Mütter- und Schwangerenforum

Camping - alles was man zum Kochen braucht

Gehe zu Seite:
nilou
5502 Beiträge
11.02.2019 06:16
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von chocodog:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von chocodog:

Was ich empfehlen kann, ist eine Partypfanne. Strom betriebene Pfanne, die nutzen wir beim Campen ganz viel, backen darin sogar frische Pizza!


Läuft eine solche Pfanne auch auf 12 V? Sonst geht das echt nur auf Campingplätzen mit Landstrom.


Nein 12 V leider nicht, sind immer auf einem Campingplatz und haben da ja einen Stromanschluss


Ja, dann ist es super. Ich will ja viel autark stehen, daher muss ich immer schauen, dass ich mit meiner Stromversorgung zurecht komme.


Wir hatten eine zweite große Batterie mit Spannungswandler. Damit haben wir die Kaffeemaschine und Co betrieben.
Gandshi
290 Beiträge
11.02.2019 06:22
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von fritzle:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von fritzle:

Danke euch für die Antworten.

Wir werden uns einen Camper zulegen und da will ich die Sachen drin lassen, damit ich nicht jedes Mal und je Sachen zusammen suchen muss ..also reine Faulheit.


Oh, oh, oh... wie toll. Zeigst du uns Bilder?
Und ja, dann würde ich auch neu kaufen, allerdings trotzdem kein Plastik. Es gibt spezielles Melamingeschirr, dass gern für Camping gekauft wird und ja auch so angeboten wird. Ich rate davon ab. Kauft Keramik, Emaille und Glas und baut etwas zur Sicherung im Camper. So werde ich es machen.


Ich bin vom Plastik auch nicht wirklich überzeugt, vor allem, wenn's mal windiger ist

Wieso rätst du von Melamin ab?


https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmi ttel/lebensmittelproduktion/materialien-mit-melami n-7562


Ich wollte nur kurz etwas zum Thema Geschirr im Camper einwerfen.

Viele steigen auf Melamin um, da man einfach Gewichtstechnisch schnell an seine Grenzen kommt. Am Geschirr lässt sich am effizientesten Gewicht einsparen. Und bei vier Personen im WoWa oder Camper ist das meist wirklich knapp bemessen.

Ansonsten viel Spaß beim Campen
nilou
5502 Beiträge
11.02.2019 06:26
Wir haben auch nur richtiges Geschirr. Dann lieber weniger mitnehmen als Plastik. Gerade Kaffee bekomme ich aus Plaste echten nicht runter. Und es geht nichts über richtiges Besteck.
Marf
20108 Beiträge
11.02.2019 06:52
Mückennetz,Spray...eine Taschenlampe,Klopapier und Dosen/Flaschenöffner nicht vergessen.Wenn du dir morgens eine Thermokanne heißes Wasser machst, musst du nicht wegen jedem Käffchen und Süppchen den Kocher anwerfen.
Grillgitter ist auch wichtig.Wir haben immer im Boden gegrillt.Loch mit Steinen auslegen und umranden,Gitter drauf und losgebrutzelt.Aber gucken das es nicht in die Erde hineinbrennt,das schwellt sonst tagelang.
fritzle
3591 Beiträge
11.02.2019 08:56
Lieben Dank für die vielen tollen Tipps

Besteck werden wir ein normales mitnehmen, da ich noch ein Set im Keller habe. Ein scharfes Messer muss natürlich auch mit, da kommt man mit Plastik nicht weit...

Vielleich nehmen wir dann auch erstmal einen Teil vom normalen Geschirr mit, bis wir hier weiter sind.

Kann jemand ein gutes Kochtopfset bzw. Marke empfehlen? Da gibt's ja so viele... mit Beschichtung und ohne usw...
fritzle
3591 Beiträge
11.02.2019 08:57
Zitat von shelyra:

Zitat von fritzle:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von fritzle:

Danke euch für die Antworten.

Wir werden uns einen Camper zulegen und da will ich die Sachen drin lassen, damit ich nicht jedes Mal und je Sachen zusammen suchen muss ..also reine Faulheit.


Oh, oh, oh... wie toll. Zeigst du uns Bilder?
Und ja, dann würde ich auch neu kaufen, allerdings trotzdem kein Plastik. Es gibt spezielles Melamingeschirr, dass gern für Camping gekauft wird und ja auch so angeboten wird. Ich rate davon ab. Kauft Keramik, Emaille und Glas und baut etwas zur Sicherung im Camper. So werde ich es machen.


Ich bin vom Plastik auch nicht wirklich überzeugt, vor allem, wenn's mal windiger ist

Wieso rätst du von Melamin ab?
ich find bambus geschirr auch super.

Danke, behält ich im Hinterkopf
fritzle
3591 Beiträge
11.02.2019 08:57
Zitat von nilou:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von chocodog:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

...


Nein 12 V leider nicht, sind immer auf einem Campingplatz und haben da ja einen Stromanschluss


Ja, dann ist es super. Ich will ja viel autark stehen, daher muss ich immer schauen, dass ich mit meiner Stromversorgung zurecht komme.


Wir hatten eine zweite große Batterie mit Spannungswandler. Damit haben wir die Kaffeemaschine und Co betrieben.


Hört sich auch super an, muss ich meinem Mann mal vorschlagen
fritzle
3591 Beiträge
11.02.2019 10:21
Da fällt mir ein, passt jetzt nicht zum Thema Geschirr, aber zum Campen....

Haben eure Kleinen einen Schlafsack oder normale Decken?
Die-zauberhafte-Patin
25601 Beiträge
11.02.2019 10:53
Zitat von nilou:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von chocodog:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

...


Nein 12 V leider nicht, sind immer auf einem Campingplatz und haben da ja einen Stromanschluss


Ja, dann ist es super. Ich will ja viel autark stehen, daher muss ich immer schauen, dass ich mit meiner Stromversorgung zurecht komme.


Wir hatten eine zweite große Batterie mit Spannungswandler. Damit haben wir die Kaffeemaschine und Co betrieben.


Welche Batterie habt ihr denn und wie lange kann man damit autark stehen? Ich gehe ja von mehreren Tagen abseits der Zivilisation aus. So zumindest der Plan. Heißt, ich müsste mehrere Tage mit dem Strom auskommen. Ich wollte zwei Batterien installieren und weil normale ja so schwer sind, bei entsprechender Größe, tendiere ich zu Lifeypo4. Die sind natürlich schweineteuer, aber ich verspreche mir davon den größten Nutzen. Aufs Dach sollen 300 W Solar und zusätzlich eine kleine Windturbine, wobei ich mich bei letzterer noch einlese. Das ist erstmal nur eine fixe Idee.
Strom sollte mir halt wirklich nicht ausgehen, genau wie Diesel. Mit allem anderen kann ich leben. Wasche ich mich halt im Bach oder so.
Die-zauberhafte-Patin
25601 Beiträge
11.02.2019 10:54
Zitat von Gandshi:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von fritzle:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

...


Ich bin vom Plastik auch nicht wirklich überzeugt, vor allem, wenn's mal windiger ist

Wieso rätst du von Melamin ab?


https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmi ttel/lebensmittelproduktion/materialien-mit-melami n-7562


Ich wollte nur kurz etwas zum Thema Geschirr im Camper einwerfen.

Viele steigen auf Melamin um, da man einfach Gewichtstechnisch schnell an seine Grenzen kommt. Am Geschirr lässt sich am effizientesten Gewicht einsparen. Und bei vier Personen im WoWa oder Camper ist das meist wirklich knapp bemessen.

Ansonsten viel Spaß beim Campen


Aber wenn man richtiges Geschirr für 4 Personen einpackt, dann sind das max. 10 Kilo mehr. Die sind doch drin, oder reizt ihr euer Gewicht so sehr aus?
Wenn es leichteres Geschirr sein soll, dann nehmt doch lieber Bambus. Ist auf jeden Fall gesünder und nachhaltig.
Die-zauberhafte-Patin
25601 Beiträge
11.02.2019 10:58
Zitat von fritzle:

Da fällt mir ein, passt jetzt nicht zum Thema Geschirr, aber zum Campen....

Haben eure Kleinen einen Schlafsack oder normale Decken?


Ich reise ja nicht mit kleinen Kindern, aber ich würde es wohl vorher ausprobieren. Wie schlaft ihr denn im WoMo? Ich persönlich finde Schlafsäcke ja total unbequem, Beim Camping im letzten Sommer hatte ich zwar einen mit und habe ihn im Norden auch genutzt (weil irre kalt, der Wind zog sogar durchs Zelt) aber ansonsten habe ich immer nur eine Decke genutzt. Im WoMo bleibt ja garantiert der Wind draußen und wenn ihr nicht im Winter reist, wird es auch nicht so kalt werden. Würde ich also wirklich abhängig davon machen, wann und wohin ihr reist und womit das Kind besser klar kommt.

Ich habe übrigens noch einen Kinderschlafsack hier. Ich muss mir den mal anschauen, ob der okay ist (ist nicht viel benutzt wurden, lag jetzt aber Jahre verwahrt im Trempel des Hauses. Wenn er nichts hat, dann kannst du den haben. Müsstest mir nur deine Adresse schicken. Dann kannst du es ja einfach ausprobieren.
shelyra
65909 Beiträge
11.02.2019 11:16
Zitat von fritzle:

Da fällt mir ein, passt jetzt nicht zum Thema Geschirr, aber zum Campen....

Haben eure Kleinen einen Schlafsack oder normale Decken?

Unsere kids haben schlafsäcke
landbraut86
142 Beiträge
11.02.2019 12:36
Zitat von fritzle:

Lieben Dank für die vielen tollen Tipps

Besteck werden wir ein normales mitnehmen, da ich noch ein Set im Keller habe. Ein scharfes Messer muss natürlich auch mit, da kommt man mit Plastik nicht weit...

Vielleich nehmen wir dann auch erstmal einen Teil vom normalen Geschirr mit, bis wir hier weiter sind.

Kann jemand ein gutes Kochtopfset bzw. Marke empfehlen? Da gibt's ja so viele... mit Beschichtung und ohne usw...


Bei Penny ist diese Woche ein Kochtopfset im Angebot. Wir haben dieses schon seit zwei Jahren und es ist bei uns auch immer im Wohnwagen drin. Ich benutze es gerne und werde es mir am Donnerstag sogar noch einmal kaufen für unser Haus.
fritzle
3591 Beiträge
11.02.2019 13:00
Zitat von landbraut86:

Zitat von fritzle:

Lieben Dank für die vielen tollen Tipps

Besteck werden wir ein normales mitnehmen, da ich noch ein Set im Keller habe. Ein scharfes Messer muss natürlich auch mit, da kommt man mit Plastik nicht weit...

Vielleich nehmen wir dann auch erstmal einen Teil vom normalen Geschirr mit, bis wir hier weiter sind.

Kann jemand ein gutes Kochtopfset bzw. Marke empfehlen? Da gibt's ja so viele... mit Beschichtung und ohne usw...


Bei Penny ist diese Woche ein Kochtopfset im Angebot. Wir haben dieses schon seit zwei Jahren und es ist bei uns auch immer im Wohnwagen drin. Ich benutze es gerne und werde es mir am Donnerstag sogar noch einmal kaufen für unser Haus.


Werd ich nachher gleich mal schauen
fritzle
3591 Beiträge
11.02.2019 13:01
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von nilou:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von chocodog:

...


Ja, dann ist es super. Ich will ja viel autark stehen, daher muss ich immer schauen, dass ich mit meiner Stromversorgung zurecht komme.


Wir hatten eine zweite große Batterie mit Spannungswandler. Damit haben wir die Kaffeemaschine und Co betrieben.


Welche Batterie habt ihr denn und wie lange kann man damit autark stehen? Ich gehe ja von mehreren Tagen abseits der Zivilisation aus. So zumindest der Plan. Heißt, ich müsste mehrere Tage mit dem Strom auskommen. Ich wollte zwei Batterien installieren und weil normale ja so schwer sind, bei entsprechender Größe, tendiere ich zu Lifeypo4. Die sind natürlich schweineteuer, aber ich verspreche mir davon den größten Nutzen. Aufs Dach sollen 300 W Solar und zusätzlich eine kleine Windturbine, wobei ich mich bei letzterer noch einlese. Das ist erstmal nur eine fixe Idee.
Strom sollte mir halt wirklich nicht ausgehen, genau wie Diesel. Mit allem anderen kann ich leben. Wasche ich mich halt im Bach oder so.


Das hört sich ja interessant an. Warst du schon "Wildcampen"
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt