Mütter- und Schwangerenforum

''Oh schade, es ist nur ein Junge!''

Gehe zu Seite:
Karlina
206 Beiträge
06.12.2018 11:18
Das Thema gab's sicher schon, aber grad nervt's mich wieder so.

Schon als ich schwanger war, wurde ich ein bisschen bedauert, weil es ein Junge wird. ''Naja beim nächsten Mal gibt's vielleicht ein Mädchen!'' OHNE, dass ich überhaupt gesagt habe, dass ich mir ein Mädchen wünsche!? Auch jetzt (wir wissen noch nicht, ob wir noch ein Kind möchten) gehen alle davon aus, dass ja auf jeden Fall noch eins kommen muss, damit wir mit etwas Glück noch ein Mädchen dazu bekommen? Hab sogar schon gehört: ''Grad werden viele Mädchen geboren, solltest vll nachlegen, dann bekommst du auch eins!''

Wieso glauben andere Menschen, dass man traurig ist, wenn man kein Mädchen bekommt? Vor allem wenn das Zweite (oder noch schlimmer das Dritte, was ja eh nur gezeugt wird um noch eine Chance auf ein Mädchen zu haben) auch wieder ein Junge wird, hab ich schon oft bedauern gehört (nicht an mich gerichtet, ich habe nur ein Kind) ''Hach wie langweilig.'' oder ''Oh wie schade.''

Was soll das? WIESO wird man bedauert!?

Auch im Forum fällt mir auf, dass eher Themen erstellt werden, um zu erfahren, ob es auch WIRKLICH beim Mädchenouting geblieben ist, weil man nur eine bestimmte Tendenz bekommen hat und sich ''nicht zu früh freuen'' will.

Ich versteh's nicht. Auch wenn ich noch 2 Jungs bekommen würde, fände ich das cool. Das Einzige was mich daran nerven würde, wäre dieses gespielte bedauern.

Keine Ahnung...musste mal raus
Schnecke510
5018 Beiträge
06.12.2018 11:22
Keine Ahnung, warum das so ist.

Wir haben 5 Mädchen und wurden und werden - tatsächlich - immer beneidet. "Wie schön, so viele Mädchen! "

Mädchen sind halt Püppchen...damit kann man besser "spielen" - wenn ihr versteht, was ich meine.
Cookie88
25139 Beiträge
06.12.2018 11:25
Ich bin Mama von 3 Jungs und ich hab schon ALLE beschissenen Sprüche gehört. Das Thema triggert mich extrem mittlerweile.
Man wird teilweise als Lügner hingestellt wenn man sagt man würde seine Jungs nie gegen ein Mädchen tauschen.
Ich bin da jetzt immer richtig fies wenn mir einer nen Spruch knallt a la "lieber 3 Jungs als so ne Superzicke wie deine Tochter". Geht mir einfach wahnsinnig auf den Keks.
Once-upon-a-time
267 Beiträge
06.12.2018 11:26
Ich hab 3 Mädels-und bekomm immer wieder zu hören wir bräuchten ja noch nen Jungen.
Geht also auch anders rum...
Cookie88
25139 Beiträge
06.12.2018 11:27
Zitat von Cookie88:

Ich bin Mama von 3 Jungs und ich hab schon ALLE beschissenen Sprüche gehört. Das Thema triggert mich extrem mittlerweile.
Man wird teilweise als Lügner hingestellt wenn man sagt man würde seine Jungs nie gegen ein Mädchen tauschen.
Ich bin da jetzt immer richtig fies wenn mir einer nen Spruch knallt a la "lieber 3 Jungs als so ne Superzicke wie deine Tochter". Geht mir einfach wahnsinnig auf den Keks.

Ach am Besten ist ja wenn die Leute so was VOR meinen Jungs machen. Da könnt ich echt ausflippen: wie scheiße ist es denn bitte vor nem 5- und 3-jährigen zu sagen:"oh 3 Jungs? Mein Beileid!"
Schnecke510
5018 Beiträge
06.12.2018 11:30
Und wir Frauen haben ja eh keinen Einfluss auf das Geschlecht. Die Vorwürfe sind also bitte an den Vater zu richten.
Sonnenschein2019
195 Beiträge
06.12.2018 11:31
Huhu,

ich weiß was du meinst.
Mein Papa hat nur Mädchen und mein erstes Kind war auch ein Mädchen. Jetzt wird/soll es ein Junge werden und ich bin froh da drüber. Klar ist es im Endeffekt egal, Hauptsache gesund (dass sagte sogar meine 7 jährige Tochter) aber für meinen Mann und auch für die Harmonie ist es so denke ich schöner.

Trotzdem kam von meiner Mutter gleich... "oh, damit kann ich gar nicht um! ... Da findet man gar nicht so niedliche Sachen... " und ganz schlimm fand ich auch "Diesmal bekommt das Kind aber nicht so viel, da können die anderen Oma und Opa mal ran"
Sowas fand ich echt hart an der Schmerzgrenze und streift an "ungerechter Behandlung"!
Boopi
558 Beiträge
06.12.2018 11:32
Ich bekomme das auch häufig mit. Bei Mädelsmamas eher nicht so. Aber kann natürlich bei denen auch so sein.

Aber irgendwie habe ich das Gefühl das sich das in den letzten Jahren etwas gedreht hat. Früher wollte ja jeder unbedingt einen Buben haben und Mädchen wurden abgetan mit „ach kein Stammhalter - schade“

Jetzt ist es irgendwie anders. Mädchen sind „beliebter“ in der Gesellschaft. Oder gewünschter. Keine Ahnung warum das so ist. Ich kann es nicht nachvollziehen. Ich möchte ja ein Kind weil ich ein Kind will. Egal welches Geschlecht.
Sonnenschein2019
195 Beiträge
06.12.2018 11:33
Zitat von Schnecke510:

Und wir Frauen haben ja eh keinen Einfluss auf das Geschlecht. Die Vorwürfe sind also bitte an den Vater zu richten.


Wissen nur leider die wenigsten
Karlina
206 Beiträge
06.12.2018 11:34
Zitat von Cookie88:

Ich bin Mama von 3 Jungs und ich hab schon ALLE beschissenen Sprüche gehört. Das Thema triggert mich extrem mittlerweile.
Man wird teilweise als Lügner hingestellt wenn man sagt man würde seine Jungs nie gegen ein Mädchen tauschen.
Ich bin da jetzt immer richtig fies wenn mir einer nen Spruch knallt a la "lieber 3 Jungs als so ne Superzicke wie deine Tochter". Geht mir einfach wahnsinnig auf den Keks.


Kann ich verstehen. Mittlerweile sag ich auch aus Prinzip: "Nö, ich will lieber noch einen Jungen. Oder zwei!". Ich denke nicht, dass mir das jemand abkauft (es ist auch eher so, dass es mir egal ist, aber ich die Kombination Junge/Junge und Mädchen/Mädchen ''besser'' finde, als Junge/Mädchen). Auch wenn Mamas den zweiten Jungen bekommen, sag ich immer, dass ich das cool finde und werde ungläubig angeguckt, weil das ja eigentlich nicht sein kann, dass man mal nicht bedauert wird...

(Thema Zicke.. Ich bin da teilweise auch froh, wenn ich ihn mit anderen Kindern in seinem Alter vergleiche dafür ist meiner um einiges wilder als die meisten Mädchen. Will es nicht pauschalisieren, aber wenn man jetzt mal vom Klischee ausgeht).

Ich bin total glücklich wie es ist. Aber nehmen wir an ich würde jetzt unbedingt auschließlich Jungs wollen, würde ich doch auch keine Mädchen-Mama künstlich bedauern, obwohl diese nichts dazu gesagt hat
Karlina
206 Beiträge
06.12.2018 11:34
Zitat von Once-upon-a-time:

Ich hab 3 Mädels-und bekomm immer wieder zu hören wir bräuchten ja noch nen Jungen.
Geht also auch anders rum...


''Dein Mann kann wohl nur Mädchen, der Arme''
Karlina
206 Beiträge
06.12.2018 11:37
Zitat von Schnecke510:

Und wir Frauen haben ja eh keinen Einfluss auf das Geschlecht. Die Vorwürfe sind also bitte an den Vater zu richten.


Ja, wie gesagt, gern auch mal mit dem Zusatz: Er kann nur das eine

Ich war übrigens letztens etwas schockiert, dass man sich in Amerika teilweise Embryos einsetzen lassen kann, bei denen vorher das Geschlecht bestimmt wurde
Fallin
23 Beiträge
06.12.2018 11:42
Das find ich auch unmöglich, aber man kriegt es immer wieder mit, am schlimmsten find ich aber noch die die dann selbst meinen “ wird leider nur ein Mädchen und kein Stammhalter...“

Da muss ich ehrlich sagen denk ich mir immer die haben es doch garnet verdient, wenn das denen ihr problem ist. Es gibt genug die alles dafür geben würden überhaupt ein kind zu bekommen und klappt nicht und andere wissen es garnicht zu schätzen überhaupt eins zu bekommen!
Karlina
206 Beiträge
06.12.2018 11:43
Zitat von Boopi:

Ich bekomme das auch häufig mit. Bei Mädelsmamas eher nicht so. Aber kann natürlich bei denen auch so sein.

Aber irgendwie habe ich das Gefühl das sich das in den letzten Jahren etwas gedreht hat. Früher wollte ja jeder unbedingt einen Buben haben und Mädchen wurden abgetan mit „ach kein Stammhalter - schade“

Jetzt ist es irgendwie anders. Mädchen sind „beliebter“ in der Gesellschaft. Oder gewünschter. Keine Ahnung warum das so ist. Ich kann es nicht nachvollziehen. Ich möchte ja ein Kind weil ich ein Kind will. Egal welches Geschlecht.


Ich blick da auch noch nicht so ganz hinter, wieso das so ist
Vielleicht, weil man davon ausgeht, dass die nicht so wild sind? Oder wirklich, weil man süße Kleidchen anziehen kann? Oder weil man denkt man kann sich als Frau mehr mit einem Mädchen identifizieren?
Wär ja mal interessant zu wissen^^
abaddon2708
2913 Beiträge
06.12.2018 11:48
Zitat von Schnecke510:

Und wir Frauen haben ja eh keinen Einfluss auf das Geschlecht. Die Vorwürfe sind also bitte an den Vater zu richten.


Find ich auch immer cool, hab das auch so meiner Mama gesagt

Zum Thema: Wie ihr an den Tickern seht, bekommen wir auch den 3 Jungen. Und ja, wir haben gehibbelt und schon damit gerechnet, dass es wieder einer werden könnte. Ist ja schließlich kein Wunschkonzert. Wir hätten uns aber auch über ein Mädchen gefreut, ich würde sagen zum größten Teil, weil sich die Familie schon in der Richtung sehr dazu geäußert hat. Meine Mutter ist da das Beste Beispiel, beim ersten Kind wollte sie schon ein Mädchen, beim Zweiten hat sie ihre "Trauer" über einen weiteren Jungen, ganz offen herausposaunt, und beim Dritten, war sie überhaupt total in sich gekehrt und wollte am liebsten kein Outing vor der Geburt... Hat nicht geklappt, da ich es nicht ertragen habe, einzig in ihrer Gegenwart nicht ER sagen zu dürfen, während es alle anderen wissen. Insgeheim ist ein weiterer Junge für uns praktischer. Letztendlich ist sowieso jedes KIND anders, und der eine ist eher schmusig, der andere eher introvertiert etc... Also wirklich egal. Irgendwie hat es mich auch immer ein bisschen geschaudert, wenn ich an rosa, Glitzer, Einhörner etc gedacht habe, aber dass ist ja nur das typische Mädchenbild, was sich überhaupt nicht so bewahrheiten muss. Ich selbst bin da ja eher ein total starkes Gegenteil, keinen Schuh-tick, keinen Schmuck-tick, mag keinen Kitsch usw Und ich denke so sind sehr viele Frauen auch gepolt.

Ich verstehe nicht, wieso Mädchen in unseren Ländern (Europa) eher das Vorzugs Geschlecht sind, wo sie in anderen Kontinenten (Asien) immer total auf den Jungen pochen (eher wegen den Hinblick das Frauen Geld kosten, wenn sie dann verheiratet werden etc) Aber es ist auch umgekehrt nicht immer einfach, wenn man das zweites/dritten/viertes Mädchen erwartet, äußern sich Männer oft auch dazu, wie arm der Kindsvater nicht wäre... Auch gerne mal VOR den Kindern, was ich überhaupt eine Sauerei finde.

Ich habe stolz gesagt, wir freuen uns auf den dritten Jungen und alles andere ignoriert... Was andere erwarten oder wollen, ist da wirklich total egal... Schon bevor es offiziell wurde, habe ich Sprüche gehört "hoffentlich ENDLICH ein Mädchen" , "ein weiterer Junge wäre ja doof...." usw. Beim ersten habe ich schon offen gesagt, ich hoffe ich bekomme einen Buben, dass war auch mein großer Wunsch Da bekam ich zum Glück keine doofen Sprüche....
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 20 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10