Mütter- und Schwangerenforum

Schwanger werden ü35

Gehe zu Seite:
LeCa
1349 Beiträge
03.03.2020 21:46
Zitat von ciyana:

Zitat von LeCa:

Ich hatte ja gestern mein Gespräch beim neuen FA der die Praxis übernommen hat. Es war relativ gut er hat sich Zeit genommen und erst mal aufgeklärt das er nicht so weiter macht wie sein Vorgänger.
Was Behandlungen, US und Blutabnahme angeht usw.

Okay ja kann ich alles verstehen.
Dann hat er gefragt ob wir VZO (Verkehr zum Optimum) haben, da hab ich ihn fragend angeschaut , und er erklärte das man 1 Tag vor ES, am ES und einen Tag nach ES Sex haben sollte das wäre VZO. Okay das haben wir nur den Ausdruck kannte ich dato nicht.
Er sagt er würde mich gerne in ein Kinderwunschzentrum überweisen damit die den Zyklus mit Clomifen überwachen und Co. Er könnte das wohl auch aber es würde definitiv nicht von der KK bezahlt und wie sein Vorgänger das gemacht hat weiß er nicht er hat das irgendwie abgerechnet (ich habe noch nie irgendeine Behandlung, US oder so bezahlt dort).
Dann hat er einen US gemacht war soweit okay bis auf eine Zyste die aber irgendwie immer im rechten Eierstock ist und noch gemeint das es eine leichte Form vom PCO ist. Der AMH Wert ist gut, der Rest wohl auch.

Somit hat er mir eine Überweisung gegeben und gesagt ich soll mir bitte einen Termin zur Vorsorge Anfang Mai geben lassen und vielleicht weiss man dann schon mehr was das Kinderwunschzentrum gesagt hat.

Hat jemand von euch Erfahrung mit Kinderwunschzentrum??


Ja wir sind schon in einem Kinderwunschzentrum in Behandlung. Wir würden auch einen Monat mit clomifen brvacid und utrogest unterstützt. Hab ich auch alles selbst bezahlen müssen. Für alles drei hab ich knapp 60€ bezahlt. Bei Nachfragen bei der KK haben die nur geantwortet das sie es nicht bezahlen und haben irgendeinen Paragrafen rein geschrieben aber im Endeffekt hat es sich für mich so rausgehen. Da es keine Krankheit ist die behandelt werden muss zahlen sie nicht .
Nur leider kommt mein Mann nur langsam in die Gänge was weiter Untersuchungen angeht deshalb zieht es sich bei uns wie Kaugummi.
Ich hoffe aber ich konnte dir weiter helfen.


Okay danke für deine Antwort.

Ist es normal das zwischen dem. Ersten Termin also erstgespräch und der 1. Behandlung 4-5 Wochen liegen? Und was machen Sie bei einem Zyklus mit Clomifen anders als mein FA? Der hat es ja auch kontrolliert und nach dem ES eine Blutentnahme gemacht um zu sehen ob der Es stattgefunden hat.

Ich drücke dir die Daumen das dein Mann die Untersuchungen schneller erledigt und ihr sehr bald los legen könnt.
Waldfee1985
370 Beiträge
04.03.2020 07:08

Wir haben auch Erfahrungen mit einer kiwu Praxis.
Allerdings wg einer icsi. Bei uns ging das jetzt immer ganz flott. Gespräch, in unserem Fall den Antrag für die Krankenkasse einreichen, sobald dieser genehmigt wurde und der normale Zyklus begann, haben wird dort sofort einen Termin machen sollen und die Behandlung begann.
Ich denke es ist immer sehr viel von der Praxis abhängig.
ciyana
2056 Beiträge
04.03.2020 07:26
Zitat von LeCa:

Zitat von ciyana:

Zitat von LeCa:

Ich hatte ja gestern mein Gespräch beim neuen FA der die Praxis übernommen hat. Es war relativ gut er hat sich Zeit genommen und erst mal aufgeklärt das er nicht so weiter macht wie sein Vorgänger.
Was Behandlungen, US und Blutabnahme angeht usw.

Okay ja kann ich alles verstehen.
Dann hat er gefragt ob wir VZO (Verkehr zum Optimum) haben, da hab ich ihn fragend angeschaut , und er erklärte das man 1 Tag vor ES, am ES und einen Tag nach ES Sex haben sollte das wäre VZO. Okay das haben wir nur den Ausdruck kannte ich dato nicht.
Er sagt er würde mich gerne in ein Kinderwunschzentrum überweisen damit die den Zyklus mit Clomifen überwachen und Co. Er könnte das wohl auch aber es würde definitiv nicht von der KK bezahlt und wie sein Vorgänger das gemacht hat weiß er nicht er hat das irgendwie abgerechnet (ich habe noch nie irgendeine Behandlung, US oder so bezahlt dort).
Dann hat er einen US gemacht war soweit okay bis auf eine Zyste die aber irgendwie immer im rechten Eierstock ist und noch gemeint das es eine leichte Form vom PCO ist. Der AMH Wert ist gut, der Rest wohl auch.

Somit hat er mir eine Überweisung gegeben und gesagt ich soll mir bitte einen Termin zur Vorsorge Anfang Mai geben lassen und vielleicht weiss man dann schon mehr was das Kinderwunschzentrum gesagt hat.

Hat jemand von euch Erfahrung mit Kinderwunschzentrum??


Ja wir sind schon in einem Kinderwunschzentrum in Behandlung. Wir würden auch einen Monat mit clomifen brvacid und utrogest unterstützt. Hab ich auch alles selbst bezahlen müssen. Für alles drei hab ich knapp 60€ bezahlt. Bei Nachfragen bei der KK haben die nur geantwortet das sie es nicht bezahlen und haben irgendeinen Paragrafen rein geschrieben aber im Endeffekt hat es sich für mich so rausgehen. Da es keine Krankheit ist die behandelt werden muss zahlen sie nicht .
Nur leider kommt mein Mann nur langsam in die Gänge was weiter Untersuchungen angeht deshalb zieht es sich bei uns wie Kaugummi.
Ich hoffe aber ich konnte dir weiter helfen.


Okay danke für deine Antwort.

Ist es normal das zwischen dem. Ersten Termin also erstgespräch und der 1. Behandlung 4-5 Wochen liegen? Und was machen Sie bei einem Zyklus mit Clomifen anders als mein FA? Der hat es ja auch kontrolliert und nach dem ES eine Blutentnahme gemacht um zu sehen ob der Es stattgefunden hat.

Ich drücke dir die Daumen das dein Mann die Untersuchungen schneller erledigt und ihr sehr bald los legen könnt.


Das kann ich dir nicht sagen ich hätte nie einen Zyklus beim FA. aber ich lag gerade beim erst Termin sehr gut vom Zyklus her das wir diesen nutzen konnten. Ich hatte nur vor der es spritze einen US aber sonst nix weiter.
Ja ich hoffe es auch das es langsam Mal weiter geht nächsten Arzt Termin ist im april
larali
599 Beiträge
04.03.2020 07:40
Wann wurdet ihr den alle an ein Kinderwunschzentrum überwiesen?
Also nach wie vielen ÜZ ca, zB.?

Waldfee1985
370 Beiträge
04.03.2020 09:45
Zitat von larali:

Wann wurdet ihr den alle an ein Kinderwunschzentrum überwiesen?
Also nach wie vielen ÜZ ca, zB.?


Nach ca. 1,5 Jahre erfolglosen ÜZ, wurde erstmal alles gecheckt beim Fa, d. H. Mein Hormonhaushalt usw. Als da alles I. O. War. War mein Mann dran, der zum urologe musste. Hier war der Knack Punkt und wir wurden direkt in das kiwu Zentrum überwiesen.
LeCa
1349 Beiträge
04.03.2020 11:17
Ich hatte jetzt gerade ein kurzes Telefonat mit der KiWu Klinik. Sie fragte aber nur nach ein paar Daten und erklärte kurz wie es so abläuft. Nun ruft mich eine medizinische Angestellte im Laufe des Tages zurück und stellt Fragen über Zyklus usw dann kriegen wir einen Termin für Blutentnahme und wenn nötig Spermiogramm (das kann mein Freund aber auch jetzt schon bei seinem Arzt machen lassen) und dann bekommt man 1 Woche später einen Termin für das Erstgespräch, da erfahren wir dann alles weitere.
Arwenia
82 Beiträge
23.03.2020 18:02
Hallo zusammen, bei mir gibt es tolle Neuigkeiten. Ich habe heute positiv getestet und bekomme, wenn alles gut geht, ein Novemberbaby.
larali
599 Beiträge
23.03.2020 18:57
Oh wie schön, Arwenia!!
Herzlichen Glückwunsch

Ging ja nun doch recht flott, oder?
Waldfee1985
370 Beiträge
23.03.2020 19:10

Uiuiuiuu, herzlichen Glückwunsch.

Wir müssen aufgrund der Ereignisse nun 2 bis 3 Monate warten. Leider. Aber unsere Kinderwunsch Klinik würde aufgrund von Corona zur Zeit sowieso keine Behandlungen beginnen. :-/
Arwenia
82 Beiträge
23.03.2020 19:51
Zitat von larali:

Oh wie schön, Arwenia!!
Herzlichen Glückwunsch

Ging ja nun doch recht flott, oder?


Ja, nach 2 Monaten mit Metformin und 10 kg Gewichtsverlust. Die Schwangerschaft fühlt sich auch ganz anders an.
Arwenia
82 Beiträge
23.03.2020 19:54
Zitat von Waldfee1985:

Uiuiuiuu, herzlichen Glückwunsch.

Wir müssen aufgrund der Ereignisse nun 2 bis 3 Monate warten. Leider. Aber unsere Kinderwunsch Klinik würde aufgrund von Corona zur Zeit sowieso keine Behandlungen beginnen. :-/


Danke

Ich hoffe der Spuck mit Corona ist schnell vorüber. Aber ich glaube, dass ist Wunschdenken.

Ich finde die Entscheidungen der Kliniken auch richtig.
LeCa
1349 Beiträge
23.03.2020 21:37
Zitat von Arwenia:

Hallo zusammen, bei mir gibt es tolle Neuigkeiten. Ich habe heute positiv getestet und bekomme, wenn alles gut geht, ein Novemberbaby.


Wie schön, herzlichen Glückwunsch
larali
599 Beiträge
02.04.2020 19:10
Hallo ihr Lieben,

ich habe auch am Montag positiv getestet
Heute bin ich nun ES+15 und die Tests werden immer stärker.

Wie gehts euch denn so?
Was gibts Neues?
Arwenia
82 Beiträge
02.04.2020 19:37
Zitat von larali:

Hallo ihr Lieben,

ich habe auch am Montag positiv getestet
Heute bin ich nun ES+15 und die Tests werden immer stärker.

Wie gehts euch denn so?
Was gibts Neues?


Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kugelzeit. Freu mich sehr für dich.

Mir gehts gut, bis auf das die Schwangerschaftssymptome mich voll im Griff haben.
Mum19
57 Beiträge
11.04.2020 09:56
Hallo.
Ich bin auch mit 37 Jahren schwamger geworden obwohl mir vor 10 Jahren gesagt worden ist ich kann keine Kinder bekommen.
Für mich war es am Anfang nicht einfach aber irgendwann habe ich mein Leben anders fokussiert und einen neuen Mann kennengelernt und zack schwanger,was für mich auch erst ein riesen Schock war aber meine kleine ist das Beste was mir passieren konnte
LG die Mum
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 19 mal gemerkt