Mütter- und Schwangerenforum

Ich hab grad Mist gebaut-.- hab total Angst jetzt

Gehe zu Seite:
-Chucky-
12034 Beiträge
06.07.2011 10:27
Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Ruf bei der Bullerei an und sag das du das eben erst registriert hast.Das du zwar was 'gehört' hast aber dachtest das sei nen Gullideckel oder so der rumpelt beim drüberfahren....melde es aber auf jeden Fall,die reagieren da echt pampig und deine Versicherung weigert sich beim zahlen-falls es nötig ist.
Gut das es der Spiegel war und kein Mensch ...Material ist ersetzbar!


Und ausserdem is meines Erachtens die Radfahrerin Schuld, wenn die nämlich verkehrt herum in ner Einbahnstraße auf der Straße fährt und die TS deswegen ausweichen musste, dann muss die Radfahrerin blechen oder bin ich blöd...

Nein,den der Aufahrer muß auf Schwächere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen.Gerade in engen Situationen. Und hätte sie aufgepasst,weniger laute Musik und wäre angehalten um das Rad vorbeizulassen..... ...logisch,in der Theorie ist die Radf.mitschuldg,aber leider ist das hier unerheblich da ich als Autofahrer ja auch zum stehenden Verkehr Abstand halten muß.


Ja klar das schon, aber deshalb dürfen doch die Radfahrer trotzdem net machen, was sie wollen. Und Rücksicht genommen hat sie ja, sie is ja ausgewichen und das zu ihrem Schaden. Wegen nem blöden Radfahrer, der sich nicht an die Verkehrsregeln hält. Bei sowas könnt ich mich immer aufregen. Hatten ja selber erst son Idioten, der deswegen nen Unfall verursacht hat.


Wogegen hat er denn verstoßen? Hab es nicht ganz mitbekommen...
Dieda
4625 Beiträge
06.07.2011 10:27
Zitat von Dieda:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Ruf bei der Bullerei an und sag das du das eben erst registriert hast.Das du zwar was 'gehört' hast aber dachtest das sei nen Gullideckel oder so der rumpelt beim drüberfahren....melde es aber auf jeden Fall,die reagieren da echt pampig und deine Versicherung weigert sich beim zahlen-falls es nötig ist.
Gut das es der Spiegel war und kein Mensch ...Material ist ersetzbar!


Und ausserdem is meines Erachtens die Radfahrerin Schuld, wenn die nämlich verkehrt herum in ner Einbahnstraße auf der Straße fährt und die TS deswegen ausweichen musste, dann muss die Radfahrerin blechen oder bin ich blöd...


Weiss nicht. Das Auto hätte ja auch anhalten können, wenn man sieht, dass es eng wird.


Ich merke erst im nachhinein, wie doof der Satz war

Ich meine natürlich, die Autofahrerin hätte das Auto anhalten können.

... das Auto selber hätte von sich aus ja auch denken können, dass es anhalten soll, aber ich glaub, das kann nur K.I.T.T!
mütze
12031 Beiträge
06.07.2011 10:28
Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Ruf bei der Bullerei an und sag das du das eben erst registriert hast.Das du zwar was 'gehört' hast aber dachtest das sei nen Gullideckel oder so der rumpelt beim drüberfahren....melde es aber auf jeden Fall,die reagieren da echt pampig und deine Versicherung weigert sich beim zahlen-falls es nötig ist.
Gut das es der Spiegel war und kein Mensch ...Material ist ersetzbar!


Und ausserdem is meines Erachtens die Radfahrerin Schuld, wenn die nämlich verkehrt herum in ner Einbahnstraße auf der Straße fährt und die TS deswegen ausweichen musste, dann muss die Radfahrerin blechen oder bin ich blöd...

Nein,den der Aufahrer muß auf Schwächere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen.Gerade in engen Situationen. Und hätte sie aufgepasst,weniger laute Musik und wäre angehalten um das Rad vorbeizulassen..... ...logisch,in der Theorie ist die Radf.mitschuldg,aber leider ist das hier unerheblich da ich als Autofahrer ja auch zum stehenden Verkehr Abstand halten muß.


Ja klar das schon, aber deshalb dürfen doch die Radfahrer trotzdem net machen, was sie wollen. Und Rücksicht genommen hat sie ja, sie is ja ausgewichen und das zu ihrem Schaden. Wegen nem blöden Radfahrer, der sich nicht an die Verkehrsregeln hält. Bei sowas könnt ich mich immer aufregen. Hatten ja selber erst son Idioten, der deswegen nen Unfall verursacht hat.

Ich ken das selber.
In einer sackengen Kurve,mitten in der Pampa,auf ner Bundestraße parkt eine blöde Kuh ihr Auto um Blumen zu pflücken.....tja,ich hatte Totalschaden und mußte alles zahlen.
Polizei verstand meine Wut ,sagte aber das man immer so fahren muß das man auf Sicht ist (logisch Kurve )....
Heheh....späeter aber hab ich die Kuh bei Einkauen gesehn und sie mir geschnappt und ihr meinen Standpunkt klargemacht....
-Brünni88
23365 Beiträge
06.07.2011 10:28
Zitat von Bluve85:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Ruf bei der Bullerei an und sag das du das eben erst registriert hast.Das du zwar was 'gehört' hast aber dachtest das sei nen Gullideckel oder so der rumpelt beim drüberfahren....melde es aber auf jeden Fall,die reagieren da echt pampig und deine Versicherung weigert sich beim zahlen-falls es nötig ist.
Gut das es der Spiegel war und kein Mensch ...Material ist ersetzbar!


Und ausserdem is meines Erachtens die Radfahrerin Schuld, wenn die nämlich verkehrt herum in ner Einbahnstraße auf der Straße fährt und die TS deswegen ausweichen musste, dann muss die Radfahrerin blechen oder bin ich blöd...

Nein,den der Aufahrer muß auf Schwächere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen.Gerade in engen Situationen. Und hätte sie aufgepasst,weniger laute Musik und wäre angehalten um das Rad vorbeizulassen..... ...logisch,in der Theorie ist die Radf.mitschuldg,aber leider ist das hier unerheblich da ich als Autofahrer ja auch zum stehenden Verkehr Abstand halten muß.


Ja klar das schon, aber deshalb dürfen doch die Radfahrer trotzdem net machen, was sie wollen. Und Rücksicht genommen hat sie ja, sie is ja ausgewichen und das zu ihrem Schaden. Wegen nem blöden Radfahrer, der sich nicht an die Verkehrsregeln hält. Bei sowas könnt ich mich immer aufregen. Hatten ja selber erst son Idioten, der deswegen nen Unfall verursacht hat.


Wogegen hat er denn verstoßen? Hab es nicht ganz mitbekommen...

verkehrt herum durch ne einbahnstraße gefahren der radfhrer
06.07.2011 10:28
also, wie alle anderen auchs chon geschrieben haben, ruf bei der polizei an und mach ne selbstanzeige.....fahrerflucht ist nicht lustig

abgesehen davon, wenn mir eine radfahrerin in einer einbahnstrasse entgegen kommt, wo sie definitiv falsch fährt, ich wäre stumpf mit dem auto auf der strasse stehen geblieben kann sie sehen wie sie da weg kommt...
Dieda
4625 Beiträge
06.07.2011 10:29
Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Ruf bei der Bullerei an und sag das du das eben erst registriert hast.Das du zwar was 'gehört' hast aber dachtest das sei nen Gullideckel oder so der rumpelt beim drüberfahren....melde es aber auf jeden Fall,die reagieren da echt pampig und deine Versicherung weigert sich beim zahlen-falls es nötig ist.
Gut das es der Spiegel war und kein Mensch ...Material ist ersetzbar!


Und ausserdem is meines Erachtens die Radfahrerin Schuld, wenn die nämlich verkehrt herum in ner Einbahnstraße auf der Straße fährt und die TS deswegen ausweichen musste, dann muss die Radfahrerin blechen oder bin ich blöd...

Nein,den der Aufahrer muß auf Schwächere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen.Gerade in engen Situationen. Und hätte sie aufgepasst,weniger laute Musik und wäre angehalten um das Rad vorbeizulassen..... ...logisch,in der Theorie ist die Radf.mitschuldg,aber leider ist das hier unerheblich da ich als Autofahrer ja auch zum stehenden Verkehr Abstand halten muß.


Ja klar das schon, aber deshalb dürfen doch die Radfahrer trotzdem net machen, was sie wollen. Und Rücksicht genommen hat sie ja, sie is ja ausgewichen und das zu ihrem Schaden. Wegen nem blöden Radfahrer, der sich nicht an die Verkehrsregeln hält. Bei sowas könnt ich mich immer aufregen. Hatten ja selber erst son Idioten, der deswegen nen Unfall verursacht hat.

Ich ken das selber.
In einer sackengen Kurve,mitten in der Pampa,auf ner Bundestraße parkt eine blöde Kuh ihr Auto um Blumen zu pflücken.....tja,ich hatte Totalschaden und mußte alles zahlen.
Polizei verstand meine Wut ,sagte aber das man immer so fahren muß das man auf Sicht ist (logisch Kurve )....
Heheh....späeter aber hab ich die Kuh bei Einkauen gesehn und sie mir geschnappt und ihr meinen Standpunkt klargemacht....


... die Kuh beim einkauen? Passt irgendwie....
mütze
12031 Beiträge
06.07.2011 10:30
Zitat von Dieda:

Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Ruf bei der Bullerei an und sag das du das eben erst registriert hast.Das du zwar was 'gehört' hast aber dachtest das sei nen Gullideckel oder so der rumpelt beim drüberfahren....melde es aber auf jeden Fall,die reagieren da echt pampig und deine Versicherung weigert sich beim zahlen-falls es nötig ist.
Gut das es der Spiegel war und kein Mensch ...Material ist ersetzbar!


Und ausserdem is meines Erachtens die Radfahrerin Schuld, wenn die nämlich verkehrt herum in ner Einbahnstraße auf der Straße fährt und die TS deswegen ausweichen musste, dann muss die Radfahrerin blechen oder bin ich blöd...

Nein,den der Aufahrer muß auf Schwächere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen.Gerade in engen Situationen. Und hätte sie aufgepasst,weniger laute Musik und wäre angehalten um das Rad vorbeizulassen..... ...logisch,in der Theorie ist die Radf.mitschuldg,aber leider ist das hier unerheblich da ich als Autofahrer ja auch zum stehenden Verkehr Abstand halten muß.


Ja klar das schon, aber deshalb dürfen doch die Radfahrer trotzdem net machen, was sie wollen. Und Rücksicht genommen hat sie ja, sie is ja ausgewichen und das zu ihrem Schaden. Wegen nem blöden Radfahrer, der sich nicht an die Verkehrsregeln hält. Bei sowas könnt ich mich immer aufregen. Hatten ja selber erst son Idioten, der deswegen nen Unfall verursacht hat.

Ich ken das selber.
In einer sackengen Kurve,mitten in der Pampa,auf ner Bundestraße parkt eine blöde Kuh ihr Auto um Blumen zu pflücken.....tja,ich hatte Totalschaden und mußte alles zahlen.
Polizei verstand meine Wut ,sagte aber das man immer so fahren muß das man auf Sicht ist (logisch Kurve )....
Heheh....späeter aber hab ich die Kuh bei Einkauen gesehn und sie mir geschnappt und ihr meinen Standpunkt klargemacht....


... die Kuh beim einkauen? Passt irgendwie....

...und ich war der Metzger!
-Chucky-
12034 Beiträge
06.07.2011 10:34
Zitat von Laurettisch:

Zitat von Bluve85:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Zitat von cj_190580:

Zitat von mütze:

Ruf bei der Bullerei an und sag das du das eben erst registriert hast.Das du zwar was 'gehört' hast aber dachtest das sei nen Gullideckel oder so der rumpelt beim drüberfahren....melde es aber auf jeden Fall,die reagieren da echt pampig und deine Versicherung weigert sich beim zahlen-falls es nötig ist.
Gut das es der Spiegel war und kein Mensch ...Material ist ersetzbar!


Und ausserdem is meines Erachtens die Radfahrerin Schuld, wenn die nämlich verkehrt herum in ner Einbahnstraße auf der Straße fährt und die TS deswegen ausweichen musste, dann muss die Radfahrerin blechen oder bin ich blöd...

Nein,den der Aufahrer muß auf Schwächere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen.Gerade in engen Situationen. Und hätte sie aufgepasst,weniger laute Musik und wäre angehalten um das Rad vorbeizulassen..... ...logisch,in der Theorie ist die Radf.mitschuldg,aber leider ist das hier unerheblich da ich als Autofahrer ja auch zum stehenden Verkehr Abstand halten muß.


Ja klar das schon, aber deshalb dürfen doch die Radfahrer trotzdem net machen, was sie wollen. Und Rücksicht genommen hat sie ja, sie is ja ausgewichen und das zu ihrem Schaden. Wegen nem blöden Radfahrer, der sich nicht an die Verkehrsregeln hält. Bei sowas könnt ich mich immer aufregen. Hatten ja selber erst son Idioten, der deswegen nen Unfall verursacht hat.


Wogegen hat er denn verstoßen? Hab es nicht ganz mitbekommen...

verkehrt herum durch ne einbahnstraße gefahren der radfhrer


Achso, da stand also kein Fahrrad-Frei-Schild?
Blöd...
06.07.2011 10:36
Zitat von mel75:

das ist Fahrerflucht .....ich würde die Polizei anrufen und den Fall schildern

Unfallflucht bleibt es trotzdem
SaRaHsMaMi
3900 Beiträge
06.07.2011 10:39
Zitat von Rockit:

Hmmm. Ich würd sagen, Unfall mit Fahrerflucht.
Was dann passiert, weiss ich allerdings nicht.

Gibt ne dicke Geldstrafe, ein Verfahren und wenn der Schaden über 1000€ ist 3 Monate den Lappen weg
Meiner Ma ist vor ein par wochen ein 89 Jähriger ins Auto gefahren und weg war er. Haben zum glück welche auf dem Parktplatz gesehen.
Der Polizist sagte dann halt bei nem Schaden ab 1000€ euro ist mindestens 3 Monate de Lappen weg und das kostet ganz schön viel und ein Verfahren gibt es auch noch also nicht mit zu spaßen
Hummers_Mami
26714 Beiträge
06.07.2011 10:39
Ruf bei der Polizei an, melde was passiert ist und das du es erst viel später registriert hast. Wenn sich bei der Polizei dann jemand meldet, dann springt deine Versicherung ein. Ansonsten passiert nichts. Mach dich nicht verrückt
Hummers_Mami
26714 Beiträge
06.07.2011 10:40
Zitat von Krümelchen223:

Zitat von mel75:

das ist Fahrerflucht .....ich würde die Polizei anrufen und den Fall schildern

Unfallflucht bleibt es trotzdem


Nein - es war "unbemerkt" und sie hat es gleich gemeldet. Da bekommt sie kein Verfahren wegen Unfallflucht angehängt!
06.07.2011 10:41
folgendes kann passieren.
Sich entfernen vom Unfallort wird teuer! Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren, bei bedeutendem Schaden (ca. 1000€ Entzug der Fahrerlaubnis; bei ca. 500€ Fahrverbot), 7 Punkte Flensburg, Regreßpflicht seitens der Versicherung wegen Verletzung der Aufklärungspflicht!

Ich würde nen Anwalt einschalten und nicht allein zur Polizei gehen.
06.07.2011 10:42
Zitat von Hummers_Mami:

Zitat von Krümelchen223:

Zitat von mel75:

das ist Fahrerflucht .....ich würde die Polizei anrufen und den Fall schildern

Unfallflucht bleibt es trotzdem


Nein - es war "unbemerkt" und sie hat es gleich gemeldet. Da bekommt sie kein Verfahren wegen Unfallflucht angehängt!

Sie hat es doch bemerkt, nur kurze zeit später. dann ist das für mich bewusste unfallflucht. Denn wenn sie zur polizei geht, hat sie es ja gemerkt
Petite-Amie
562 Beiträge
06.07.2011 10:43
Zitat von -Lilly86-:

Zitat von Rockit:

Hmmm. Ich würd sagen, Unfall mit Fahrerflucht.
Was dann passiert, weiss ich allerdings nicht.


Würd ich auch sagen!
Was da im Falle einer Anzeige auf dich zukommen kann, weiß ich leider auch nicht - aber da hilft Google sicher weiter!
Gut war es jedenfalls nicht bei offensichtlich anwesenden Zeugen wegzufahren - auch wenn du es "spät" bemerkt hast, hättest du zurück fahren müssen. Vorallem um späterem Stress zu entgehen!
*
Naja, aber das weiß du ja selbst

Egal ob mit oder ohne Zeugen, Fahrerflucht ist mal total
Boah wenn mir einer ins Auto fahren würde und dann die Fliege macht würde ich ausrasten.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt