Mütter- und Schwangerenforum

August 2011 Babys ♥

Gehe zu Seite:
Bauernschnitte
2927 Beiträge
13.12.2017 08:55
Zitat von Gisou:

Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Jadaflo:

Nabend
Wie geht es den Schulkindern
Wie geht es den anderen
Wie geht es euch man's

Lotta geht es gut
Die hat sich diese Woche 3 wackelzähne selber gezogen
Hat oben jetzt 2 weg
Unten 4.. wo zwei schön neu da sind..seit einem Jahr




Wir haben momentan arge Probleme, eigtl schon seit 2 Jahren, mit dem Kind. Erst im Januar haben wir unseren Termin in der Ambulanz um ihn auf ADHS, Sozialkompetenz etc zu prüfen.
Wackelzahn haben wir noch nicht. Ich denke, Jungs sind da auch etwas später dran. Zumindest ist meiner das lebendige Beispiel, dass bei ihm alles länger dauert.

Aber seine Milchzähne gefallen mir, da muss noch kein Zahn fehlen

Ich wurde im neuen KIGA schon darauf angesprochen, dass er hätte dieses Jahr in die Schule können/müssen. Er langweilt sich, ist pfiffig etc.

Aber aufgrund seiner unkontrollierten Handlungen, denk ich, war diese Entscheidung gut so.

Ansonsten alles tutti.


Hab hier auch einen der seine Zähne lieber behält. Heute waren wir beim Zahnarzt. Von Wackelzähnen noch weit entfernt. Die bleibenden Backenzähne sind durch.

Wenn ich höre wie schwer sich die Kumpel von Tim in der Schule tun, Bin ich froh ihn zurück gestellt zu haben. Er geht jetzt in eine Präventivklasse, wo die Kidzs auf die Schule vorbereitet werden. Inkl Hausaufgaben.


Sowas finde ich gut.
Gibt es in unserem kleinen Dorfkindergarten leider nicht.
Aber da meiner schon bis 500 zählt und ab 100 rückwärts, die Uhr (analog) liest und schreibt, möchte ich ihn auch gar nicht weiter darauf vorbereiten
Lolla
6856 Beiträge
30.12.2017 11:48
Wir hatten ja einen schwierigen Start in die Schulzeit. Aber seit den Herbstferien klappt es super! Hausaufgaben sind ruck-zuck erledigt. In Mathe hat er schon sein halbes Heft durch und ist seiner klasse weit vorraus. Nur mit dem Lesen tut er sich noch etwas schwer. Aber das klappt auch noch irgendwann.

Milchzähne haben wir auch noch das komplette Gebiss. Und die Zahnfee wird auch sehnsüchtig erwartet Dafür waren wir vor 2 Wochen zum Zahnarzt und die bleibenden Backenzähne haben sich schon dazugeschummelt.
Tanne85
17040 Beiträge
03.01.2018 09:15
Hey Hey und ein frohes neues für alle

Laya hat schon seit dem Sommer zwei neue Zähne und die bleibenden Backenzähne (no3) sind auch alle da.

Schulstart ist hier ja in diesem Jahr (SH) und wir haben im Dezember die Zusage für einen Platz an der Waldorfschule bekommen.

Laya freut sich sehr und wir uns natürlich auch.
Mit den üblichen Problemen auf den staatlichen Schulen müssen wir uns dann erstmal nicht rumschlagen.

Ansonsten geht's laya super und sie ist fit in allem. Weiterhin total körperlich aktiv, wie ein Affe aber auch kognitiv weiterhin sehr gut davor.

Vorschule gibt es bei uns gar nicht mehr...
Jadaflo
75624 Beiträge
03.01.2018 10:00
Guten morgen
Hört sich gut an mit laya

Lotta ist in der Schule angekommen
Mathe fällt ihr etwas schwer
Sie nimmt am fördersport teil.. ist ja erstmal nix schlimmes
Sie ist motorisch eigentlich voll fit.. gerade was das sportliche betrifft
Mit der feinmotorik.. was das schreiben.. bzw. Malen etc. Betrifft hat schwierigkeiten.. dafür bekommt sie demnächst ergo.. warten drauf das in unserer ergo praxis ein platz frei wird
Sie ist nach wie vor miss sonnenschein mit charme
Sie fängt an zu hinterfragen da unser alltag sehr mia geprägt ist..
Vieles ist anders.. was aussenstehende erstmal nicht so verstehen..
2018 wird jetzt nochmal ne umstellung.. aber dazu irgendwann mal mehr
Sitze gerade mit lotta in der sehschule
Sie hat durch die lichtempfindlichtkeit echt probleme die linien zu treffen.. die lampen in der schule sind echt grell..
Gucken was wir da machen können
Bauernschnitte
2927 Beiträge
02.04.2018 07:53
Lange nichts mehr gelesen voneinander ...

Wie geht es Euch und den „Kleinen“?
Einige sind ja schon in der Schule, andere kommen dieses Jahr zur Schule - Nervosität steigt ?

Wie verlief bei den Schulgängern bisher die Schulzeit?

Habt einen schönen Ostermontag.
K.B.
4807 Beiträge
02.04.2018 20:17
Hallöchen,
unglaublich wie die Zeit rast, bald ist Joshua dann schon in der zweiten Klasse.
Der Schulstart war nicht super problemlos, er brauchte etwas Zeit um anzukommen. Nach den Herbstferien war dann aber alles soweit gut und er hat sich gut eingelebt. Da die Schule ganz anders arbeitet vom Konzept als seine Kita davor und er ja auch wirklich niemanden kannte, dauerte es ein wenig. Dann hatten wir so einige Stolpersteine beim Lesen lernen, aber das hat sich nach Weihnachten dann von ganz allein erledigt und es wird immer besser. Wir hatten vor 3 Wochen das Entwicklungsgespräch und auch da gab es bisher nur positive Rückmeldungen. Das Kopfrechnen fällt ihm noch etwas schwer, ansonsten macht er interessiert mit. Seinen Wochenplan schafft er nun eigentlich fast immer und muss daher auch nicht mehr so oft nacharbeiten, das freut ihn ganz besonders und spornt an. Manchmal holt er sich nachmittags seine Schulsachen und macht freiwillig weiter. Ich bin da auch immer entspannter, und dränge ihn nicht was zu machen. Wenn er sein Ziel nicht schafft weiß er selber, dass er nacharbeiten muss und dann eben mehr auf einmal machen muss. Am Anfang musste ich auch immer daneben sitzen, nun macht er das meiste allein und wenn er Fragen hat, sagt er Bescheid. Ich versuche da einfach immer weniger einzugreifen. Die Erzieher der OGS meinen auch, dass er viele Freunde hat und auch in verschiedenen Bereichen immer mit anderen spielt. Man merkt einfach, wieviel "größer" sie werden.
Wir waren jetzt die Woche in England, Joshua spricht nun echt fließend Englisch mit seinen Großeltern und übersetzt immer, wenn seine Schwester was auf deutsch sagt. Also alles in allem läuft es gead sehr gut. Leider hatte uns im Februar-März die Grippewelle im Griff und Joshua war 2 Wochen komplett zu Hause, dann Mayla, mein Freund und ich. Jetzt ist es hoffentlich vorbei.
Wie geht es den anderen Schulis oder bald Schulis?
Tanne85
17040 Beiträge
02.04.2018 21:46
Laya wird ja diesen Sommer erst eingeschult, also kann ich noch nicht viel berichten.

Sie bringt sich das Lesen, Schreiben und Rechnen ja schon ne Weile selbst bei und ich lasse sie. Wenn sie mich bittet, ihr Aufgaben aufzuschreiben, dann mache ich das aber ansonsten greif ich da nicht ein.

Sie braucht das alles ja noch gar nicht und auch nicht so schnell, wie die Kinder, die auf eine staatliche Schule gehen... Aber es macht ihr Spaß und drum lasse ich ihn ihr auch.

Schulranzen haben wir im Februar schon gekauft und die Schuleingangsuntersuchung steht noch aus... Haben noch nicht mal einen Termin.

Ist zwar überhaupt nicht wichtig aber hab gern alles einfach erledigt... Naja, muss abwarten.

Ansonsten geht's Laya wunderbar...
Lolla
6856 Beiträge
02.05.2018 21:06
Hier ging es ja auch eher stolprig mit der Schule los. Bis zu den Herbstferien war es ein riesen Kampf. In der Schule hat er einfach mal nichts gemacht. Zuhause haben die Hausaufgaben 3h gedauert.
Zwischen Herbstferien und Weihnachtsferien klappte es dann plötzlich. Und danach waren wir fast wieder auf Anfang. Nicht mehr ganz so extrem aber immernoch anstrengend genug. In der Schule arbeitet er kaum etwas. Was für uns natürlich jede Menge nacharbeiten bedeutet. Auf Deutsch hat er nur wenig Lust, er kann es aber. Lesen wird immer besser, schreiben hat er eine ganz tolle Schrift, aber er hat keine Lust. Mathe macht er sehr gerne. Er rechnet von alleine schon bis Hundert. Bzw teilweise geht er jetzt schon bis 1000. Die Tage fing er alleine an mit Multiplizieren. Dementsprechend kann auch Mathe zum Drama werden, wenn er Rechnehäuser bis 8 als Hausaufgabe auf hat

Aufgrund seiner Verträumtheit und ähnlichem drängt die Lehrerin jetzt zur Ergo-Therapie. Der Kia hat uns jetzt erstmal zur Kinderpsychologin geschickt. Die hat mehrere Test gemacht. Sie sieht ihn aber völlig im Rahmen. Die Probleme mit der Konzentration sieht sie Altersentsprechend. Er ist in Ihren Augen zu früh eingeschult worden. Nicht vom Intelektuellen her. Sondern vom Körperlichen. Von der Konzentrationsfähigkeit. Er ist einfach noch zu viel Kind.
Zurückstufen ist überhaupt keine Option. Der wird er eingehen vor Langeweile.
IQ-Test ist ein durchschnittliches Ergebnis Zustande gekommen. Aber, ich zitiere:"bedingt durch sein Arbeitstempo. Besonders die schwierigsten Aufgaben hat er plötzlich flüssig und fehlerfrei gelöst. Daher ist ein deutlich höherer IQ zu vermuten" Nützt uns aber auch nicht viel. Dienstag ist jetzt noch ein Abschlussgespräch bei dem Kia dran. Mal schauen ob wir eine Runde Ergo bekommen. Schaden kann es ja nicht uns vielleicht hilft es uns hier im alltag mit dem kleinen Träumer

Ansonsten ist Leonard so toll im Umgang mit seiner kleinen Schwester. Die Ihn auch abgöttisch liebt Die beiden sind trotz 6 Jahren altersunterschied ein Herz und eine Seele. Er spielt oft mit Ihr. Sie krabbelt ganz oft zu ihm, und nimmt ihn in den Arm. Dabei hat die Maus am Samstag schon den ersten Geburtstag
Mit Julian hat er ein richtigs Bruder-Verhältnis Sie lieben und hassen sich.

Einmal die Woche hat er einen Schwimmkurs und übt für die, auf das Seepferdchen folgenden Schwimmabzeichen. Er möchte noch gerne Schlagzeug oder Gitarre lernen. Aber er soll sich jetzt in der Schule einleben, und auch noch viel Zeit für Freunde haben. Zu viele feste Termine möchte ich im Moment nur ungern haben. Wie viele haben eure Kids so?
Tanne85
17040 Beiträge
02.05.2018 21:22
Laya geht einmal in der Woche zum Schwimmen (Verein - DLRG) und einmal in der Woche hat sie Hip Hop dance.

Mehr geht auch gar nicht, da ich jd auch noch Termine habe.

Finde zwei Termine aber auch völlig ausreichend, zumal die Schule für sie ja jetzt erst on top kommt.
Gisou
10601 Beiträge
08.05.2018 16:56
Tim geht einmal die Woche zum Fußball. Hadert aktuell aber ob Taekwondo nicht besser ist. Werd mich da nicht einmischen, ihm muss es Spass machen. Ansonsten hat er ja noch einmal wöchentlich sein Förderprogramm mit Ergo und Logo. Mehr macht er nicht. Bissl Zeit für seine Kumpels muss auch noch übrig sein.
K.B.
4807 Beiträge
08.05.2018 20:40
Joshua war ja lange im Schwimmverein, hatte dann aber letzten Herbst keine Lust mehr. Wir haben erst nichts Neues begonnen, wollten auch erstmal schauen wie es mit der Schule läuft. Dann wollte er gern Fußball spielen und ist nun seit Januar im Verein, Training ist 2 Mal die Woche und ab dem Frühjahr dann jedes Wochenende Turnier. Das reicht vollkommen, er hat ja bis 15:00 Uhr Schule und an solchen Tagen kommt man zu nichts anderem.
Bauernschnitte
2927 Beiträge
09.05.2018 20:14
Meiner ist beim Judo, jeden Freitag ab 16:30 Uhr bis 18 uhr.
In den Ferien ist dann aber kein Training.
Vllt möchte er noch wieder in die FFW. Oder dann nur eines von beiden, mal schauen
K.B.
4807 Beiträge
29.07.2018 21:34
Wie geht es Euch allen so? Morgen ist es schon wieder so weit, ein Jahr älter und damit schon 7 Jahre. Ich kann es kaum glauben, wie groß er schon aussieht, er war doch erst so klein.
Und die kleine ist auch nicht mehr so klein.

Bauernschnitte
2927 Beiträge
29.07.2018 23:11
Oh mein Gott ....
Sie ist so ein hübsches Mädchen

Und dein Bube sieht aus, als wäre er schon 9 oder 10 Jahre alt. So erwachsen....
Janaisabel
6256 Beiträge
30.07.2018 02:07
Zitat von K.B.:

Wie geht es Euch allen so? Morgen ist es schon wieder so weit, ein Jahr älter und damit schon 7 Jahre. Ich kann es kaum glauben, wie groß er schon aussieht, er war doch erst so klein.
Und die kleine ist auch nicht mehr so klein.



Oh WOOOW, Katja, was hast du für hübsche Kinder. Und ja tatsächlich....sie sind schon wieder so schnell sooooooooo groß.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 122 mal gemerkt