Mütter- und Schwangerenforum

Brauche Rat zum Namen - 3. Kind

Gehe zu Seite:
Anonym 1 (202700)
8 Beiträge
12.10.2019 18:13
Hallo ihr Lieben,

wir bekommen unseren zweiten Bub - unser Drittes Kind.

Beide Großkinder haben zwei Vornamen.

Die Rufnamen fangen tatsächlich durch Zufall mit MA an und haben zwei Silben.

Nun ist es so, dass der zweite Name schon lange feststeht dieser fängt mit S an und wird Samuel sein.

Mein Mann wünscht sich sehr den Rufnamen Mattis, wegen seiner Bedeutung.

Nun ist es so, dass unser Nachname als zweiten Buchstaben ein "ß" enthält und ich persönlich das Gefühl habe die Kombination enthält zuviel "s".

Was sagt ihr dazu?

Mattis Samuel .ß...

Danke
  • Finde ich gut   89 Stimmen

  • Nein geht gar nicht   4 Stimmen

  • Kann man machen, Klang ist nicht der Schönste   24 Stimmen

Anzahl der Teilnehmer:
117

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Ich nicht möchte, dass einer der Namen meiner Kinder unter meinem Nickname veröffentlicht wird. Sie sollen möglichst Anonym bleiben.

12.10.2019 18:20
Ich kenn zwar den Nachnamen nicht, aber finde Mattis Samuel so schon stimmig Egal was ich mir jetzt als Nachnamen ausdenke, das klingt für mich alles gut soweit.

Viele sind der Meinung, dass der Zweitname nicht mit dem Buchstaben beginnen sollte, womit der erste endet, aber das haben wir auch bei unserem Großen und da hat sich noch nie wer negativ drüber geäußert.

Also, für mich klingt eure Kombi gut
Christen
25078 Beiträge
12.10.2019 18:24
Zitat von Anonym 1 (202700):

Hallo ihr Lieben,

wir bekommen unseren zweiten Bub - unser Drittes Kind.

Beide Großkinder haben zwei Vornamen.

Die Rufnamen fangen tatsächlich durch Zufall mit MA an und haben zwei Silben.

Nun ist es so, dass der zweite Name schon lange feststeht dieser fängt mit S an und wird Samuel sein.

Mein Mann wünscht sich sehr den Rufnamen Mattis, wegen seiner Bedeutung.

Nun ist es so, dass unser Nachname als zweiten Buchstaben ein "ß" enthält und ich persönlich das Gefühl habe die Kombination enthält zuviel "s".

Was sagt ihr dazu?

Mattis Samuel .ß...

Danke
wäre bei mir raus, weil der erste Name mit dem gleichen Buchstabe endet, mit dem der zweite beginnt..
nilou
14111 Beiträge
12.10.2019 18:24
Finde es völlig ok von der Aussprache.
12.10.2019 18:34
Zitat von Christen:

Zitat von Anonym 1 (202700):

Hallo ihr Lieben,

wir bekommen unseren zweiten Bub - unser Drittes Kind.

Beide Großkinder haben zwei Vornamen.

Die Rufnamen fangen tatsächlich durch Zufall mit MA an und haben zwei Silben.

Nun ist es so, dass der zweite Name schon lange feststeht dieser fängt mit S an und wird Samuel sein.

Mein Mann wünscht sich sehr den Rufnamen Mattis, wegen seiner Bedeutung.

Nun ist es so, dass unser Nachname als zweiten Buchstaben ein "ß" enthält und ich persönlich das Gefühl habe die Kombination enthält zuviel "s".

Was sagt ihr dazu?

Mattis Samuel .ß...

Danke
wäre bei mir raus, weil der erste Name mit dem gleichen Buchstabe endet, mit dem der zweite beginnt..

Ja bei mir auch deswegen.
12.10.2019 19:01
Micha
Moritz
Marvin
Matze

Fände ich schöner
Benutzername
1834 Beiträge
12.10.2019 19:20
Ich würde die Namen nicht nehmen, da ich ...s S... als sehr unharmonisch empfinde. Das ist dann am Ende ein Mattisamuel.
Anonym 1 (202700)
8 Beiträge
12.10.2019 19:26
Zitat von Christen:

Zitat von Anonym 1 (202700):

Hallo ihr Lieben,

wir bekommen unseren zweiten Bub - unser Drittes Kind.

Beide Großkinder haben zwei Vornamen.

Die Rufnamen fangen tatsächlich durch Zufall mit MA an und haben zwei Silben.

Nun ist es so, dass der zweite Name schon lange feststeht dieser fängt mit S an und wird Samuel sein.

Mein Mann wünscht sich sehr den Rufnamen Mattis, wegen seiner Bedeutung.

Nun ist es so, dass unser Nachname als zweiten Buchstaben ein "ß" enthält und ich persönlich das Gefühl habe die Kombination enthält zuviel "s".

Was sagt ihr dazu?

Mattis Samuel .ß...

Danke
wäre bei mir raus, weil der erste Name mit dem gleichen Buchstabe endet, mit dem der zweite beginnt..


Genau das bestätigt mein Bauchgefühl, dass nur nicht nur ich das so sehe. Habe da bei den beiden Großen auch sehr drauf geachtet.
Anonym 1 (202700)
8 Beiträge
12.10.2019 19:28
Okay dann starte ich anders rum noch ein Mal

Ich bin prinzipiell mit Mattis zufrieden, dann tauschen wir den Zweitnamen aus.

Vorschläge?

Achso der Nachname beginnt mit A.
12.10.2019 19:33
Soll er denn mit beiden Namen gerufen werden? Andernfalls würde mich das nicht stören.
Anonym 1 (202700)
8 Beiträge
12.10.2019 19:35
Zitat von Bimbam:

Soll er denn mit beiden Namen gerufen werden? Andernfalls würde mich das nicht stören.


Nein, der Hintergrund Gedanke ist der, dass die Kinder jederzeit wählen können, sollten sie mit ihrem Rufnamen nicht zufrieden sein.

Christen
25078 Beiträge
12.10.2019 19:38
Zitat von Anonym 1 (202700):

Okay dann starte ich anders rum noch ein Mal

Ich bin prinzipiell mit Mattis zufrieden, dann tauschen wir den Zweitnamen aus.

Vorschläge?

Achso der Nachname beginnt mit A.
Mattis Leonard
Mattis Konstantin
Mattis Julian
Mattis Aaron
Mattis Benedikt
Mattis Johann
Mattis Carl
Sonnenblume20
696 Beiträge
12.10.2019 19:50
Also wenn der 2. Name nicht gerufen wird würde ich mir darüber weniger Gedanken machen.

Wir haben bei unseren Sohn ein ähnliches Problem.

Sein Vorname ändet mit S und unser Nachname mit Z. Er hat einen 2. Vornamen, der kein S oder Z beinhaltet, aber der wird nicht gesagt.

Der Vorname stand für uns einfach schon immer fest, so sind wir dieses kleine Übel eingegangen.
12.10.2019 19:54
Mattis Gabriel

Ich finde Samuel und Gabriel recht ähnlich
Anonym 1 (202700)
8 Beiträge
12.10.2019 20:00
Zitat von kataleia:

Mattis Gabriel

Ich finde Samuel und Gabriel recht ähnlich


Das geht leider nicht, da der Zwerg schon so mit zweitem Namen heißt

Ansonsten, ja ein sehr schöner Name.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt