Mütter- und Schwangerenforum

Das muß mal raus- Teenager kennt ihr das?

Gehe zu Seite:
Seramonchen
37408 Beiträge
12.03.2016 07:50
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von LIttleOne13:

Mach doch dem Mädel nicht so einen Stress. Am Bahnhof gibts Automaten - Ziel eintippen, EC-Karte rein , PIN eingeben, fertig. Dauert ne Minute. Ich fahr seit Jahren mit der Bahn und war noch nie im Servicecenter.


Naja, ich muss zugeben, das gestaltet sich mit 15 wirklich schwierig, es sei denn sie hat schon eine Karte. Das setzt allerdings riesiges Vertrauen voraus und ich bezweifel, dass dieses Mädchen über ein eigenes Konto verfügt.
Aber man kann auch Bargeld in so einen Automaten stecken. Das funktioniert selbst hier bei uns in Timpuktu


Ok, ich bezahle seit Jahren nur in meinem Stoffladen und in der Bäckerei mit Bargeld. Wobei ich auch mit 15 schon eine Karte zu meinem Konto hatte.
Muss Mami eben vorher nochmal Geld bei der Bank holen (das geht planlos am SB-Schalter) und das Tochterkind dann am Bahnhof absetzen.


Im stoffladen mit Bargeld? Da müsste ich immer so viel bei haben

Ich werf mal ein - und das ist ernst gemeint - Buche das Ticket doch per App. Sie hat sicher ein Smartphone oder? Wir können alle Tickets per App buchen
LIttleOne13
26290 Beiträge
12.03.2016 09:16
Zitat von Seramonchen:

Zitat von LIttleOne13:

Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Zitat von LIttleOne13:

Mach doch dem Mädel nicht so einen Stress. Am Bahnhof gibts Automaten - Ziel eintippen, EC-Karte rein , PIN eingeben, fertig. Dauert ne Minute. Ich fahr seit Jahren mit der Bahn und war noch nie im Servicecenter.


Naja, ich muss zugeben, das gestaltet sich mit 15 wirklich schwierig, es sei denn sie hat schon eine Karte. Das setzt allerdings riesiges Vertrauen voraus und ich bezweifel, dass dieses Mädchen über ein eigenes Konto verfügt.
Aber man kann auch Bargeld in so einen Automaten stecken. Das funktioniert selbst hier bei uns in Timpuktu


Ok, ich bezahle seit Jahren nur in meinem Stoffladen und in der Bäckerei mit Bargeld. Wobei ich auch mit 15 schon eine Karte zu meinem Konto hatte.
Muss Mami eben vorher nochmal Geld bei der Bank holen (das geht planlos am SB-Schalter) und das Tochterkind dann am Bahnhof absetzen.


Im stoffladen mit Bargeld? Da müsste ich immer so viel bei haben

Ich werf mal ein - und das ist ernst gemeint - Buche das Ticket doch per App. Sie hat sicher ein Smartphone oder? Wir können alle Tickets per App buchen


3 Häuser weiter gibts ein SB-Terminal verschiedener Banken, daher spart sich die Inhaberin die Kosten für die EC-Zahlung. Ich geh dann immer rüber und hol genug Geld, wenn ich meine Tüte fertig hab...
Marf
25297 Beiträge
12.03.2016 10:09
Ich würde sie hinfahren und abholen.....dieses Ticketgedöns hört sich schon beim anhören anstrengend an!

Aber so zum Rest.....wir haben in der Schule was ausgemacht für den Nachmittag,sind dann zum Busfahrer jnd haben den Fahrschein bezahlt,Hin und Rück....sind in die Stadt und gut.
.....alles arg kompliziet Heute,scheint mir!
DieEine2
1869 Beiträge
12.03.2016 10:13
Zitat von Marf:

Ich würde sie hinfahren und abholen.....dieses Ticketgedöns hört sich schon beim anhören anstrengend an!

Aber so zum Rest.....wir haben in der Schule was ausgemacht für den Nachmittag,sind dann zum Busfahrer jnd haben den Fahrschein bezahlt,Hin und Rück....sind in die Stadt und gut.
.....alles arg kompliziet Heute,scheint mir!


So kompliziert ist das nicht .
Hin zum Automaten, Fahrziel antippen, Schein rein, Ticket raus .

Internet etc. finde ich ziemlich kompliziert. Mal davon ab, dass dafür ja auch der Drucker zuverlässig funktionieren müsste .
MiramitLionel
7221 Beiträge
12.03.2016 10:18
Ich sehe das alles nun auch noch so tragisch. Ich fahre regelmäßig Bus und Bahn, und hole mir nie Tage davor schon ein Ticket . Das geht ja innerhalb von einer Minute am Automaten. Mit zum Turnier würde ich sie nicht nehmen, wenn sie nicht möchte, sie ist doch schon 15. Trau ihr doch etwas mehr zu
12.03.2016 11:23
Nutzt dem Mädel leider alles nicht, denn Mama war sauer, ließ hier Dampf ab und ging offline. Und heute früh ist die TS, wie wir ja wissen, sehr zeitig zum Turnier.... sie hat also aller Wahrscheinlichkeit nach nichts von all dem gelesen.

Und die Unwahrscheinlichkeit des EC-Karten-Besitzes bei dem Mädel habe ich daher geleitet, dass ja schon wegen eines Shoppingtrips hundert Jahre im Voraus geplant und bei Mama Bericht abgegeben werden muss... ergo wenig Vertrauen. Daher vermute ich, dass sie keine EC Karte besitzt. Kann mich auch irren, aber ich denke eher nein.

LG Zaubi
LadyItaly86
18872 Beiträge
12.03.2016 11:48
in dem Alter musste ich nicht um Erlaubnis fragen. da hieß es: "Mama, ich fahr heute mit xy nach Bremen/Hamburg/whatever zum shoppen." Punkt.
LIttleOne13
26290 Beiträge
12.03.2016 12:21
Zitat von Die-zauberhafte-Patin:

Nutzt dem Mädel leider alles nicht, denn Mama war sauer, ließ hier Dampf ab und ging offline. Und heute früh ist die TS, wie wir ja wissen, sehr zeitig zum Turnier.... sie hat also aller Wahrscheinlichkeit nach nichts von all dem gelesen.

Und die Unwahrscheinlichkeit des EC-Karten-Besitzes bei dem Mädel habe ich daher geleitet, dass ja schon wegen eines Shoppingtrips hundert Jahre im Voraus geplant und bei Mama Bericht abgegeben werden muss... ergo wenig Vertrauen. Daher vermute ich, dass sie keine EC Karte besitzt. Kann mich auch irren, aber ich denke eher nein.

LG Zaubi


Vielleicht fällt ihr ja zumindest beim Nachlesen auf, dass sie es völlig übertrieben hat und sie gehts beim nächsten Mal entspannter an. Vielleicht auch nicht. Vielleicht zieht das Mädel auch mit fast 18 Hals über Kopf zum ersten Freund, weil Mutti nervt. War hier so.
LIttleOne13
26290 Beiträge
12.03.2016 12:27
Zitat von DieEine2:

Zitat von Marf:

Ich würde sie hinfahren und abholen.....dieses Ticketgedöns hört sich schon beim anhören anstrengend an!

Aber so zum Rest.....wir haben in der Schule was ausgemacht für den Nachmittag,sind dann zum Busfahrer jnd haben den Fahrschein bezahlt,Hin und Rück....sind in die Stadt und gut.
.....alles arg kompliziet Heute,scheint mir!


So kompliziert ist das nicht .
Hin zum Automaten, Fahrziel antippen, Schein rein, Ticket raus .

Internet etc. finde ich ziemlich kompliziert. Mal davon ab, dass dafür ja auch der Drucker zuverlässig funktionieren müsste .


Online gehts eigentlich, wenn man einen funktionierenden Drucker hat. Es gibt sogar ein Tool, womit man ohne PayPal etc einfach vom Konto zahlen kann. Das ist praktisch für ICE-Fahrten, da bekommt man oft noch günstige Tickets. Und es gibt das Handyticket in der App, das nutz ich gern und löse es, während ich am Bahnhof auf den Zug warte. Ein Servicecenter nutzen doch heute nur noch Menschen Ü60 und solche, die nur zu Karneval Zug fahren und den Automaten nicht bedienen können.
Marf
25297 Beiträge
12.03.2016 15:40
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von DieEine2:

Zitat von Marf:

Ich würde sie hinfahren und abholen.....dieses Ticketgedöns hört sich schon beim anhören anstrengend an!

Aber so zum Rest.....wir haben in der Schule was ausgemacht für den Nachmittag,sind dann zum Busfahrer jnd haben den Fahrschein bezahlt,Hin und Rück....sind in die Stadt und gut.
.....alles arg kompliziet Heute,scheint mir!


So kompliziert ist das nicht .
Hin zum Automaten, Fahrziel antippen, Schein rein, Ticket raus .

Internet etc. finde ich ziemlich kompliziert. Mal davon ab, dass dafür ja auch der Drucker zuverlässig funktionieren müsste .


Online gehts eigentlich, wenn man einen funktionierenden Drucker hat. Es gibt sogar ein Tool, womit man ohne PayPal etc einfach vom Konto zahlen kann. Das ist praktisch für ICE-Fahrten, da bekommt man oft noch günstige Tickets. Und es gibt das Handyticket in der App, das nutz ich gern und löse es, während ich am Bahnhof auf den Zug warte. Ein Servicecenter nutzen doch heute nur noch Menschen Ü60 und solche, die nur zu Karneval Zug fahren und den Automaten nicht bedienen können.

Na,dann bin ich 15 Jahre zu früh dran.....was ist schlimm daran lieber zu einer Servicestelle bzw. dem Fahrer zu gehen um sein Ticket zu erhalten?
Ich mache das lieber als dauernd klebrige Automaten suchen zu müssen ,die dann oftmals nicht funktionieren.Da kann ich meine Wünsche klar formulieren,es wird für mich alles organisiert und ausgedruckt.
Und bisher wurde ich immer freundlich bedient.Bei einer Zugfahrt konnten wir so sogar schon mal die Fahrräder für mau mitnehmen weil es gerade gepasst hat - am Automaten nie möglich!
Habe ich z.B. ein Problem wegen einer Überweisung,benötige mal über Limit Geld, rufe ich meinen Bankmensch an,der kennt mich persönlich seit 25 Jahre und hilft sofort.Das hat mir schon 2x an der Tankstelle den Hals gerettet!Ich mach da nix online.
Persönlicher Kontakt finde ich gut,ob im Bus,Supermarkt oder sonst wo.Sind auch Arbeitsplätze.
12.03.2016 16:19
Krass, ihr hattet mit 15 schon EC-Karten?
Ich hatte bis 18 nicht mal Zugriff auf mein Girokonto, bzw. hat der sich auf 20 Euro im Monat beschränkt, die ich vorher mit meinen Eltern besprechen musste
(Und wenn ich tatsächlich mal was abheben wollte, gab das einen riesen Vortrag: "Ja, heb nur feste ab, dann hast du bald keinen Pfennig mehr!")
12.03.2016 17:19
Zitat von Marf:

Zitat von LIttleOne13:

Zitat von DieEine2:

Zitat von Marf:

Ich würde sie hinfahren und abholen.....dieses Ticketgedöns hört sich schon beim anhören anstrengend an!

Aber so zum Rest.....wir haben in der Schule was ausgemacht für den Nachmittag,sind dann zum Busfahrer jnd haben den Fahrschein bezahlt,Hin und Rück....sind in die Stadt und gut.
.....alles arg kompliziet Heute,scheint mir!


So kompliziert ist das nicht .
Hin zum Automaten, Fahrziel antippen, Schein rein, Ticket raus .

Internet etc. finde ich ziemlich kompliziert. Mal davon ab, dass dafür ja auch der Drucker zuverlässig funktionieren müsste .


Online gehts eigentlich, wenn man einen funktionierenden Drucker hat. Es gibt sogar ein Tool, womit man ohne PayPal etc einfach vom Konto zahlen kann. Das ist praktisch für ICE-Fahrten, da bekommt man oft noch günstige Tickets. Und es gibt das Handyticket in der App, das nutz ich gern und löse es, während ich am Bahnhof auf den Zug warte. Ein Servicecenter nutzen doch heute nur noch Menschen Ü60 und solche, die nur zu Karneval Zug fahren und den Automaten nicht bedienen können.

Na,dann bin ich 15 Jahre zu früh dran.....was ist schlimm daran lieber zu einer Servicestelle bzw. dem Fahrer zu gehen um sein Ticket zu erhalten?
Ich mache das lieber als dauernd klebrige Automaten suchen zu müssen ,die dann oftmals nicht funktionieren.Da kann ich meine Wünsche klar formulieren,es wird für mich alles organisiert und ausgedruckt.
Und bisher wurde ich immer freundlich bedient.Bei einer Zugfahrt konnten wir so sogar schon mal die Fahrräder für mau mitnehmen weil es gerade gepasst hat - am Automaten nie möglich!
Habe ich z.B. ein Problem wegen einer Überweisung,benötige mal über Limit Geld, rufe ich meinen Bankmensch an,der kennt mich persönlich seit 25 Jahre und hilft sofort.Das hat mir schon 2x an der Tankstelle den Hals gerettet!Ich mach da nix online.
Persönlicher Kontakt finde ich gut,ob im Bus,Supermarkt oder sonst wo.Sind auch Arbeitsplätze.


Danke!Ich dachte schon,dass ich alleine so "altmodisch" bin.
12.03.2016 17:48
Zitat von silbermarie:

Krass, ihr hattet mit 15 schon EC-Karten?
Ich hatte bis 18 nicht mal Zugriff auf mein Girokonto, bzw. hat der sich auf 20 Euro im Monat beschränkt, die ich vorher mit meinen Eltern besprechen musste
(Und wenn ich tatsächlich mal was abheben wollte, gab das einen riesen Vortrag: "Ja, heb nur feste ab, dann hast du bald keinen Pfennig mehr!")


Ich habe mit 18 nicht mal mehr zuhause gewohnt und hatte meine Ausbildung fast abgeschlossen
Mit 13 hatte ich meinen ersten Nebenjob, der Lohn wurde mir am Monatsende auf mein eigenes Konto überwiesen für das ich da bereits eine Karte hatte. Schon krass, wie unterschiedlich das gehandhabt wird.

Mit fast 16 hätte meine Mutter gerne versuchen können, sich in solche banalen Angelegenheiten wie Shoppingberabredungen einzumischen oder mir vorzuschreiben, dass ich auf irgendein Turnier mitkommen muss.
Vermutlich hätte ich dann gelacht und wär einfach gegangen
markusmami
134286 Beiträge
12.03.2016 19:03
Zitat von DieW:

Ich verstehe die Aufregung nicht.
Hier kann man sogar am Samstagvormittag im Bahnhof noch Fahrkarten kaufen,oder am Automaten.
Und warum kann sie nicht alleine Daheim bleiben, sollte der Einkaufsbummel nicht klappen?

Hmmm
Unser nächster BHF ist 10 km entfernt und da gibt es nen Schalter, der kaputt ist.
markusmami
134286 Beiträge
12.03.2016 19:05
Zitat von Morly:

Zitat von silbermarie:

Krass, ihr hattet mit 15 schon EC-Karten?
Ich hatte bis 18 nicht mal Zugriff auf mein Girokonto, bzw. hat der sich auf 20 Euro im Monat beschränkt, die ich vorher mit meinen Eltern besprechen musste
(Und wenn ich tatsächlich mal was abheben wollte, gab das einen riesen Vortrag: "Ja, heb nur feste ab, dann hast du bald keinen Pfennig mehr!")


Ich habe mit 18 nicht mal mehr zuhause gewohnt und hatte meine Ausbildung fast abgeschlossen
Mit 13 hatte ich meinen ersten Nebenjob, der Lohn wurde mir am Monatsende auf mein eigenes Konto überwiesen für das ich da bereits eine Karte hatte. Schon krass, wie unterschiedlich das gehandhabt wird.

Mit fast 16 hätte meine Mutter gerne versuchen können, sich in solche banalen Angelegenheiten wie Shoppingberabredungen einzumischen oder mir vorzuschreiben, dass ich auf irgendein Turnier mitkommen muss.
Vermutlich hätte ich dann gelacht und wär einfach gegangen
Du ohne uns kommt sie nicht mal bis zum Bahnhof, hat sich aber erledigt, sie ist heute gegangen - wenn auch nur mit viel Nachhelfen und leider erst gegen 22.00 Abends, als die Freundin dann noch angerufen hat und die gesamte Family mal kurzerhand aus dem Bett geworfen hat außer unserem Teenie natürlich
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt