Mütter- und Schwangerenforum

Gartensaison wird eröffnet!

Gehe zu Seite:
einfachmalso
2879 Beiträge
31.03.2024 16:18
Die neue Gartensaison Wird eröffnet .

Mich würde mal so interessieren was so eure Lieblingspflanzen im Garten sind

Was ihr so anpflanzt.
Ernährt ihr euch im Sommer nur vom Garten?

Was sind unkomplizierte Pflanzen wo von man Essen kann.

Was sind komplizierte?

Was pflanzt ihr so in eure Gewächshäuser?

Wie zieht ihr eure Tomaten?

Schöne Sonnige Ostern noch.

Wie habt ihr eure Brunnen Kleinkinder sicher gemacht?
Christen
25087 Beiträge
31.03.2024 18:38
Zitat von einfachmalso:

Die neue Gartensaison Wird eröffnet .

Mich würde mal so interessieren was so eure Lieblingspflanzen im Garten sind

Was ihr so anpflanzt.
Ernährt ihr euch im Sommer nur vom Garten?

Was sind unkomplizierte Pflanzen wo von man Essen kann.

Was sind komplizierte?

Was pflanzt ihr so in eure Gewächshäuser?

Wie zieht ihr eure Tomaten?

Schöne Sonnige Ostern noch.

Wie habt ihr eure Brunnen Kleinkinder sicher gemacht?
hast Du jetzt einen Garten?
nilou
14120 Beiträge
31.03.2024 19:59
Garten: ich habe leider keine Tipps, die mit einer kaputten Hand, keine Zeit und keine Kohle machbar sind
Chrysopelea
14704 Beiträge
31.03.2024 20:08
Zitat von einfachmalso:

Die neue Gartensaison Wird eröffnet .

Mich würde mal so interessieren was so eure Lieblingspflanzen im Garten sind

Was ihr so anpflanzt.
Ernährt ihr euch im Sommer nur vom Garten?

Was sind unkomplizierte Pflanzen wo von man Essen kann.

Was sind komplizierte?

Was pflanzt ihr so in eure Gewächshäuser?

Wie zieht ihr eure Tomaten?

Schöne Sonnige Ostern noch.

Wie habt ihr eure Brunnen Kleinkinder sicher gemacht?


Wie groß ist denn dein Garten, dass du dich davon im Sommer ausschließlich ernähren könntest? Wir essen zu einer warmen Mahlzeit 500-1000g Gemüse. Erntet man in einem Garten wirklich so viel?
Arielle30
2958 Beiträge
31.03.2024 20:25
Zitat von einfachmalso:

Die neue Gartensaison Wird eröffnet .

Mich würde mal so interessieren was so eure Lieblingspflanzen im Garten sind

Was ihr so anpflanzt.
Ernährt ihr euch im Sommer nur vom Garten?

Was sind unkomplizierte Pflanzen wo von man Essen kann.

Was sind komplizierte?

Was pflanzt ihr so in eure Gewächshäuser?

Wie zieht ihr eure Tomaten?

Schöne Sonnige Ostern noch.

Wie habt ihr eure Brunnen Kleinkinder sicher gemacht?


Gewächshaus haben wir leider noch nicht.

Aber hochbeete und töpfe. Da kommen rein: tomaten, paprika, milde und scharfe pfefferoni, wassermelonen, radieschen und karotten. Bis auf die letzten 2 wird alles mit samen in den anzuchtkästchen gezogen.

Kräuter haben wir einen haufen schnittlauch, petersilie, kresse und thymian.

Erdbeeren und pflücksalat kommt auch noch dazu, das hol ich mir aber von der gärtnerei.

Komplett davon ernähren im sommer geht fast nicht, bis auf die tomaten, da schenk ich meistens welche her weils soviele sind.

All das sind für mich unkompliziertes gemüse.

Zucchini und kürbis würd ich auch mal gerne ausprobieren oder gurke aber da brauch ich noch mehr platz.

Brunnen haben wir keinen aber die großen regenwasser bassins die unter der erde vergraben sind. Die sind zugeschraubt und eh mit der außenwasserleitung verbunden.
Serafinchen
4537 Beiträge
31.03.2024 20:27
Wenn alles gut wächst, dann haben wir im Garten Salat, Gurken, Tomaten, Kürbisse, Mini Wassermelonen, Radieschen, verschiedene Kräuter, Kirschen, Pflaumen, Aprikosen, Erdbeeren und Blaubeeren. Dazu noch Kapuziner Kresse zum Garnieren.
Komplett ernähren können wir uns davon nicht, aber wir müssen dadurch bedeutend weniger kaufen.
Serafinchen
4537 Beiträge
31.03.2024 20:29
Achja, unser Brunnen ist zugeschüttet, unsere Zisterne ist abgedeckt.
Maisie-Mama
64 Beiträge
31.03.2024 22:07
Um sich komplett vom Gartenertrag ernähren zu können, benötigt man viel Platz. Ich habe mal gelesen, dass 400 m² pro Person nötig sind, plus Acker für Kartoffeln. Wir sind nur zu dritt, aber das wären 1200m² zum Bewirtschaften plus Acker für Kartoffeln. Ich hab auch noch ein Leben.
Allerdings lieben wir Tomaten und die bauen wir in Unmengen an. Im Gewächshaus, unterm Dach, in Töpfen und unter freien Himmel. Dazu jede Menge Kräuter, Zwiebeln und Beeren in Unmengen. Das kaufen wir im Sommer nicht dazu. Den Rest schon.
Brunnen haben wir nicht. Bei uns kommt das Wasser aus der Wand und aus der Leitung.
FräuleinS
3623 Beiträge
31.03.2024 22:18
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von einfachmalso:

Die neue Gartensaison Wird eröffnet .

Mich würde mal so interessieren was so eure Lieblingspflanzen im Garten sind

Was ihr so anpflanzt.
Ernährt ihr euch im Sommer nur vom Garten?

Was sind unkomplizierte Pflanzen wo von man Essen kann.

Was sind komplizierte?

Was pflanzt ihr so in eure Gewächshäuser?

Wie zieht ihr eure Tomaten?

Schöne Sonnige Ostern noch.

Wie habt ihr eure Brunnen Kleinkinder sicher gemacht?


Wie groß ist denn dein Garten, dass du dich davon im Sommer ausschließlich ernähren könntest? Wir essen zu einer warmen Mahlzeit 500-1000g Gemüse. Erntet man in einem Garten wirklich so viel?


Oma und Opa kaufen angeblich in der Woche für 50-70Euro bei Aldi ein und holen den Rest aus dem Garten. Ob das so stimmt …: Wir bräuchten schon eine ganze Plantage bei den Mengen an Tomaten, die eines meiner Kinder isst.

Chrysopelea
14704 Beiträge
31.03.2024 22:42
Zitat von FräuleinS:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von einfachmalso:

Die neue Gartensaison Wird eröffnet .

Mich würde mal so interessieren was so eure Lieblingspflanzen im Garten sind

Was ihr so anpflanzt.
Ernährt ihr euch im Sommer nur vom Garten?

Was sind unkomplizierte Pflanzen wo von man Essen kann.

Was sind komplizierte?

Was pflanzt ihr so in eure Gewächshäuser?

Wie zieht ihr eure Tomaten?

Schöne Sonnige Ostern noch.

Wie habt ihr eure Brunnen Kleinkinder sicher gemacht?


Wie groß ist denn dein Garten, dass du dich davon im Sommer ausschließlich ernähren könntest? Wir essen zu einer warmen Mahlzeit 500-1000g Gemüse. Erntet man in einem Garten wirklich so viel?


Oma und Opa kaufen angeblich in der Woche für 50-70Euro bei Aldi ein und holen den Rest aus dem Garten. Ob das so stimmt …: Wir bräuchten schon eine ganze Plantage bei den Mengen an Tomaten, die eines meiner Kinder isst.


Kommt drauf an was sie kaufen Wir kaufen auch recht günstig ein, obwohl wir keinen Garten haben, allerdings eher für 90-110 € pro Woche. Wenn man das Gemüse rausrechnet... aber das wäre halt echt viel. Hab mal grob überschlagen, dass wir in 3 Monaten 68 kg Gemüse und 36 kg Kartoffeln essen. Das baut man nicht mal eben in ner kleinen Parzelle an
TipTap
311 Beiträge
31.03.2024 23:08
Wir haben ein zehn Meter langes Gewächshaus, was hauptsächlich für Chilis genutzt wird.

Dann Klassiker wie Zucchini, gurke, Tomaten. Man kann den meisten Teil wunderbar einkochen. Wir haben noch einen Schrebergarten.

Aber eins ist einfach nicht zu verleugnen - ob eigener oder Schrebergarten - es ist richtig zeit- und kostenintensiv und nicht zu unterschätzen!
Aha21
61 Beiträge
01.04.2024 01:28
Wir haben Tomaten, gurken, verschiedene Salate, Kürbis, Zucchini, Bohnen, Radieschen, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu Schnittlauch, Bärlauch, Petersilie, Thymian, Salbei, Basilikum und Zitronenmelisse.
Seit 2 Jahren haben wir auch noch Kohlrabi und Kartoffeln. Komplett ernähren Nein, aber Gemüse kaufe ich nur noch ganz wenig.
einfachmalso
2879 Beiträge
01.04.2024 09:35
Zitat von Arielle30:

Zitat von einfachmalso:

Die neue Gartensaison Wird eröffnet .

Mich würde mal so interessieren was so eure Lieblingspflanzen im Garten sind

Was ihr so anpflanzt.
Ernährt ihr euch im Sommer nur vom Garten?

Was sind unkomplizierte Pflanzen wo von man Essen kann.

Was sind komplizierte?

Was pflanzt ihr so in eure Gewächshäuser?

Wie zieht ihr eure Tomaten?

Schöne Sonnige Ostern noch.

Wie habt ihr eure Brunnen Kleinkinder sicher gemacht?


Gewächshaus haben wir leider noch nicht.

Aber hochbeete und töpfe. Da kommen rein: tomaten, paprika, milde und scharfe pfefferoni, wassermelonen, radieschen und karotten. Bis auf die letzten 2 wird alles mit samen in den anzuchtkästchen gezogen.

Kräuter haben wir einen haufen schnittlauch, petersilie, kresse und thymian.

Erdbeeren und pflücksalat kommt auch noch dazu, das hol ich mir aber von der gärtnerei.

Komplett davon ernähren im sommer geht fast nicht, bis auf die tomaten, da schenk ich meistens welche her weils soviele sind.

All das sind für mich unkompliziertes gemüse.

Zucchini und kürbis würd ich auch mal gerne ausprobieren oder gurke aber da brauch ich noch mehr platz.

Brunnen haben wir keinen aber die großen regenwasser bassins die unter der erde vergraben sind. Die sind zugeschraubt und eh mit der außenwasserleitung verbunden.


Klingt sehr gut .
Wassermelone, ja das wäre was, aber die stelle ich mir wiederum nicht einfach vor, die zieht es doch glaub ich zieht breit, da wüsste ich gar nicht wirklich wo ich was weg stechen muss( das muss man doch glaub ich machen ).
Peperoni klingt gut, ist mein Partner nicht.
Danke für deine Antwort.
einfachmalso
2879 Beiträge
01.04.2024 09:37
Zitat von TipTap:

Wir haben ein zehn Meter langes Gewächshaus, was hauptsächlich für Chilis genutzt wird.

Dann Klassiker wie Zucchini, gurke, Tomaten. Man kann den meisten Teil wunderbar einkochen. Wir haben noch einen Schrebergarten.

Aber eins ist einfach nicht zu verleugnen - ob eigener oder Schrebergarten - es ist richtig zeit- und kostenintensiv und nicht zu unterschätzen!


Oh ja definitiv.
Aber Garten soll ja auch bisschen zur Entspannung dienen.

Man braucht ja auch einen Ausgleich von der harten Arbeit
einfachmalso
2879 Beiträge
01.04.2024 09:38
Zitat von Aha21:

Wir haben Tomaten, gurken, verschiedene Salate, Kürbis, Zucchini, Bohnen, Radieschen, Lauch, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu Schnittlauch, Bärlauch, Petersilie, Thymian, Salbei, Basilikum und Zitronenmelisse.
Seit 2 Jahren haben wir auch noch Kohlrabi und Kartoffeln. Komplett ernähren Nein, aber Gemüse kaufe ich nur noch ganz wenig.


Komplett ernähren war wahrscheinlich falsch ausgedrückt... wenig an Gemüse usw. Kaufen.

Kartoffeln anpflanzen ist nix für uns brauchen Platz für Wiese.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 28 mal gemerkt