Mütter- und Schwangerenforum

August 2011 Babys ♥

Gehe zu Seite:
Niji
32323 Beiträge
27.09.2017 18:44
dieses phonetische schreiben finde ich ganz schrecklich. Kinder die eh schon nciht zu rechtschreib-helden werden sind dann aufgeschmissen. warum sollte man es erst falsch lernen um dann mit viel druck wieder zu korrigieren. hier ist das bereits wieder abgeschafft zum glück.

Ina geht aber eh erst nächstes Jahr am Freitag ist Schuluntersuchung
Bauernschnitte
2927 Beiträge
27.09.2017 18:47
Zitat von Niji:

dieses phonetische schreiben finde ich ganz schrecklich. Kinder die eh schon nciht zu rechtschreib-helden werden sind dann aufgeschmissen. warum sollte man es erst falsch lernen um dann mit viel druck wieder zu korrigieren. hier ist das bereits wieder abgeschafft zum glück.

Ina geht aber eh erst nächstes Jahr am Freitag ist Schuluntersuchung


Wie schimpft sich diese Methode ?
Also das erst hören und irgendwann schreiben...
Niji
32323 Beiträge
27.09.2017 18:56
"phonetisches schreiben" oder Schweizer System soweit ich weiss
Lexi
20480 Beiträge
27.09.2017 20:20
Zitat von Niji:

dieses phonetische schreiben finde ich ganz schrecklich. Kinder die eh schon nciht zu rechtschreib-helden werden sind dann aufgeschmissen. warum sollte man es erst falsch lernen um dann mit viel druck wieder zu korrigieren. hier ist das bereits wieder abgeschafft zum glück.

Ina geht aber eh erst nächstes Jahr am Freitag ist Schuluntersuchung
ich finds ja auch ganz schrecklich aber was willst machen- ich hab halt viel korrigiert wenn ich's gesehen hab. Lea is jetzt in der dritten...jetzt wird akribisch auf die Wörter geguckt und wenn mal was falsch geschrieben wurde muss sie das Wort 5 mal richtig schreiben ja dann doch lieber gleich richtig schreiben lernen
K.B.
4807 Beiträge
27.09.2017 20:25
Ich finde diese Art des Schreiben Lernens auch gewöhnungsbedürftig, es mag für einige Kinder gut sein. Ich finde es super, wenn die Kinder die einzelnen Laute hören und danach schreiben können, finde ich besser als die Wörter auswendig zu lernen, so können sie hinterher auch besser unbekannte Wörter schreiben.
Aber ich sehe das auch so, dass zumindest schon von Beginn an auf die Rechtschreibung geachtet werden sollte, sonst kommt hinterher das große Loch für die Kinder und die verstehen dann nicht, wieso es nun falsch sein sollte, was 2 Jahre lang richtig war.
Ich lasse mich da echt überraschen.
Gisou
10601 Beiträge
27.09.2017 23:26
Zitat von Niji:

dieses phonetische schreiben finde ich ganz schrecklich. Kinder die eh schon nciht zu rechtschreib-helden werden sind dann aufgeschmissen. warum sollte man es erst falsch lernen um dann mit viel druck wieder zu korrigieren. hier ist das bereits wieder abgeschafft zum glück.

Ina geht aber eh erst nächstes Jahr am Freitag ist Schuluntersuchung


Genau das sind auch meine Bedenken.
Gisou
10601 Beiträge
27.09.2017 23:28
Zitat von Lexi:

Zitat von Niji:

dieses phonetische schreiben finde ich ganz schrecklich. Kinder die eh schon nciht zu rechtschreib-helden werden sind dann aufgeschmissen. warum sollte man es erst falsch lernen um dann mit viel druck wieder zu korrigieren. hier ist das bereits wieder abgeschafft zum glück.

Ina geht aber eh erst nächstes Jahr am Freitag ist Schuluntersuchung
ich finds ja auch ganz schrecklich aber was willst machen- ich hab halt viel korrigiert wenn ich's gesehen hab. Lea is jetzt in der dritten...jetzt wird akribisch auf die Wörter geguckt und wenn mal was falsch geschrieben wurde muss sie das Wort 5 mal richtig schreiben ja dann doch lieber gleich richtig schreiben lernen


Heißt für mich dass ich von Anfang an dahinter her sein werde.
Mallo
6516 Beiträge
28.09.2017 08:57
Guten Morgen,

also Enya liebt die Schule. Sie geht total gerne hin und auch die Hausaufgaben sind zum Glück kein Problem.

Diese Schreib-Lern-Weise wird hier auch gemacht, aber ich korrigiere sie immer. Die Lehrerin meinte auch, dass sie es in der Schule so erklären, dass es eine Kinderschreibweise und eine Erwachsenenschreibweise gibt.
Aber da Enya ja schon immer viel von sich aus geschrieben hat, habe ich jetzt auch keine Bedenken ihr die "Lust am Schreiben" zu nehmen wenn ich korrigiere.

Versuche es ihr dann halt auch so gut wie ich eben kann zu erklären - gestern zB das Wort "Affe". Dann sage ich ihr sie soll es klatschen und nochmal überlegen, was sie zB doppelt hört.

Klar bei "er" Endungen nicht einfach "a" zu schreiben ist dann einfach mal so.

Ansonsten findet sie Buchstaben und Zahlen nachzuschreiben etwas langweilig, weil sie es halt schon lange kann. Aber da muss sie dann durch.
Lolla
6856 Beiträge
05.10.2017 16:59
Hier sind schon die ersten Herbstferien

Wie ist das Tempo denn in euren Klassen? Leonard hat jetzt 9 Buchstaben gelernt und rechnen geht bis 10.

So langsam haben auch wir uns in der Schule eingelebt. Wobei schreiben und lesen immernoch ein Kampf sind. Rechnen macht er sehr gerne. So gerne dass sie in der Schule Deutsch haben und er sich hinsetzt und einfach rechnet
Jadaflo
75624 Beiträge
30.11.2017 22:01
Nabend
Wie geht es den Schulkindern
Wie geht es den anderen
Wie geht es euch man's

Lotta geht es gut
Die hat sich diese Woche 3 wackelzähne selber gezogen
Hat oben jetzt 2 weg
Unten 4.. wo zwei schön neu da sind..seit einem Jahr

Bauernschnitte
2927 Beiträge
01.12.2017 11:06
Zitat von Jadaflo:

Nabend
Wie geht es den Schulkindern
Wie geht es den anderen
Wie geht es euch man's

Lotta geht es gut
Die hat sich diese Woche 3 wackelzähne selber gezogen
Hat oben jetzt 2 weg
Unten 4.. wo zwei schön neu da sind..seit einem Jahr




Wir haben momentan arge Probleme, eigtl schon seit 2 Jahren, mit dem Kind. Erst im Januar haben wir unseren Termin in der Ambulanz um ihn auf ADHS, Sozialkompetenz etc zu prüfen.
Wackelzahn haben wir noch nicht. Ich denke, Jungs sind da auch etwas später dran. Zumindest ist meiner das lebendige Beispiel, dass bei ihm alles länger dauert.

Aber seine Milchzähne gefallen mir, da muss noch kein Zahn fehlen

Ich wurde im neuen KIGA schon darauf angesprochen, dass er hätte dieses Jahr in die Schule können/müssen. Er langweilt sich, ist pfiffig etc.

Aber aufgrund seiner unkontrollierten Handlungen, denk ich, war diese Entscheidung gut so.

Ansonsten alles tutti.

Kristina88
30068 Beiträge
07.12.2017 18:26
Zitat von Lexi:

Genau 1.&2. nach Gehör und in der dritten lernen sie dann richtig nach Rechtschreibung zu schreiben...

Nina macht sich super in der Schule nur das viele malen findet sie doof


ganz ehrlich.. ich find das so blödsinnig.. Ben tut sich so wahnsinnig schwer in der Schule und wenn er jetz vermittelt bekommt dass man das Wort so schreibt, schreibt er es immer wieder so.. und in 2 Jahren ist es plötzlich falsch..
Lexi
20480 Beiträge
07.12.2017 23:03
Zitat von Kristina88:

Zitat von Lexi:

Genau 1.&2. nach Gehör und in der dritten lernen sie dann richtig nach Rechtschreibung zu schreiben...

Nina macht sich super in der Schule nur das viele malen findet sie doof


ganz ehrlich.. ich find das so blödsinnig.. Ben tut sich so wahnsinnig schwer in der Schule und wenn er jetz vermittelt bekommt dass man das Wort so schreibt, schreibt er es immer wieder so.. und in 2 Jahren ist es plötzlich falsch..
es ist aber auch wahnsinniger Quatsch... die große ist ja nun in der dritten... da wird nun Penibel auf die Rechtschreibung geguckt und die Kids tun sich alle so schwer!
Bei lea gehts noch so einigermaßen, hab sie auch immer schon verbessert gehabt wenn ich was gesehen habe.
Nina wird aktuell immer gleich sauer wenn ich sie verbesser...
Gisou
10601 Beiträge
12.12.2017 21:05
Zitat von Bauernschnitte:

Zitat von Jadaflo:

Nabend
Wie geht es den Schulkindern
Wie geht es den anderen
Wie geht es euch man's

Lotta geht es gut
Die hat sich diese Woche 3 wackelzähne selber gezogen
Hat oben jetzt 2 weg
Unten 4.. wo zwei schön neu da sind..seit einem Jahr




Wir haben momentan arge Probleme, eigtl schon seit 2 Jahren, mit dem Kind. Erst im Januar haben wir unseren Termin in der Ambulanz um ihn auf ADHS, Sozialkompetenz etc zu prüfen.
Wackelzahn haben wir noch nicht. Ich denke, Jungs sind da auch etwas später dran. Zumindest ist meiner das lebendige Beispiel, dass bei ihm alles länger dauert.

Aber seine Milchzähne gefallen mir, da muss noch kein Zahn fehlen

Ich wurde im neuen KIGA schon darauf angesprochen, dass er hätte dieses Jahr in die Schule können/müssen. Er langweilt sich, ist pfiffig etc.

Aber aufgrund seiner unkontrollierten Handlungen, denk ich, war diese Entscheidung gut so.

Ansonsten alles tutti.


Hab hier auch einen der seine Zähne lieber behält. Heute waren wir beim Zahnarzt. Von Wackelzähnen noch weit entfernt. Die bleibenden Backenzähne sind durch.

Wenn ich höre wie schwer sich die Kumpel von Tim in der Schule tun, Bin ich froh ihn zurück gestellt zu haben. Er geht jetzt in eine Präventivklasse, wo die Kids auf die Schule vorbereitet werden. Inkl Hausaufgaben.
Gisou
10601 Beiträge
12.12.2017 21:06
Zitat von Lexi:

Zitat von Kristina88:

Zitat von Lexi:

Genau 1.&2. nach Gehör und in der dritten lernen sie dann richtig nach Rechtschreibung zu schreiben...

Nina macht sich super in der Schule nur das viele malen findet sie doof


ganz ehrlich.. ich find das so blödsinnig.. Ben tut sich so wahnsinnig schwer in der Schule und wenn er jetz vermittelt bekommt dass man das Wort so schreibt, schreibt er es immer wieder so.. und in 2 Jahren ist es plötzlich falsch..
es ist aber auch wahnsinniger Quatsch... die große ist ja nun in der dritten... da wird nun Penibel auf die Rechtschreibung geguckt und die Kids tun sich alle so schwer!
Bei lea gehts noch so einigermaßen, hab sie auch immer schon verbessert gehabt wenn ich was gesehen habe.
Nina wird aktuell immer gleich sauer wenn ich sie verbesser...


Tim kann mich dann nächstes Jahr dafür hassen, aber ich werde von Anfang an dahinter her sein dass die Rechtschreibung beachtet wird.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 122 mal gemerkt