Mütter- und Schwangerenforum

Jungenname Luan

Gehe zu Seite:
Schnecke510
7213 Beiträge
06.11.2019 08:24
Luan ist doch Albanisch. Ich finde ihn mittelmäßig. In Albanien ist Luan und auch Luana ein Massenname.
Pakuna
7790 Beiträge
06.11.2019 08:26
Zitat von Elsilein:

Zitat von Pakuna:

Zitat von Elsilein:

Für mich klingt er etwas konstruiert; wie ein individualisierter Leon oder Liam.
Ich habe den Namen nun schon ein paar Mal gehört. Für mich passt er allerdings trotzdem mehr in einen Fantasyroman als ins "richtige Leben".


Ich finde dieses Argument immer irgendwie seltsam Dürfen denn nie neue Namen dazukommen? Müssen wir bis ans Ende der Menschheit (was bekanntermaßen nicht mehr allzulange dauern dürfte ) nur bekannte, schon vorhandene Namen benutzen? Auch die Namen, die aktuell vergeben werden und „bekannt“ sind, waren irgendwann mal neu oder eine Abwandlung eines anderen Namens. Damals haben die Menschen bei Helmut oder so sicher auch gesagt „Der Name klingt ja total konstruiert und wird sich nicht durchsetzen.“

Jeder darf den Namen benutzen, der ihm am besten gefällt. Also: Klar darf man neue Namen konstruieren und natürlich können sich die auch durchsetzen. Aber hier wurde ja nach Meinungen gefragt und - was soll ich machen - ich stehe halt nicht besonders auf moderne, "konstruierte" Namen.
Bei Helmut oder Joseph oder Fritz wäre ich dagegen Feuer und Flamme! Dürfen andere im Gegenzug dann gerne auch schrecklich finden. Hier wurde ja nach Geschmack gefragt.


Es ist so witzig, wie alles früher mal total hippe, zwischenzeitlich mega oute ( ) wieder zurück kommt und ultra in ist. Ob nun Namen, Zopfgummis (Scrunchies ) oder wir demnächst alle wieder mit Schlaghosen rumlaufen Ich mag die alten Namen eigentlich auch, wobei ich vermutlich schon ein wenig erschrecken würde, wenn mir jemand seinen neugeborenen Helmut entgegenhalten würde. Aber alles reine Gewöhnungssache
Marie2010
4308 Beiträge
06.11.2019 08:29
Zitat von Schnecke510:

Luan ist doch Albanisch. Ich finde ihn mittelmäßig. In Albanien ist Luan und auch Luana ein Massenname.


Ich musste sofort an den Boxer Luan Krasniqi denken. Da der Albaner ist, habe ich den Namen auch irgendwie sofort Albanien zugeordnet.
Gibt den Namen aber wohl auch häufig in Portugal in China.

Hmm, ich finde den Namen ok. Würde ihn selber aber nicht vergeben.
Marie2010
4308 Beiträge
06.11.2019 08:30
Zitat von Marie2010:

Zitat von Schnecke510:

Luan ist doch Albanisch. Ich finde ihn mittelmäßig. In Albanien ist Luan und auch Luana ein Massenname.


Ich musste sofort an den Boxer Luan Krasniqi denken. Da der Albaner ist, habe ich den Namen auch irgendwie sofort Albanien zugeordnet.
Gibt den Namen aber wohl auch häufig in Portugal in China.

Hmm, ich finde den Namen ok. Würde ihn selber aber nicht vergeben.


...in Portugal UND in China...
Jenny911
1225 Beiträge
06.11.2019 08:32
Mein Geschmack ist es nicht, aber wenn er euch gefällt, dann nehmt ihn.
Choco
4210 Beiträge
06.11.2019 08:39
Im Kindergarten bei uns gibt es einen Luan. Zwischen Sophias, Mias und Maximilian fällt er sehr auf, aber zwischen Levis, Kians und Zaras nicht wirklich. Ich finde ihn nicht negativ behaftet, auch wenn er meinen Geschmack nicht so zusagt (Muss er aber ja auch nicht)
06.11.2019 09:20
Zitat von Pakuna:

Zitat von Elsilein:

Zitat von Pakuna:

Zitat von Elsilein:

Für mich klingt er etwas konstruiert; wie ein individualisierter Leon oder Liam.
Ich habe den Namen nun schon ein paar Mal gehört. Für mich passt er allerdings trotzdem mehr in einen Fantasyroman als ins "richtige Leben".


Ich finde dieses Argument immer irgendwie seltsam Dürfen denn nie neue Namen dazukommen? Müssen wir bis ans Ende der Menschheit (was bekanntermaßen nicht mehr allzulange dauern dürfte ) nur bekannte, schon vorhandene Namen benutzen? Auch die Namen, die aktuell vergeben werden und „bekannt“ sind, waren irgendwann mal neu oder eine Abwandlung eines anderen Namens. Damals haben die Menschen bei Helmut oder so sicher auch gesagt „Der Name klingt ja total konstruiert und wird sich nicht durchsetzen.“

Jeder darf den Namen benutzen, der ihm am besten gefällt. Also: Klar darf man neue Namen konstruieren und natürlich können sich die auch durchsetzen. Aber hier wurde ja nach Meinungen gefragt und - was soll ich machen - ich stehe halt nicht besonders auf moderne, "konstruierte" Namen.
Bei Helmut oder Joseph oder Fritz wäre ich dagegen Feuer und Flamme! Dürfen andere im Gegenzug dann gerne auch schrecklich finden. Hier wurde ja nach Geschmack gefragt.


Es ist so witzig, wie alles früher mal total hippe, zwischenzeitlich mega oute ( ) wieder zurück kommt und ultra in ist. Ob nun Namen, Zopfgummis (Scrunchies ) oder wir demnächst alle wieder mit Schlaghosen rumlaufen Ich mag die alten Namen eigentlich auch, wobei ich vermutlich schon ein wenig erschrecken würde, wenn mir jemand seinen neugeborenen Helmut entgegenhalten würde. Aber alles reine Gewöhnungssache

Ja, der ewige Kreislauf der Mode. Ist immer so gewesen, wird auch immer so sein.
Mel-Ann
5657 Beiträge
06.11.2019 09:35
Ich kenne den Namen und finde ihn so lala. Würd ihn nicht vergeben aber finde ihn auch nicht schrecklich oder no go oder so. Tendenziell würde ich ihn eher in Richtung Liam oder Joel einordnen als in Richtung Max und Sophia, aber scheint ja kein allgemeines Ding zu sein nach den Rückmeldungen hier.
Elena289
14 Beiträge
06.11.2019 10:13
Gibts eigentlich einen Namen der allen gefällt?
Ich glaube nicht.
06.11.2019 10:18
Ich find den Namen schön Klingt als Kind und auch als Erwachsener gut (was mir zB sehr wichtig wäre bei der Namensgebung). Alles Gute für euch
rumpel
609 Beiträge
06.11.2019 10:28
Mir gefällt der nicht.

Aber Hauptsache es gefällt euch
wolkenschaf
11833 Beiträge
06.11.2019 10:29
Der Name ist für mich völlig neutral. Ich habe da weder positive noch negative Assoziationen zu. Reißt mich nicht vom Hocker, aber falsch macht man damit auch nichts.
Janna90
1597 Beiträge
06.11.2019 10:30
Zitat von Elena289:

Gibts eigentlich einen Namen der allen gefällt?
Ich glaube nicht.


Ne eher nicht. Mich persönlich hat es aber auch nicht interessiert, wer was auszusetzen hatte an dem Namen meines Sohnes. Er war für mich DER Name, da konnte jeder andere sagen was er wollte, daher haben wir ihn auch schon vor der Geburt gesagt
rumpel
609 Beiträge
06.11.2019 10:31
Zitat von Elena289:

Gibts eigentlich einen Namen der allen gefällt?
Ich glaube nicht.


Ja genau, es ist Geschmackssache.

Wobei ich sagen muss einige Namen gehen gar nicht schon allein aus Liebe zu den Kindern sollte man einige Namen ruhen lassen
Elena289
14 Beiträge
06.11.2019 10:32
Und wenn man einen doppelnamem nimmt z.b Luan Philipp- klingt harmonischer oder?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt