Mütter- und Schwangerenforum

Thema Eheringe: was sind sie euch wert?

Gehe zu Seite:
Serafinchen
4412 Beiträge
24.05.2017 07:19
Unser Paarpreis lag bei 850€.
585er Rotgold und 585er Weißgold und meiner hat einen Diamanten. Hatten damals aber auch einen super Goldpreis und es kommt ja auch auf die Größe an. Meiner ist z.b. ein 48er, mein Schatz hat einen 53er.
Wir tragen seit 6 Jahren ununterbrochen, nur bei der 1. Geburt und einer OP musste ich ihn ab machen.
Mama_2o13
1839 Beiträge
24.05.2017 07:32
Wir haben "einfache" Ringe damals genommen und glaub haben so 100€ gekostet.
Beide in Silber und meiner mit Steinchen. Inkl. Hochzeitsdatum eingraviert.
RedRidingHood
346 Beiträge
24.05.2017 07:40
die Eheringe haben damals irgendwie.. 350€ oder so gekostet, haben wir ne Woche vor der Hochzeit beim Juwelier gekauft und eben noch anpassen lassen, am Tag der Hochzeit hat mein Mann die noch abgeholt
Er verlor seinen etwa 2 Jahre später beim im Dreck spielen (Irgendne Übung seiner Einheit) und ich meine etwa 3 Jahre nach Hochzeit weil ich sie in den in die Hosentasche gesteckt hatte (durfte auf Arbeit keinen Schmuck tragen) und in die selbe Hosentasche die Kassenbons gesteckt habe. Beim Ausleeren der Tasche (hab den Ring da total vergessen) ist er dann aus Versehen mit im Müll gelandet.

Dieses Jahr zum Valentinstag gab es 2 neue Ringe im Paarpreis von 70€, silber, vergoldet mit Steinchen für mich und seiner ohne Stein.
Zum 10. Hochzeitstag in 2 Jahren gibts dann neue, richtige vom Juwelier.

So einen Goldschmiedekurs wollt ich auch schon mal machen. Das fänd ich richtig toll, den selbst zu machen. Ist ein Unikat und genau so, wie man es möchte.
blubba272
4889 Beiträge
24.05.2017 08:15
Wir haben welche aus rot Gold und Titan ..
Titan ist außen und in der Mitte ist eine geschungene Linie aus rotgold .darin habe ich 5 kleine Steinchen. Innen ist ganz klassisch graviert.die haben ca 600 Euro zusammen gekostet.war noch ein Messe Rabatt dabei.
mädchenMama2015
1379 Beiträge
24.05.2017 08:32
Ehrliche Antwort ?
Wir haben ganz ganz billige, einfach aus dem Grunde,ich kann keine Ringe lange tragen und er darf es auf der Arbeit nicht und vergisst es dann sowieso. Wir haben uns gegenseitig eine Kette gekauft mit unserem Hochzeitsdatum
HollyH
5346 Beiträge
24.05.2017 08:35
Unsere sind aus Weißgold (ich bin üüüüüberhaupt nicht der Typ für Schmuck aus Gelbgold), sind leicht "gemustert", also nicht glatt, sondern leicht schraffiert.

Zum Glück hatte ich keinen Stein drin, denn nach 7 Jahren habe ich ihn verloren... Das ist jetzt 2 Jahre her und nun habe ich mich durchgerungen, die Suche für beendet zu erklären und einen Ersatz anzuschaffen.

Mal gucken, wo der Goldpreis mittlerweile steht.
Aber zum Glück waren unsere nicht soooo teuer, haben 600 € zusammen gekostet.
HollyH
5346 Beiträge
24.05.2017 08:42
Zitat von bambina_1990:

Sagt mal jetzt mal ne dumme Frage aber wie schafft man es sein ehering zu verlieren? Ich nehme meinen nie ab außer beim Teig kneten Den Ring den ich vor acht Jahren von mein Mann bekam,als wir zusammen gekommen sind , trag ich auch noch


Ich habe meinen zur Gartenarbeit abgenommen und in die Hosentasche gesteckt. Danach verliert sich seine Spur...

Es ist mir leider erst ein paar Tage später aufgefallen, dass er weg ist, weil ich nach der Schwangerschaft gerade wieder angefangen hatte, ihn zu tragen (Wassereinlagerungen). Insofern war mein nackter Finger nicht ungewohnt für mich.

Als es mir dann auffiel, habe ich sämtliche Hosen- und Rocktaschen durchsucht, die Waschmaschine inkl. Flusensieb, den gesamten Garten abgegrast... Unauffindbar.

Jetzt sind 2 Jahre um, wir sind letztens sogar nochmal mit einem Metalldetektor durch den Garten, aber er bleibt verschwunden.
24.05.2017 09:27
Mir ist mein Ehering sehr wichtig, einfach als für alle sichtbares Zeichen unserer Ehe. Ich lege meinen Ring auch fast nie ab.
Mein Mann darf seinen während der Arbeit allerdings nicht tragen, wegen der Unfallgefahr. In der Freizeit trägt er ihn aber auch immer.
Also symbolisch gesehen haben die Ringen für uns schon eine große Bedeutung.

Materiell gesehen muss der Ehering für uns allerdings keinen großen Wert haben und das hat er auch nicht: Unsere Eheringe sind aus schlichtem Edelstahl, meiner mit einem kleinen Stein und haben inkl. Gravur keine 50 € gekostet.

Wir hätten uns durchaus auch welche für 1000 € leisten können, aber wir fanden darauf kommt es nicht an.
Im Gegenteil, immer wenn ich meinen Ehering so betrachte, freue ich mich, dass wir damals vor 9 Jahren solch ein Schnäppchen gemacht haben.
24.05.2017 09:32
Wir haben welche aus Titan, meiner mit 3 kleinen Brillianten. Haben irgendwas um die 300 Euro gekostet und liegen beide im Schrank...
Mein Mann darf auf der Arbeit keine Ringe tragen und meinen habe ich in der Schwangerschaft wegen Wasser abgenommen und irgendwie vergessen wir sie immer. Tragen Sie also nur zwischendurch mal und überlegen jetzt eher uns einfach Ringe tätowieren zu lassen
24.05.2017 09:39
Zitat von bambina_1990:

Sagt mal jetzt mal ne dumme Frage aber wie schafft man es sein ehering zu verlieren? Ich nehme meinen nie ab außer beim Teig kneten Den Ring den ich vor acht Jahren von mein Mann bekam,als wir zusammen gekommen sind , trag ich auch noch
Meinen habe ich recht früh mal auf den Tisch gelegt... war sehr heiß und ich hatte wasser in den Fingern, was ECHT weh getan hat... am nächsten Morgen war er weg und ist nie wieder aufgetaucht... ich hab ja den verdacht, dass meine Schwägerin beim aufräumen morgens ihn versehentlich weggeschmissen hat... aber beweisen kann mans nichts...

Da wir sie aber selbst geschmiedet haben, brauchen wir die Ringe im Prinzip gar nicht... denn wir haben den Tag bei der Goldschmiedin im Kopf, wie wir gegenseitig unsere Ringe gemacht haben, entschieden haben wie sie aussehen sollen usw. und da wir beide selten Schmuck tragen, fehlt auch nicht

Vielleicht kaufen wir zum 10. oder 20. Hochzeitstag nochmal welche... mal sehen
Botticelli
9222 Beiträge
24.05.2017 10:09
Wir haben schlichte aus 750 Weissgold. Ich trage meinen Verlobungsring immer noch und habe den Ehering quasi als Vorsteckring. Wie es die Amis machen .Er ist ohne Stein und Muster, weil es zum Verlobungsring nicht gepasst hat. Mein Ehering hat um die 500€ gekostet. Der meines Mannes doppelt soviel. Sein Ring ist so gross das ich meinen rein legen kann.
24.05.2017 10:42
Wir haben ganz schlichte.
Mein Mann hat komplett Palladium, ich habe innendrinn noch einen rosegoldenen streifen und außen dann halt auch Palladium.
Einen Stein wollte ich nicht, da ich an meinem schönes Verlobungsring schon einen hab und mir das reicht.

Haben sie selbst "entworfen" und knapp unter 800 bezahlt für das paar.

waren erst in läden, aber so wirklich gefallen hat uns nichts und das selbst entwerfen war dann die schönste uns sogar auch günstigste version. "so wenig" wollten wir gar nicht ausgeben.
-M-Y-A-
22667 Beiträge
24.05.2017 10:53
Wir haben welche aus Silber. Meiner hat ein Steinchen. Beide lagen zusammen unter 100€ mit Gravur.
Mir ist der Wert der Ringe vollkommen egal. Hauptsache sie symbolisieren unsere Verbindung.
HollyH
5346 Beiträge
24.05.2017 11:22
Zitat von CrazyMya:

Mir ist der Wert der Ringe vollkommen egal. Hauptsache sie symbolisieren unsere Verbindung.


Sehe ich ganz genauso.

Wir haben jetzt aber auch nicht pinzipiell gesagt, dass sie möglichst günstig sein müssen.

Wir haben geguckt, was uns gefällt und es gab genau zwei Modelle.
Das zweite Modell hätte allerdings über 2.000,00 € pro Ring gekostet, das war es uns dann nicht wert, da uns die günstigeren ebenfalls sehr gefallen haben.
Kira89
1557 Beiträge
24.05.2017 11:47


Wir haben uns damals für diese ringe entschieden. Preis lag zu für beide zusammen um die 400 Euro. Mein Ring ist mittlerweile glatt poliert... Wahrscheinlich weil ich durch meinen Beruf mit den Kindern viel im Sandkasten bin
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt