Mütter- und Schwangerenforum

Wie viele Kinder wollt ihr / habt ihr?

Gehe zu Seite:
03.03.2018 19:09
Zitat von Schnecke510:

Ich wollte immer zwei Mädchen und zwei Jungs. Und dann hatte ich zwei Mädchen und zwei Jungs...und dann ging fröhlich weiter, sodass es 7 wurden. Aber es ist gut so...


Ich wollte immer ein Mädchen und einen Jungen, nach fünf Jungs kam dann das erste Mädchen danach das zweite, jetzt kommt nr 8 und es wird ein Junge
Und für mich ist es das was mich / uns glücklich macht , auch wenn es weiss gott so gut wie keinem gefällt, und man nur dumm angeguckt wird, und wir sind keine asis , ganz im Gegenteil
Katheryna
2207 Beiträge
03.03.2018 19:11
Zitat von Anata:

Zitat von Schnecke510:

Ich wollte immer zwei Mädchen und zwei Jungs. Und dann hatte ich zwei Mädchen und zwei Jungs...und dann ging fröhlich weiter, sodass es 7 wurden. Aber es ist gut so...


Ich wollte immer ein Mädchen und einen Jungen, nach fünf Jungs kam dann das erste Mädchen danach das zweite, jetzt kommt nr 8 und es wird ein Junge
Und für mich ist es das was mich / uns glücklich macht , auch wenn es weiss gott so gut wie keinem gefällt, und man nur dumm angeguckt wird, und wir sind keine asis , ganz im Gegenteil


Ich finde so viele Kinder toll . Aber ich muss auch sagen, bei mehr als fünf Kindern würde ich doch mich mal umdrehen... einfach, weil es so ungewohnt ist... vllt. ist fünf so eine "Grenze" für mich, weil ich vier Geschwister habe... .
Schnecke510
7010 Beiträge
03.03.2018 19:11
Zitat von Anata:

Zitat von Schnecke510:

Ich wollte immer zwei Mädchen und zwei Jungs. Und dann hatte ich zwei Mädchen und zwei Jungs...und dann ging fröhlich weiter, sodass es 7 wurden. Aber es ist gut so...


Ich wollte immer ein Mädchen und einen Jungen, nach fünf Jungs kam dann das erste Mädchen danach das zweite, jetzt kommt nr 8 und es wird ein Junge
Und für mich ist es das was mich / uns glücklich macht , auch wenn es weiss gott so gut wie keinem gefällt, und man nur dumm angeguckt wird, und wir sind keine asis , ganz im Gegenteil


Plant ihr eine Nr. 9?
Ich kann eure Vorgehensweise sehr gut nachvollziehen.
cooky
11766 Beiträge
03.03.2018 19:12
Achja doch, ich hätte schon gern ein Drittes irgendwann. Im Moment wäre es aber nicht passend. Aber im Herzen ist noch Platz.

Hier sind Einzelkinder total unüblich. Das zweite Kind ist bei den meisten dann in Planung irgendwann, wenn es aktuell nur das eine Kind gibt. Auch Familien mit Dreien sind total normal. Vier dann aber wieder sehr viel seltener.

Das es in der MC so anders ist als "da draussen" passt hier nicht.
03.03.2018 19:15
Zitat von Schnecke510:

Zitat von Anata:

Zitat von Schnecke510:

Ich wollte immer zwei Mädchen und zwei Jungs. Und dann hatte ich zwei Mädchen und zwei Jungs...und dann ging fröhlich weiter, sodass es 7 wurden. Aber es ist gut so...


Ich wollte immer ein Mädchen und einen Jungen, nach fünf Jungs kam dann das erste Mädchen danach das zweite, jetzt kommt nr 8 und es wird ein Junge
Und für mich ist es das was mich / uns glücklich macht , auch wenn es weiss gott so gut wie keinem gefällt, und man nur dumm angeguckt wird, und wir sind keine asis , ganz im Gegenteil


Plant ihr eine Nr. 9?
Ich kann eure Vorgehensweise sehr gut nachvollziehen.


Na erstmal muss nr 8 gesund und munter zur Welt kommen
Und bei euch ? Noch eine weiteres in planung?
03.03.2018 19:16
Zitat von Katheryna:

Zitat von Anata:

Zitat von Schnecke510:

Ich wollte immer zwei Mädchen und zwei Jungs. Und dann hatte ich zwei Mädchen und zwei Jungs...und dann ging fröhlich weiter, sodass es 7 wurden. Aber es ist gut so...


Ich wollte immer ein Mädchen und einen Jungen, nach fünf Jungs kam dann das erste Mädchen danach das zweite, jetzt kommt nr 8 und es wird ein Junge
Und für mich ist es das was mich / uns glücklich macht , auch wenn es weiss gott so gut wie keinem gefällt, und man nur dumm angeguckt wird, und wir sind keine asis , ganz im Gegenteil


Ich finde so viele Kinder toll . Aber ich muss auch sagen, bei mehr als fünf Kindern würde ich doch mich mal umdrehen... einfach, weil es so ungewohnt ist... vllt. ist fünf so eine "Grenze" für mich, weil ich vier Geschwister habe... .


Ja das stimmt , das man sich bei so vielen umdreht ist ganz normal, würde ich auch tun
Schnecke510
7010 Beiträge
03.03.2018 19:17
Zitat von Anata:

Zitat von Schnecke510:

Zitat von Anata:

Zitat von Schnecke510:

Ich wollte immer zwei Mädchen und zwei Jungs. Und dann hatte ich zwei Mädchen und zwei Jungs...und dann ging fröhlich weiter, sodass es 7 wurden. Aber es ist gut so...


Ich wollte immer ein Mädchen und einen Jungen, nach fünf Jungs kam dann das erste Mädchen danach das zweite, jetzt kommt nr 8 und es wird ein Junge
Und für mich ist es das was mich / uns glücklich macht , auch wenn es weiss gott so gut wie keinem gefällt, und man nur dumm angeguckt wird, und wir sind keine asis , ganz im Gegenteil


Plant ihr eine Nr. 9?
Ich kann eure Vorgehensweise sehr gut nachvollziehen.


Na erstmal muss nr 8 gesund und munter zur Welt kommen
Und bei euch ? Noch eine weiteres in planung?

Ne, wir nicht. Wir sind altersmäßig eh schon jenseits von gut und böse. Ich war bei der Jüngsten (fast) 46. Und die ist aber jetzt auch schon 9....und außerdem sind mein Mann und ich mittlerweile sterilisiert - sicherheitshalber , also nein.
Marie2010
1613 Beiträge
03.03.2018 19:20
Ich wollte immer zwei. Dann war aber nie der richtige Partner in Sicht und ich dachte: "Ich wäre schon froh, wenn ich irgendwann wenigstens eins hätte..." Im Stillen hatte ich aber fast schon damit abgeschlossen.
Dann lernte ich meinen Mann kennen und das Thema wurde ganz schnell wieder aktuell. Ich würde dann auch schnell schwanger und wir wollten eigentlich, so zwei/drei Jahre später, am zweiten basteln. Als die Jahre rum waren, haben wir aber gemerkt, dass wir uns mit einem Kind komplett fühlen. Also ist es bei einem geblieben.

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis ist alles, von gewollt kinderlos über ein, zwei oder drei Kinder vertreten. Zwei Arbeitskolleginnen haben je vier Kinder und eine frühere Freundin hat sogar fünf. Aber die Mehrzahl hat tatsächlich zwei.
Nartchen0406
827 Beiträge
03.03.2018 19:26
Ich bin ja gerade erst mit dem 1. Kind schwanger. Geplant haben wir so in ca. 4 Jahren dann ein 2. Und das war's dann denke ich. Bei uns in der Gegend sind Familien mit 1-2 Kindern üblich. Ich kenne nur 2 Familien, die 3 oder mehr Kinder haben.
Seramonchen
37391 Beiträge
03.03.2018 19:34
Bald drei und ein Stiefkind und dann ist auch Schluss viele unserer Freunde haben mindestens zwei Kinder.
Rosenrote
122 Beiträge
03.03.2018 19:40
Ich habe noch keines, obwohl mich bereits seit Jahren ein Kinderwunsch begleitet. Mit meinem Ex hat es dann nicht hingehauen und mit meinem Freund wollte ich mir erst mal Zeit lassen, weil ich es für mich als wichtig finde, dass man vor der Familiengründung ausprobiert, ob man auch im Alltag harmoniert.

Wir wollen mindestens zwei, aber eher drei Kinder
Titania
4713 Beiträge
03.03.2018 19:41
bei uns waren eigentlich 2 Kinder geplant. Eine Wahrsagerin hat mit aber mit 17 vorhergesagt ich würde 3 Kinder bekommen Auf jedenfall war der Wunsch nach unserem Sohn irgendwann mal da gewesen. Mein Mann wollte aber gar nicht. Irgendwann hatte ich dann auch mit dem weiteren Kinderwunsch abgeschlossen, da ich auch nicht mehr ganz so jung bin. Und vorletztes Jahr dann plötzlich kurz nach meinem Geburtstag wollte mein Mann es dann doch nochmal ein weiteres Mal wagen.
Hier bei uns gibt es viele Familien mit 3 Kindern. Also es geht definitiv der Trend zu einem dritten Kind. Im Freundeskreis ist alles zwischen keinen bis 3 Kindern vertreten.
Ana_Tidaephobie
6210 Beiträge
03.03.2018 19:45
Ich wollte mit meinem Ex-Mann gerne drei Kinder. Beim zweiten Mal wurden es Zwillinge. Ich hatte 3 Kinder, fühlte mich aber einer Schwangerschaft beraubt.
Wir trennten uns und mein neuer Partner hat keine Kinder. Er rannte mit seinem Kinderwunschs bei mir offene Türen ein. Wir wollen bald Eigenheim, aber auch für jedes Kind ein Zimmer. Wird bis 4 noch gehen, aber mehr wird schwierig. Ich denke bei 4 wird es auch bleiben. Es sei denn es werden wieder Zwillinge.

Im Bekanntenkreis haben viele (noch) ein Kind, wollen aber zwei. Einige bekommen oder bekamen aber auch grad das dritte. Habe auch das Gefühl drei ist die neue zwei, wie weiter vorne jemand schrieb. Darüber hinaus dann sehr viel seltener. Ich denke ich werde mit 4 dann auch schon angeschaut.
-
Leute die einem dann "empfehlen" es reiche dann, sind mir auch die Liebsten. Allen voran meine Schwester und Mutter, die gleich mal bis auf nen Besuch nix mit meinen Kindern zu schaffen haben, geschweige denn sich um sie oder meine (bestens funktionierenden) Finanzen kümmern müssen.
03.03.2018 19:50
Wir haben ein Kind und wir sind absolut unentschlossen. Mal finde ich eins ausreichend, mal fänd ich 3 auch schön...naja mal abwarten. Sind ja noch jung^^
Morly
2605 Beiträge
03.03.2018 19:51
Ich möchte gerne noch ein zweites und mein Mann schwankt immer zwischen “nein danke“ und “von mir aus auch ein 3.“
Hängt immer davon ab, wie der Kurze gerade so drauf ist

Bei meiner Arbeit haben irgendwie alle nur 1-2 Kinder bis auf eine Kollegin mit 4en. Über die wird aber auch fleißig hergezogen
Unsere Freunde sind sogar überwiegend kinderlos.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 19 mal gemerkt