Mütter- und Schwangerenforum

Besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft trotz Spirale?

Gehe zu Seite:
Sumsislaw
454 Beiträge
11.09.2019 20:05
Eine Freundin von mir hat gleich zwei Spirale Kinder. Eine andere eins. Mein Bruder ist trotz Spirale entstanden (meine Schwester übrigens weit nach Sterilisation ) und meine Tante ist zeitgleich mit meiner Mama trotz Spirale schwanger geworden
Scheint also tatsächlich häufiger vorzukommen, als man denkt.
Norimena
1896 Beiträge
11.09.2019 20:05
Zitat von Mauselle:

Gern ich bin da aber wirklich eher ein Ausnahmefall.

Dass du dich wie schwanger fühlst verwundert eigentlich nicht, schließlich sollen die Hormone deinem Körper eine Schwangerschaft „vorgaukeln“.

Nachtrag: ich drücke dir weiter die Daumen!!


Das stimmt so nicht, der Eisprung findet auch bei der Hormonspirale weiterhin statt (zumindest ist das bei der Mirena der Fall).
Sie verhütet, weil sich die Gebärmutterschleimhaut nicht aufbauen kann und im Muttermund bildet sich ein für Spermien undurchdringlicher Schleim.
Sumsislaw
454 Beiträge
11.09.2019 20:07
PS: ich wünsche dir aber natürlich, dass bei dir nichts passiert ist.
Sumsislaw
454 Beiträge
11.09.2019 20:10
PPS: (sorry, ich vergesse die Hälfte)
Vielleicht wäre die Kupferkette was für dich? Die soll sehr viel sicherer sein.
Anonym 1 (202449)
0 Beiträge
11.09.2019 20:41
Zitat von Mauselle:

Gern ich bin da aber wirklich eher ein Ausnahmefall.

Dass du dich wie schwanger fühlst verwundert eigentlich nicht, schließlich sollen die Hormone deinem Körper eine Schwangerschaft „vorgaukeln“.

Nachtrag: ich drücke dir weiter die Daumen!!


Danke dir.
Anonym 1 (202449)
0 Beiträge
11.09.2019 20:42
Zitat von Sumsislaw:

Eine Freundin von mir hat gleich zwei Spirale Kinder. Eine andere eins. Mein Bruder ist trotz Spirale entstanden (meine Schwester übrigens weit nach Sterilisation ) und meine Tante ist zeitgleich mit meiner Mama trotz Spirale schwanger geworden
Scheint also tatsächlich häufiger vorzukommen, als man denkt.


Oh ho
sineli
7820 Beiträge
11.09.2019 20:52
Ich nehme dir jetzt mal ein biss die Angst... Ich kenne doch einige Frauen, mich eingeschlossen, die das Gefühl hatten, trotz Spirale schwanger zu sein... Und das mit nicht gerade wenigen Anzeichen.

Alle waren nicht schwanger.
sineli
7820 Beiträge
11.09.2019 20:57
Doppelt.
Sumsislaw
454 Beiträge
11.09.2019 20:58
Zitat von Anonym 1 (202449):

Zitat von Sumsislaw:

Eine Freundin von mir hat gleich zwei Spirale Kinder. Eine andere eins. Mein Bruder ist trotz Spirale entstanden (meine Schwester übrigens weit nach Sterilisation ) und meine Tante ist zeitgleich mit meiner Mama trotz Spirale schwanger geworden
Scheint also tatsächlich häufiger vorzukommen, als man denkt.


Oh ho


Naja, das heißt ja nicht, dass es bei dir passiert ist. Aber generell ist es schon möglich, dass das Ding verrutscht.
Halt uns doch mal aufm Laufenden morgen, wenn du getestet hast.
Mauselle
13788 Beiträge
11.09.2019 21:08
Zitat von Pusteblume13:

Zitat von Mauselle:

Zitat von MrsSophie86:

Zitat von Mauselle:

...

Man liest es sehr häufig bei MC. Selbst du bist trotz Spirale schwanger geworden. Puste mit ihrem Spirelli auch.

Ich glaube hier ist ganz wichtig zu differenzieren. Zum einen ist Pustes spirelli unter Kupfer entstanden, meine Erbse unter Hormonen.
Zum anderen sind Schwangerschaften unter Kupfer besonders dann häufiger, wenn die Spirale nicht passt (kaum ein Arzt vermisst ordentlich), es eine Spirale mit zu geringem Kupfergehalt ist (die in Deutschland leider immer noch gelegt werden), keine oder zu wenige Nachkontrollen und eigene Fadenkontrollen stattfinden. Ist das alles ausgeschlossen, ist der Pearl sehr gut.
Unsere Wahrnehmung ist hier ganz arg verschoben; kaum jemand berichtet im Internet wenn alles total supi war, wir kriegen fast nur die negativen Stories. Das verzerrt die subjektive Statistik extrem.

Wir brauchen eine ordentliche Aufklärung, keine Horrorgeschichten! Und „sehr häufig“ stimmt einfach nicht, sondern ist augenscheinlich (d)eine subjektive Wahrnehmung hier aus der MC (verallgemeinernd eben aus dem Netz)

Edit: passieren kann es selbstverständlich trotzdem. Sonst wäre der Pearl 0 und das gibts nur bei sittsamem nebeneinandersitzen


Huhu...
Ich hatte auch die Mirena also Hormonspirale.

Man sagte mir im Krankenhaus das die Dunkelziffer aber wirklich auch hoch wäre für die Frauen, die trotz Spirale schwanger werden.

Ach krass, entschuldige! Das hab ich komplett falsch abgespeichert. Wen hatte ich denn da grade im Kopf?
Mauselle
13788 Beiträge
11.09.2019 21:20
Zitat von Norimena:

Zitat von Mauselle:

Gern ich bin da aber wirklich eher ein Ausnahmefall.

Dass du dich wie schwanger fühlst verwundert eigentlich nicht, schließlich sollen die Hormone deinem Körper eine Schwangerschaft „vorgaukeln“.

Nachtrag: ich drücke dir weiter die Daumen!!


Das stimmt so nicht, der Eisprung findet auch bei der Hormonspirale weiterhin statt (zumindest ist das bei der Mirena der Fall).
Sie verhütet, weil sich die Gebärmutterschleimhaut nicht aufbauen kann und im Muttermund bildet sich ein für Spermien undurchdringlicher Schleim.

Ist sehr vereinfacht, ja, da hast du völlig recht.
Die Mirena enthält (wie auch zB die Pille danach) Levonorgestrel, also ein synthetisches Gestagen, und hemmt damit zumindest vielfach den Eisprung. Deshalb haben viele Frauen unter der Mirena auch wirklich einfach keinen - schon Ende der 90er war das bekannt ( https://www.arznei-telegramm.de/html/1997_11/97111 12_01.html ). Das Gestagen bewirkt darüber hinaus, wie Progesteron in einer Schwangerschaft auch, die Bildung des Muttermundschleims.
MrsSophie86
22210 Beiträge
11.09.2019 21:41
Zitat von Sumsislaw:

Eine Freundin von mir hat gleich zwei Spirale Kinder. Eine andere eins. Mein Bruder ist trotz Spirale entstanden (meine Schwester übrigens weit nach Sterilisation ) und meine Tante ist zeitgleich mit meiner Mama trotz Spirale schwanger geworden
Scheint also tatsächlich häufiger vorzukommen, als man denkt.

Jetzt ist Mauselle aber gar nicht mehr der Ausnahmefall.
Mauselle
13788 Beiträge
11.09.2019 21:54
Zitat von MrsSophie86:

Zitat von Sumsislaw:

Eine Freundin von mir hat gleich zwei Spirale Kinder. Eine andere eins. Mein Bruder ist trotz Spirale entstanden (meine Schwester übrigens weit nach Sterilisation ) und meine Tante ist zeitgleich mit meiner Mama trotz Spirale schwanger geworden
Scheint also tatsächlich häufiger vorzukommen, als man denkt.

Jetzt ist Mauselle aber gar nicht mehr der Ausnahmefall.

Wirklich? Von allem, was ich dir geantwortet habe ist das das eine auf das du eingehst?
Norimena
1896 Beiträge
11.09.2019 22:20
Also ich hatte auch die Spirale und bin NICHT schwanger geworden.
Um mal eine Gegenstimme hier beizufügen. Und ich habe jahrelang ohne Spirale und mit NFP verhütet und bin ebenfalls NICHT schwanger geworden.
Dafür 3 Kinder beim 1. ÜZ, also sehr fruchtbar
Polly46
1182 Beiträge
11.09.2019 22:45
Zitat von MrsSophie86:

Zitat von Sumsislaw:

Eine Freundin von mir hat gleich zwei Spirale Kinder. Eine andere eins. Mein Bruder ist trotz Spirale entstanden (meine Schwester übrigens weit nach Sterilisation ) und meine Tante ist zeitgleich mit meiner Mama trotz Spirale schwanger geworden
Scheint also tatsächlich häufiger vorzukommen, als man denkt.

Jetzt ist Mauselle aber gar nicht mehr der Ausnahmefall.


Wie schonmal geschrieben, ist der Pearl Index der Hormonspirale 0,16. Heißt, von 10000 frauen mit Hormonspirale werden 16 schwanger. Das entspricht nicht einem häufigen Versagen der Spirale. MMn ist das eher selten...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 78 mal gemerkt