Mütter- und Schwangerenforum

Baby beschäftigen

Gehe zu Seite:
vronibohni
105 Beiträge
10.02.2019 14:47
Hallo, mein kleiner ist 5 Monate alt und da es heute den ganzen Tag regnet und wir nicht raus können, habt ihr noch besondere Spielideen für das Alter?

Er ist inzwischen immer nur noch kurz an einer Sache interessiert, also Spielzeug, spielebogen, beißringe, wir singen und albern rum.... aber da kann der Tag lang werden.
Spielegruppen und Müttertreff machen wir auch zu genüge.
Geht hauptsächlich darum wenn wir mal den ganzen Tag nur zu zweit sind.

Bin gespannt auf Anregungen
Marf
19084 Beiträge
10.02.2019 15:58
Das barucht ein Baby nicht.Die Welt und was im normalen Alltag geschieht ist spannend genug.Zuviel schadet da...Kinder müssen sich langweilen um sich zu entwickeln.Und auch mal nur nix tun dürfen.
Brauchst du eventuell die Abwechslung?
Marie2010
619 Beiträge
10.02.2019 16:18
Ich habe meine Tochter in dem Alter gar nicht gezielt beschäftigt.
Wenn wir zuhause waren, lag meistens auf ihrer Spieldecke und hat mir zugesehen oder sich selbt mit ihrem "Spielzeug" bespaßt.
-Brünni88
21114 Beiträge
10.02.2019 16:19
Hier auch so. Beide Kinder wurden nicht bespaßt. Nur wenn es notwendig war.
Mel-Ann
5002 Beiträge
10.02.2019 16:52
Ebenso. Die meiste Zeit hab ich halt so gemacht, was ich gemacht habe, und die Babies waren eben dabei. Gerade beim zweiten Kind geht das ja oft nicht anders.
Punktuell hab ich mir die beiden geschnappt und mal ein paar Minuten etwas mit ihnen gemacht. Sie auf den Schoß gelegt und Grimassen geschnitten. Ihnen Spielzeug hingehalten. Was gesungen, Fingerspiele, Bilder anschauen... mal mit in die Wanne genommen oder eine Massage- und Kuscheleinheit auf dem Wickeltisch.
Wenn einem selbst die Decke auf den Kopf fällt: Einfach ins Tragetuch und raus mal einen zackigen Spaziergang machen - bei mir gerne damals mit Hörbuch für mich, während die Kleenen gepennt haben. Auch mal einfach in die Schwimmhalle gehen find ich super bei fiesem Wetter. Es muss ja nicht immer der Baby-Schwimmkurs sein! Kannst auch einfach mal das Bad richtig hochheizen und ein Privat-Pekip veranstalten, vielleicht hat Dein Baby ja auch Spaß daran, mal ein bisschen nackt rumzustrampeln.

Man kann (sollte!) aber, finde ich, auch guten Gewissens mal eine Weile Hausarbeit machen oder einfach mal so tun, was man so tut - bisschen turnen, mal duschen, viertelstündchen was lesen... und das Baby einfach Baby sein lassen, gerade solange es zufrieden ist. Meine haben dann meist einfach zugeschaut, mit ihren Händchen gespielt, irgendwelche Baby-Turnübungen gemacht usw. und sich gefreut, wenn alle um sie rum wuseln und es viel zu gucken gibt.
Meine beiden waren auch immer sehr verschmust und ganz happy, immer mal zwischendurch auf meinem Bauch zu pennen, während ich gelesen oder Hörbuch gehört habe.
Dauerbeschäftigung ist auf keinen Fall gut, geschweige denn nötig!
Kartonkatze
452 Beiträge
10.02.2019 17:03
Zugucken was Mama so macht ist Beschäftigung genug... Kochen, putzen, Wäsche, im Bad sein... Alles spannend in dem Alter.
Obsidian
15828 Beiträge
10.02.2019 17:05
Zitat von Kartonkatze:

Zugucken was Mama so macht ist Beschäftigung genug... Kochen, putzen, Wäsche, im Bad sein... Alles spannend in dem Alter.


Isso
Trinchen17
1062 Beiträge
10.02.2019 17:07
Ich hab meinem Sohn mit 5/6 Monaten ab umd an n Sticker auf die Hand geklebt wenn er in der Wippe saß. Das war dann so eine endlose Beschäftigung aber herrlich anzusehen
sabea
1037 Beiträge
10.02.2019 17:18
Bisschen Musik hören, kuscheln. Mit den Fingern wackeln/Fingerspiele. Das reicht für so einen kleinen Zwack. Schließe mich den anderen an: in dem Alter ist für Babys schon jede Bewegung von Mama spannend, mehr muss man noch nicht machen.
Polly46
223 Beiträge
10.02.2019 17:26
Ihr beruhigt mich gerade sehr. Habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich nicht mit ihr spiele, wenn sie wach ist. Ich achte allerdings schon darauf gezielt zu sprechen, zu singen und etwas vorzulesen. Denn wenn wir nur zu zweit zuhause sind, würde ich sonst den ganzen Tag kein Wort sagen, dass wäre der Sprachentwicklung sicher nicht zuträglich...
Mel-Ann
5002 Beiträge
10.02.2019 18:10
Wenn das Kind dabei ist, dann red doch einfach über alles, was Du gerade so treibst. "So, Mama muss jetzt mal kehren... Hier hab ich den Besen... oh, ist das aber schmutzig hier... sooo, jetzt hab ich alles aufgekehrt... jetzt hol ich mal den Handfeger..." Das macht man doch eigentlich automatisch.
vronibohni
105 Beiträge
10.02.2019 18:16
Vielen Dank für eure Antworten und auch Anregungen.
Es ging mir leider auch so dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich ihn mal mit sich alleine spielen lasse, aber das brauchen sie sicher auch mal. Aber meist wird er dann relativ schnell auch unzufrieden
Polly46
223 Beiträge
10.02.2019 18:49
Zitat von vronibohni:

Vielen Dank für eure Antworten und auch Anregungen.
Es ging mir leider auch so dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich ihn mal mit sich alleine spielen lasse, aber das brauchen sie sicher auch mal. Aber meist wird er dann relativ schnell auch unzufrieden


Vielleicht hilft es dann, wenn du ihn ins Tuch steckst? Dann ist er nicht allein und quengelt vielleicht nicht.
shelyra
64895 Beiträge
10.02.2019 19:00
Wenn wir mal zu zweit sind nutzte ich die ruhe und hab mich mit dem kleinen hingelegt. Es geht nix über einen guten schlaf

Ansonsten machen wir hier nix besonderes. Die kleinen brauchen gar nicht soviel Beschäftigung oder Abwechslung
mausal90
1553 Beiträge
11.02.2019 07:19
Wir haben auch nicht viel bespaßt.
Er lag auf der Decke hat zugeschaut. Wir haben viel gekuschelt und geschlafen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt