Mütter- und Schwangerenforum

Muss man Geld zum Vaterbesuch mit geben

Gehe zu Seite:
MrsSophie86
22210 Beiträge
01.06.2019 11:15
Zitat von einfachmalso:

Gibt anscheinend wohl doch noch leichte Zeicjrn und Wunder.

Der Papa hat die Kinder wenigstens heute zum Kindertag besucht.

Und eröffnete mir das er ab nächsten Monat den Unterhalt wieder selber zahlt. Zwar erst bis 15 aber er zahlt wieder selbst.

Wow, das freut mich sehr für dich! Ich hoffe er hält sein Wort. So wie ein richtiger Mann es tut.
zweiermami
386 Beiträge
01.06.2019 11:25
Zitat von einfachmalso:

Zitat von Polly46:

Ich bin gerade etwas sprachlos. Er hat kein Geld für 3 Besuche im Jahr?
Nur für dich zur Relation: mein Mann zählt mehr als laut DdTabelle nötig, fährt immer und Nils ist JEDES Wochenende vom Freitag bis Sonntag bei uns. Wir haben uns noch nie beschert, wollen ihn ja bei uns haben. Das klingt für mich eher nach will nicht als nach kann nicht
er wohnt halt 500km weit weg bei der Herzop war er auch nicht da....


Darf ich fragen, wer die Entfernung geschaffen hat?
Aber alles in allem: nein, Du brauchst definitiv kein Geld mitgeben. Du kommst dem KV schon mehr als entgegen, wenn du die Hälfte der Strecke übernimmst! (Und der Freundin würde ich auch mal den Marsch blasen )
zweiermami
386 Beiträge
01.06.2019 11:28
Zitat von Engelchen1711:

Zitat von shelyra:

Zitat von einfachmalso:

Zitat von Finia20:

Nein bist du nicht

Er weiß doch das die Kinder kommen, warum legt er sich dann kein Geld zur Seite?


Weil er Schulden hat.. siehe Freundin hat mich auch schon madig gemacht warum er so viel Unterhalt bezahlen soll... er hat doch schulden...
Und sie könnte das nicht immer tragen...

Das ist sein problem. Nicht deins. Dann soll er halt weniger schulden machen!

Du kommst ihm ja schon entgegen dass du die kids die halbe strecke bringst. Für den rest ist er alleine verantwortlich. Soll er halt mehr arbeiten. Oder sparsamer leben.
Du hast doch auch kein geld zu verschenken. Und öfters probleme mit den finanzen.
da sie weggezogen ist (wenn ich das recht im Kopf habe) ist das
auch nur legitim das sie einen Teil der Kosten dafür übernimmt, ich glaub
da gibts sogar Urteile zu....


Geben schon, nur kann das auch nur das Gericht anordnen, daß der weggezogene betreuende Elternteil die Fahrtkosten/ die Hälfte der Fahrt (oder die gesamte Strecke) übernimmt. Daß er dann noch weiter wegzieht von den Kindern - ist dann definitiv SEIN Problem.
einfachmalso
707 Beiträge
01.06.2019 11:35
Zitat von zweiermami:

Zitat von Engelchen1711:

Zitat von shelyra:

Zitat von einfachmalso:

...

Das ist sein problem. Nicht deins. Dann soll er halt weniger schulden machen!

Du kommst ihm ja schon entgegen dass du die kids die halbe strecke bringst. Für den rest ist er alleine verantwortlich. Soll er halt mehr arbeiten. Oder sparsamer leben.
Du hast doch auch kein geld zu verschenken. Und öfters probleme mit den finanzen.
da sie weggezogen ist (wenn ich das recht im Kopf habe) ist das
auch nur legitim das sie einen Teil der Kosten dafür übernimmt, ich glaub
da gibts sogar Urteile zu....


Geben schon, nur kann das auch nur das Gericht anordnen, daß der weggezogene betreuende Elternteil die Fahrtkosten/ die Hälfte der Fahrt (oder die gesamte Strecke) übernimmt. Daß er dann noch weiter wegzieht von den Kindern - ist dann definitiv SEIN Problem.


Ich bin damals weg gezogen um uns 3 zu schützen... da habe ich logisch die Fahrtkosten gehabt nzw geteilt...
Er hat es aber letztes Jahr selbst viel weiter gemacht und unterhalt eingestellt...
Heute sagte er mir aber das es ein Fehler war... das es besser gewesen wäre den Unterhalt immer selber weiter zu zahlen...

Und heute hat er auch gesehen das das Geld wirklich in die Kinder fließt.
Jeder brauchte neuen Ranzen. Ordentliche Klamotten.
einfachmalso
707 Beiträge
01.06.2019 11:37
Zitat von Aprilmädchen.:

Zitat von einfachmalso:

Gibt anscheinend wohl doch noch leichte Zeicjrn und Wunder.

Der Papa hat die Kinder wenigstens heute zum Kindertag besucht.

Und eröffnete mir das er ab nächsten Monat den Unterhalt wieder selber zahlt. Zwar erst bis 15 aber er zahlt wieder selbst.

Wow, das freut mich sehr für dich! Ich hoffe er hält sein Wort. So wie ein richtiger Mann es tut.


Danke ich hoffe es sehr für die Kinder. Jetzt machen sie einen Ausflug mit ihm...

Ich versteh zwar trotzdem nicht das es erst hieß er hat kein Geld usw
Aber wahrscheinlich hat meine Ansage doch was gebracht.
zweiermami
386 Beiträge
01.06.2019 12:06
Zitat von einfachmalso:

Zitat von zweiermami:

Zitat von Engelchen1711:

Zitat von shelyra:

...
da sie weggezogen ist (wenn ich das recht im Kopf habe) ist das
auch nur legitim das sie einen Teil der Kosten dafür übernimmt, ich glaub
da gibts sogar Urteile zu....


Geben schon, nur kann das auch nur das Gericht anordnen, daß der weggezogene betreuende Elternteil die Fahrtkosten/ die Hälfte der Fahrt (oder die gesamte Strecke) übernimmt. Daß er dann noch weiter wegzieht von den Kindern - ist dann definitiv SEIN Problem.


Ich bin damals weg gezogen um uns 3 zu schützen... da habe ich logisch die Fahrtkosten gehabt nzw geteilt...
Er hat es aber letztes Jahr selbst viel weiter gemacht und unterhalt eingestellt...
Heute sagte er mir aber das es ein Fehler war... das es besser gewesen wäre den Unterhalt immer selber weiter zu zahlen...

Und heute hat er auch gesehen das das Geld wirklich in die Kinder fließt.
Jeder brauchte neuen Ranzen. Ordentliche Klamotten.

Einfach so? Er hat einfach so nicht mehr gezahlt? Dh. du bekommst Uvs?
einfachmalso
707 Beiträge
01.06.2019 12:19
Zitat von zweiermami:

Zitat von einfachmalso:

Zitat von zweiermami:

Zitat von Engelchen1711:

...


Geben schon, nur kann das auch nur das Gericht anordnen, daß der weggezogene betreuende Elternteil die Fahrtkosten/ die Hälfte der Fahrt (oder die gesamte Strecke) übernimmt. Daß er dann noch weiter wegzieht von den Kindern - ist dann definitiv SEIN Problem.


Ich bin damals weg gezogen um uns 3 zu schützen... da habe ich logisch die Fahrtkosten gehabt nzw geteilt...
Er hat es aber letztes Jahr selbst viel weiter gemacht und unterhalt eingestellt...
Heute sagte er mir aber das es ein Fehler war... das es besser gewesen wäre den Unterhalt immer selber weiter zu zahlen...

Und heute hat er auch gesehen das das Geld wirklich in die Kinder fließt.
Jeder brauchte neuen Ranzen. Ordentliche Klamotten.

Einfach so? Er hat einfach so nicht mehr gezahlt? Dh. du bekommst Uvs?


Ja ich hab jetzt ein Jahr uvg bekommen....
Er hätte angeblich das Geld nicht mehr gehabt durch den Umzug..
Da durfte ich neben der Sorge wegen der Herz op damals noch um die Anzeige dazu kümmern.

Aber jetzt hat er gemerkt das er nicht deum Rum kommt und so schulden hat
einfachmalso
707 Beiträge
02.06.2019 14:24
Meine Maus ist völlig fertig....
Hat den Tag mit Papa nicht verkraftet
Christen
13635 Beiträge
02.06.2019 14:34
Zitat von einfachmalso:

Meine Maus ist völlig fertig....
Hat den Tag mit Papa nicht verkraftet
was war los?
einfachmalso
707 Beiträge
02.06.2019 14:51
Zitat von Christen:

Zitat von einfachmalso:

Meine Maus ist völlig fertig....
Hat den Tag mit Papa nicht verkraftet
was war los?


Sie ist seid gestern nur am heulen ... komm nicht zu ihr hindurch
Christen
13635 Beiträge
02.06.2019 15:02
Zitat von einfachmalso:

Zitat von Christen:

Zitat von einfachmalso:

Meine Maus ist völlig fertig....
Hat den Tag mit Papa nicht verkraftet
was war los?


Sie ist seid gestern nur am heulen ... komm nicht zu ihr hindurch
ach man, das tut mir leid
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 10 mal gemerkt