Mütter- und Schwangerenforum

Unsicher und traurig wegen schwacher Tests ES+14

Gehe zu Seite:
Lade
9408 Beiträge
06.06.2021 10:23
Wenn dieses Pflaster das mit Temperaturanstieg misst, müsste es aber, um wirklich genau zu funktionieren, erst mal auf deine Temperatur kalibriert werden. Da es das vermutlich nicht ist, kann es dir nur relativ ungenau zeigen, wann der ES ist. Und damit kann es durchaus sein, dass du noch nicht soweit bist wie du annimmst.
Insofern, solange du keine Blutung hast, ist alles in Ordnung.
Bad_but_nice
15308 Beiträge
06.06.2021 10:24
Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Bad_but_nice:

Also ich habe gerade mal nach Erfahrungsberichten gesucht und diese sind geteilt. Es gibt einige sie sahen das das Dingen dir ein ES anzeigt obwohl noch gar keiner ist ( kontrolliert nebenbei mit LH Tests-Ovus) wenn das wirklich der Fall ist wäre bei dir noch alles Im Rennen, vielleicht war dein ES wirklich später als dir angezeigt wurde ?
Zumal eine Dame schrieb das einiges widersprüchlich ist an dem Patch? Was hast du dafür gezahlt wenn ich mal fragen darf?


Nun ja, es gibt nur eine Möglichkeit in dem Zeitraum- wäre mein ES später gewesen, würde ein Treffer noch unwahrscheinlicher ^^.
Zumal meines Wissens Ovus ungenauer als Temperatur ist, und Ovus bei mir auch in 30er und 40er Stärke mehrere Tage anschlagen. Das war für mich auch der Grund, femsense mal auszuprobieren.
Jetzt eben habe ich aber, glaube ich, deutlicher getestet, mit zwei Frühtests parallel.
Teeeeeeeee trinken und abwarten


Bild zeiiiiigen
Bad_but_nice
15308 Beiträge
06.06.2021 10:25
Zitat von Lade:

Wenn dieses Pflaster das mit Temperaturanstieg misst, müsste es aber, um wirklich genau zu funktionieren, erst mal auf deine Temperatur kalibriert werden. Da es das vermutlich nicht ist, kann es dir nur relativ ungenau zeigen, wann der ES ist. Und damit kann es durchaus sein, dass du noch nicht soweit bist wie du annimmst.
Insofern, solange du keine Blutung hast, ist alles in Ordnung.


Laut Erfahrungsberichten müssen diese Pflaster nur paar Tage getragen werden wo viele schon sagen das es nicht genau sein kann da man über mehrere Tage einen Durchschnittswert braucht
Bei dem Patch sind 5 Tage vorgesehen bei NFP brauch man mindestens 9 Tage.
Lade
9408 Beiträge
06.06.2021 10:32
Zitat von Bad_but_nice:

Zitat von Lade:

Wenn dieses Pflaster das mit Temperaturanstieg misst, müsste es aber, um wirklich genau zu funktionieren, erst mal auf deine Temperatur kalibriert werden. Da es das vermutlich nicht ist, kann es dir nur relativ ungenau zeigen, wann der ES ist. Und damit kann es durchaus sein, dass du noch nicht soweit bist wie du annimmst.
Insofern, solange du keine Blutung hast, ist alles in Ordnung.


Laut Erfahrungsberichten müssen diese Pflaster nur paar Tage getragen werden wo viele schon sagen das es nicht genau sein kann da man über mehrere Tage einen Durchschnittswert braucht
Bei dem Patch sind 5 Tage vorgesehen bei NFP brauch man mindestens 9 Tage.

Ich messe seit Jahren Temperatur, eigentlich nur so zum Spaß. Und ich habe regelmäßig Schwankungen von einer Nachkommastelle +/-. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Zyklushälfte. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass nach 5 Tagen ein wirklich aussagekräftiger Durchschnittswert ermittelt sein kann
Hmpunkt
34 Beiträge
06.06.2021 10:33
Zitat von Bad_but_nice:

Zitat von Lade:

Wenn dieses Pflaster das mit Temperaturanstieg misst, müsste es aber, um wirklich genau zu funktionieren, erst mal auf deine Temperatur kalibriert werden. Da es das vermutlich nicht ist, kann es dir nur relativ ungenau zeigen, wann der ES ist. Und damit kann es durchaus sein, dass du noch nicht soweit bist wie du annimmst.
Insofern, solange du keine Blutung hast, ist alles in Ordnung.


Laut Erfahrungsberichten müssen diese Pflaster nur paar Tage getragen werden wo viele schon sagen das es nicht genau sein kann da man über mehrere Tage einen Durchschnittswert braucht
Bei dem Patch sind 5 Tage vorgesehen bei NFP brauch man mindestens 9 Tage.


Oh! Guter Punkt und leuchtet total ein! Danke Wäre nämlich sonst auch ein ungewöhnlich früher ES (1-2Tage früher) gewesen!
Hmpunkt
34 Beiträge
06.06.2021 10:35
Zitat von Bad_but_nice:

Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Bad_but_nice:

Also ich habe gerade mal nach Erfahrungsberichten gesucht und diese sind geteilt. Es gibt einige sie sahen das das Dingen dir ein ES anzeigt obwohl noch gar keiner ist ( kontrolliert nebenbei mit LH Tests-Ovus) wenn das wirklich der Fall ist wäre bei dir noch alles Im Rennen, vielleicht war dein ES wirklich später als dir angezeigt wurde ?
Zumal eine Dame schrieb das einiges widersprüchlich ist an dem Patch? Was hast du dafür gezahlt wenn ich mal fragen darf?


Nun ja, es gibt nur eine Möglichkeit in dem Zeitraum- wäre mein ES später gewesen, würde ein Treffer noch unwahrscheinlicher ^^.
Zumal meines Wissens Ovus ungenauer als Temperatur ist, und Ovus bei mir auch in 30er und 40er Stärke mehrere Tage anschlagen. Das war für mich auch der Grund, femsense mal auszuprobieren.
Jetzt eben habe ich aber, glaube ich, deutlicher getestet, mit zwei Frühtests parallel.
Teeeeeeeee trinken und abwarten


Bild zeiiiiigen


Naja, stärker auch nicht....find ich zumindest für ES14 immer noch zu schwach und insgesamt zu konstant. Aber wieder stärker als heute morgen mit dem ersten Morgenurin.
Übrigens habe ich für eine 3Monatspackung paarundsiebzig Euro gezahlt. NFP würde ich mit der Kleinen nicht hinkriegen, daher fand ich das einen Versuch wert. Dauerhaft finde ich das auch zu teuer, zumal ich eigentlich nur ein Kontrollfreak bin und wir es derzeit nicht drauf anlegen.

Katimini
3496 Beiträge
06.06.2021 11:57
Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Bad_but_nice:

Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Bad_but_nice:

Also ich habe gerade mal nach Erfahrungsberichten gesucht und diese sind geteilt. Es gibt einige sie sahen das das Dingen dir ein ES anzeigt obwohl noch gar keiner ist ( kontrolliert nebenbei mit LH Tests-Ovus) wenn das wirklich der Fall ist wäre bei dir noch alles Im Rennen, vielleicht war dein ES wirklich später als dir angezeigt wurde ?
Zumal eine Dame schrieb das einiges widersprüchlich ist an dem Patch? Was hast du dafür gezahlt wenn ich mal fragen darf?


Nun ja, es gibt nur eine Möglichkeit in dem Zeitraum- wäre mein ES später gewesen, würde ein Treffer noch unwahrscheinlicher ^^.
Zumal meines Wissens Ovus ungenauer als Temperatur ist, und Ovus bei mir auch in 30er und 40er Stärke mehrere Tage anschlagen. Das war für mich auch der Grund, femsense mal auszuprobieren.
Jetzt eben habe ich aber, glaube ich, deutlicher getestet, mit zwei Frühtests parallel.
Teeeeeeeee trinken und abwarten


Bild zeiiiiigen


Naja, stärker auch nicht....find ich zumindest für ES14 immer noch zu schwach und insgesamt zu konstant. Aber wieder stärker als heute morgen mit dem ersten Morgenurin.
Übrigens habe ich für eine 3Monatspackung paarundsiebzig Euro gezahlt. NFP würde ich mit der Kleinen nicht hinkriegen, daher fand ich das einen Versuch wert. Dauerhaft finde ich das auch zu teuer, zumal ich eigentlich nur ein Kontrollfreak bin und wir es derzeit nicht drauf anlegen.

Die sind aber zumindest beide eindeutig. Würde sagen es+11-12
Plüsch
481 Beiträge
06.06.2021 12:07
Zitat von Hmpunkt:

Guten Morgen,

Ob ich in diesem Subforum richtig bin, kann ich noch nichtmal sagen - es wäre ungeplant.
Vorab: Bin Mama einer 3jährigen, hier war der SST erwartungsgemäß bzw. früh eindeutig (ca. ES+10).
Jetzt ist aber alles anders, und ich habe das Gefühl, es ist ein Windei, oder wie auch immer man es nennen kann.
Habe früh angefangen zu testen, da ich mehrere Symptome hatte, die ich nur aus der ersten Schwangerschaft kenne. Seit mehreren Tagen sind alle Frühtests schwach positiv, habe gefühlt alle Marken durch. Digital negativ.
Teste mich in Rage und weiß mittlerweile: morgens muss ich die Striche suchen, über den Tag eindeutig, aber relativ gleichbleibend schwach. Alle Striche sofort bis spätestens 3-4min später da. DOPPEL-HÄ ?
Heute Es+14 (ES mit femsense ermittelt), morgen müssten meine Tage eintrudeln - oder nicht.
An ES+14 sollte ich ein deutlicheres Ergebnis erhalten bzw.wenigstens eine Entwicklung sehen, oder?

Bin jetzt schon unfassbar traurig, dabei fand ich diese Vieltesterei und vor NMT oft so absurd, wenn ich über andere las. (in der ersten SS hatte es mich ja aber auch schon geritten. )
Konnte bisher auch nur schwer die große Enttäuschung nachvollziehen, die sich auch bei einem so ultrafrühen Abgang etc. breit macht / breitmachen kann


Schau Mal das Bild an. Wie das ausgegangen ist, siehst du im Ticker.

Hmpunkt
34 Beiträge
06.06.2021 12:11
Zitat von Plüsch:

Zitat von Hmpunkt:

Guten Morgen,

Ob ich in diesem Subforum richtig bin, kann ich noch nichtmal sagen - es wäre ungeplant.
Vorab: Bin Mama einer 3jährigen, hier war der SST erwartungsgemäß bzw. früh eindeutig (ca. ES+10).
Jetzt ist aber alles anders, und ich habe das Gefühl, es ist ein Windei, oder wie auch immer man es nennen kann.
Habe früh angefangen zu testen, da ich mehrere Symptome hatte, die ich nur aus der ersten Schwangerschaft kenne. Seit mehreren Tagen sind alle Frühtests schwach positiv, habe gefühlt alle Marken durch. Digital negativ.
Teste mich in Rage und weiß mittlerweile: morgens muss ich die Striche suchen, über den Tag eindeutig, aber relativ gleichbleibend schwach. Alle Striche sofort bis spätestens 3-4min später da. DOPPEL-HÄ ?
Heute Es+14 (ES mit femsense ermittelt), morgen müssten meine Tage eintrudeln - oder nicht.
An ES+14 sollte ich ein deutlicheres Ergebnis erhalten bzw.wenigstens eine Entwicklung sehen, oder?

Bin jetzt schon unfassbar traurig, dabei fand ich diese Vieltesterei und vor NMT oft so absurd, wenn ich über andere las. (in der ersten SS hatte es mich ja aber auch schon geritten. )
Konnte bisher auch nur schwer die große Enttäuschung nachvollziehen, die sich auch bei einem so ultrafrühen Abgang etc. breit macht / breitmachen kann


Schau Mal das Bild an. Wie das ausgegangen ist, siehst du im Ticker.



Oh krass! Herrje....na irgendwie fühlt sich das diesmal so surreal an...aber....schaut so aus, als könne es tatsächlich was sein...kurze Momente von Panik und Momente von Freude kommen gerade gleichzeitig auf.
Das sieht ja wirklich ähnlich aus, und Du warst da sogar schon weiter. Waren es 10er Tests? Wann wurden die denn stärker bei Dir? Alles Gute Dir
Plüsch
481 Beiträge
06.06.2021 12:31
Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Plüsch:

Zitat von Hmpunkt:

Guten Morgen,

Ob ich in diesem Subforum richtig bin, kann ich noch nichtmal sagen - es wäre ungeplant.
Vorab: Bin Mama einer 3jährigen, hier war der SST erwartungsgemäß bzw. früh eindeutig (ca. ES+10).
Jetzt ist aber alles anders, und ich habe das Gefühl, es ist ein Windei, oder wie auch immer man es nennen kann.
Habe früh angefangen zu testen, da ich mehrere Symptome hatte, die ich nur aus der ersten Schwangerschaft kenne. Seit mehreren Tagen sind alle Frühtests schwach positiv, habe gefühlt alle Marken durch. Digital negativ.
Teste mich in Rage und weiß mittlerweile: morgens muss ich die Striche suchen, über den Tag eindeutig, aber relativ gleichbleibend schwach. Alle Striche sofort bis spätestens 3-4min später da. DOPPEL-HÄ ?
Heute Es+14 (ES mit femsense ermittelt), morgen müssten meine Tage eintrudeln - oder nicht.
An ES+14 sollte ich ein deutlicheres Ergebnis erhalten bzw.wenigstens eine Entwicklung sehen, oder?

Bin jetzt schon unfassbar traurig, dabei fand ich diese Vieltesterei und vor NMT oft so absurd, wenn ich über andere las. (in der ersten SS hatte es mich ja aber auch schon geritten. )
Konnte bisher auch nur schwer die große Enttäuschung nachvollziehen, die sich auch bei einem so ultrafrühen Abgang etc. breit macht / breitmachen kann


Schau Mal das Bild an. Wie das ausgegangen ist, siehst du im Ticker.



Oh krass! Herrje....na irgendwie fühlt sich das diesmal so surreal an...aber....schaut so aus, als könne es tatsächlich was sein...kurze Momente von Panik und Momente von Freude kommen gerade gleichzeitig auf.
Das sieht ja wirklich ähnlich aus, und Du warst da sogar schon weiter. Waren es 10er Tests? Wann wurden die denn stärker bei Dir? Alles Gute Dir


Ja, das waren 10er Tests. Ich habe bei ES+12 das erste mal getestet. Der war positiv. Es war blöd, aber ich habe dann ab ES+14 weiter getestet. Mit dem Ergebnis daß du oben sehen kannst. Mich hat es sehr verunsichert, zumal ich vorher schon Fehlgeburten hatte. Daher mein Rat: Lass das Testen einfach sein. Wenn es nicht klappt, helfen auch hundert Tests nichts. Dann ist es so. Du kannst bei dieser ganzen Testerei nur verlieren und ein positiver Test sagt gleichzeitig noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist.
Hmpunkt
34 Beiträge
06.06.2021 13:13
Zitat von Plüsch:

Ja, das waren 10er Tests. Ich habe bei ES+12 das erste mal getestet. Der war positiv. Es war blöd, aber ich habe dann ab ES+14 weiter getestet. Mit dem Ergebnis daß du oben sehen kannst. Mich hat es sehr verunsichert, zumal ich vorher schon Fehlgeburten hatte. Daher mein Rat: Lass das Testen einfach sein. Wenn es nicht klappt, helfen auch hundert Tests nichts. Dann ist es so. Du kannst bei dieser ganzen Testerei nur verlieren und ein positiver Test sagt gleichzeitig noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist.


Genau das ist ja meine Befürchtung, dass etwas nicht stimmt. Aber deshalb wird es mir noch schwerer fallen, diesen Testunsinn jetzt wieder sein zu lassen
Plüsch
481 Beiträge
06.06.2021 13:18
Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Plüsch:

Ja, das waren 10er Tests. Ich habe bei ES+12 das erste mal getestet. Der war positiv. Es war blöd, aber ich habe dann ab ES+14 weiter getestet. Mit dem Ergebnis daß du oben sehen kannst. Mich hat es sehr verunsichert, zumal ich vorher schon Fehlgeburten hatte. Daher mein Rat: Lass das Testen einfach sein. Wenn es nicht klappt, helfen auch hundert Tests nichts. Dann ist es so. Du kannst bei dieser ganzen Testerei nur verlieren und ein positiver Test sagt gleichzeitig noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist.


Genau das ist ja meine Befürchtung, dass etwas nicht stimmt. Aber deshalb wird es mir noch schwerer fallen, diesen Testunsinn jetzt wieder sein zu lassen


Kann ich verstehen, es ging mir ja genau so. Die Tests die du da siehst, sind KTX. Das sind Billigtests. Ich habe mir zur Beruhigung einen "richtigen" Test gekauft (einen Facelle). Der war stärker als die KTX. Ich habe es danach mit der Testerei bleiben gelassen. Es ist nicht sinnvoll. Die nächsten Wochen sind einfach Unsicher. Und das sind sie auch dann, wenn die Tests in Ordnung sind.
Hmpunkt
34 Beiträge
06.06.2021 13:29
Zitat von Plüsch:

Kann ich verstehen, es ging mir ja genau so. Die Tests die du da siehst, sind KTX. Das sind Billigtests. Ich habe mir zur Beruhigung einen "richtigen" Test gekauft (einen Facelle). Der war stärker als die KTX. Ich habe es danach mit der Testerei bleiben gelassen. Es ist nicht sinnvoll. Die nächsten Wochen sind einfach Unsicher. Und das sind sie auch dann, wenn die Tests in Ordnung sind.


Du hast völlig Recht. Danke für die klaren Worte, Plüsch. Ich komm jetzt mal wieder runter, aber akteptiere wohl auch, dass ich erstmal weiter testen werde, weil ich es (jetzt) eh nicht (mehr) lassen kann.
Lade
9408 Beiträge
06.06.2021 16:34
Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Bad_but_nice:

Zitat von Hmpunkt:

Zitat von Bad_but_nice:

Also ich habe gerade mal nach Erfahrungsberichten gesucht und diese sind geteilt. Es gibt einige sie sahen das das Dingen dir ein ES anzeigt obwohl noch gar keiner ist ( kontrolliert nebenbei mit LH Tests-Ovus) wenn das wirklich der Fall ist wäre bei dir noch alles Im Rennen, vielleicht war dein ES wirklich später als dir angezeigt wurde ?
Zumal eine Dame schrieb das einiges widersprüchlich ist an dem Patch? Was hast du dafür gezahlt wenn ich mal fragen darf?


Nun ja, es gibt nur eine Möglichkeit in dem Zeitraum- wäre mein ES später gewesen, würde ein Treffer noch unwahrscheinlicher ^^.
Zumal meines Wissens Ovus ungenauer als Temperatur ist, und Ovus bei mir auch in 30er und 40er Stärke mehrere Tage anschlagen. Das war für mich auch der Grund, femsense mal auszuprobieren.
Jetzt eben habe ich aber, glaube ich, deutlicher getestet, mit zwei Frühtests parallel.
Teeeeeeeee trinken und abwarten


Bild zeiiiiigen


Übrigens habe ich für eine 3Monatspackung paarundsiebzig Euro gezahlt. NFP würde ich mit der Kleinen nicht hinkriegen, daher fand ich das einen Versuch wert. Dauerhaft finde ich das auch zu teuer, zumal ich eigentlich nur ein Kontrollfreak bin und wir es derzeit nicht drauf anlegen.

intern=e1d26e1e3bee430d92229879eadbe9d495a6219c][/ img]

Aber das funktioniert doch nach dem selben System wie NFP, insofern ist eben die Frage, wie genau das dann ist.
Hmpunkt
34 Beiträge
06.06.2021 18:58
Zitat von Lade:

Aber das funktioniert doch nach dem selben System wie NFP, insofern ist eben die Frage, wie genau das dann ist.

In Kombi mit Ovus und ZS vmtl nicht ungenauer als mit Ovu. Zumal sich ein genaues Ergebnis bei mir gerade bestätigen würde - denn mit ausschließlich Ovus hätte ich den ES mind.2Tage später datiert - und davon hätte ich kaum noch diesen Positiv-Nicht-Positiv-Thread eröffnen können.
Aber ich will weder Werbung machen noch die Dinger verteidigen - einmal ausprobiert, mit nem völlig anderen Zweck als schwanger zu werden, und vermute jetzt zufällig, dass das aber in diesem konkreten Fall gestimmt haben könnte...ich werde sehen...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt