Mütter- und Schwangerenforum

Oh Mist, ich bin Tante

Gehe zu Seite:
Marie2010
3048 Beiträge
13.03.2021 13:23
Zitat von bambina_1990:

Zitat von nilou:

Zitat von Gwen85:

Und dennoch ist die ganze Lektüre vergessen, wenn man plötzlich ein Kind im Arm hält.
Diese Abneigung verstehe ich nicht...ist es weil Kinder laut sind, sabbern und pupsen?
Gerade wenn man mit großen Kulleraugen angeschaut wird, kann man sich des Zaubers eines Kindes nicht entziehen und gefangen in diesem Zauber bleibt man beim ersten Lächeln..


Abneigung: warum soll es das nicht geben. Nicht jeder mag Kinder und daran ändern auch Kulleraugen und Lächeln nichts. Ist doch nicht „schlimm“. Eine Freundin von mir ist auch so. Und mir geht bei anderen Babies jetzt auch nicht der Ponyhof auf.
Genau , ich bin ehrlich , ich mag andere Kinder generell nicht weiß nicht warum


Ist bei mir ähnlich. Dieses:"Oooh, wie süüüß!" habe ich bei anderen Kindern ganz, ganz, ganz selten. Das ist echt schwierig, wenn mir eine Freundin ihr Baby mit den Worten:"Ist es nicht süüüß?!" hin hält. Dann stehe ich da:"Ähm...öh...jaaa, klaaar! Total!" und merke selber, dass es nicht echt klingt.

Eine meiner besten Freundinnen kann mit Kindern auch gar nichts anfangen. Sie hat meine Tochter in den letzten knapp 11 Jahren vielleicht drei oder viermal gesehen. Sie fragt nach ihr, aber hatte nie dieses:"Oh, Baby! Darf ich mal halten?" usw. Ich habe mehrere Kolleginnen, die auch so ticken. Finde das auch völlig ok.
Tamara1996
66 Beiträge
13.03.2021 13:47
Es gibt ein Buch das heißt "Baby Gebrauchsanleitung" vielleicht wäre das ja was für dich
Serafinchen
4410 Beiträge
13.03.2021 14:22
Das kommt doch alles ganz automatisch. Vor der Geburt meiner Tochter hatte ich überhaupt nichts mit Babys zu tun, hatte noch nie eins auf dem Arm, auch Kurse waren nichts für mich. Aber als sie dann da war, ging alles wie von selbst. Ich bin mir sicher, dass das bei einer Tante genauso ist. Mach dich nicht verrückt
nilou
10705 Beiträge
13.03.2021 14:40
Zitat von Serafinchen:

Das kommt doch alles ganz automatisch. Vor der Geburt meiner Tochter hatte ich überhaupt nichts mit Babys zu tun, hatte noch nie eins auf dem Arm, auch Kurse waren nichts für mich. Aber als sie dann da war, ging alles wie von selbst. Ich bin mir sicher, dass das bei einer Tante genauso ist. Mach dich nicht verrückt


Nö. Meine Freundin kann mit Kindern nichts anfangen, will auch keine eigenen. Sie ist Tante ja, aber das hat daran nichts geändert. Ich finde das auch völlig in Ordnung. Mein Bruder kann mit seiner Nichte auch nichts anfangen. Verstehe nicht warum das so oft „nicht akzeptiert“ oder „schlechtgeredet“ wird. Nicht jeder „mag“ Kinder, dafür braucht es keinen Grund und keine „Rechtfertigung“.
spaghetti
975 Beiträge
13.03.2021 15:31
Also mich würde es sehr freuen, wenn meine Familie sich extra für mich und mein Baby informiert Meine Familie hat in letzter Zeit manchmal extra etwas Altersgerechtes für die Kinder von Blogs/Instagram/Pinterest nachgebastelt, das fand ich schon eine großartige Geste (auch wenn manches davon jetzt nicht so mein Fall war, aber die Bemühung zählte für mich mehr )

Empfehlungen... hm, schwierig. Vielleicht mal eine „Eltern“-Zeitschrift kaufen? (Bzw. in der Bibo gleich mal in mehrere reinblättern oder über Kleinanzeigen einen Stapel alte Hefte besorgen) Oder diese Bücher über Babys erstes Jahr? Ich hab eins von GU.
Zwerginator
6932 Beiträge
13.03.2021 17:26
Zitat von TanteWeißNix:

Zitat von Tamara1996:

wichtig ist es, dass du dich darauf einlässt, auch wenn du vorher eine "Abneigung" hattest. Babys merken sowas und wollen dann nicht auf den Arm genommen werden.


Danke, für deine Antwort. Da liegt auch schon der Hund begraben. Ich habe wirklich eine ordentliche Abneigung gegen Babys und Kinder. Ich persönlich bin jemand, dem lesen hilft. Einfach mehr über Babys und Kinder zu wissen, gibt mir mehr Sicherheit im Umgang.

Vielleicht kann ich dich etwas beruhigen. Meine beste Freundin hatte eine riesige Abneigung (und Angst) gegen Kinder und Babys. Wollte nie welche und konnte auch nie verstehen wie jemand freiwillig Kinder haben will.
Sie wurde von jetzt auf gleich die beste Tante die man sich nur vorstellen kann und ist ein Herz und eine Seele mit meiner Tochter seit dem ersten Lächeln. Fremde Kinder findet sie allerdings immer noch etwas komisch, allerdings lange nicht mehr so sehr wie früher.
ghostcat87
1453 Beiträge
13.03.2021 22:30
Zitat von Tamara1996:

Es gibt ein Buch das heißt "Baby Gebrauchsanleitung" vielleicht wäre das ja was für dich


Genau sowas wollte ich auch vorschlagen.
Haben wir mal als Männerversion an einen frisch-papa geschenkt, war total witzig geschrieben. Ich, damals noch nicht Mama, fand es aber wirklich sehr informativ und im Nachhinein war vieles einfach grob angerizt und man wusste um was es beim Thema Baby geht.
Der Rest kommt von selbst
Jaspina1
1399 Beiträge
14.03.2021 06:44
Vielleicht kannst du deine Befürchtungen mit deiner Schwester teilen? Die meisten frischgebackenen Mütter freuen sich übrigens am meisten über ganz praktische Unterstützung: Putzen, Kochen oder mal mit dem Baby im Kinderwagen spazieren gehen, damit man Schlaf nachholen kann, ist da schon total toll. Dafür muss man kein Babyfan sein.
kataleia
11703 Beiträge
14.03.2021 08:42
Als Lektüre empfehle ich jetzt mal das gewünschteste Wunschkind

Da lernt man ganz viel.

Ansonsten fett hinter die Ohren schreiben, dass kein Baby oder Kind bis 3 Jahre irgendetwas aus Berechnung tut oder aus Absicht.

Kleine Kinder brauchen einfach Aufmerksamkeit und können und wollen auch nicht manipulieren.

Ein Kind muss nicht lernen alleine zu sein etc.

Wenn ein Kind weint muss man schauen, wie man sein Bedürfnis befriedigen kann und es begleiten und nicht liegen lassen oder so.
Wunder1620
11422 Beiträge
15.03.2021 06:58
Ich würde da gar nicht viel machen ehrlich gesagt, lass es auf dich zu kommen. Wenn du jetzt mit babys nicht so kannst vlt ist es dann aber im Kleinkind alter anders. Ich würde mir da keine Gedanken machen. Und wer weiß vlt kommt alles anders wie gedacht und du kannst mehr mit dem kleinen Wunder anfangen als gedacht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt