Mütter- und Schwangerenforum

Nachsorge Geschenk

Gehe zu Seite:
juuLes
5217 Beiträge
29.10.2019 16:29
Zitat von Zirkonia85:

Zitat von juuLes:

Zitat von Zirkonia85:

Ich habe noch nie doula gesagt oder kenne jemanden der das Wort benutzt.
Aber gut, ist vielleicht ein uralter Begriff

Aber Erzieher als Tanten zu bezeichnen, finde ich schon arg merkwürdig bzw eher verachtend.


Doula ist ein ganz normaler Begriff und auch nicht uralt. Es bezeichnet eine Frau, die werdende Mütter begleitet. Ich glaube die sind nicht gleichzusetzen mit Hebammen.

Und nur weil du es nicht sagst oder jemanden kennst, der den Begriff nutzt, bedeutet es nicht automatisch, dass es abwertend ist.

Lese doch bitte richtig. Das mit dem abwertend beziehe ich darauf das Erzieherinnen Tanten genannt werden.

Doula kantre ich bislang nicht und trotz 7 Jahren Forum hier noch nie gelesen.


In deinem ersten Post dazu:
'Doula' Nennst du die echt so?

Wenn du einen Begriff nicht kennst, Schlag ihn doch vorher einfach nach.

Doula heißt nunmal Doula. Wie soll sie sie sonst nennen?
born-in-helsinki
18573 Beiträge
29.10.2019 16:36
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Doula

Extra mal für die oberschlauen nachgeschlagen
Arielle30
2231 Beiträge
29.10.2019 19:01
Bei uns in Ö ist der Begriff "Tante" ganz normal und ganz und gar nicht abwertend. Eher das Gegenteil.

Früher als ich noch in den Kiga ging, war es immer so, dass wir die Erzieherinnen mit Tante Angela und Tante Maria angesprochen haben.

Heute werden sie ohne Tante nur mit dem Namen angesprochen. Ist ja auch ok.
EmViMoJa
2339 Beiträge
29.10.2019 19:08
Ich habe meiner Frauenärztin und den beiden medizinischen Fachangestellten während meiner Schwangerschaft einen kleinen Korb mit Schoki, Kaffee sowie Tee fertig gemacht (und einem kleinen Geldschein, damit sie mal Frühstück holen können).

Ich musste so oft zu meiner FÄ und wurde so toll betreut, dass es MIR wichtig war, zwischendurch mal "Danke" zu sagen mit einem kleinen Präsent.
wolkenschaf
11258 Beiträge
29.10.2019 21:42
Dass die Erzieherinnen in manchen Gegenden als Tanten bezeichnet werden, ist nicht abwertend, sondern einfach Dialekt.
Und eine Doula ist nunmal eine Doula. Wie soll die denn sonst heißen? Das ist eine ganz offizielle Bezeichnung.
BigMama2019
63 Beiträge
30.10.2019 07:20
Was zum naschen kommt immer gut

Ich persönlich schenke nix,da ich zum Schluss nur noch genervt von der Praxis bzw Ärztin war
nilou
11051 Beiträge
30.10.2019 07:57
Hier hat sowohl der Frauenarzt als auch die Hebamme was bekommen. Tolle Betreuung während der Schwangerschaft und beim FA bin ich immer noch.
Sunrise101
469 Beiträge
30.10.2019 08:24
Wir haben sowohl dem Kreißsaal Team, den Pflegern/innen auf Station und dem Praxisteam meiner Frauenärztin Schokolade und eine Dankeskarte vorbeigebracht.
Wir haben uns da überall so gut aufgehoben und betreut gefühlt, dass ich mich unbedingt bedanken wollte
nyckelpiga
6863 Beiträge
30.10.2019 09:10
Zitat von Benutzername:

Also ich würde prinzipiell nichts Selbstgemachtes von "Fremden" essen und, wenn überhaupt, Obst mitbringen. Ich glaub mit Schokolade kann sich so eine Praxis schon einkleistern.

Der Frauenärztin hab ich nichts gegeben, aber unserer Ärztin aus der Kinderwunsch-Klinik.


Mag sein, aber Schoki ist immer gut. Davon kann man nie genug bekommen
juuLes
5217 Beiträge
30.10.2019 09:24
Zitat von nyckelpiga:

Zitat von Benutzername:

Also ich würde prinzipiell nichts Selbstgemachtes von "Fremden" essen und, wenn überhaupt, Obst mitbringen. Ich glaub mit Schokolade kann sich so eine Praxis schon einkleistern.

Der Frauenärztin hab ich nichts gegeben, aber unserer Ärztin aus der Kinderwunsch-Klinik.


Mag sein, aber Schoki ist immer gut. Davon kann man nie genug bekommen


Also wir bekommen meistens Schokolade (Krankenhaus). Selbst wenn 5-6 Patienten auf einmal gehen, hält die Schokolade nicht lange
Kitja
1913 Beiträge
30.10.2019 10:04
Zitat von EmViMoJa:

Ich habe meiner Frauenärztin und den beiden medizinischen Fachangestellten während meiner Schwangerschaft einen kleinen Korb mit Schoki, Kaffee sowie Tee fertig gemacht (und einem kleinen Geldschein, damit sie mal Frühstück holen können).

Ich musste so oft zu meiner FÄ und wurde so toll betreut, dass es MIR wichtig war, zwischendurch mal "Danke" zu sagen mit einem kleinen Präsent.


Ich wurde auch von dem Team damals so gut betreut. War fast jede Woche dort vor der Tür und wurde nie blöd angesehen.
Da war das kleine „Dankeschön“ Geschenk wirklich vom Herzen!
hope3019
120 Beiträge
30.10.2019 11:01
Danke für eure lieben Antworten...
Also schoki wird definitiv gekauft
Ich werd einfach einen kleinen/großen Fesskorb machen
Redbabyization
10961 Beiträge
30.10.2019 11:14
Fresskorb finde ich toll unser FA begleitet mich jetzt die 4. Schwangerschaft und wird definitiv etwas bekommen bei der Nachsorge
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt