Mütter- und Schwangerenforum

Was erwartet mich in der Gerinnungsambulanz ?

Gehe zu Seite:
Gemma
437 Beiträge
13.05.2022 18:50
Zitat von Yoshi2020:

Zitat von Titanium2016:

Zitat von Gemma:

Hallo ihr lieben,

Ich hatte nun innerhalb eines Jahres die 2. FG und wurde von meiner Ärztin nun zur Gerinnungsambulanz und genetische Beratung überwiesen.
Die Frage ist: was erwartet mich da? Gibt es da ne Einheit welche Werte gemacht werden und wird schon auf irgendwelche speziellen Erkrankungen untersucht? Genetische Beratung heißt ja nur das in der Anamnese geschaut wird was vorgekommen ist. Da werde ich über meine Familie garnicht viel sagen können.

Meine Gyn geht davon aus, dass nichts gefunden wird.
Ich bin 38 und habe schon 2 gesunde Teenager. Vielleicht ist es einfach Schicksal, alle guten Dinge sind drei und es wird schon klappen.
Ich bin zwar selber seit 20 Jahren Krankenschwester, kenne mich mit Hämatologie aber null aus und bin auch kein Fan von Nadeln die in meinen Körper kommen…

Würde mich freuen wenn es zu einem Austausch kommt.

Falls das Thema nicht angebracht ist, bitte löschen.

LIebe Grüsse!


Bei mir ist diese Untersuchung fast auf den Tag zwei Jahre her. Nach einer gesunden Tochter (Mai 2017) hatte ich leider im August 2019 eine FG in der 8. Woche, die wir noch als "Schicksal"/"Pech" verkraftet haben. Im Mai 2020 habe ich dann jedoch in der 15. SSW unsere kleine Mina verloren, trotz einer unauffälligen Schwangerschaft und super Entwicklung.

Daraufhin habe ich einen Termin in der Gerinnungsambulanz gemacht. Einige Röhrchen Blut wurden abgenommen und nach ein paar Wochen bekam ich die Ergebnisse. Ich habe eine Faktor V-Leiden- Mutation in Verbindung mit zwei anderen Mutationen, die allesamt dazu führen, dass sich schneller Thrombosen bilden können.

In der Folgeschwangerschaft musste ich dann täglich Heparin spritzen und das Blut wurde in der Gerinnungsambulanz auch während und nach der Schwangerschaft noch kontrolliert.

Unser Regenbogenmädchen kam dann im Mai 2021 zur Welt.


Ich erinnere mich noch, wir hatten ja die FG zu gleichen Zeit <3

@Gemma

Mir wurde ganz viel Blut abgenommen und via Ultraschall alle Venen usw überprüft auch die Klappenfunktion dieser besonders Hüftgegend.

Ich muss ASS nehmen da ich einen genetisch zu hohen Lipoprotein a wert habe und mein D-Dimer dadurch immer erhöht ist. Mal schauen ob ASS reicht, eventuell kommt später noch Heparin dazu.
Dazu muss ich auf Reisen Thrombosestrümpfe tragen.

Also ja, Blutabnahme, und Gespräch. Und eventuell Ultraschall. Und dann Zweittermin falls notwendig für die Auswertung


Danke yoshi! Das mit deinen Beeinträchtigungen tut mir total leid. Und diese Strümpfe sind furchtbar.
Danke für deine Meldung. Ich bin echt mal gespannt ob die doppler bei mir machen. Als frau haben wir ja eh schon durch die Hormone Risiko auf Krampfadern und so.

Danke dir!!

Wahnsinn das doch viele Frauen dahin gehen und dann tatsächlich auch etwas gefunden wird.
Jarla
7378 Beiträge
14.05.2022 23:14
Zitat von Yoshi2020:

Zitat von Titanium2016:

Zitat von Gemma:

Hallo ihr lieben,

Ich hatte nun innerhalb eines Jahres die 2. FG und wurde von meiner Ärztin nun zur Gerinnungsambulanz und genetische Beratung überwiesen.
Die Frage ist: was erwartet mich da? Gibt es da ne Einheit welche Werte gemacht werden und wird schon auf irgendwelche speziellen Erkrankungen untersucht? Genetische Beratung heißt ja nur das in der Anamnese geschaut wird was vorgekommen ist. Da werde ich über meine Familie garnicht viel sagen können.

Meine Gyn geht davon aus, dass nichts gefunden wird.
Ich bin 38 und habe schon 2 gesunde Teenager. Vielleicht ist es einfach Schicksal, alle guten Dinge sind drei und es wird schon klappen.
Ich bin zwar selber seit 20 Jahren Krankenschwester, kenne mich mit Hämatologie aber null aus und bin auch kein Fan von Nadeln die in meinen Körper kommen…

Würde mich freuen wenn es zu einem Austausch kommt.

Falls das Thema nicht angebracht ist, bitte löschen.

LIebe Grüsse!


Bei mir ist diese Untersuchung fast auf den Tag zwei Jahre her. Nach einer gesunden Tochter (Mai 2017) hatte ich leider im August 2019 eine FG in der 8. Woche, die wir noch als "Schicksal"/"Pech" verkraftet haben. Im Mai 2020 habe ich dann jedoch in der 15. SSW unsere kleine Mina verloren, trotz einer unauffälligen Schwangerschaft und super Entwicklung.

Daraufhin habe ich einen Termin in der Gerinnungsambulanz gemacht. Einige Röhrchen Blut wurden abgenommen und nach ein paar Wochen bekam ich die Ergebnisse. Ich habe eine Faktor V-Leiden- Mutation in Verbindung mit zwei anderen Mutationen, die allesamt dazu führen, dass sich schneller Thrombosen bilden können.

In der Folgeschwangerschaft musste ich dann täglich Heparin spritzen und das Blut wurde in der Gerinnungsambulanz auch während und nach der Schwangerschaft noch kontrolliert.

Unser Regenbogenmädchen kam dann im Mai 2021 zur Welt.


Ich erinnere mich noch, wir hatten ja die FG zu gleichen Zeit <3

@Gemma

Mir wurde ganz viel Blut abgenommen und via Ultraschall alle Venen usw überprüft auch die Klappenfunktion dieser besonders Hüftgegend.

Ich muss ASS nehmen da ich einen genetisch zu hohen Lipoprotein a wert habe und mein D-Dimer dadurch immer erhöht ist. Mal schauen ob ASS reicht, eventuell kommt später noch Heparin dazu.
Dazu muss ich auf Reisen Thrombosestrümpfe tragen.

Also ja, Blutabnahme, und Gespräch. Und eventuell Ultraschall. Und dann Zweittermin falls notwendig für die Auswertung

Ich hatte zuerst ein Gespräch. Dann würde Blut abgenommen. Danach bekam ich nochmal einen Termin mit der Auswertung.
Bei mir sind es mehrere Sachen, aber vor allem der Lipoprotein A Wert ist zu hoch.
Ich musste in der SS alle 2-4 Wochen hin. Später sogar jede Woche. Bekam hoch dosiert clexane und Clopidogrel, was in der Kombi nicht ungefährlich war. War aber notwendig
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt