dammschnitt.

Was die Schmerzen angeht,merkte ich keinen unterschied.. beide geburten waren extrem schmerzhaft (die erste ohne pda.. aber bei der zweiten hat die PDA nicht gewirkt).
Geburtsschmerz ist glaube ich immer extrem.


Danke für Deine Antwort!
Meine ersten beiden Kinder hatten fast 4 kg (einmal Dammschnitt wg Saugglocke und einmal Riss bei Sturzgeburt). Mein 3. kind wog nur 3 kg, aber da bin ich auch gerissen, weil es wieder so schnell ging. Dieses wird wieder eher groß und liegt halt ständig quer


Meine geburten waren auch mega schnell.. vlt reißt man ja wirklich wegen der schnellen voranschreitenden geburt und nicht wegen der kindesgröße.
In welcher woche bist du jetzt?
Hast du eine klinik in deiner nähe, bei der du (falls es eine bel wird) normal entbinden könntest?
Wünsche mir für dich dass sich dein baby noch in SL dreht oder zumindest in bel damlt dir der ks ersprt bleibt.
Mit nem ks konnte ich mich absolut nicht anfreunden
das kann ich so gar nicht bestätigen erste Geburt dauerte gut 13 Stunden und da hatte ich einen scheidenriss der genäht werden muss. Die zweite Maus hat nur 1h 40 circa benötigt und da ist überhaupt nichts gerissen
Hummelbrummel
980 Beiträge
26.03.2019 16:02
Zitat von bubav:

Zitat von Hummelbrummel:

Ich danke dir vielmals für deinen Bericht, denn auch mein Baby liegt wieder in bel (31.woche)

Und ich hab bezüglich äußerer Wendung und Kaiserschnitt n ganz schlechtes Gefühl...

Gratuliere zu deiner Wundervollen Geburt und eine schöne Zeit <3


Danke dir
Der beste tipp den ich dir geben kann: entspann dich und lies nicht im internet rum.. das hat lich kur verrückt gemacht. Hör auf dein gefühl und besprich alles mit deinem mann und deinem arzt..
Wenn die ärtze unter der geburt merken dass was nicht stimmt.. z.b die herztöne schlechter werden machen die einen KS.. vorallem bei einer bel geburt bsit du sehr gut betreut und stehst mehr unter kontrolle.


Das nächste Krankenhaus das eine Bel Geburt macht ist 1h20min weg. Ohne Stau...

Alle anderen: Wendung oder sectio.
dine21
492 Beiträge
26.03.2019 19:49
Zitat von bubav:

Zitat von dine21:

Danke dir für diesen Bericht. Bei mir wird es voraussichtlich auch eine BEL-Geburt, da der junge Mann keine Anstalten macht sich zu drehen. Er liegt seit anfang an in BEL.

Meine Hebamme und auch mein Arzt habe mir dazu geraten mich im KH anzumelden wo BEL-Geburten gemacht werden und das habe ich auch. Ich habe bereits 3 Kinder spontan zur Welt gebracht und aus diesem Grund ermutigen mich auch alle das ich es versuche.

Mir persönlich geht es mit dem Gedanken einer BEL-Geburt sogar besser als mit einer SL-Geburt, da ich nun zwar schon weiß das es Schmerzen sind aber es wird eine andere Geburt sein.


Wenn es deine vierte ss ist dann würde ich die geburt in bel aufjedenfall versuchen.
Es war für mich ein tolles erlebnis und ich würde es immer wieder tun. Bei den schmerzen merkte ich keinen Unterschied.. ? die geburt in sl und in bel.. beides war extrem
Wie schwer waren denn deine Kinder vorher?
Meine tochter wog damals 3400g und meinnsohn der per bel kam 4100g.
Wie weelcher ssw bist du?


Ich hatte immer kleine und leichte Kinder. 1 Kind 3070g 51cm 2. Kind 2870g und 49cm 3. Kind 2680g und 47 cm

Bin jetzt 31 ssw aber ich weiß das er in BEL bleibt mein Gefühl hat mich noch nie getäuscht
dine21
492 Beiträge
26.03.2019 19:50
Zitat von bubav:

Zitat von Hummelbrummel:

Zitat von dine21:

Zitat von Hummelbrummel:

...


Meine Hebi meinte ich soll den Kleinen entscheiden lassen und das ist auch mein Gefühl. Ich werde da glaub nicht mit einer Wendung eingreifen. Wenn er sich dreht ok wenn nicht dann so.


Ja das war auch irgendwie mein Gedanke... nur mein Arzt tut so, als sei dieses Wenden das natürlichste auf der Welt.


Mein arzt und meine hebi haben mir damals auch abgeraten die wendung vorzunehmen.. da bei dee wendung ein not-ks gemacht werden müsste, falls das baby auffälligkeiten zeit.. z.b die herztöne abfallen..
Sie meinten auch, dass es bei den meisten kindern eh nicht klappen würde.

Ich habe es dann dich gemacht weil ich dirch mein umfeld unsicher gemacht wurde.. und die geburt in bel dich anzweifelte.. -.-


Werde keine Wendung nehmen machen lassen ich versuche es mit mixen aber mehr auch nicht.
Astrocora
112 Beiträge
26.03.2019 21:33
Ich hab Zwillinge spontan geboren, Zwilling 1 in SL, Zwilling 2 in BEL. Die BEL fand ich persönlich sogar "leichter" und dauerte dann nur noch 10 Minuten. War aber vielleicht auch, weil es das zweite Kind war. Gerissen bin ich schon bei Kind 1.
Kipepeo
7 Beiträge
26.03.2019 22:37
ich habe meine Tochter auch in BEL spontan geboren und schon damals vor 10 Jahren gab es wenig hilfreiche Informationen dazu. Ich habe dann auch einfach auf mein Gefühl gehört und das war genau richtig. Da es sicherlich mein einziges Kind sein würde, war mir eine spontane Geburt wichtig, und auch mein FA und die Hebamme haben mich dabei sofort unterstützt. Versucht habe ich auch die indische Brücke, Akupunktur und die Taschenlampe, aber ich habe mich gegen eine äußere Wendung entschieden auf Grund der Risiken.
Das KH bestand nur auf eine PDA und das Kind dürfe nicht zu groß sein (es waren dann 3000g und 49cm, also perfekt).
Es hat alles gut geklappt, der Po wurde direkt nach der Geburt dafür genutzt, wofür er da ist
Ich würde es immer wieder so machen!

bubav
83 Beiträge
28.03.2019 23:33
Zitat von Hummelbrummel:

Zitat von bubav:

Zitat von Hummelbrummel:

Ich danke dir vielmals für deinen Bericht, denn auch mein Baby liegt wieder in bel (31.woche)

Und ich hab bezüglich äußerer Wendung und Kaiserschnitt n ganz schlechtes Gefühl...

Gratuliere zu deiner Wundervollen Geburt und eine schöne Zeit <3


Danke dir
Der beste tipp den ich dir geben kann: entspann dich und lies nicht im internet rum.. das hat lich kur verrückt gemacht. Hör auf dein gefühl und besprich alles mit deinem mann und deinem arzt..
Wenn die ärtze unter der geburt merken dass was nicht stimmt.. z.b die herztöne schlechter werden machen die einen KS.. vorallem bei einer bel geburt bsit du sehr gut betreut und stehst mehr unter kontrolle.


Das nächste Krankenhaus das eine Bel Geburt macht ist 1h20min weg. Ohne Stau...

Alle anderen: Wendung oder sectio.


Oo das ist ziemlich weit
Würdest du dich trauen so weit zu fahren um dein baby in bel zubekommen? Hast du bei alöen khs in deiner nähe angefragt ob die sich lit bel auskennen? Mir wirde von einem kh, die noch gar nicht so „mega“ viel erfahrungen mit bel haben, sogar angeboten mein kind bei denen zu entbinden.

Aber auch wenn es ein ks wäre, würde ixh ihn soweit wie möglich hinauszögern. Am besten erst ein ks wenn die wwhen angefangen haben. Weil hätte ich ein ks zwei wochen vor meinem et gemacht.. dann wäee mein kind 4 wochen eher geholt worden.. bevor er „reif war“.
Aber mach dixh noch kixht verrückt wenn dein baby schon einmal anders lag, kann es sich noxh immee super drehen.. mein kleiner lag von beginn an in bel.. und das sind eher die kinder die sich kixht mehr drehen (so sagte es mir mein arzt)
bubav
83 Beiträge
28.03.2019 23:47
Zitat von Astrocora:

Ich hab Zwillinge spontan geboren, Zwilling 1 in SL, Zwilling 2 in BEL. Die BEL fand ich persönlich sogar "leichter" und dauerte dann nur noch 10 Minuten. War aber vielleicht auch, weil es das zweite Kind war. Gerissen bin ich schon bei Kind 1.


Das hört sich super an.
Paar tage vor der gevurr rief mich meine Schwägerin an und erzählte mir, dass der erste ihrer Brüder (auch zwillige) per BEL auf die welt kam. Das hat mich zum schluss noch in meiner entscheidung zur bel bestärkt)
Danke dir für dein kommi. Hoffe wir können andren mut machen.. denn es wird viel zuschnell (unnörig) ein ks gemacht, meiner meinung nach.
bubav
83 Beiträge
28.03.2019 23:51
Zitat von Kipepeo:

ich habe meine Tochter auch in BEL spontan geboren und schon damals vor 10 Jahren gab es wenig hilfreiche Informationen dazu. Ich habe dann auch einfach auf mein Gefühl gehört und das war genau richtig. Da es sicherlich mein einziges Kind sein würde, war mir eine spontane Geburt wichtig, und auch mein FA und die Hebamme haben mich dabei sofort unterstützt. Versucht habe ich auch die indische Brücke, Akupunktur und die Taschenlampe, aber ich habe mich gegen eine äußere Wendung entschieden auf Grund der Risiken.
Das KH bestand nur auf eine PDA und das Kind dürfe nicht zu groß sein (es waren dann 3000g und 49cm, also perfekt).
Es hat alles gut geklappt, der Po wurde direkt nach der Geburt dafür genutzt, wofür er da ist
Ich würde es immer wieder so machen!


Woow, das freut mixh zu hören, dass du so viel unterstützung, vorallem bei der ersten geburt hattest.
hätte ich so viele erfahrungsberichte eher gelesen, hätte ich mor nicht so einen kopf bezüglich der geburt in bel gemacht
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt