Mütter- und Schwangerenforum

Dürfen die das? ... Einschulung mit 5

Gehe zu Seite:
Wolkenlicht
10161 Beiträge
30.01.2016 20:34
Liebe Community,

Ich bin etwas ratlos und versuche mit jetzt schon innerlich mit Händen und Füßen zu wehren. Celina ist am 24.09.2011 geboren. Laut ihrer Erzieherin geht der Stichtag- für die Einschulung, bis zum 30.09. Celina müsste also mit 5 Jahre eingeschult werden (2017). Irgendwie geht mir das gegen den Strich. Celina ist laut ihren Erzieherin, sprachlich sehr weit. Sie denkt zum Teil wie eine 6 jährige und ist auch sehr selbstständig. Die beiden meinten, sie wird den "Einschulungstest" 1a bestehen. Trotzdem .... ich finde sie sollte noch ein wenig Kind bleiben. Wir kommen aus Niedersachsen und ich müsste mich mal schlauer machen.

Meine Fragen:
1. Haben wir als Eltern ein Mitbestimmungsrecht?
2. Wann bekommen wir den Bescheid zum "Einschulungstest"?
3. Wo wird dieser Test durchgeführt?
4. Was müssen die Kinder bei diesem Test alles können?

Bin für Hilfe sehr dankbar.
Lg Maria
Yogi_Baer
39802 Beiträge
30.01.2016 20:40
Wie es in NS ist weiß ich nicht in NRW wird eingeschult egal was Eltern sagen nur bei Behinderung oder amtsärztlichen Attest kann man Anträge auf nicht Einschulung stellen und zurück Stufen lassen .
Bex83
4635 Beiträge
30.01.2016 20:46
Weiss nur in bawü hast du kaum Chancen auf ruckstellung... Saarland übrigens ebenso, da haben wir es grad familliar mit zu kämpfen
Drücke dir die Daumen u berichte bitte weiter
Akascha1982
10658 Beiträge
30.01.2016 20:48
Das kommt auch auf die Schulleitung an. In unserer Stadt git es 2 Grundschulen - bei einer ist Rückstellung einfach (Meine Tochter ist im April 2009 geboren und wird trotzdem erst dieses Jahr eingeschult) bei der anderen so gut wie unmöglich.
Juliane2011
3617 Beiträge
30.01.2016 20:50
Hallo

Also wir haben den Zettel für die Schuluntersuchung im Januar 2015 im Kiga bekommen. Der Test selber war im März und wurde direkt in der Schule gemacht.

Anfangs wurde ein Seh- und Hörtest gemacht, dann mehrere Arbeitsblätter mit Zahlen und Formen (Reihenfolge fortsetzen oder was passt nicht) das ganze musste in einer bestimmten Zeit gemacht werden. Zum Schluss wurden dann noch motorische Tests gemacht, wie auf einem Bein hüpfen und der Arzt hat sich ein wenig mit dem Kind unterhalten.

Der Schulleiter und wir saßen eher im Hintergrund und haben nur zugeschaut. Danach wurde uns direkt mitgeteilt, dass es keine Gründe gibt ihn nicht einzuschulen und wie wir das selbst einschätzen. Wir kommen auch aus Niedersachsen, da unser Sohn im Dezember Geburtstag hat, war er aber schon über 6 1/2 bei der Einschulung im September.

Da wir als Eltern auch befragt wurden, denke ich schon, dass du deinen Wunsch für eine Zurückstellung äußern kannst. Schließlich können Eltern das immer besser abschätzen als ein Arzt in 45 Minuten. Bei uns kommen die Kinder dann in den Schulkindergarten, gehen somit auch zur Schule werden aber behutsam auf die 1. Klasse vorbereitet.
Wolkenlicht
10161 Beiträge
30.01.2016 20:52
http://www.schulferien.org/deutschland/einschulung /niedersachsen/

Das hab ich eben gefunden. Helft mir mal ich glaub ich steh aufm Schlauch. Das 6. Lebensjahr beginnt somit mit 5. Geburtstag?
Bex83
4635 Beiträge
30.01.2016 20:54
In bawü ist das vorschuljahr verpflichtend laut meiner Kenntnis. Sprich du hast einfach auch hier keine wahl
Juliane2011
3617 Beiträge
30.01.2016 20:56
Also deine Kleine würde mit dem Geburtstag am 24.09.2011 in Niedersachsen regulär 2017 eingeschult 2 werden. Das 6. Lebensjahr beginnt mit dem 5. Geburtstag.
Wolkenlicht
10161 Beiträge
30.01.2016 20:57
Gott ist das eine Ka*** dieser blöde Bürokratie Sche**
Wolkenlicht
10161 Beiträge
30.01.2016 20:58
Zitat von Juliane2011:

Also deine Kleine würde mit dem Geburtstag am 24.09.2011 in Niedersachsen regulär 2017 eingeschult 2 werden. Das 6. Lebensjahr beginnt mit dem 5. Geburtstag.

Danke! Och menno. Naja erstmal abwarten. ...
Wolkenlicht
10161 Beiträge
30.01.2016 21:05
Danke auch an die anderen Beiträge!

Der Test klingt happig. Letztes Jahr wurden 3 Kinder mit 5 eingeschult (aus ihrer Gruppe). Ich solle mir nicht so sehr Gedanken machen, da Celina sehr pfiffig ist. Trotzdem habe ich meine Bedenken.
30.01.2016 21:23
Liebe TS,

wenn deine Kleine so pfiffig ist, wie du sagst, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Sie ist ja schließlich dann auch nicht lange 5, sondern wird dann auch bald 6. Ich kann dir da nur aus meiner Erfahrung berichten - ich habe erst im Oktober Geburtstag und bin dementsprechend erst ein Jahr später eingeschult worden, obwohl ich für mein Alter ziemlich pfiffig war und wirklich soweit gewesen wäre. Der Schulleiter damals hat sich allerdings quer gestellt, er wollte keine 5-jährige. Also hab ich mich noch n Jahr im Kindergarten gelangweilt.
Am Ende war ich so weit mit meinen Leistungen, dass ich die 9. Klasse hätte überspringen können. Wollte ich wegen der Freunde allerdings nicht.

Was ich dir sagen will: Trau deiner Kleinen ruhig ein bisschen was zu. Ich hab mich immer ein bisschen geärgert, mit fast 20 schon so alt zu sein, als ich mein Abi gemacht hab, irgendwie war dieses Jahr Unterschied für mich immer zu spüren. Sie wird das schon meistern, denke ich. Und wenn du doch feststellst, sie ist noch nicht soweit, macht sie die 1. halt noch ein zweites Mal, das ist keine Schande.

Alles Gute für euch!
Cookie88
35322 Beiträge
30.01.2016 21:25
Also wenn der 30.9. Stichtag ist kannst du nix machen, dann ist sie ein "Muss-Kind". Außer sie weist arge Defizite oder Entwicklunhsverzögerungen auf
engelchen310774
5505 Beiträge
30.01.2016 21:31
Hm....bei louis war der einschulungstest schon im Frühjahr 2015,da war louis (3.2.2010)5.mika ist am 19.9.2011geboren und ist ein "kann"kind....er ist aber jetzt schon für sein alter (4)sehr weit und sieht auch eher aus wie ein 6 jähriger.bin mal gespannt wann bei ihm der test ist und was sie uns raten (auch wegen der grösse)
Louis wurde in der kita getestet und von der schulärztin untersucht.bei der schulanmeldung im November wurde er von der schule nochmal getestet.
KittyKat
5220 Beiträge
30.01.2016 22:08
Wir haben das gleiche Problem. Mein Sohn hat am 20.8. Geburtstag. Stichtag ist hier der 30.8. oder 1.9. Allerdings geht die Schule hier mit 5 Jahren mit der Vorschule los. Das ist schon richtig wie 1. Klasse. Mein Sohn wäre also bei Schulanfang Mitte August noch 4 und würde dann ca. 1 Woche später 5 werden. Allerdings sind alle anderen Kinder dann schon längst 5. wir werden ihn also höchstwahrscheinlich zurück halten und dann erst mit 5 einschulen. Hier ist das zum Glück ziemlich einfach. Kann deine Bedenken also verstehen. Inwiefern das möglich ist bei euch, kann ich dir allerdings nicht sagen. Viel Glück!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt