Mütter- und Schwangerenforum

Stiko empfiehlt Schwangere zu Impfen

Gehe zu Seite:
Bad_but_nice
15519 Beiträge
10.09.2021 13:50
Hallöchen ...

Eben kam in den Nachrichten das die Stiko sich nun für die Impfung von Schwangeren ausgesprochen haben ab dem 2. Trimester sprich ab der 14 Ssw...
Somit sind auch die kostenlosen Schnelltest für Schwangere ab Oktober aufgehoben da es jetzt eine Empfehlung gibt , heisst auch Schwangere müssen ab Oktober ihren Test selbst bezahlen...
Euch einen schönen Freitag
mama2107
3451 Beiträge
10.09.2021 14:19
Ich weiß das es ein heiß diskutiertes Thema in Deutschland ist, in Schweden allerdings, ist das schon lange so das schwangeren dringend empfohlen wird sich zu impfen.
Ich habe mich in der Schwangerschaft durchimpfen lassen(lebe in Schweden) und hatte keine Probleme. Kenne auch einige die sich haben impfen lassen und mittlerweile ihre Babys gesund auf die Welt gebracht haben.
Es hat sich gezeigt das eine coronainfektion sehr dramatisch ausgehen kann für Mutter und Kind, dagegen gibt es laut Studien aus den USA kaum Risiken für Mutter und Kind durch die Impfung.
Das ist zumindest das was hier kommuniziert wird.
nilou
10561 Beiträge
10.09.2021 14:31
Zitat von mama2107:

Ich weiß das es ein heiß diskutiertes Thema in Deutschland ist, in Schweden allerdings, ist das schon lange so das schwangeren dringend empfohlen wird sich zu impfen.
Ich habe mich in der Schwangerschaft durchimpfen lassen(lebe in Schweden) und hatte keine Probleme. Kenne auch einige die sich haben impfen lassen und mittlerweile ihre Babys gesund auf die Welt gebracht haben.
Es hat sich gezeigt das eine coronainfektion sehr dramatisch ausgehen kann für Mutter und Kind , dagegen gibt es laut Studien aus den USA kaum Risiken für Mutter und Kind durch die Impfung.
Das ist zumindest das was hier kommuniziert wird.


Habe dazu gestern auch einen Artikel gelesen:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id _90752504/vor-impfentscheidung-fuer-schwangere-bad en-wuerttemberg-meldet-zwei-tote-babys.html
Bad_but_nice
15519 Beiträge
10.09.2021 14:37
Ich wurde letze Woche auch das 2 mal geimpft und das in der Schwangerschaft..
Bei uns in der Klinik liegt gerade aktuell eine sehr junge 3 Fach Mama mit Corona in der 34 ssw im Koma und die Ärztin meinte gestern beim Geburtsmodus das es momentan nicht gut aussieht und sie eine Impfung für alle Schwangeren bevorzugen würde... Vor knapp 4 Wochen ist hier ebenfalls eine 4 Fach Mama ebenfalls knapp 34 ssw an corona gestorben
mama2107
3451 Beiträge
10.09.2021 14:40
Zitat von Bad_but_nice:

Ich wurde letze Woche auch das 2 mal geimpft und das in der Schwangerschaft..
Bei uns in der Klinik liegt gerade aktuell eine sehr junge 3 Fach Mama mit Corona in der 34 ssw im Koma und die Ärztin meinte gestern beim Geburtsmodus das es momentan nicht gut aussieht und sie eine Impfung für alle Schwangeren bevorzugen würde... Vor knapp 4 Wochen ist hier ebenfalls eine 4 Fach Mama ebenfalls knapp 34 ssw an corona gestorben


Genau sowas meine ich, das ist einfach nur furchtbar
kataleia
11607 Beiträge
10.09.2021 14:46
In Dänemark ist die impfquote so hoch, dort gibt's keine Maskenpflicht mehr.

75 Prozent geimpft
Von den über 70 jährigen 90 Prozent.

Kam in den Nachrichten.

Die führen wieder ein nahezu normales Leben....
Bad_but_nice
15519 Beiträge
10.09.2021 14:47
Zitat von kataleia:

In Dänemark ist die impfquote so hoch, dort gibt's keine Maskenpflicht mehr.

75 Prozent geimpft
Von den über 70 jährigen 90 Prozent.

Kam in den Nachrichten.

Die führen wieder ein nahezu normales Leben....

Ja kam heute ebenfalls in den Nachrichten das dort ab heute alle Einschränkungen aufgehoben sind ...
Wir in Deutschland werden damit noch ewig rum machen
mama2107
3451 Beiträge
10.09.2021 14:47
Zitat von kataleia:

In Dänemark ist die impfquote so hoch, dort gibt's keine Maskenpflicht mehr.

75 Prozent geimpft
Von den über 70 jährigen 90 Prozent.

Kam in den Nachrichten.

Die führen wieder ein nahezu normales Leben....

Bei uns sollen zum 29.09 sogut wie alles Restriktionen aufgehoben werden. Wobei wir auch noch nie eine maskenpflicht oder einen lockdown hatten.
born-in-helsinki
18509 Beiträge
10.09.2021 14:55
Hier werden, wie in Schweden, auch schwangere geimpft und das schon lang.
Hier wird geplant, wieder back to normal im Oktober zu gehen. Impfquote ab 12 Jahren ist aktuell bei irgendwas knapp über 60%. (vollgeimpft)
Marf
25109 Beiträge
10.09.2021 15:08
Zitat von Bad_but_nice:

Hallöchen ...

Eben kam in den Nachrichten das die Stiko sich nun für die Impfung von Schwangeren ausgesprochen haben ab dem 2. Trimester sprich ab der 14 Ssw...
Somit sind auch die kostenlosen Schnelltest für Schwangere ab Oktober aufgehoben da es jetzt eine Empfehlung gibt , heisst auch Schwangere müssen ab Oktober ihren Test selbst bezahlen...
Euch einen schönen Freitag


....besser wie Schwanger auf Intensiv
Bad_but_nice
15519 Beiträge
10.09.2021 15:19
Zitat von Marf:

Zitat von Bad_but_nice:

Hallöchen ...

Eben kam in den Nachrichten das die Stiko sich nun für die Impfung von Schwangeren ausgesprochen haben ab dem 2. Trimester sprich ab der 14 Ssw...
Somit sind auch die kostenlosen Schnelltest für Schwangere ab Oktober aufgehoben da es jetzt eine Empfehlung gibt , heisst auch Schwangere müssen ab Oktober ihren Test selbst bezahlen...
Euch einen schönen Freitag


....besser wie Schwanger auf Intensiv


Betrifft mich nicht mehr denn ich bin ab dem 15.9 durch geimpft
Enfelchen
11030 Beiträge
10.09.2021 15:53
Nächste Frage.
Ab der 14. Woche wird empfohlen sich impfen zu lassen.
Das wäre bei mir Mitte Oktober.
Das heißt ich wäre frühestens mit der Impfung Ende November durch.

Und dann soll ich zahlen und unbezahlte Quarantäne inkl. selbstbezahlter Tests hinnehmen?
Obwohl ich noch gar nichts hätte machen können?

Also ganz ehrlich, diese Zwang durch die Hintertür geht mir mächtig auf den Keks.

Kann jeder für sich entscheiden, aber das geht gar nicht!
Bad_but_nice
15519 Beiträge
10.09.2021 15:56
Zitat von Enfelchen:

Nächste Frage.
Ab der 14. Woche wird empfohlen sich impfen zu lassen.
Das wäre bei mir Mitte Oktober.
Das heißt ich wäre frühestens mit der Impfung Ende November durch.

Und dann soll ich zahlen und unbezahlte Quarantäne inkl. selbstbezahlter Tests hinnehmen?
Obwohl ich noch gar nichts hätte machen können?

Also ganz ehrlich, diese Zwang durch die Hintertür geht mir mächtig auf den Keks.

Kann jeder für sich entscheiden, aber das geht gar nicht!


Ja es ist ein Weg durch die Hintertür auch wenn es niemand zugibt... Es heisst es wird keine impfzwang geben aber um wieder normal leben zu können wird man indirekt gezwungen...
Bis Ende des Jahres sollen auch biontec für Kinder ab 5 jaht ör bzw Bis Ende des Jahres sogar für Kinder Kinder 6 Monate freigegeben werden...
Ab nächsten Monat wird zb auch kein Verdienstausfall mehr für ungeimpfte gezahlt. Somit wird man inoffiziell gezwungen zum impfen es ist leider halt so
Enfelchen
11030 Beiträge
10.09.2021 15:59
Zitat von Bad_but_nice:

Zitat von Enfelchen:

Nächste Frage.
Ab der 14. Woche wird empfohlen sich impfen zu lassen.
Das wäre bei mir Mitte Oktober.
Das heißt ich wäre frühestens mit der Impfung Ende November durch.

Und dann soll ich zahlen und unbezahlte Quarantäne inkl. selbstbezahlter Tests hinnehmen?
Obwohl ich noch gar nichts hätte machen können?

Also ganz ehrlich, diese Zwang durch die Hintertür geht mir mächtig auf den Keks.

Kann jeder für sich entscheiden, aber das geht gar nicht!


Ja es ist ein Weg durch die Hintertür auch wenn es niemand zugibt... Es heisst es wird keine impfzwang geben aber um wieder normal leben zu können wird man indirekt gezwungen...
Bis Ende des Jahres sollen auch biontec für Kinder ab 5 jaht ör bzw Bis Ende des Jahres sogar für Kinder Kinder 6 Monate freigegeben werden...
Ab nächsten Monat wird zb auch kein Verdienstausfall mehr für ungeimpfte gezahlt. Somit wird man inoffiziell gezwungen zum impfen es ist leider halt so


Ja eben und was soll ich meiner Situation machen? Das ist das was ich schrieb.
Selbst wenn ich wollen würde, hätte ich vorher nicht gekonnt und wäre bis Ende November nicht durch.
Absolutes No go
Skorpi
12492 Beiträge
10.09.2021 16:07
Zitat von Bad_but_nice:

Zitat von Enfelchen:

Nächste Frage.
Ab der 14. Woche wird empfohlen sich impfen zu lassen.
Das wäre bei mir Mitte Oktober.
Das heißt ich wäre frühestens mit der Impfung Ende November durch.

Und dann soll ich zahlen und unbezahlte Quarantäne inkl. selbstbezahlter Tests hinnehmen?
Obwohl ich noch gar nichts hätte machen können?

Also ganz ehrlich, diese Zwang durch die Hintertür geht mir mächtig auf den Keks.

Kann jeder für sich entscheiden, aber das geht gar nicht!


Ja es ist ein Weg durch die Hintertür auch wenn es niemand zugibt... Es heisst es wird keine impfzwang geben aber um wieder normal leben zu können wird man indirekt gezwungen...
Bis Ende des Jahres sollen auch biontec für Kinder ab 5 jaht ör bzw Bis Ende des Jahres sogar für Kinder Kinder 6 Monate freigegeben werden...
Ab nächsten Monat wird zb auch kein Verdienstausfall mehr für ungeimpfte gezahlt. Somit wird man inoffiziell gezwungen zum impfen es ist leider halt so


Die Frage ist doch, warum man die Tests noch kostenlos zur Verfügung stellen soll für diejenigen die sich kostenlos impfen lassen können? Wer keine Impfung will, muss halt damit Leben, Tests selbst zahlen zu müssen. Es besteht gar kein Grund mehr für einen kostenlosen Test.

Lockdown: Es wird gemeckert, Schulschließungen: Es wird gemeckert, Quarantäne: Es wird gemeckert, Impfungen: Es wird gemeckert, Tests: Es wird gemeckert, ist ja unangenehm so ein Test.... Ja, was zur Hölle stellt ihr euch denn vor? Wie sollen wir denn bitte aus dieser Pandemie raus? Zaubern? Alles doof, aber dagegen was tun bitte auch nicht.

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 18 mal gemerkt
Seitenspringer:
  1. 5
  2. 10
  3. 15