Mütter- und Schwangerenforum

Was kann man alles im Schnellkochtopf kochen?

Gehe zu Seite:
JuRa1014
5968 Beiträge
19.03.2022 08:57
Zitat von Poca:

Haha, blöde Autokorrektur

Ich mache suoergerne Rippchen
das Wort mag einfach nicht
Poca
43417 Beiträge
19.03.2022 08:58
Oh man
Ich lass es. Hihi
kataleia
13429 Beiträge
19.03.2022 09:31
Zitat von Poca:

Oh man
Ich lass es. Hihi


Wie machst du die rippchen genau?

Schon in Scheiben geschnitten?

In Wasser?
kataleia
13429 Beiträge
19.03.2022 09:32
Ja und Gulasch hat man in 30 Minuten gekocht
DieW
2839 Beiträge
19.03.2022 09:40
Ich benutze meinen einfach als hohen Topf für Suppen .Ich hab nämlich auch Schiss vor dem Teil ,zumal er schon bestimmt 40 Jahre alt ist( noch von meinem Omchen).
kataleia
13429 Beiträge
19.03.2022 09:43
Zitat von DieW:

Ich benutze meinen einfach als hohen Topf für Suppen .Ich hab nämlich auch Schiss vor dem Teil ,zumal er schon bestimmt 40 Jahre alt ist( noch von meinem Omchen).


Ich habe noch nie davon gehört, dass da mal etwas passiert ist.

Es gibt doch das Überdruck Ventil.

Und wenn der Druck aufgebaut ist, aber nicht zu hoch kann doch nix passieren, gerade wenn man dabei in der Küche ist
DieW
2839 Beiträge
19.03.2022 10:06
Zitat von kataleia:

Zitat von DieW:

Ich benutze meinen einfach als hohen Topf für Suppen .Ich hab nämlich auch Schiss vor dem Teil ,zumal er schon bestimmt 40 Jahre alt ist( noch von meinem Omchen).


Ich habe noch nie davon gehört, dass da mal etwas passiert ist.

Es gibt doch das Überdruck Ventil.

Und wenn der Druck aufgebaut ist, aber nicht zu hoch kann doch nix passieren, gerade wenn man dabei in der Küche ist


Ich tatsächlich auch nicht,aber ich trau den Teilen trotzdem nicht.Keine Ahnung warum da so ist.
Sie sind sicher auch super praktisch,für mich halt als Suppenkochtopf ...
kataleia
13429 Beiträge
19.03.2022 10:16
Zitat von DieW:

Zitat von kataleia:

Zitat von DieW:

Ich benutze meinen einfach als hohen Topf für Suppen .Ich hab nämlich auch Schiss vor dem Teil ,zumal er schon bestimmt 40 Jahre alt ist( noch von meinem Omchen).


Ich habe noch nie davon gehört, dass da mal etwas passiert ist.

Es gibt doch das Überdruck Ventil.

Und wenn der Druck aufgebaut ist, aber nicht zu hoch kann doch nix passieren, gerade wenn man dabei in der Küche ist


Ich tatsächlich auch nicht,aber ich trau den Teilen trotzdem nicht.Keine Ahnung warum da so ist.
Sie sind sicher auch super praktisch,für mich halt als Suppenkochtopf ...


Vielleicht traust du dich ja doch noch

Viele Suppen wären so viel schneller fertig
esy88
16946 Beiträge
19.03.2022 10:20
Zitat von kataleia:

Zitat von esy88:

Zitat von kataleia:

Ich liebe meinen!

Kartoffeln ganz in mittlerer Größe in 15 Minuten

Gemüse super schnell.

Ich nehme immer den Einsatz. Hast du einen dabei?

Das ist am schonendsten für die Zubereitung


Reicht auch 7 minuten wenn du den topf dann noch auf der heissen platte stehen lässt


Ah okay ich mache 10 Minuten bei kleinen Kartoffeln oder wenn sie halbiert bzw geviertelt sind.

15 Minuten bei den normalen.

Aber ich habe auch Induktion, da ist die Hitze schnell weg.


Ah ok ja das stimmt.
Poca
43417 Beiträge
19.03.2022 11:01
Zitat von kataleia:

Zitat von Poca:

Oh man
Ich lass es. Hihi


Wie machst du die rippchen genau?

Schon in Scheiben geschnitten?

In Wasser?

Ich teile sie so, dass immer 2-3 Rippen dran sind. Dann nach Belieben würzen (ich mit Salz,Pfeffer, süße Paprika). Dann brate ich die Stücke gleich in dem Topf scharf an. Wenn es viele sind, dann nacheinander. Anschließend alle in den Topf schichten. Dann gieße ich etwas Wasser auf, würze noch mal nach, gebe Pimentkörner und ein Loorbeerblatt dazu und dann Deckel drauf.
So 30min müssten reichen.
DieW
2839 Beiträge
19.03.2022 11:29
Zitat von kataleia:

Zitat von DieW:

Zitat von kataleia:

Zitat von DieW:

Ich benutze meinen einfach als hohen Topf für Suppen .Ich hab nämlich auch Schiss vor dem Teil ,zumal er schon bestimmt 40 Jahre alt ist( noch von meinem Omchen).


Ich habe noch nie davon gehört, dass da mal etwas passiert ist.

Es gibt doch das Überdruck Ventil.

Und wenn der Druck aufgebaut ist, aber nicht zu hoch kann doch nix passieren, gerade wenn man dabei in der Küche ist


Ich tatsächlich auch nicht,aber ich trau den Teilen trotzdem nicht.Keine Ahnung warum da so ist.
Sie sind sicher auch super praktisch,für mich halt als Suppenkochtopf ...


Vielleicht traust du dich ja doch noch

Viele Suppen wären so viel schneller fertig


Öh nööö !

Aber Recht hast Du schon,man könnte Zeit und Energie sparen.

19.03.2022 12:07
Vielen Dank für eure Antworten.

Spart der Topf Energie gegenüber "normalem" kochen auf Induktion?
Traumtänzerin84
9194 Beiträge
19.03.2022 12:42
Zitat von kataleia:

Zitat von DieW:

Ich benutze meinen einfach als hohen Topf für Suppen .Ich hab nämlich auch Schiss vor dem Teil ,zumal er schon bestimmt 40 Jahre alt ist( noch von meinem Omchen).


Ich habe noch nie davon gehört, dass da mal etwas passiert ist.

Es gibt doch das Überdruck Ventil.

Und wenn der Druck aufgebaut ist, aber nicht zu hoch kann doch nix passieren, gerade wenn man dabei in der Küche ist
Einer Bekannten von mir ist das Ding letztens um die Ohren geflogen, ganze Küche versaut und sie leichte Verbrennungen (stand grad daneben).

War aber auch ein älteres Teil. Also passieren kann das schon mal. Aber eher selten denk ich.
Frau_Ella
1442 Beiträge
19.03.2022 12:50
Zitat von Traumtänzerin84:

Zitat von kataleia:

Zitat von DieW:

Ich benutze meinen einfach als hohen Topf für Suppen .Ich hab nämlich auch Schiss vor dem Teil ,zumal er schon bestimmt 40 Jahre alt ist( noch von meinem Omchen).


Ich habe noch nie davon gehört, dass da mal etwas passiert ist.

Es gibt doch das Überdruck Ventil.

Und wenn der Druck aufgebaut ist, aber nicht zu hoch kann doch nix passieren, gerade wenn man dabei in der Küche ist
Einer Bekannten von mir ist das Ding letztens um die Ohren geflogen, ganze Küche versaut und sie leichte Verbrennungen (stand grad daneben).

War aber auch ein älteres Teil. Also passieren kann das schon mal. Aber eher selten denk ich.


Ein Bekannter von uns war Koch in einer kleiner Gaststätte, dem sind die Rouladen um die Ohren geflogen, die ganze Küche war komplett versaut. Das musste alles renoviert werden.
Er wusste nicht wieso, hatte es auch schon hunderte Male gleich gemacht. Ich hab auch Respekt u lass es deshalb
kataleia
13429 Beiträge
19.03.2022 13:45
Zitat von nyckelpiga:

Vielen Dank für eure Antworten.

Spart der Topf Energie gegenüber "normalem" kochen auf Induktion?


Auf jeden Fall.

Für den Verbrauch vergleichst du ja die Kochstufe und die Zeit.

Ich heize egal ob normal oder Schnellkochtopf immer auf 8 hoch.

Und dann wenn es kocht bzw sich der entsprechende Druck aufgebaz hat runter.
Bei mir meist auf 5.

Und wenn ich dann beim Schnellkochtopf viel kürzer brauche, spart man in jedem Fall Energie

Hast du mal nach Einsatz Schnellkochtopf geschaut?

Fisch, Kartoffeln, Gemüse sind im Dampf viel schonender zubereitet.

Ich möchte den Einsatz nicht missen.

Was ist in einem handelsüblichen Netz Kartoffeln drin?

Gerade gestern Pellkartoffeln für Kartoffelsalat.

Ein ganzes Netz passt rein.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt