Mütter- und Schwangerenforum

Zeigt her eure Gel,-Acryl,- what ever Fingernägel ♡

Gehe zu Seite:
13.01.2019 10:19
Ich habe mir jetzt neue Gele bestellt und dann werde ich auch weiter experimentieren

Jetzt habe ich noch eine Frage,wie dick sollte denn der Nagel am Ende sein?Ich kann manche Nägel an der Spitze etwas beugen und denke das es zu dünn ist, oder ist das normal?Ich weiß gar nicht mehr wie das war,hstte aber auch immer nur Acrylnägel. Gestern sind mir 2 abgebrochen,ich denke die Tips waren nicht fest genug dran geklebt,dass ist aber auch nicht so einfach...
13.01.2019 10:28
Zitat von Nathalie83:

So, ihr seid Schuld
Durch diesen Thread und eure schönen Bilder ist meine alte Leidenschaft wieder aufgeflammt.

Hab mein verstaubtes Zubehör rausgeholt, heute neue Shellacke/UV-Lacke gekauft und ein dezentes Babyboomer/French Ombré gemacht.
Nur mit meinen Naturnägeln, deshalb ziemlich kurz.
Aber trotzdem schon ein schönerer Anblick als schnöder Nagellack.


Die sehen sehr schick aus,und es freut mich das du deine alte Leidenschaft wieder aufgenommen hast,es macht auch mega viel Spaß und ich würde meine Nägel am liebsten jeden Tag anders gestalten
Bauernschnitte
3565 Beiträge
13.01.2019 11:34
Zitat von Rotkäppchen:

Ich habe mir jetzt neue Gele bestellt und dann werde ich auch weiter experimentieren

Jetzt habe ich noch eine Frage,wie dick sollte denn der Nagel am Ende sein?Ich kann manche Nägel an der Spitze etwas beugen und denke das es zu dünn ist, oder ist das normal?Ich weiß gar nicht mehr wie das war,hstte aber auch immer nur Acrylnägel. Gestern sind mir 2 abgebrochen,ich denke die Tips waren nicht fest genug dran geklebt,dass ist aber auch nicht so einfach...


Dann ist das Gel nicht ausgehärtet.

Tatsächlich wird es vorne minimal mehr, als hinten.

Ich mache gleich mal ein Bild von der Seite

Das hier werden meine in 2 Wochen

13.01.2019 11:37
Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Rotkäppchen:

Ich habe mir jetzt neue Gele bestellt und dann werde ich auch weiter experimentieren

Jetzt habe ich noch eine Frage,wie dick sollte denn der Nagel am Ende sein?Ich kann manche Nägel an der Spitze etwas beugen und denke das es zu dünn ist, oder ist das normal?Ich weiß gar nicht mehr wie das war,hstte aber auch immer nur Acrylnägel. Gestern sind mir 2 abgebrochen,ich denke die Tips waren nicht fest genug dran geklebt,dass ist aber auch nicht so einfach...


Dann ist das Gel nicht ausgehärtet.

Tatsächlich wird es vorne minimal mehr, als hinten.

Ich mache gleich mal ein Bild von der Seite

Das hier werden meine in 2 Wochen


Ich lasse die Finger immer 2 Minuten drin,oder ist das zu kurz?Hmm..

Die Nägel sehen ja geil aus
Bauernschnitte
3565 Beiträge
13.01.2019 11:39
Schwierig zu zeigen

Meine sind nun auch überfällig, aber wenn Du Dir Dir 2 mm nach hinten denkst, ist die dickste Stelle da, wo der Finger (unterhalb des Nagels) aufhört. Das nennt man Sollbruchstelle Die Hebelwirkung hat an dieser Stelle meiste Last und wird minimal dicker gearbeitet.

Auf Face*ook ist meine Nageltante und stellt sogar Arbeitsbilder ein
13.01.2019 11:45
Zitat von Bauernschnitte:

Schwierig zu zeigen

Meine sind nun auch überfällig, aber wenn Du Dir Dir 2 mm nach hinten denkst, ist die dickste Stelle da, wo der Finger (unterhalb des Nagels) aufhört. Das nennt man Sollbruchstelle Die Hebelwirkung hat an dieser Stelle meiste Last und wird minimal dicker gearbeitet.

Auf Face*ook ist meine Nageltante und stellt sogar Arbeitsbilder ein

Ja,dass kann man gut sehen,dann sind meine doch etwas zu dünn vorne. Man muss da echt ein mittelding finden, jetzt fangen also die Feinheiten an
13.01.2019 11:57
So sieht der Nagel jetzt nach dem geteilten Aufbaugel aus

13.01.2019 12:52
So sieht er fertig aus

Bauernschnitte
3565 Beiträge
13.01.2019 13:08
Ja, definitiv zu dünn

Da kannst du ruhig mehr Gel verwenden und gut verteilen
schnibbe
1815 Beiträge
13.01.2019 13:49
Zitat von MuffisMum:

Zitat von Nathalie83:

So, ihr seid Schuld
Durch diesen Thread und eure schönen Bilder ist meine alte Leidenschaft wieder aufgeflammt.

Hab mein verstaubtes Zubehör rausgeholt, heute neue Shellacke/UV-Lacke gekauft und ein dezentes Babyboomer/French Ombré gemacht.
Nur mit meinen Naturnägeln, deshalb ziemlich kurz.
Aber trotzdem schon ein schönerer Anblick als schnöder Nagellack.



So schön natürlich und machen trotzdem was her. Die gefallen mir am Besten!


Da schließ ich mich an! Sehr schön. Meine Nägel sind (leider) meistens Gartenmäßig strapaziert. Ich mag noch nicht mal das Gefühl von Nagellack auf den Nägeln. Daher les ich mit und staune über eure wunderschönen Hände. Für mich ist das ja nu leider nichts - obwohl ich schon ein bisschen neidisch bin, was ich hier so sehe...
EmViMoJa
545 Beiträge
13.01.2019 14:05
Ich habe mal dein Bild genutzt und dir (in etwa) den Stresspunkt markiert (oder wie Bauernschnitte schrieb "Sollbruchstelle").
Dort musst du mehr Gel auftragen, damit der Nagel nicht einreißt.
Deine Nägel sind so wie du sie jetzt gearbeitet hast zu dünn. Wichtig ist, dass der Übergang von Nagelhaut zu Modellage dünn gearbeitet ist (nicht zu nah an Nagelhaut arbeiten, sonst Liftings) und an den Fingerspitzen kann es auch wieder dünner werden.

Den Stresspunkt erkennt man beim Naturnagel gut, wenn man die Nagelspitze vorsichtig runter drückt. Dann "färbt" sich an dieser Stelle der Nagel ein wenig weiß auf dem Nagelbett.
Diese Stelle muss bei einer Modellage verstärkt sein, damit es nicht reißt.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

LG
Zwergmaus83
1033 Beiträge
13.01.2019 14:08
Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Rotkäppchen:

Ich habe mir jetzt neue Gele bestellt und dann werde ich auch weiter experimentieren

Jetzt habe ich noch eine Frage,wie dick sollte denn der Nagel am Ende sein?Ich kann manche Nägel an der Spitze etwas beugen und denke das es zu dünn ist, oder ist das normal?Ich weiß gar nicht mehr wie das war,hstte aber auch immer nur Acrylnägel. Gestern sind mir 2 abgebrochen,ich denke die Tips waren nicht fest genug dran geklebt,dass ist aber auch nicht so einfach...


Dann ist das Gel nicht ausgehärtet.

Tatsächlich wird es vorne minimal mehr, als hinten.

Ich mache gleich mal ein Bild von der Seite

Das hier werden meine in 2 Wochen

Wow, sehr schön.
13.01.2019 14:52
Zitat von EmViMoJa:

Ich habe mal dein Bild genutzt und dir (in etwa) den Stresspunkt markiert (oder wie Bauernschnitte schrieb "Sollbruchstelle").
Dort musst du mehr Gel auftragen, damit der Nagel nicht einreißt.
Deine Nägel sind so wie du sie jetzt gearbeitet hast zu dünn. Wichtig ist, dass der Übergang von Nagelhaut zu Modellage dünn gearbeitet ist (nicht zu nah an Nagelhaut arbeiten, sonst Liftings) und an den Fingerspitzen kann es auch wieder dünner werden.

Den Stresspunkt erkennt man beim Naturnagel gut, wenn man die Nagelspitze vorsichtig runter drückt. Dann "färbt" sich an dieser Stelle der Nagel ein wenig weiß auf dem Nagelbett.
Diese Stelle muss bei einer Modellage verstärkt sein, damit es nicht reißt.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

LG

Danke dir dafür,ich werde es beim nächsten mal so versuchen Ich habe mir ja etliche Videos bei YT angestaut und sie nehmen alle so wenig Gel auf den Pinsel,da Frage ich mich jetzt auch wie sie damit auskommen Ich merke aber auch das sie zu dünn sind, der dritte Nagel ist vorhin abgebrochen...Wenn mein Gel nächste Woche ankommt dann werde ich die Nägel neu machen und diese werden dann hoffentlich besser
EmViMoJa
545 Beiträge
13.01.2019 16:07
Zitat von Rotkäppchen:

Zitat von EmViMoJa:

Ich habe mal dein Bild genutzt und dir (in etwa) den Stresspunkt markiert (oder wie Bauernschnitte schrieb "Sollbruchstelle").
Dort musst du mehr Gel auftragen, damit der Nagel nicht einreißt.
Deine Nägel sind so wie du sie jetzt gearbeitet hast zu dünn. Wichtig ist, dass der Übergang von Nagelhaut zu Modellage dünn gearbeitet ist (nicht zu nah an Nagelhaut arbeiten, sonst Liftings) und an den Fingerspitzen kann es auch wieder dünner werden.

Den Stresspunkt erkennt man beim Naturnagel gut, wenn man die Nagelspitze vorsichtig runter drückt. Dann "färbt" sich an dieser Stelle der Nagel ein wenig weiß auf dem Nagelbett.
Diese Stelle muss bei einer Modellage verstärkt sein, damit es nicht reißt.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

LG

Danke dir dafür,ich werde es beim nächsten mal so versuchen Ich habe mir ja etliche Videos bei YT angestaut und sie nehmen alle so wenig Gel auf den Pinsel,da Frage ich mich jetzt auch wie sie damit auskommen Ich merke aber auch das sie zu dünn sind, der dritte Nagel ist vorhin abgebrochen...Wenn mein Gel nächste Woche ankommt dann werde ich die Nägel neu machen und diese werden dann hoffentlich besser


Aber eine stabile Modellage muss schon auch ein bisschen mehr Gel abbekommen
Das sieht man bei Bauernschnitte ganz gut. Auch wenn die Modellage schon gut raus gewachsen ist. Denkt man sich die Modellage ein paar Millimeter zur Nagelhaut, sieht man gut, dass der Stresspunkt ein bisschen "dicker" gearbeitet wird.

Übrigens muss man zur Verlängerung der Nägel keine Tipps verwenden. Dafür eignen sich auch sehr gut Schablonen. Aber das müsste man sich gut aneignen und man sollte schon ein kleines Feeling für das Nägel-machen entwickelt haben (was nicht bedeuten soll, dass du das nicht hast )
13.01.2019 16:22
Zitat von EmViMoJa:

Zitat von Rotkäppchen:

Zitat von EmViMoJa:

Ich habe mal dein Bild genutzt und dir (in etwa) den Stresspunkt markiert (oder wie Bauernschnitte schrieb "Sollbruchstelle").
Dort musst du mehr Gel auftragen, damit der Nagel nicht einreißt.
Deine Nägel sind so wie du sie jetzt gearbeitet hast zu dünn. Wichtig ist, dass der Übergang von Nagelhaut zu Modellage dünn gearbeitet ist (nicht zu nah an Nagelhaut arbeiten, sonst Liftings) und an den Fingerspitzen kann es auch wieder dünner werden.

Den Stresspunkt erkennt man beim Naturnagel gut, wenn man die Nagelspitze vorsichtig runter drückt. Dann "färbt" sich an dieser Stelle der Nagel ein wenig weiß auf dem Nagelbett.
Diese Stelle muss bei einer Modellage verstärkt sein, damit es nicht reißt.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

LG

Danke dir dafür,ich werde es beim nächsten mal so versuchen Ich habe mir ja etliche Videos bei YT angestaut und sie nehmen alle so wenig Gel auf den Pinsel,da Frage ich mich jetzt auch wie sie damit auskommen Ich merke aber auch das sie zu dünn sind, der dritte Nagel ist vorhin abgebrochen...Wenn mein Gel nächste Woche ankommt dann werde ich die Nägel neu machen und diese werden dann hoffentlich besser


Aber eine stabile Modellage muss schon auch ein bisschen mehr Gel abbekommen
Das sieht man bei Bauernschnitte ganz gut. Auch wenn die Modellage schon gut raus gewachsen ist. Denkt man sich die Modellage ein paar Millimeter zur Nagelhaut, sieht man gut, dass der Stresspunkt ein bisschen "dicker" gearbeitet wird.

Übrigens muss man zur Verlängerung der Nägel keine Tipps verwenden. Dafür eignen sich auch sehr gut Schablonen. Aber das müsste man sich gut aneignen und man sollte schon ein kleines Feeling für das Nägel-machen entwickelt haben (was nicht bedeuten soll, dass du das nicht hast )

Ja das sieht man sehr gut das stimmt. Schablonen traue ich mir noch nicht zu,bin aber auch erst am Anfang,da fehlt noch die Routine und das können

Hast du denn auch Gelnägel und machst die selber?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 79 mal gemerkt