Mütter- und Schwangerenforum

Wildling Schuhe an Geschwister vererben?

Gehe zu Seite:
zetten
14282 Beiträge
27.07.2017 16:29
Zitat von zetten:

Zitat von Kaiserin:

Hm ok schade. Dann müssen es wohl wenigstens für den Winter, richtige Stiefel werden


Es gibt aber für den Winter Stiefel von anderen Barfußfirmen. Vllt ist da dann was für euch dabei.


MyMayu zb lese ich öfter. Probiert habe ich sie noch nicht, werde ich aber für diesen Winter in Angriff nehmen
27.07.2017 18:09
Zitat von zetten:

Zitat von zetten:

Zitat von Kaiserin:

Hm ok schade. Dann müssen es wohl wenigstens für den Winter, richtige Stiefel werden


Es gibt aber für den Winter Stiefel von anderen Barfußfirmen. Vllt ist da dann was für euch dabei.


MyMayu zb lese ich öfter. Probiert habe ich sie noch nicht, werde ich aber für diesen Winter in Angriff nehmen

Oh prima...danke...
Schaf
11130 Beiträge
27.07.2017 18:34
Wir können den Strang hier gerne in "Die Barfüßler" umbenennen - falls es so einen Strang nicht schon gibt?

Neue Sohle einlegen? Wo bekomme ich sowas her?

Ich habe heute meine Wildlinge bestellt - die ersten barfußschuhe für mich

Das viele Geld wäre halt so schön, wenn ich sie von einem Kind ans andere vererben könnte. Dann könnte ich die 30 Euro mehr gegenüber konventionellen oder auch anderen barfußschuhen vertreten. Aber wenn ich jeden Frühling 400 Euro für neue Schuhe ausgeben muss werde ich arm.
zetten
14282 Beiträge
27.07.2017 18:37
Zitat von Schaf:

Wir können den Strang hier gerne in "Die Barfüßler" umbenennen - falls es so einen Strang nicht schon gibt?

Neue Sohle einlegen? Wo bekomme ich sowas her?

Ich habe heute meine Wildlinge bestellt - die ersten barfußschuhe für mich

Das viele Geld wäre halt so schön, wenn ich sie von einem Kind ans andere vererben könnte. Dann könnte ich die 30 Euro mehr gegenüber konventionellen oder auch anderen barfußschuhen vertreten. Aber wenn ich jeden Frühling 400 Euro für neue Schuhe ausgeben muss werde ich arm.


Welche sinds denn geworden?

Ich warte sehnsüchtig auf die Tanuki (oder wie die heißen)...
wolkenschaf
8941 Beiträge
27.07.2017 19:08
Prinzipiell können die sicher von mehreren Kindern getragen werden. Kommt aber drauf an, wie die Kinder damit umgehen. Ich selbst trage Dachse (die habe ich seit März) und neuerdings auch Tanukis. Obwohl ich behaupten würde, dass ich mit meinen Schuhen recht pfleglich umgehe, haben die Dachse doch schon einige Gebrauchsspuren. Ein (ganz kleiner) Teil der Sohle ist abgefallen, die Klebeverbindungen lösen sich an mehreren Stellen leicht und eine Naht sieht auch nicht mehr so gut aus...
Keine Ahnung wie das dann bei täglichem Gebrauch durch ein kletterndes und tobendes, Laufrad fahrendes und rennendes Kind aussieht...

Weiß eigentlich jemand, ob es dieses Jahr neue Wintermodelle geben wird?
YouAreMyLife
5010 Beiträge
27.07.2017 19:10
Mein Mini hat die Dachse und die Libellen. Er trägt sie jeden Tag ... also mal die einen mal die anderen. Je nach Wetter ect. Er trägt sie in der Kita , auf dem Spielplatz , im Wald also überall und bisher halten Sie super. Hab sie sogar schon gewaschen und Laufrad fährt unser Mini auch damit

Wenn man sie gut einsprüht halten sie sogar Wasser ab. Außer natürlich es regnet dauerhaft
(Wie es ja gerade der Fall ist )

Wintermodell haben wir noch nicht ... freue mich aber schon auf die neuen Modelle. Und sollte es viel schneien dann kaufen wir einfach noch ein paar Schuhe für den Schnee

Ich habe die wildkatze , da Sie mir aber immer zu schmutzig aussahen habe ich sie schwarz gefärbt auch alles noch wunderbar
LIttleOne13
24223 Beiträge
27.07.2017 20:59
Zitat von Schaf:

Wir können den Strang hier gerne in "Die Barfüßler" umbenennen - falls es so einen Strang nicht schon gibt?

Neue Sohle einlegen? Wo bekomme ich sowas her?

Ich habe heute meine Wildlinge bestellt - die ersten barfußschuhe für mich

Das viele Geld wäre halt so schön, wenn ich sie von einem Kind ans andere vererben könnte. Dann könnte ich die 30 Euro mehr gegenüber konventionellen oder auch anderen barfußschuhen vertreten. Aber wenn ich jeden Frühling 400 Euro für neue Schuhe ausgeben muss werde ich arm.


Neue Sohlen kannst du bei Wildling bestellen. Es wird auch empfohlen, immer eine zu nutzen.

Zitat von wolkenschaf:

Prinzipiell können die sicher von mehreren Kindern getragen werden. Kommt aber drauf an, wie die Kinder damit umgehen. Ich selbst trage Dachse (die habe ich seit März) und neuerdings auch Tanukis. Obwohl ich behaupten würde, dass ich mit meinen Schuhen recht pfleglich umgehe, haben die Dachse doch schon einige Gebrauchsspuren. Ein (ganz kleiner) Teil der Sohle ist abgefallen, die Klebeverbindungen lösen sich an mehreren Stellen leicht und eine Naht sieht auch nicht mehr so gut aus...
Keine Ahnung wie das dann bei täglichem Gebrauch durch ein kletterndes und tobendes, Laufrad fahrendes und rennendes Kind aussieht...

Weiß eigentlich jemand, ob es dieses Jahr neue Wintermodelle geben wird?


Für die Sohlen gibts bei Wildling Kleber, Fäden kann man einfach mit dem Feuerzeug abflammen und wieder andrücken. Das hatte ich bei Schuhen von Ricosta auch schon mit einer Naht. Je länger man damit so herumläuft, um so weiter geht es natürlich auf.

Die Eule trägt ihre immer, und bis auf kleine Reparaturen an der Sohle sind die gut in Schuss - halt getragen, aber so sehen Chucks auch nach ein paar Wochen aus und da findet man es gut.
Die hab ich sogar entgegen der Empfehlungen in der Waschmaschine gefärbt...

Ja, es soll wieder Wintermodelle geben.
nici13
522 Beiträge
27.07.2017 21:40
Ich selber trage im Moment die Frühlinge von letzten Jahr. Für den Winter hab ich die Rotkäppchen. Die Sohlen behandel ich mit dem Kleber, dann sind sie auch von unten dicht und für richtig starken Regen hab ich zwei Paar Membransocken.
Ich trage nur noch Wildlinge oder meine Leguanos Ballerina.

Meine Kids tragen im Moment Fillii und als Gummistiefel die MyMayus. Wir hatten auch schon ZeaZoo, Attipas und Leguanitos.

Als Hausschuhe in der Kita haben wir Nanga. Mein Kleiner hatte bisher nur Minimalschuhe oder garnicht an den Füßen. Er ist jetzt 2,5.
Metalgoth
14860 Beiträge
27.07.2017 22:00
Wir tragen gar keine Schuhe auf, bei Wildlingen hätte ich jetzt aber nicht ganz so ein schlechtes Gefühl.
Aber auch Barfußschuhe passen sich den eigenen Füßen an...ich bin da einfach eigen.
Ich verkaufe sie auch guten Gewissens, wenn sie bei uns zu klein sind (noch passen sie), aber für die Kinder gibt es Neue.

Halten tun sie bei uns sehr gut. Nur sind sie halt doch sehr schnell durch bei Feuchtigkeit und brauchen lange zum Trocknen.
Ich wollte es jetzt mal mit Wollwachs ausprobieren.
Für uns persönlich haben Rotkäppchen und Isegrimm für den kompletten Winter nicht gereicht, da gabs noch Richter Stiefel. Müssen wir dieses Jahr mal gucken
lenimausi
1110 Beiträge
27.07.2017 22:27
...So habe gerade Material bei Wildling bestellt. Werde die Schuhe in den Kiga Ferien "restaurieren " hätte schon gern das sie noch eine Weile halten.
lenimausi
1110 Beiträge
27.07.2017 22:30
Ich fürchte im Winter müssen wir auch auf festeres Schuhwerk zurück greifen. Im Kindergarten braucht er schon warme und dichte Schuhe. Denke das kann im Winter kein Barfußschuh leisten.
nici13
522 Beiträge
27.07.2017 22:54
Zitat von lenimausi:

Ich fürchte im Winter müssen wir auch auf festeres Schuhwerk zurück greifen. Im Kindergarten braucht er schon warme und dichte Schuhe. Denke das kann im Winter kein Barfußschuh leisten.


Meine Jungs hatten mit den Wolle gefütterten Filii im letzten Winter immer warme Füße
Metalgoth
14860 Beiträge
28.07.2017 03:44
Zitat von lenimausi:

Ich fürchte im Winter müssen wir auch auf festeres Schuhwerk zurück greifen. Im Kindergarten braucht er schon warme und dichte Schuhe. Denke das kann im Winter kein Barfußschuh leisten.

Doch, da gibt's durchaus welche : )
Gibt ja auch Gummistiefel etc...aber halt dann keine Wildlinge
YouAreMyLife
5010 Beiträge
28.07.2017 07:22
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von Schaf:

Wir können den Strang hier gerne in "Die Barfüßler" umbenennen - falls es so einen Strang nicht schon gibt?

Neue Sohle einlegen? Wo bekomme ich sowas her?

Ich habe heute meine Wildlinge bestellt - die ersten barfußschuhe für mich

Das viele Geld wäre halt so schön, wenn ich sie von einem Kind ans andere vererben könnte. Dann könnte ich die 30 Euro mehr gegenüber konventionellen oder auch anderen barfußschuhen vertreten. Aber wenn ich jeden Frühling 400 Euro für neue Schuhe ausgeben muss werde ich arm.


Neue Sohlen kannst du bei Wildling bestellen. Es wird auch empfohlen, immer eine zu nutzen.

Zitat von wolkenschaf:

Prinzipiell können die sicher von mehreren Kindern getragen werden. Kommt aber drauf an, wie die Kinder damit umgehen. Ich selbst trage Dachse (die habe ich seit März) und neuerdings auch Tanukis. Obwohl ich behaupten würde, dass ich mit meinen Schuhen recht pfleglich umgehe, haben die Dachse doch schon einige Gebrauchsspuren. Ein (ganz kleiner) Teil der Sohle ist abgefallen, die Klebeverbindungen lösen sich an mehreren Stellen leicht und eine Naht sieht auch nicht mehr so gut aus...
Keine Ahnung wie das dann bei täglichem Gebrauch durch ein kletterndes und tobendes, Laufrad fahrendes und rennendes Kind aussieht...

Weiß eigentlich jemand, ob es dieses Jahr neue Wintermodelle geben wird?


Für die Sohlen gibts bei Wildling Kleber, Fäden kann man einfach mit dem Feuerzeug abflammen und wieder andrücken. Das hatte ich bei Schuhen von Ricosta auch schon mit einer Naht. Je länger man damit so herumläuft, um so weiter geht es natürlich auf.

Die Eule trägt ihre immer, und bis auf kleine Reparaturen an der Sohle sind die gut in Schuss - halt getragen, aber so sehen Chucks auch nach ein paar Wochen aus und da findet man es gut.
Die hab ich sogar entgegen der Empfehlungen in der Waschmaschine gefärbt...

Ja, es soll wieder Wintermodelle geben.

Echt das wird empfohlen mit den Sohlen ? Darf ich mal fragen wo du das gelesen hast ? I habe das eher anders in Erinnerung.

Zu den Winterschuhen ... wildlinge bringt ja immer neue Modelle und auch passende für den Herbst /Winter. Sie sind dann gefüttert und dann gibt es noch Sohlen die auch wärmen (auch von Wildling ) . Also ich denke wenn es "nur" kalt ist , dann wärmen die Schuhe schon. Bei viel Schnee würde ich dann aber zusätzlich noch andere Schuhe kaufen .
Emilieerdbeer
3849 Beiträge
28.07.2017 07:35
Wir mussten im Winter auch auf andere Stiefel umsteigen. Dieses Jahr wollen wir auch mal gefütterte Fillis ausprobieren. Die Sandalen davon waren mir viel zu steif und sind direkt wieder zurück gegangen. Aber für den Winter werde ich den Kompromiss eingehen.
Mein Sohn hatte kalte Füße und bei Matsch und regen,waren die Füße in den Wildlingen leider nass...trotz Imprägnierung .

Das mit dem Wollwachs habe ich vor kurzem auch zum ersten Mal gelesen und werde es mal ausprobieren.
Jetzt im Sommer sind die Winter-Wildlinge zu warm,aber ich hoffe,dass sie im Herbst immer noch passen.

Meine Dachse trage ich so Ca. 3 mal in der Woche und sie sehen auch relativ mitgenommen aus.
Aber das schaffe ich mit allen anderen Schuhen auch
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 65 mal gemerkt