Mütter- und Schwangerenforum

Tagesablauf mit Baby - ZU starr?!

Gehe zu Seite:
Steffüüü
847 Beiträge
23.10.2012 11:30
ICh finde euren Ablauf super! Würde mir wünschen, dass ich soviel geschafft bekomme wie du. Das ist leider überhaupt nicht der Fall, da Samuel nicht viel schläft und oft beschäftigt werden will - da ist nichts mit Haushalt erledigen o.ä. :/

Jenny_La
493 Beiträge
23.10.2012 12:32
Ich finde euren Tagesabauf völlig normal. Ich glaube die meisten Mütter machen das so, wenn das Kind schläft wird sich um den Haushalt gekümmert und die restliche Zeit nutzt man mit seinem Baby. Ich mache es nicht anders. Ich glaube ohne so einen festen Ablauf geht es auch gar nicht. Sei stolz auf dich und mach einfach weiter so!
Ella.im.Wunderland
1167 Beiträge
23.10.2012 18:24
Danke!

Es heißt, dass ich viel zu sehr hinter meinem Haushalt her bin usw. Aber mal ganz ehrlich - Ist doch kein Beinbruch, Küchensachen direkt wieder sauber zu machen usw. Irgendwann muss es ja gemacht werden und wenn ich es dann für den nächsten Morgen stehen lasse, bin ich nicht fertig, bevor er wach wird.
23.10.2012 18:42
Lass dich doch von anderen nicht verunsichern!
Es ist dein bzw. euer Tagesablauf! Und Kinder brauchen feste Strukturen und Abläufe, denn das gibt Sicherheit und Zufriedenheit, wie man ja bei euch auch sieht!

Ich habe es genauso gemacht und es war genau richtig für uns!
Ich habe nämlich irgendwann gemerkt, dass es auch der Neid anderer Mütter war, weil es bei ihnen nicht so toll lief und aus Neid anfingen auch Bemerkungen in diese Richtung zu machen.

Ella.im.Wunderland
1167 Beiträge
23.10.2012 19:11
Neid? Meinst du? Hab halt Glück, dass er so ein super ausgeglichenes Kind ist..
Ella.im.Wunderland
1167 Beiträge
25.10.2012 09:15
.. und kaum ist mein Kleiner mal unruhig oder hat einen schlechten Tag, wird das auf meine ach so starre Struktur geschoben und im Zusammenhang damit, nicht genug Zeit mit ihm zu verbringen? Was soll das bitte?! Noch vor der Mittagszeit gehört der Tag und meine Zeit nur ihm..
Metalgoth
15865 Beiträge
26.10.2012 19:32
Zitat von Ella.im.Wunderland:

.. und kaum ist mein Kleiner mal unruhig oder hat einen schlechten Tag, wird das auf meine ach so starre Struktur geschoben und im Zusammenhang damit, nicht genug Zeit mit ihm zu verbringen? Was soll das bitte?! Noch vor der Mittagszeit gehört der Tag und meine Zeit nur ihm..


Wenn du jetzt deinem Kind die Struktur aufzwängen wollen würdest, wäre das was anderes...Aber so hat er es sich selbst gesucht und so wird es für ihn das Beste sein.
Und, wenn es für dich so in Ordnung ist, ist es doch gut.
Ella.im.Wunderland
1167 Beiträge
26.10.2012 20:08
Nee, ich zwänge ihm das nicht auf. Wenn er mal bis 0:00 Uhr oder so auf ist, versuche ich nicht ihn mit aller Gewalt ins Bett zu bringen wenn er nicht müde ist. Wenn er müde ist, wird er hingelegt und er schläft ohne Probleme ein. Genauso wenig wecke ich ihn, wenn er schon um 18:00 Uhr schläft, um zu verhindern, dass er dann spät abends länger auf ist.. Geschlafen wird, wann er möchte.. und dann mache ich Haushalt & Co.

Sind übrigens alles so tolle Tipps gewesen.. lass ihn abends nicht schlafen.. lege ihn hin auch wenn er nicht schlafen möchte, er muss doch lernen zeitig zu schlafen.. bla. Da halte ich nichts von.
Aura
618 Beiträge
26.10.2012 20:10
Du machst das schon

Ich finde das hört sich alles super an.

Hab ein bisschen mehr Vertrauen in dich und deine Mutter-Qualitäten! Die klingen nämlich richtig gut Und lass dir nicht reinquatschen und verunsichern, die Leute sollen es bei ihren Kindern machen wie sie es meinem, bei deinem machst du es so wie du es meinst!
Metalgoth
15865 Beiträge
26.10.2012 20:12
Zitat von Ella.im.Wunderland:

Nee, ich zwänge ihm das nicht auf. Wenn er mal bis 0:00 Uhr oder so auf ist, versuche ich nicht ihn mit aller Gewalt ins Bett zu bringen wenn er nicht müde ist. Wenn er müde ist, wird er hingelegt und er schläft ohne Probleme ein. Genauso wenig wecke ich ihn, wenn er schon um 18:00 Uhr schläft, um zu verhindern, dass er dann spät abends länger auf ist.. Geschlafen wird, wann er möchte.. und dann mache ich Haushalt & Co.

Sind übrigens alles so tolle Tipps gewesen.. lass ihn abends nicht schlafen.. lege ihn hin auch wenn er nicht schlafen möchte, er muss doch lernen zeitig zu schlafen.. bla. Da halte ich nichts von.


Meine Schwiegermama ist z.B. der Meinung, wenn ein Kind nicht von Anfang an im eigenen Zimmer schläft, kriegt man es nicht mehr aus dem Schlafzimmer raus...Alles Mist. xD

Ratschläge gibt es immer viele.
Wenn du damit zufrieden bist, machst du alles richtig!
Ella.im.Wunderland
1167 Beiträge
26.10.2012 20:15
Danke für die lieben Worte!

Ich bin ehrlich gesagt froh, dass es mittlerweile so prima läuft.. Du kannst ja mal meinen Geburtsbericht lesen wenn du magst.. Ich hätte nicht gedacht, dass wir es so hinbekommen..

Aber gerade nach dem holprigen Start bin ich total schnell verunsichert.. Gerade wenn dann Sticheleien von meinen Eltern kommen.. Und super ätzend wird es, wenn sich Leute einmischen, die keine Kinder haben..
Ella.im.Wunderland
1167 Beiträge
26.10.2012 20:18
Zitat von Metalgoth:

Zitat von Ella.im.Wunderland:

Nee, ich zwänge ihm das nicht auf. Wenn er mal bis 0:00 Uhr oder so auf ist, versuche ich nicht ihn mit aller Gewalt ins Bett zu bringen wenn er nicht müde ist. Wenn er müde ist, wird er hingelegt und er schläft ohne Probleme ein. Genauso wenig wecke ich ihn, wenn er schon um 18:00 Uhr schläft, um zu verhindern, dass er dann spät abends länger auf ist.. Geschlafen wird, wann er möchte.. und dann mache ich Haushalt & Co.

Sind übrigens alles so tolle Tipps gewesen.. lass ihn abends nicht schlafen.. lege ihn hin auch wenn er nicht schlafen möchte, er muss doch lernen zeitig zu schlafen.. bla. Da halte ich nichts von.


Meine Schwiegermama ist z.B. der Meinung, wenn ein Kind nicht von Anfang an im eigenen Zimmer schläft, kriegt man es nicht mehr aus dem Schlafzimmer raus...Alles Mist. xD

Ratschläge gibt es immer viele.
Wenn du damit zufrieden bist, machst du alles richtig!


Was meinst du was ich mir alles anhören muss, weil ich Liam - wenn er es braucht und möchte - auf meinem Bauch schlafen lasse.. Oder wenn ich ihn viel trage.. "Na, da hat dich dein Kind aber echt in Griff!" Aha..?
schafi13
221 Beiträge
26.10.2012 20:31
Hallo,
ich finde Deinen Tagesablauf auch super.Ich hoffe das ich dass auch einmal so schafe wenn mein baby da ist.
Ella.im.Wunderland
1167 Beiträge
26.10.2012 20:48
danke..
Metalgoth
15865 Beiträge
26.10.2012 22:47
Zitat von Ella.im.Wunderland:

Zitat von Metalgoth:

Zitat von Ella.im.Wunderland:

Nee, ich zwänge ihm das nicht auf. Wenn er mal bis 0:00 Uhr oder so auf ist, versuche ich nicht ihn mit aller Gewalt ins Bett zu bringen wenn er nicht müde ist. Wenn er müde ist, wird er hingelegt und er schläft ohne Probleme ein. Genauso wenig wecke ich ihn, wenn er schon um 18:00 Uhr schläft, um zu verhindern, dass er dann spät abends länger auf ist.. Geschlafen wird, wann er möchte.. und dann mache ich Haushalt & Co.

Sind übrigens alles so tolle Tipps gewesen.. lass ihn abends nicht schlafen.. lege ihn hin auch wenn er nicht schlafen möchte, er muss doch lernen zeitig zu schlafen.. bla. Da halte ich nichts von.


Meine Schwiegermama ist z.B. der Meinung, wenn ein Kind nicht von Anfang an im eigenen Zimmer schläft, kriegt man es nicht mehr aus dem Schlafzimmer raus...Alles Mist. xD

Ratschläge gibt es immer viele.
Wenn du damit zufrieden bist, machst du alles richtig!


Was meinst du was ich mir alles anhören muss, weil ich Liam - wenn er es braucht und möchte - auf meinem Bauch schlafen lasse.. Oder wenn ich ihn viel trage.. "Na, da hat dich dein Kind aber echt in Griff!" Aha..?


Die ersten 3 Monate befriedigst du nur Bedürfnisse, da kannst du dein Kind weder verwöhnen noch kann es dich "im Griff" haben.
Ist doch klar...Raus aus Mamas sicherem Bauch in die große neue Welt...Da braucht ein Baby Sicherheit und, wenn das eben bedeutet, auf Mamas Bauch zu schlafen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt