Mütter- und Schwangerenforum

''Oh schade, es ist nur ein Junge!''

Gehe zu Seite:
Himbeere169
1697 Beiträge
06.12.2018 13:48
Ich kenne das auch. Ich wurde beim zweiten jungen auch bemitleidet. Eine Frau meinte sogar „ Na vielleicht wird ja einer schwul, dann hat man ja irgendwie auch eine Tochter „

Jetzt meinen alle, ich müsste unbedingt noch ein Kind bekommen, weil wir ja unbedingt noch eine Tochter bräuchten.
Wenn ich dann sage, dass wir kein Kind mehr möchten, weil wie glücklich mit unseren beiden Jungs sind, werden wir ungläubig angeschaut .
ELAS
661 Beiträge
06.12.2018 13:49
Zitat von Nine85:

Zitat von Alaska:

Logisch bekommt man Glückwünsche, wenn das Zweite ein Junge ist. Das Mädchen ist ja schon vorhanden.
Zwei Mädchen wären ja auch wieder nicht richtig. Man wünscht sich ja für jeden das Pärchen.
Im besten Falle eben Große Schwester - kleiner Bruder, wie es in den meisten Köpfen eben als Traumvorstellung sitzt.

Meine Mutter durfte sich von ihren Schwiegereltern übrigens in der zweiten Schwangerschaft immer anhören, dass es jetzt hoffentlich ein Junge, der Stammhalter wird. Meine Mutter war irgendwann so unter Druck, dass sie als völlig schüchterne Frau laut wurde und schrie "und wenn es ein Mädchen wird, soll ich es dann an die Wand werfen?".
Danach wurde sofort beschwichtigt und es kam nie wieder was in die Richtung.


Ich dachte die Traumvorstellung ist immer großer Bruder, kleine Schwester?

Hier war es allen egal was das 2. Wird.


Nr.2 war mir auch noch vollkommen egal.
Bei Nr3 gebe ich zu war der Wunsch nach nem Mädchen sehr groß.
Pantoufle27
1011 Beiträge
06.12.2018 13:51
Ich kenne das lustigerweise genau andersrum. In Bayern heißt es gleich "Bixnmacher!", wenn's ein Mädchen wird. Das hat die Mama meines Freundes auch zu ihm gesagt, als ich irgendwann im April mal die Tendenz kundtat. Hat ihn sichtlich verletzt (auch wenn sie das nicht beabsichtigt, sondern eher witzig gemeint hat), darum finde ich das einfach unmöglich, diese Reduzierung auf's Geschlecht.
Alaska
10381 Beiträge
06.12.2018 13:52
Zitat von ELAS:

Zitat von Nine85:

Zitat von Alaska:

Logisch bekommt man Glückwünsche, wenn das Zweite ein Junge ist. Das Mädchen ist ja schon vorhanden.
Zwei Mädchen wären ja auch wieder nicht richtig. Man wünscht sich ja für jeden das Pärchen.
Im besten Falle eben Große Schwester - kleiner Bruder, wie es in den meisten Köpfen eben als Traumvorstellung sitzt.

Meine Mutter durfte sich von ihren Schwiegereltern übrigens in der zweiten Schwangerschaft immer anhören, dass es jetzt hoffentlich ein Junge, der Stammhalter wird. Meine Mutter war irgendwann so unter Druck, dass sie als völlig schüchterne Frau laut wurde und schrie "und wenn es ein Mädchen wird, soll ich es dann an die Wand werfen?".
Danach wurde sofort beschwichtigt und es kam nie wieder was in die Richtung.


Ich dachte die Traumvorstellung ist immer großer Bruder, kleine Schwester?

Hier war es allen egal was das 2. Wird.


Nr.2 war mir auch noch vollkommen egal.
Bei Nr3 gebe ich zu war der Wunsch nach nem Mädchen sehr groß.


Wir wollten ursprünglich ganz sicher nur zwei. Aber wir wollen den dritten Versuch noch nutzen, letzendlich egal, was dabei rumkommt.
Ich fühl mich, unabhängig vom Geschlecht, auch ehrlich doch nicht so komplett, wie ich früher angenommen hätte.
Nine85
5845 Beiträge
06.12.2018 13:55
Zitat von Alaska:

Zitat von ELAS:

Zitat von Nine85:

Zitat von Alaska:

Logisch bekommt man Glückwünsche, wenn das Zweite ein Junge ist. Das Mädchen ist ja schon vorhanden.
Zwei Mädchen wären ja auch wieder nicht richtig. Man wünscht sich ja für jeden das Pärchen.
Im besten Falle eben Große Schwester - kleiner Bruder, wie es in den meisten Köpfen eben als Traumvorstellung sitzt.

Meine Mutter durfte sich von ihren Schwiegereltern übrigens in der zweiten Schwangerschaft immer anhören, dass es jetzt hoffentlich ein Junge, der Stammhalter wird. Meine Mutter war irgendwann so unter Druck, dass sie als völlig schüchterne Frau laut wurde und schrie "und wenn es ein Mädchen wird, soll ich es dann an die Wand werfen?".
Danach wurde sofort beschwichtigt und es kam nie wieder was in die Richtung.


Ich dachte die Traumvorstellung ist immer großer Bruder, kleine Schwester?

Hier war es allen egal was das 2. Wird.


Nr.2 war mir auch noch vollkommen egal.
Bei Nr3 gebe ich zu war der Wunsch nach nem Mädchen sehr groß.


Wir wollten ursprünglich ganz sicher nur zwei. Aber wir wollen den dritten Versuch noch nutzen, letzendlich egal, was dabei rumkommt.
Ich fühl mich, unabhängig vom Geschlecht, auch ehrlich doch nicht so komplett, wie ich früher angenommen hätte.


Ich schon....2 finden wir für uns völlig ausreichend. Auch bwenn der Trend zum 3. Kind geht für uns nicht. Auch wenn wir kein Pärchen hätten.
Marf
18646 Beiträge
06.12.2018 13:55
Ich habe solche Kommentare nicht gehört.Eher die Frage,was ich mir den wünsche...die hab ich mit ' Ein gesundes Kind ' ,beantwortet.
eventa
3007 Beiträge
06.12.2018 13:55
Ich hab 2 Mädchen und bekomm immer, ja von der Schwiegerfamilie, zu hören, daß wir doch noch ein Jungen bekommen müssen. Der Stammhalter fehlt ja noch. Und das die anderen beiden Cousins von meinem Mann es richtig gemacht haben und als erstes Kind ein Bub bekommen haben. Das wir mit unseren 2 Mädels glücklich und zufrieden sind interessiert niemand. Auch nicht, daß ich bei beiden Kindern fast nur im KH lag und es nicht selbstverständlich ist, daß keiner bleibende Schäden davon getragen hat.
sunshine_26
3630 Beiträge
06.12.2018 13:55
Geht mir auch jetzt schon auf die nerven.

1. Dass alle erwarten dass wir noch ein zweites Kind bekommen

2. Alle wollen eine kleine Schwester für ihn

Schon allein die sprüche zu ihm die ganze zeit:
Naa...wünscht du dir nicht eine kleine schweste?

Wenn deine schwester mal da ist... blabla
In echt vielen alltäglichen situationen kommen die meldungen von meiner mum und schwie mum

Mich nervts echt!
Gwen85
15485 Beiträge
06.12.2018 13:56
Männer machen Mädchen und Jungs machen Jungs.
Den Spruch durfte ich mir bei Madame und dem Buben anhören. Einfach nur doof!

Ich weiß auch nicht warum die Menschen sich geneigt fühlen, einem immer diese klugen Sprüche mit auf dem Weg geben zu müssen. Einfach nur nervig und unangebracht.

Freu dich auf dein Kind! Jungs sind toll, genauso toll wie Mädchen! Und ganz ehrlich, jeder Mensch ist anders und alle Babys sind zauberhaft!

ELAS
661 Beiträge
06.12.2018 13:56
Zitat von Alaska:

Zitat von ELAS:

Zitat von Nine85:

Zitat von Alaska:

Logisch bekommt man Glückwünsche, wenn das Zweite ein Junge ist. Das Mädchen ist ja schon vorhanden.
Zwei Mädchen wären ja auch wieder nicht richtig. Man wünscht sich ja für jeden das Pärchen.
Im besten Falle eben Große Schwester - kleiner Bruder, wie es in den meisten Köpfen eben als Traumvorstellung sitzt.

Meine Mutter durfte sich von ihren Schwiegereltern übrigens in der zweiten Schwangerschaft immer anhören, dass es jetzt hoffentlich ein Junge, der Stammhalter wird. Meine Mutter war irgendwann so unter Druck, dass sie als völlig schüchterne Frau laut wurde und schrie "und wenn es ein Mädchen wird, soll ich es dann an die Wand werfen?".
Danach wurde sofort beschwichtigt und es kam nie wieder was in die Richtung.


Ich dachte die Traumvorstellung ist immer großer Bruder, kleine Schwester?

Hier war es allen egal was das 2. Wird.


Nr.2 war mir auch noch vollkommen egal.
Bei Nr3 gebe ich zu war der Wunsch nach nem Mädchen sehr groß.


Wir wollten ursprünglich ganz sicher nur zwei. Aber wir wollen den dritten Versuch noch nutzen, letzendlich egal, was dabei rumkommt.
Ich fühl mich, unabhängig vom Geschlecht, auch ehrlich doch nicht so komplett, wie ich früher angenommen hätte.


Natürlich ist es am Ende egal was es wird.
Lieben tut man sie alle gleich egal ob Mädchen oder Bub und freut sich seinen Schatz im Arm halten zu dürfen.
Ich habe 5 Schwestern alle haben zwischen 2und 3 Kinder davon ist eins ein Mädchen, da kann man sich vorstellen, dass die Erwartung aller bei einem Mädchen lag
Freude war rießig unser Buben Band wird gebrochen.
Sogar die künftigen Cousins freuen sich über eine Cousine
sterndesnordens90
87 Beiträge
06.12.2018 13:58
Also früher „musste“ man ja zb auf dem Bauernhof einen Jungen haben , damit es mit dem Hof weitergeht . Aber mir persönlich wäre es völlig egal , welches Geschlecht das Kind oder die Kinder haben . Die Chance ist halt immer 50:50 ! Alles hat seine vor und auch kleine Nachteile .
Wobei ich schon sagen muss , wenn man 2 Mädchen hätte , dann wäre das Verhältnis ja 3 weibliche Familienmitglieder zu einem männlichen . Das wäre natürlich ein bisschen „schwieriger“ auch im Hinblick auf das TV Programm aber im Ernst , man kann Kindern ja richtig Schäden zufügen , wenn man auf einem Wunsch behaart und es nicht so sportlich nimmt ... deshalb würde ich sagen , dass eh kommt was will und das es immer gut ist , in welcher Weise auch immer
Marf
18646 Beiträge
06.12.2018 13:59
Zitat von sterndesnordens90:

Also früher „musste“ man ja zb auf dem Bauernhof einen Jungen haben , damit es mit dem Hof weitergeht . Aber mir persönlich wäre es völlig egal , welches Geschlecht das Kind oder die Kinder haben . Die Chance ist halt immer 50:50 ! Alles hat seine vor und auch kleine Nachteile .
Wobei ich schon sagen muss , wenn man 2 Mädchen hätte , dann wäre das Verhältnis ja 3 weibliche Familienmitglieder zu einem männlichen . Das wäre natürlich ein bisschen „schwieriger“ auch im Hinblick auf das TV Programm aber im Ernst , man kann Kindern ja richtig Schäden zufügen , wenn man auf einem Wunsch behaart und es nicht so sportlich nimmt ... deshalb würde ich sagen , dass eh kommt was will und das es immer gut ist , in welcher Weise auch immer

Hä? Das TV Programm?

sterndesnordens90
87 Beiträge
06.12.2018 14:09
Zitat von Marf:

Zitat von sterndesnordens90:

Also früher „musste“ man ja zb auf dem Bauernhof einen Jungen haben , damit es mit dem Hof weitergeht . Aber mir persönlich wäre es völlig egal , welches Geschlecht das Kind oder die Kinder haben . Die Chance ist halt immer 50:50 ! Alles hat seine vor und auch kleine Nachteile .
Wobei ich schon sagen muss , wenn man 2 Mädchen hätte , dann wäre das Verhältnis ja 3 weibliche Familienmitglieder zu einem männlichen . Das wäre natürlich ein bisschen „schwieriger“ auch im Hinblick auf das TV Programm aber im Ernst , man kann Kindern ja richtig Schäden zufügen , wenn man auf einem Wunsch behaart und es nicht so sportlich nimmt ... deshalb würde ich sagen , dass eh kommt was will und das es immer gut ist , in welcher Weise auch immer

Hä? Das TV Programm?

Das war eher witzig gemeint ... na ja wenn man zur Grundlage nimmt , dass demokratisch über das Tv Programm abgestimmt wird , würde bei einem weiblichen Überschuss mutmaßlich eher Dinge geschaut , die für Frauen interessant sind während Actionthriller zb Klischeemässig weniger von Frauen geschaut werden
Marf
18646 Beiträge
06.12.2018 14:13
Zitat von sterndesnordens90:

Zitat von Marf:

Zitat von sterndesnordens90:

Also früher „musste“ man ja zb auf dem Bauernhof einen Jungen haben , damit es mit dem Hof weitergeht . Aber mir persönlich wäre es völlig egal , welches Geschlecht das Kind oder die Kinder haben . Die Chance ist halt immer 50:50 ! Alles hat seine vor und auch kleine Nachteile .
Wobei ich schon sagen muss , wenn man 2 Mädchen hätte , dann wäre das Verhältnis ja 3 weibliche Familienmitglieder zu einem männlichen . Das wäre natürlich ein bisschen „schwieriger“ auch im Hinblick auf das TV Programm aber im Ernst , man kann Kindern ja richtig Schäden zufügen , wenn man auf einem Wunsch behaart und es nicht so sportlich nimmt ... deshalb würde ich sagen , dass eh kommt was will und das es immer gut ist , in welcher Weise auch immer

Hä? Das TV Programm?

Das war eher witzig gemeint ... na ja wenn man zur Grundlage nimmt , dass demokratisch über das Tv Programm abgestimmt wird , würde bei einem weiblichen Überschuss mutmaßlich eher Dinge geschaut , die für Frauen interessant sind während Actionthriller zb Klischeemässig weniger von Frauen geschaut werden

So ein Quatsch.Mädels sind doch nicht alle automatisch kichernde Prinzessinnenmonster....und Jungs nur Sportambitionierte Raufbolde.... ausser man erzieht sie dazu


sterndesnordens90
87 Beiträge
06.12.2018 14:15
Ach ja die lieben Klischees
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 19 mal gemerkt