Mütter- und Schwangerenforum

Schulkinder und Games ab höherem FSK...Ein no go oder okay?

Gehe zu Seite:
Seramonchen
37259 Beiträge
03.11.2015 07:12
Kommt auf das Spiel an. Gta wird hier auch gespielt, die beiden Kids sind 11 und spielen das an der PS. Allerdings kann man da glaub ich einiges ausschalten - fragt mich nicht, kenn mich nicht aus. Call of Duty spielt mein Mann, da dürfen die Kids nicht ran. Kinder sind da ja auch individuell. Meine Tochter ist da eher wie Marie und stört sich nicht an Blut, ich dagegen schon
Bobs_Mama
803 Beiträge
03.11.2015 08:34
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von Bobs_Mama:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Mein Sohn wird im Dezember 16 und spielt noch keine Egoshooter. Durfte er nie und heute hat er mehr Spaß an Strategie, als an Ballerspielen.

Also nein. Gab's hier nie. Allerdings finde ich den Gedanken dessen "das Leben findet draußen statt ect" mal wieder sehr einseitig. Klingt sehr nach " das böse Konsolenmonster"


Ich sage auch, das Leben findet draussen statt, aber damit meine ich nicht, dass Konsolen böse sind
Sonst müsste so ein Teil nicht bei uns rumstehen und ich finde zocken in einem gesunden Mass völlig okay.
Wie gerne hätte ich als Kind selbst eine Konsole gehabt, aber meine Eltern fanden sowas unnötig.
Nun denn....
Meine Kinder dürfen zocken, aber mit Sicherheit keine Ballerspiele. Dafür sind sie einfach noch zu jung.
Es gibt genügend andere Spiele. Ich persönlich zocke gerne Zeugs wie Need for Speed. Jaja alter Käse, aber ich mag es.


Aber du sagst, du zockst selbst... ich auch. Wenn ich anfange Sims zu spielen.. dann häng ich aber stundenlang darin fest... Und dann soll ich meinem Kind nach einer Stunde sagen: Schluss jetzt? Mach ich nicht... er findet zum Glück selbst ein gesundes Mass, aber er kann durchaus Stundenlang davor hocken...


Ich sagte ich zocke selbst mal gerne, aber ich zocke sehr selten. Da muss ich Lust drauf haben und das ist nicht sehr oft der Fall. Von daher kann ich gut meinem Kind sagen es soll nach einer Stunde aufhören.
Und zocke ich mal, dann kann es sein das ich mal 1-2 Stunden dran bin, dann vergeht mir die Lust.
Ich habe mit keinem Satz erwähnt, das ich leidenschaftlicher zocker bin. Nene, so ist es nicht und stundenlanges zocken ist mir zu blöd. Mir persönlich stinkt nach ner gewissen Zeit.
Dann lese ich lieber
Bobs_Mama
803 Beiträge
03.11.2015 08:37
Zitat von Thermilove:

Ja ,das Thema haben wir leider auch durch,es gab ein paar,sorry ,dämliche Eltern,die ihren Viertklässlern Spiele wie GTA erlaubt haben und mein Sohn meinte wir wären ne uncoole Familie,weil ich es nicht erlaube
Ich schaue da auch bei Filmen zuerst selbst,ob es was ist und wenn es mal ein Film ab 12 ist und ich meine es ist ok,dann darf er es sehen, Ähnlich bei Computer Spielen.


Ja mein Sohn war auch der Meinung das wär ja voll spiessig, weil alle dürfen GTA spielen nur er nicht. Nur mir ist es scheissegal was andere dürfen. Was das angeht bin ich streng, dafür in anderen Sachen wieder lockerer.
Er war dann erstmal beleidigt und hat sich ins Zimmer verkrümelt.
Tigger90
3736 Beiträge
03.11.2015 09:06
Zitat von Serafinchen:

Uff, schwer zu sagen, ich würde da ganz nach meinem Kind entscheiden.... Ich hab mit 7 oder 8 zum ersten mal GTA gespielt, mein Couseng war da 2 Jahre älter als ich und hatte es auf seinem PC..... Die neuen jetzt fand ich nicht bedeutend "schlimmer". Die Grafik an sich ist aber nichtmehr zu vergleichen. Genauso wie Assasins Credit oder Skyrim.... Ist mein Kind sehr sensibel wäre es für mich auch ein nogo, ist es aber aufgeweckt, liebt kämpfe und malt sich in Gedanken schon schlachten aus usw, dann würde ich da kein Problem dahinter sehen.


Bin ich gerade erleichtert. Dachte schon ich sei die einzige die so jung das erste Mal GTA gespielt hat Bei mir war es auch am PC vom 8 Jahre älteren Cousin.
Ich würde auch vorher in ein Spiel rein schauen und individuell entscheiden. Jedes Kind ist anders.
03.11.2015 11:17
Ich wollte nur mal einwerfen, dass es für die FSK-Freigabe ja auch noch Kriterien jenseits Gewalt und Sexueller Darstellungen gibt. Schnelle Schnittfolgen und tonale Abläufe zum Beispiel. Lässt sich alles auf der offiziellen Seite nachlesen, finde ich ganz spannend.
Lila17
11945 Beiträge
03.11.2015 12:11
Zitat von Tigger90:

Zitat von Serafinchen:

Uff, schwer zu sagen, ich würde da ganz nach meinem Kind entscheiden.... Ich hab mit 7 oder 8 zum ersten mal GTA gespielt, mein Couseng war da 2 Jahre älter als ich und hatte es auf seinem PC..... Die neuen jetzt fand ich nicht bedeutend "schlimmer". Die Grafik an sich ist aber nichtmehr zu vergleichen. Genauso wie Assasins Credit oder Skyrim.... Ist mein Kind sehr sensibel wäre es für mich auch ein nogo, ist es aber aufgeweckt, liebt kämpfe und malt sich in Gedanken schon schlachten aus usw, dann würde ich da kein Problem dahinter sehen.


Bin ich gerade erleichtert. Dachte schon ich sei die einzige die so jung das erste Mal GTA gespielt hat Bei mir war es auch am PC vom 8 Jahre älteren Cousin.
Ich würde auch vorher in ein Spiel rein schauen und individuell entscheiden. Jedes Kind ist anders.


Ich weiß nicht, ob man frühere GTA´s mit den neuen vergleichen kann....es mag sein, dass ich ein wenig älter bin Aber zu meiner Zeit waren die Figuren überhaupt nicht realistisch dargestellt. Das fing an mit Tomb Raider und Prinz of Persia, der sehr verpixelt auf Metalldornen fiel, wenn man falsch sprang. Aber das war nicht annähernd so realistisch dargestellt, wie heutzutage.
Tigger90
3736 Beiträge
03.11.2015 12:19
Zitat von Lila17:

Zitat von Tigger90:

Zitat von Serafinchen:

Uff, schwer zu sagen, ich würde da ganz nach meinem Kind entscheiden.... Ich hab mit 7 oder 8 zum ersten mal GTA gespielt, mein Couseng war da 2 Jahre älter als ich und hatte es auf seinem PC..... Die neuen jetzt fand ich nicht bedeutend "schlimmer". Die Grafik an sich ist aber nichtmehr zu vergleichen. Genauso wie Assasins Credit oder Skyrim.... Ist mein Kind sehr sensibel wäre es für mich auch ein nogo, ist es aber aufgeweckt, liebt kämpfe und malt sich in Gedanken schon schlachten aus usw, dann würde ich da kein Problem dahinter sehen.


Bin ich gerade erleichtert. Dachte schon ich sei die einzige die so jung das erste Mal GTA gespielt hat Bei mir war es auch am PC vom 8 Jahre älteren Cousin.
Ich würde auch vorher in ein Spiel rein schauen und individuell entscheiden. Jedes Kind ist anders.


Ich weiß nicht, ob man frühere GTA´s mit den neuen vergleichen kann....es mag sein, dass ich ein wenig älter bin Aber zu meiner Zeit waren die Figuren überhaupt nicht realistisch dargestellt. Das fing an mit Tomb Raider und Prinz of Persia, der sehr verpixelt auf Metalldornen fiel, wenn man falsch sprang. Aber das war nicht annähernd so realistisch dargestellt, wie heutzutage.


Klar, heutzutage ist es realistischer. Denke auch nicht, dass ich mein 8 jähriges Kind das heutige GTA spielen lassen würde Ich meinte damit allgemein die Altersbegrenzung für Spiele, da würde ich individuell entscheiden.
Tomb Raider hab ich auf der PS One auch gespielt. Aber ich kam nie weit, hatte immer Angst zu sterben und dann von vorne anfangen zu müssen
Lila17
11945 Beiträge
03.11.2015 13:15
Zitat von Tigger90:

Zitat von Lila17:

Zitat von Tigger90:

Zitat von Serafinchen:

Uff, schwer zu sagen, ich würde da ganz nach meinem Kind entscheiden.... Ich hab mit 7 oder 8 zum ersten mal GTA gespielt, mein Couseng war da 2 Jahre älter als ich und hatte es auf seinem PC..... Die neuen jetzt fand ich nicht bedeutend "schlimmer". Die Grafik an sich ist aber nichtmehr zu vergleichen. Genauso wie Assasins Credit oder Skyrim.... Ist mein Kind sehr sensibel wäre es für mich auch ein nogo, ist es aber aufgeweckt, liebt kämpfe und malt sich in Gedanken schon schlachten aus usw, dann würde ich da kein Problem dahinter sehen.


Bin ich gerade erleichtert. Dachte schon ich sei die einzige die so jung das erste Mal GTA gespielt hat Bei mir war es auch am PC vom 8 Jahre älteren Cousin.
Ich würde auch vorher in ein Spiel rein schauen und individuell entscheiden. Jedes Kind ist anders.


Ich weiß nicht, ob man frühere GTA´s mit den neuen vergleichen kann....es mag sein, dass ich ein wenig älter bin Aber zu meiner Zeit waren die Figuren überhaupt nicht realistisch dargestellt. Das fing an mit Tomb Raider und Prinz of Persia, der sehr verpixelt auf Metalldornen fiel, wenn man falsch sprang. Aber das war nicht annähernd so realistisch dargestellt, wie heutzutage.


Klar, heutzutage ist es realistischer. Denke auch nicht, dass ich mein 8 jähriges Kind das heutige GTA spielen lassen würde Ich meinte damit allgemein die Altersbegrenzung für Spiele, da würde ich individuell entscheiden.
Tomb Raider hab ich auf der PS One auch gespielt. Aber ich kam nie weit, hatte immer Angst zu sterben und dann von vorne anfangen zu müssen


Jaaaa genau wie bei mir, das war damals sooo schwer. Und man musste erst diesen bekloppten Speicherdiamanten finden sonst war alles dahin.
Aber ich kann mit Stolz behaupten vorgestern abend auf der PS3 das erste Mal Tomb Raider durchgespielt zu haben und immerhin mit 72%.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt