Mütter- und Schwangerenforum

Magenschmerzen und Angst vor ernsthafter Erkrankung

Gehe zu Seite:
Anonym 1 (207528)
0 Beiträge
12.10.2021 18:01
Die Beschwerden haben vor ca. 2-3 Wochen angefangen. Zuerst waren das leichte Darmschmerzen mit Blähungen, welche sich gelegt hatten nach ein Paar Tagen. Danach kam mal nach dem Essen leichte Übelkeit. Ich habe Pantoprazol genommen machte nur mein Sodbrennen weg. Letzten Tage( eher Woche) habe ich nach dem Essen ständig Magen ( Bauchschmerzen) die Teilweise in der Rücken ausstrahlen. Es sind keine heftigen Schmerzen, aber unangenehm und manchmal mit leichter Übelkeit, ohne Übergeben. Wenn ich z.B lange nichts esse, kommen die auch. Auch Aufstoßen und die Blähungen sind wieder da. Ich habe sie letzten Tage kleinere Magenfreundliche Mahlzeiten zu mich genommen. Dadurch ist es erträglicher aber weg nicht.
Zum Arzt gehe ich morgen, da ich ehe einen Termin habe.
Aber in mir schwebt eine Angst, dass es was total ernstes und schlimmes ist, habe auch Angst mit Pantropazol abgewimmelt zu werden, wie man so oft hört oder eine Monat auf Termin beim Facharzt zu warten. So lange halte ich es nicht aus.
Was kann eigentlich der Hausarzt selbst direkt kontrollieren in der Praxis?

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Möchte anonym bleiben

Ronja2014
614 Beiträge
12.10.2021 18:03
Der hausarzt kann eigentlich nur blutabnehmen und vllt ein ultraschall machen falls er ein Gerät hat .
keeki
32 Beiträge
12.10.2021 18:30
...er sollte aber auch mindestens noch abhören und abtasten/drücken...
keeki
32 Beiträge
12.10.2021 18:32
bei Blähungen kann ich dir noch Simeticon empfehlen.
Das hat keine Nebenwirkungen! Nehme es selbst oft.
Bekommst du so frei in der Apotheke.
ghostcat87
1452 Beiträge
12.10.2021 18:36
Hast du grad ziemlich Stress?

Ich hatte mal eine Gastritis die richtig übel war. Dazu gab es noch Gallenkoliken.
Es passt jetzt nicht voll auf deine Beschreibung, aber ein wenig seh ich mich darin schon.

Bitte geh zum Arzt, manchmal ist echt nicht zu spaßen.
Anonym 1 (207528)
0 Beiträge
12.10.2021 18:38
Zitat von ghostcat87:

Hast du grad ziemlich Stress?

Ich hatte mal eine Gastritis die richtig übel war. Dazu gab es noch Gallenkoliken.
Es passt jetzt nicht voll auf deine Beschreibung, aber ein wenig seh ich mich darin schon.

Bitte geh zum Arzt, manchmal ist echt nicht zu spaßen.


Stress habe ich jede Menge, aber kann sich dieser auf den ganzen Magen Darm Trakt auswirken?
ghostcat87
1452 Beiträge
12.10.2021 18:42
Zitat von Anonym 1 (20752 :

Zitat von ghostcat87:

Hast du grad ziemlich Stress?

Ich hatte mal eine Gastritis die richtig übel war. Dazu gab es noch Gallenkoliken.
Es passt jetzt nicht voll auf deine Beschreibung, aber ein wenig seh ich mich darin schon.

Bitte geh zum Arzt, manchmal ist echt nicht zu spaßen.


Stress habe ich jede Menge, aber kann sich dieser auf den ganzen Magen Darm Trakt auswirken?


Und wie, ja!
Mein Hausarzt hat mit dem Ultraschall ein Verdacht gefunden und dann musste ich zur Magenspiegelung, eben weil es schon ziemlich arg war.

Ich spüre Stress ziemlich schnell an Magen und auch Darm.
Anonym 1 (207528)
0 Beiträge
12.10.2021 18:43
Zitat von ghostcat87:

Zitat von Anonym 1 (20752 :

Zitat von ghostcat87:

Hast du grad ziemlich Stress?

Ich hatte mal eine Gastritis die richtig übel war. Dazu gab es noch Gallenkoliken.
Es passt jetzt nicht voll auf deine Beschreibung, aber ein wenig seh ich mich darin schon.

Bitte geh zum Arzt, manchmal ist echt nicht zu spaßen.


Stress habe ich jede Menge, aber kann sich dieser auf den ganzen Magen Darm Trakt auswirken?


Und wie, ja!
Mein Hausarzt hat mit dem Ultraschall ein Verdacht gefunden und dann musste ich zur Magenspiegelung, eben weil es schon ziemlich arg war.

Ich spüre Stress ziemlich schnell an Magen und auch Darm.

Musstest du lange auf die Magenspiegelung warten?
nilou
10700 Beiträge
12.10.2021 19:05
Lass dir Blut abnehmen. Geh also morgen nüchtern zum Arzt. Anhand von Entzündungswerten kann man schon schnell Sachen ausschließen bzw. eingrenzen. Ein Ultraschall kann auch schon einiges aufklären.

Zum Stress und Magen-Darm: das kann richtig einschlagen. Mir schlägt bei Stress auch alles gleich darauf.
Silver1985
3388 Beiträge
12.10.2021 20:20
Zitat von nilou:

Lass dir Blut abnehmen. Geh also morgen nüchtern zum Arzt. Anhand von Entzündungswerten kann man schon schnell Sachen ausschließen bzw. eingrenzen. Ein Ultraschall kann auch schon einiges aufklären.

Zum Stress und Magen-Darm: das kann richtig einschlagen. Mir schlägt bei Stress auch alles gleich darauf.


So ist es bei mir auch und ich bekomme dann totale Bauchschmerzen, wo eigentlich gar nichts mehr geht und man sich nur noch hinlegen möchte.
Was mit Arbeit und Kindern dann erst am Abend funktioniert
Anonym 1 (207528)
0 Beiträge
12.10.2021 20:20
Zitat von nilou:

Lass dir Blut abnehmen. Geh also morgen nüchtern zum Arzt. Anhand von Entzündungswerten kann man schon schnell Sachen ausschließen bzw. eingrenzen. Ein Ultraschall kann auch schon einiges aufklären.

Zum Stress und Magen-Darm: das kann richtig einschlagen. Mir schlägt bei Stress auch alles gleich darauf.


Ok, habe den Termin früh morgen zur Blutabnahme für Schilddrüse und will da zu der Ärztin direkt rein. Soweit ich es mitgekriegt habe, hat sie ein Ultraschallgerät.
Anonym 1 (207528)
0 Beiträge
12.10.2021 20:21
Zitat von Silver1985:

Zitat von nilou:

Lass dir Blut abnehmen. Geh also morgen nüchtern zum Arzt. Anhand von Entzündungswerten kann man schon schnell Sachen ausschließen bzw. eingrenzen. Ein Ultraschall kann auch schon einiges aufklären.

Zum Stress und Magen-Darm: das kann richtig einschlagen. Mir schlägt bei Stress auch alles gleich darauf.


So ist es bei mir auch und ich bekomme dann totale Bauchschmerzen, wo eigentlich gar nichts mehr geht und man sich nur noch hinlegen möchte.
Was mit Arbeit und Kindern dann erst am Abend funktioniert


Ab und zu Bauchschmerzen würden mir auch keine Sorgen bereiten, sondern dass es der ganze Magen Darm Trakt zusammen und seit einer Woche ist.
ghostcat87
1452 Beiträge
12.10.2021 21:21
Zitat von Anonym 1 (20752 :

Zitat von ghostcat87:

Zitat von Anonym 1 (20752 :

Zitat von ghostcat87:

Hast du grad ziemlich Stress?

Ich hatte mal eine Gastritis die richtig übel war. Dazu gab es noch Gallenkoliken.
Es passt jetzt nicht voll auf deine Beschreibung, aber ein wenig seh ich mich darin schon.

Bitte geh zum Arzt, manchmal ist echt nicht zu spaßen.


Stress habe ich jede Menge, aber kann sich dieser auf den ganzen Magen Darm Trakt auswirken?


Und wie, ja!
Mein Hausarzt hat mit dem Ultraschall ein Verdacht gefunden und dann musste ich zur Magenspiegelung, eben weil es schon ziemlich arg war.

Ich spüre Stress ziemlich schnell an Magen und auch Darm.

Musstest du lange auf die Magenspiegelung warten?


Da ich akut eh im Krankenhaus war wegen der Galle, nein.
Man sagt ja bei Stress auch als "mir kommt die Galle hoch" oder so ähnlich. Also das hatte bei mir alles zusammen zu tun. Mir den Koliken wollte mein HA mich nichtmal mehr nach Hause lassen. Die Magenspiegelung war glaube am selben Tag und die Gallen OP am nächsten.

Stress und Magen, das ist ein großes Anzeichen mal einige Gänge zurück zu schalten.
Goldbär
3821 Beiträge
12.10.2021 21:48
Erinnert mich an meine gallenkoliken....
ghostcat87
1452 Beiträge
12.10.2021 21:57
Zitat von Goldbär:

Erinnert mich an meine gallenkoliken....


Eklig oder? Ich seh mich jetzt noch mit kaltem Schweiß vor der Badewanne liegen, zwischen übergeben und umkippen.
Aber mit keinen 20 Jahren hatte ich mit meinem Körper einfach keine Erfahrung war grad abgeht und war dezent überfordert, telefonierte lieber mit meinem Freund im Ausland was ich denn tun solle
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt