Mütter- und Schwangerenforum

Mein Mann ist so ungerecht

Gehe zu Seite:
Brina3189
30 Beiträge
07.07.2024 10:34
Hallo zusammen,
ich muss mir mal meinen Frust von der Seele schreiben.
Mein Mann und ich sind seit 5 Jahren verheiratet und haben einen 3 Jährigen Sohn. Eigentlich sind wir eine recht harmonische Familie. Nur bei manchen Situationen komme ich einfach nicht weiter.
Ich bin diejenige die seit Geburt unseres Sohnes immer aufsteht. Egal zu welcher Uhrzeit. Nachts, wenn er manchmal wach wird und auch morgens ist er aktuell sehr früh wach, ich steh auf. Ist alles halb so wild. Was mir nur ziemlich gegen den Strich geht ist dieses Unausgeglichene. Mein Mann kann weg wann er will, und das dann auch bis nachts. Ist mir völlig schnuppe, aber für ihn ist es selbstverständlich dass er am nächsten Morgen liegen bleiben kann. So wars am Freitag. Klar, es hat Deutschland gespielt, da war er bei nem Freund zum Gucken. Gestern hat er dann ausgeschlafen bis um 09.30 Uhr. Ich bin um 6 Uhr aufgestanden by the way... den ganzen Tag hatte er es sich auf der Couch bequem gemacht und ich war den ganzen Tag Entertainer für unser Kind. Heute früh dachte ich ich frage mal ganz lieb ob er heute mal aufstehen könnte als unser Kleiner im Schlafzimmer stand. Es war 06.45 Uhr. Ich meine sorry, aber ich gehe unter Woche genauso arbeiten wie er.
So und nun? Eine mega kack Stimmung zu Hause weil er aufstehen "musste". Er ignoriert mich komplett wie ein kleines Kind und geht mir permanent mit unserem Sohn aus dem Weg. Vorhin bin ich hoch und hab dann nur gefragt "soll ich heut woanders meinen Sonntag verbringen?" Kam von ihm nur "ist mir egal."
Erklärt mir das einer mal? Ich bin auch müde, ich gehe auf 5 Tage die Woche arbeiten vormittags. Habe ich nicht das Recht auch mal einen Tag am Wochenende ausgeschlafen? Unser Sohn macht halt auch keinen Mittagsschlaf mehr dass ich mich mit ihm könnte hinlegen. Der Göttergatte nimmt sich raus was er will. Und sagt aber eben zu mir, dass ich ja nur am nörgeln sei und ich es mir ja immer aussuchen würde. Er dreht es einfach rum. Und das noch vor dem Kleinen. Er benimmt sich selbst wie ein 3 Jähriger. Sag ich dann was heißt es nur "nicht vor dem Kleinen".
Doch, ich schreie ja nicht rum, aber ich kann doch mein Ärger kundtun? Ein Kind darf ruhig auch mal merken wenn es grade nicht so rosig läuft. Jedes Mal den Schnabel halten, das kann ich nicht.
Ich hab grade so eine Wut in mir, dass ich am liebsten einfach irgendwo hin gehen würde. Sollen sie halt ihren Sonntag heut allein verbringen. Machen sie ja eh grade.
Boah ey. Mein Mann regt mich grade richtig auf.
Sorry, das musste einfach mal raus!!!!!!
DieW
3565 Beiträge
07.07.2024 10:42
Oh weh!Doofe Sache.

Aber ja-mach das doch mal.Einen Abend mit ner Freundin oder Freund verbringen und dort übernachten. Oder mal nen Tag /Nacht Auszeit bei Deinen Eltern?

Ich stehe ja gerne früh auf,das stört mich also nicht,aber ich nehme mit regelmäßig meinen "Betttag".Heisst ich steh auf ,kümmere mich um die Kinder und wenn mein Mann aufsteht verkrümel ich mich wieder ins Bett.

Brina3189
30 Beiträge
07.07.2024 10:48
Zitat von DieW:

Oh weh!Doofe Sache.

Aber ja-mach das doch mal.Einen Abend mit ner Freundin oder Freund verbringen und dort übernachten. Oder mal nen Tag /Nacht Auszeit bei Deinen Eltern?

Ich stehe ja gerne früh auf,das stört mich also nicht,aber ich nehme mit regelmäßig meinen "Betttag".Heisst ich steh auf ,kümmere mich um die Kinder und wenn mein Mann aufsteht verkrümel ich mich wieder ins Bett.


Das würde ich wirklich gerne machen. Was mich an der ganzen Sache grade am meisten stört ist, dass er unserem Sohn "vorlebt" beleidigt zu sein. Ich bin jetzt oben im Schlafzimmer und die beiden spielen unten weil er vorhin meinte "wir müssen ja nicht alle aufeinandersitzen". What?!?!?!
Was soll das? Ich werd in meinem eigenen Zuhause grade ausgegrenzt.
Marf
28344 Beiträge
07.07.2024 10:55
Wenn ich deine anderen Threads anschaue hast du allgemein Probleme mit dem autark werden deines Kindes.Und nun funkt dein Mann zusätzlich mit seinen Bedürfnissen hinein.
Reden hilft...Sucht euch eine ruhige Minute und besprecht eure Ansichten. Sachlich bitte....ihr habt beide Rechte und Pflichten und solltet euch als Team wahrnehmen.
Dein Kind geht in den Kiga...also versuch da etwas Zeit für dich zu schaffen.Due du dann aber auch nutzt.
Und das er nun mit dem Kind alleine spielt ist doch ok...du hast nun Zeit für dich,dass was du wolltest.
Brina3189
30 Beiträge
07.07.2024 11:04
Zitat von Marf:

Wenn ich deine anderen Threads anschaue hast du allgemein Probleme mit dem autark werden deines Kindes.Und nun funkt dein Mann zusätzlich mit seinen Bedürfnissen hinein.
Reden hilft...Sucht euch eine ruhige Minute und besprecht eure Ansichten. Sachlich bitte....ihr habt beide Rechte und Pflichten und solltet euch als Team wahrnehmen.
Dein Kind geht in den Kiga...also versuch da etwas Zeit für dich zu schaffen.Due du dann aber auch nutzt.
Und das er nun mit dem Kind alleine spielt ist doch ok...du hast nun Zeit für dich,dass was du wolltest.


Reden ist mit meinem Mann eher schwierig. Er wird oft verletzend und egal wie ich es angehe, er ist direkt genervt und dann brauch ich gar nicht damit anfangen.
Klar kann ich jetzt die Me-Time nehmen, nur die Art und Weise wie er das jetzt grade macht ist nicht im Ordnung. Als hätte ich was weiß ich gemacht. Dabei ging es nur mal ums Ausschlafen.
Ich habe kein Problem damit dass mein Kind selbstständig wird und dies auch einfordert. Ich unterstütze es. Nur bekomm ich in solchen Situationen die in meinen bisherigen Threads erwähnt wurden auch noch zusätzlich immer eine auf den Deckel. Mein Selbstwertgefühl ist absolut im Keller.
Ich bin eine gute Mutter und mein Sohn und ich haben eine enge Bindung zueinander, nur mir fehlt einfach der Ausgleich. Ich wollte Yoga machen, auch aufgrund meiner MS-Erkrankung. Von meinem Mann kam dann nur ich soll mir einen Kurs aussuchen der von der Uhrzeit her so passt dass ich noch den Kleinen ins Bett bringen kann. Ist es mir nicht gegönnt einen Abend in der Woche für mich zu haben? In dem ich was für mich tue und ich mich nach nem Kurs nicht noch zusätzlich abhetzen muss um das Kind ins Bett zu bringen?
Ich hab es so satt!
-M-Y-A-
23293 Beiträge
07.07.2024 11:06
Ganz einfache Regelung : jeder hat einen Abend für sich inkl nächsten Tag ausschlafen. Ansonsten stehen alle gleichzeitig auf. Du musst auf deine freizeit bestehen, von alleine wird er sie dir nicht geben und er wird auch nicht freiwillig früher aufstehen.
Sarah2022
2611 Beiträge
07.07.2024 11:08
Versuch doch mal deine Gedanken rum zu drehen, auch wenn es sehr sehr schwer fällt und vielleicht auch nicht der Realität entspricht. Dein Mann hat dir dein Kind heute abgenommen, damit du etwas schönes machen kannst. Pack deine Sachen für den Tag, komm bester Laune zu deinem Mann. Bedank dich fröhlich, dass er dir das Kind abnimmt. Überhöre, was er dir sagt. Und dann bist du tatsächlich weg und machst dir einen schönen Tag.

Dahinter steckt folgendes: Dein Mann versucht dich emotional zu erpressen. Er möchte, dass du dich jetzt ganz ganz schlecht fühlst. Das tust du ja auch - und es funktioniert. Nach dem Theater gerade eben wirst du ein super-schlechtes Gefühl haben, wenn du ihn wieder einmal bittest aufzustehen und auf das Kind aufzupassen.

Nein - das darf so nicht weiter gehen. Durchbrich das mit guter Laune. Du wolltest, dass er dir das Kind abnimmt. Das macht er ja gerade. Also....
"Tschüss ihr beiden"

Wenn er keinen Erfolg mehr hat, wird er schon wieder "vernünftig" werden.

Und zum Yoga: Such dir einen Kurs aus. Sage deinem Mann fröhlich, dass es ja wohl für ihn sicher kein Problem ist, wenn er das Kind mal ins Bett bringt. Sag, dass du ihm das zutraust. Geh nicht weiter auf sein Gequengel ein. Überhöre seine Forderung einfach.
Auch hier wieder: Lass dich nicht auf diese emotionale Erpressung ein.
DieW
3565 Beiträge
07.07.2024 11:16
Zitat von Brina3189:

Zitat von DieW:

Oh weh!Doofe Sache.

Aber ja-mach das doch mal.Einen Abend mit ner Freundin oder Freund verbringen und dort übernachten. Oder mal nen Tag /Nacht Auszeit bei Deinen Eltern?

Ich stehe ja gerne früh auf,das stört mich also nicht,aber ich nehme mit regelmäßig meinen "Betttag".Heisst ich steh auf ,kümmere mich um die Kinder und wenn mein Mann aufsteht verkrümel ich mich wieder ins Bett.


Das würde ich wirklich gerne machen. Was mich an der ganzen Sache grade am meisten stört ist, dass er unserem Sohn "vorlebt" beleidigt zu sein. Ich bin jetzt oben im Schlafzimmer und die beiden spielen unten weil er vorhin meinte "wir müssen ja nicht alle aufeinandersitzen". What?!?!?!
Was soll das? Ich werd in meinem eigenen Zuhause grade ausgegrenzt.


Das verstehe ich grad nicht!

Ist doch toll,dass Du jetzt Zeit alleine hast und er sich um den Jungen kümmert.

Ich grenze mich bewusst in meinem Zuhause aus (mein Betttag)um meine Ruhe zu haben.
Das ist doch nichts negatives?!

P.S.
Wird Betttag mit 3 T geschrieben?
Brina3189
30 Beiträge
07.07.2024 11:27
Zitat von DieW:

Zitat von Brina3189:

Zitat von DieW:

Oh weh!Doofe Sache.

Aber ja-mach das doch mal.Einen Abend mit ner Freundin oder Freund verbringen und dort übernachten. Oder mal nen Tag /Nacht Auszeit bei Deinen Eltern?

Ich stehe ja gerne früh auf,das stört mich also nicht,aber ich nehme mit regelmäßig meinen "Betttag".Heisst ich steh auf ,kümmere mich um die Kinder und wenn mein Mann aufsteht verkrümel ich mich wieder ins Bett.


Das würde ich wirklich gerne machen. Was mich an der ganzen Sache grade am meisten stört ist, dass er unserem Sohn "vorlebt" beleidigt zu sein. Ich bin jetzt oben im Schlafzimmer und die beiden spielen unten weil er vorhin meinte "wir müssen ja nicht alle aufeinandersitzen". What?!?!?!
Was soll das? Ich werd in meinem eigenen Zuhause grade ausgegrenzt.


Das verstehe ich grad nicht!

Ist doch toll,dass Du jetzt Zeit alleine hast und er sich um den Jungen kümmert.

Ich grenze mich bewusst in meinem Zuhause aus (mein Betttag)um meine Ruhe zu haben.
Das ist doch nichts negatives?!

P.S.
Wird Betttag mit 3 T geschrieben?


Sorry, aber mein Mann kackt mich seit heute früh nur von der Seite an, wenn ich was frage bekomm ich keine Antwort. Weil er eingeschnappt ist weil er aufstehen musste. Die Stimmung zu Hause ist frostig und im Keller.
Das regt mich an der ganzen Sache auf. Das wär was völlig anderes wenn er heut früh ohne Gemotze und Türe zuschlagen aufgestanden wär und mir vlt auch normal gesagt hätte "Komm, nimm dir bissle Auszeit."
Bei anderen scheint das normal zu sein.
Wenn ich jetzt sage ich gehe bisschen irgendwo hin, könnte ich mir wieder was anhören. Weil das meinte er ja so nicht.
Weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Vor lauter Zorn kann ich es grade nicht genießen....
Sarah2022
2611 Beiträge
07.07.2024 11:27
Zitat von DieW:

...
P.S.
Wird Betttag mit 3 T geschrieben?
Kommt darauf an, ob du in zum beten nutzen möchtest oder nicht.
DieW
3565 Beiträge
07.07.2024 11:31
Zitat von Sarah2022:

Zitat von DieW:

...
P.S.
Wird Betttag mit 3 T geschrieben?
Kommt darauf an, ob du in zum beten nutzen möchtest oder nicht.



Ich meinte einen Tag Im Bett.
So doll ,dass ich mir einen Tag zum Beten nehme ist es noch nicht.

Dann lag ich aber wohl richtig.
Sarah2022
2611 Beiträge
07.07.2024 11:34
Zitat von Brina3189:

Zitat von DieW:

Zitat von Brina3189:

Zitat von DieW:

Oh weh!Doofe Sache.

Aber ja-mach das doch mal.Einen Abend mit ner Freundin oder Freund verbringen und dort übernachten. Oder mal nen Tag /Nacht Auszeit bei Deinen Eltern?

Ich stehe ja gerne früh auf,das stört mich also nicht,aber ich nehme mit regelmäßig meinen "Betttag".Heisst ich steh auf ,kümmere mich um die Kinder und wenn mein Mann aufsteht verkrümel ich mich wieder ins Bett.


Das würde ich wirklich gerne machen. Was mich an der ganzen Sache grade am meisten stört ist, dass er unserem Sohn "vorlebt" beleidigt zu sein. Ich bin jetzt oben im Schlafzimmer und die beiden spielen unten weil er vorhin meinte "wir müssen ja nicht alle aufeinandersitzen". What?!?!?!
Was soll das? Ich werd in meinem eigenen Zuhause grade ausgegrenzt.


Das verstehe ich grad nicht!

Ist doch toll,dass Du jetzt Zeit alleine hast und er sich um den Jungen kümmert.

Ich grenze mich bewusst in meinem Zuhause aus (mein Betttag)um meine Ruhe zu haben.
Das ist doch nichts negatives?!

P.S.
Wird Betttag mit 3 T geschrieben?


Sorry, aber mein Mann kackt mich seit heute früh nur von der Seite an, wenn ich was frage bekomm ich keine Antwort. Weil er eingeschnappt ist weil er aufstehen musste. Die Stimmung zu Hause ist frostig und im Keller.
Das regt mich an der ganzen Sache auf. Das wär was völlig anderes wenn er heut früh ohne Gemotze und Türe zuschlagen aufgestanden wär und mir vlt auch normal gesagt hätte "Komm, nimm dir bissle Auszeit."
Bei anderen scheint das normal zu sein.
Wenn ich jetzt sage ich gehe bisschen irgendwo hin, könnte ich mir wieder was anhören. Weil das meinte er ja so nicht.
Weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Vor lauter Zorn kann ich es grade nicht genießen....
Wie ich oben schon schrieb: Er möchte, dass du dich schlecht fühlst und du springst voll darauf an. Ich weiß, dass das extrem schwer ist. Aber versuch das zu durchbrechen.

Und wenn er sagt: War doch nicht so gemeint, dann wird er klein. Dann frag ihn, warum er als erwachsener Mann Dinge sagt, die er nicht so meint. Oder überhöre es einfach und geh.

Du kannst auch ganz mitleidig sagen, dass du siehst, dass er offenbar wirklich überfordert ist, wen er einmal früh aufstehen musste. Hauptsache, du lässt dich nicht klein machen und deine Gefühle von ihm Steuern.

Lass deine Gefühle nicht durch ihn steuern !!! Lass dich nicht emotional unter Druck setzen !!! Denk immer daran: Das kann er nur deshalb machen, weil du darauf so reagierst, wie er sich das wünscht. Ließ noch mal meinen Beitrag oben durch.
nilou
14160 Beiträge
07.07.2024 11:40
Zitat von Brina3189:

Zitat von DieW:

Zitat von Brina3189:

Zitat von DieW:

Oh weh!Doofe Sache.

Aber ja-mach das doch mal.Einen Abend mit ner Freundin oder Freund verbringen und dort übernachten. Oder mal nen Tag /Nacht Auszeit bei Deinen Eltern?

Ich stehe ja gerne früh auf,das stört mich also nicht,aber ich nehme mit regelmäßig meinen "Betttag".Heisst ich steh auf ,kümmere mich um die Kinder und wenn mein Mann aufsteht verkrümel ich mich wieder ins Bett.


Das würde ich wirklich gerne machen. Was mich an der ganzen Sache grade am meisten stört ist, dass er unserem Sohn "vorlebt" beleidigt zu sein. Ich bin jetzt oben im Schlafzimmer und die beiden spielen unten weil er vorhin meinte "wir müssen ja nicht alle aufeinandersitzen". What?!?!?!
Was soll das? Ich werd in meinem eigenen Zuhause grade ausgegrenzt.


Das verstehe ich grad nicht!

Ist doch toll,dass Du jetzt Zeit alleine hast und er sich um den Jungen kümmert.

Ich grenze mich bewusst in meinem Zuhause aus (mein Betttag)um meine Ruhe zu haben.
Das ist doch nichts negatives?!

P.S.
Wird Betttag mit 3 T geschrieben?


Sorry, aber mein Mann kackt mich seit heute früh nur von der Seite an, wenn ich was frage bekomm ich keine Antwort. Weil er eingeschnappt ist weil er aufstehen musste. Die Stimmung zu Hause ist frostig und im Keller.
Das regt mich an der ganzen Sache auf. Das wär was völlig anderes wenn er heut früh ohne Gemotze und Türe zuschlagen aufgestanden wär und mir vlt auch normal gesagt hätte "Komm, nimm dir bissle Auszeit."
Bei anderen scheint das normal zu sein.
Wenn ich jetzt sage ich gehe bisschen irgendwo hin, könnte ich mir wieder was anhören. Weil das meinte er ja so nicht.
Weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Vor lauter Zorn kann ich es grade nicht genießen....


Er ist arschig und du machst es mit. Er weiß doch ganz genau wie er deine Stimmung runter bekommt und am Ende seinen Willen.

Arsch lecken und raus gehen was für dich machen.
DieW
3565 Beiträge
07.07.2024 11:47
Zitat von Sarah2022:

Zitat von Brina3189:

Zitat von DieW:

Zitat von Brina3189:

...


Das verstehe ich grad nicht!

Ist doch toll,dass Du jetzt Zeit alleine hast und er sich um den Jungen kümmert.

Ich grenze mich bewusst in meinem Zuhause aus (mein Betttag)um meine Ruhe zu haben.
Das ist doch nichts negatives?!

P.S.
Wird Betttag mit 3 T geschrieben?


Sorry, aber mein Mann kackt mich seit heute früh nur von der Seite an, wenn ich was frage bekomm ich keine Antwort. Weil er eingeschnappt ist weil er aufstehen musste. Die Stimmung zu Hause ist frostig und im Keller.
Das regt mich an der ganzen Sache auf. Das wär was völlig anderes wenn er heut früh ohne Gemotze und Türe zuschlagen aufgestanden wär und mir vlt auch normal gesagt hätte "Komm, nimm dir bissle Auszeit."
Bei anderen scheint das normal zu sein.
Wenn ich jetzt sage ich gehe bisschen irgendwo hin, könnte ich mir wieder was anhören. Weil das meinte er ja so nicht.
Weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Vor lauter Zorn kann ich es grade nicht genießen....
Wie ich oben schon schrieb: Er möchte, dass du dich schlecht fühlst und du springst voll darauf an. Ich weiß, dass das extrem schwer ist. Aber versuch das zu durchbrechen.

Und wenn er sagt: War doch nicht so gemeint, dann wird er klein. Dann frag ihn, warum er als erwachsener Mann Dinge sagt, die er nicht so meint. Oder überhöre es einfach und geh.

Du kannst auch ganz mitleidig sagen, dass du siehst, dass er offenbar wirklich überfordert ist, wen er einmal früh aufstehen musste. Hauptsache, du lässt dich nicht klein machen und deine Gefühle von ihm Steuern.

Lass deine Gefühle nicht durch ihn steuern !!! Lass dich nicht emotional unter Druck setzen !!! Denk immer daran: Das kann er nur deshalb machen, weil du darauf so reagierst, wie er sich das wünscht. Ließ noch mal meinen Beitrag oben durch.


Genauso!
Marie2010
4437 Beiträge
07.07.2024 12:25
Lass dich nicht auf dieses kindische Getue ein.
Geh raus, mach dir einen schönen Tag. Vielleicht hast du eine Freundin, die spontan Zeit hat?

Und dann such in den nächsten Tagen nochmal in Ruhe das Gespräch, um für die Zukunft eine Regelung zu finden.
Was den Yoga-Kurs betrifft: Such dir einen Kurs und teil ihm dann den Wochentag und die Uhrzeit mit, wann er für euren Sohn zuständig ist.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt