Mütter- und Schwangerenforum

Suche geschlechtsneutrale Namen

Gehe zu Seite:
Sina307
1145 Beiträge
28.08.2019 14:48
Kim
Rene
Michele

Alles andere ist bei mir im Kopf irgendwie Geschlechtern zugeordnet

Tomke z. B. kenn ich nur als weiblich und Eike nur als Männlich
Redbabyization
10961 Beiträge
28.08.2019 14:51
Jamie

Luca

Fabienne

Gwen85
18463 Beiträge
28.08.2019 15:00
Nika
Michelle
Kim
Luka
Jule
28.08.2019 15:04
Der einzige Name der für mich wirklich nicht geschlechtspezifisch ist ist Kim.
Seramonchen
37745 Beiträge
28.08.2019 15:39
Sascha/Sasha - finde ich für einen Jungen schrecklich aber für ein Mädchen total schön Ich sollte ein Sascha werden als Junge und trage es meinen Eltern heute noch nach, dass sie mir den Namen nicht als Mädchennamen gegeben haben
blubba272
4893 Beiträge
28.08.2019 15:54
Zitat von Seramonchen:

Sascha/Sasha - finde ich für einen Jungen schrecklich aber für ein Mädchen total schön Ich sollte ein Sascha werden als Junge und trage es meinen Eltern heute noch nach, dass sie mir den Namen nicht als Mädchennamen gegeben haben


Echt? Für.mich n reiner Jungen name.
Finde es echt verblüffend wie unterschiedlich das wahrscheinlich durch die " Regionen" ist...
Alaska
18850 Beiträge
28.08.2019 16:14
Zitat von blubba272:

Zitat von Seramonchen:

Sascha/Sasha - finde ich für einen Jungen schrecklich aber für ein Mädchen total schön Ich sollte ein Sascha werden als Junge und trage es meinen Eltern heute noch nach, dass sie mir den Namen nicht als Mädchennamen gegeben haben


Echt? Für.mich n reiner Jungen name.
Finde es echt verblüffend wie unterschiedlich das wahrscheinlich durch die " Regionen" ist...


Hier auch. Wobei der hier seit den 80ern praktisch nicht mehr vergeben wird.

Ich fand Loki bei Frau Schmid immer sehr befremdlich. Loki ist einfach ein Männername und stark geprägt durch seinen zwielichten und schlechten Charakter. So würd ich mein Kind generell nie nennen. Am besten noch den Bruder Thor dazu. (Gibts!).
28.08.2019 16:42
Echt, Kai ist für mich so eindeutig junge, habe noch nie ein Mädchen getroffen, das Kai heißt

Die anderen kenne ich meist zumindest als unisex.

Unsere Jüngste hat einen Namen, der in dt eindeutig Mädchen ist, es gibt ihn aber in Osteuropa als junge. Ich bereue es jetzt ehrlich gesagt bereits ein bisschen wurde schon ein paar Mal nach dem Geschlecht gefragt.

Ansonsten finde ich auch, dass unisex Namen nicht immer gleichschön sind für beide Geschlechter.
Ich finde zb Nikola für nen Jungen toll, als deutschen Frauennamen furchtbar altbacken.

Genauso wie Sera sagte, Sascha für Mädchen toll, für Jungen geht so..
Fjörgyn
2765 Beiträge
28.08.2019 16:48
Kay-Sölve Richter ist eine deutsche Moderatorin

Ich glaube das „Problem“ ist wohl, dass man Personen mit einem bestimmten Namen kennt und dann auch das Geschlecht zuordnet.
Aber bei Namen ist es ja wie mit fast allen anderen Dingen auch, jeder hat seinen Geschmack und seine Vorstellungen und zufriedenstellen kann man sie nie alle.
MaWi
2052 Beiträge
28.08.2019 18:50
Zitat von Sina307:

Kim
Rene
Michele

Alles andere ist bei mir im Kopf irgendwie Geschlechtern zugeordnet

Tomke z. B. kenn ich nur als weiblich und Eike nur als Männlich

Ja, würde ich auch so sagen, aber ich hatte tatsächlich mal in der klasse damals einen tomke und meine Schwester eine tomke in der Klasse. Und eine Eike lief da auch rum
28.08.2019 18:53
Zitat von MaWi:

Zitat von Sina307:

Kim
Rene
Michele

Alles andere ist bei mir im Kopf irgendwie Geschlechtern zugeordnet

Tomke z. B. kenn ich nur als weiblich und Eike nur als Männlich

Ja, würde ich auch so sagen, aber ich hatte tatsächlich mal in der klasse damals einen tomke und meine Schwester eine tomke in der Klasse. Und eine Eike lief da auch rum

Du kommst aus Norddeutschland oder
MaWi
2052 Beiträge
28.08.2019 19:33
Zitat von Magnolia___:

Zitat von MaWi:

Zitat von Sina307:

Kim
Rene
Michele

Alles andere ist bei mir im Kopf irgendwie Geschlechtern zugeordnet

Tomke z. B. kenn ich nur als weiblich und Eike nur als Männlich

Ja, würde ich auch so sagen, aber ich hatte tatsächlich mal in der klasse damals einen tomke und meine Schwester eine tomke in der Klasse. Und eine Eike lief da auch rum

Du kommst aus Norddeutschland oder

Ja genau
Dagie
833 Beiträge
28.08.2019 19:54
Ich finde Mika auch total schön.

Wurde hier aber u.a. gerade wegen der Geschlechtsneutralität nicht vergeben (so unterschiedlich sind die Geschmäcker )

Ansonsten ist Toni für ein Mädchen total cool, für einen Jungen ok.

Bei den restlichen Namen war mir zum großen Teil auch nicht klar, dass die tatsächlich für beide Geschlechter gehen...
28.08.2019 19:57

Gerrit
Bente
Niki
Janne
Charlie
Noah/Noa
Lovis
Kai
Luca
Kim

Diese Namen sind in meinem Bekanntenkreis oder in meiner Familie vergeben.
Zelda86
2561 Beiträge
28.08.2019 20:44
Zitat von Tildaline:

Gerrit
Bente
Niki
Janne
Charlie
Noah/Noa
Lovis
Kai
Luca
Kim

Diese Namen sind in meinem Bekanntenkreis oder in meiner Familie vergeben.


Unser Kind hat die Puppe "Charlie" genannt - je nach Situation bzw Lust und Laune ist die Puppe mal ein Mädchen, mal ein Junge. Das Kind scheint intuitiv gecheckt zu haben, dass den Namen Mädchen und Jungen gleichermaßen haben können.

Mit Kim könnte ich mich so gar nicht anfreunden - für keines der Geschlechter.

Joa fiele mir noch als geschlechtsneutraler Name ein (deutsche Aussprache).
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt