Mütter- und Schwangerenforum

AstraZeneca Impfung als Mann

Gehe zu Seite:
Ronja2014
504 Beiträge
03.05.2021 18:05
Ich würde es nicht nehmen .
Meine Kollegin ist eine Woche nach der Impfung plötzlich umgekippt und verstorben nachweislich an einer Thrombose im Hirn .
Alaska
16853 Beiträge
03.05.2021 18:19
Zitat von KullerBienchen:

Zitat von Alaska:

Zitat von KullerBienchen:

Mein Mann würde es auch nehmen von der Gesundheit.

Nur ist zu bedenken die rechtliche Seite. Falls er aufgrund eines Impfschaden Berufsunfähig wird, wird nichts bezahlt. Und auch kein Schadensersatz, da auf eigenes Risiko geimpft wurde, weil er ja erst ab 60 Jahren frei gegeben ist.
Behandlungskosten werden von der Kk übernommen.

Unser HA weigert sich generell es unter 60 zu impfen wegen der Haftung


Deswegen impft u.a. meine Hausärztin nicht mit Astra.

Zur Frage: nein würd ich nicht.


Mein Mann ist deswegen auch raus. Wir hätten bestimmt das Glück 1 von ????? Zu sein. Er bekommt Moderna, wie ich auch gleich in 20 Minuten


Ich hätte Biontech bekommen können. Aber damit ging es meinem Mann richtig schlecht.
KullerBienchen
1088 Beiträge
03.05.2021 18:29
Zitat von Alaska:

Zitat von KullerBienchen:

Zitat von Alaska:

Zitat von KullerBienchen:

Mein Mann würde es auch nehmen von der Gesundheit.

Nur ist zu bedenken die rechtliche Seite. Falls er aufgrund eines Impfschaden Berufsunfähig wird, wird nichts bezahlt. Und auch kein Schadensersatz, da auf eigenes Risiko geimpft wurde, weil er ja erst ab 60 Jahren frei gegeben ist.
Behandlungskosten werden von der Kk übernommen.

Unser HA weigert sich generell es unter 60 zu impfen wegen der Haftung


Deswegen impft u.a. meine Hausärztin nicht mit Astra.

Zur Frage: nein würd ich nicht.


Mein Mann ist deswegen auch raus. Wir hätten bestimmt das Glück 1 von ????? Zu sein. Er bekommt Moderna, wie ich auch gleich in 20 Minuten


Ich hätte Biontech bekommen können. Aber damit ging es meinem Mann richtig schlecht.


Das habe ich gelesen. Ich merke nicht mal die einstichstelle im Moment.

Dabei es ja jeder anders verträgt
NochOhne32
17341 Beiträge
03.05.2021 19:04
Mein Mann hätte auch damit geimpft werden können, hat es aber abgelehnt.
Wir werden uns beide nicht impfen lassen.
FrauKugelrund
690 Beiträge
03.05.2021 19:28
Zitat von Zirkonia85:

Ich würde es nicht nehmen. Ich kenne sehr viele Erzieher, Altenpfleger etc, alle wurden mit Astra geimpft und allen ging es schlecht.
Mein Bruder, selber Arzt, ist noch immer nicht fit nach 3 Wochen. Er war sogar 2 Tage im Kkh. So schlecht ging es ihm noch nie. Die 2. nimmt er definitiv biontech, zum Glück konnte er das aussuchen. Seine Ärzte Kollegen ebenfalls. Es geht wohl auch aufs Erbgut und könnte die dna verändern.

Das waren unsere Erfahrungswerte, also nein dazu.


Mein Mann ist im pädagogischen Bereich tätig und weder er noch seine männliche gelesenen Kollegen hatten abgesehen von einem Tag Fieber Probleme.
NpunktBpunkt
230 Beiträge
03.05.2021 20:19
Mein Mann ist 40 und wurde damit geimpft.
maeuske23
3151 Beiträge
03.05.2021 20:40
Zitat von KullerBienchen:

Zitat von Alaska:

Zitat von KullerBienchen:

Zitat von Alaska:

...


Mein Mann ist deswegen auch raus. Wir hätten bestimmt das Glück 1 von ????? Zu sein. Er bekommt Moderna, wie ich auch gleich in 20 Minuten


Ich hätte Biontech bekommen können. Aber damit ging es meinem Mann richtig schlecht.


Das habe ich gelesen. Ich merke nicht mal die einstichstelle im Moment.

Dabei es ja jeder anders verträgt


Das kann aber noch kommen, nach ein paar Stunden. Habe auch Moderna bekommen und habe nach 6 Std die Einstichstelle gemerkt. Konnte drei Tage nicht drauf schlafen und der Arm tat ordentlich weh beim anheben, Nach 5 Tagen zog sich das in die Achselhöhle , dass war am Lymphknoten unangenehm. Aber ich bin froh nur diese Nebenwirkungen gehabt zu haben. Wobei ja bei Moderna bei der zweiten Impfung mehr Nebenwirkungen auftreten sollen. Aber letztendlich verträgt oder reagiert jeder anders drauf.

Zur Frage, ich persönlich würde auf anderen Impfstoff als AZ warten aber ich glaube das liegt einfach daran, dass es schon soviel hin und her damit gab. Letztendlich sollte es jeder für sich selbst entscheiden.
Juli2012
593 Beiträge
03.05.2021 20:52
Zitat von Ronja2014:

Ich würde es nicht nehmen .
Meine Kollegin ist eine Woche nach der Impfung plötzlich umgekippt und verstorben nachweislich an einer Thrombose im Hirn .


Oh mein Gott hat sie vorher irgendwas gemerkt?? Antworte nur wenn es für dich ok ist
Ronja2014
504 Beiträge
03.05.2021 20:53
Zitat von Juli2012:

Zitat von Ronja2014:

Ich würde es nicht nehmen .
Meine Kollegin ist eine Woche nach der Impfung plötzlich umgekippt und verstorben nachweislich an einer Thrombose im Hirn .


Oh mein Gott hat sie vorher irgendwas gemerkt?? Antworte nur wenn es für dich ok ist


Nein sie hat vorher nix gemerkt . Sie war 49 Jahre alt hat auch keine Pille genommen , nicht geraucht und auch keine anderen Vorerkrankungen gehabt .
Sie hat Kopfschmerzen bekommen ist umgekippt und dann noch ins Krankenhaus gekommen , wo sie aber verstorben ist .
Daniel79
2596 Beiträge
04.05.2021 07:44
Danke euch.
Lenchen83
184 Beiträge
04.05.2021 10:28
Mein Mann (45) hat sich jetzt auf Warteliste setzen lassen...
kataleia
11079 Beiträge
04.05.2021 10:29
Zitat von Daniel79:

Danke euch.


Was sind denn deine Gedanken?
Waffel
647 Beiträge
04.05.2021 11:33
Zitat von Zirkonia85:

Ich würde es nicht nehmen. Ich kenne sehr viele Erzieher, Altenpfleger etc, alle wurden mit Astra geimpft und allen ging es schlecht.
Mein Bruder, selber Arzt, ist noch immer nicht fit nach 3 Wochen. Er war sogar 2 Tage im Kkh. So schlecht ging es ihm noch nie. Die 2. nimmt er definitiv biontech, zum Glück konnte er das aussuchen. Seine Ärzte Kollegen ebenfalls. Es geht wohl auch aufs Erbgut und könnte die dna verändern.

Das waren unsere Erfahrungswerte, also nein dazu.


Könntest Du dazu eine Quelle verlinken?
Zirkonia85
1183 Beiträge
04.05.2021 13:45
Zitat von Waffel:

Zitat von Zirkonia85:

Ich würde es nicht nehmen. Ich kenne sehr viele Erzieher, Altenpfleger etc, alle wurden mit Astra geimpft und allen ging es schlecht.
Mein Bruder, selber Arzt, ist noch immer nicht fit nach 3 Wochen. Er war sogar 2 Tage im Kkh. So schlecht ging es ihm noch nie. Die 2. nimmt er definitiv biontech, zum Glück konnte er das aussuchen. Seine Ärzte Kollegen ebenfalls. Es geht wohl auch aufs Erbgut und könnte die dna verändern.

Das waren unsere Erfahrungswerte, also nein dazu.


Könntest Du dazu eine Quelle verlinken?

Quelle ist mein Bruder der Arzt ist und dessen Kollegen das untersuchen.
FrauKugelrund
690 Beiträge
04.05.2021 15:37
Zitat von Zirkonia85:

Zitat von Waffel:

Zitat von Zirkonia85:

Ich würde es nicht nehmen. Ich kenne sehr viele Erzieher, Altenpfleger etc, alle wurden mit Astra geimpft und allen ging es schlecht.
Mein Bruder, selber Arzt, ist noch immer nicht fit nach 3 Wochen. Er war sogar 2 Tage im Kkh. So schlecht ging es ihm noch nie. Die 2. nimmt er definitiv biontech, zum Glück konnte er das aussuchen. Seine Ärzte Kollegen ebenfalls. Es geht wohl auch aufs Erbgut und könnte die dna verändern.

Das waren unsere Erfahrungswerte, also nein dazu.


Könntest Du dazu eine Quelle verlinken?

Quelle ist mein Bruder der Arzt ist und dessen Kollegen das untersuchen.


Also Buschfunk und keine wissenschaftlichen Daten?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 12 mal gemerkt