Mütter- und Schwangerenforum

Geburtsurkunde aus Polen, Hilfe!!

Gehe zu Seite:
Angi2204
1495 Beiträge
23.01.2023 16:16
Zitat von Enfelchen:

https://polen.diplo.de/pl-de/03-service/03-08-rech ts-konsularinformationen/03-08-2-ahnenforschung-er benermittlung/-/2441122

Schau mal hier. Da gibts auch ne Möglichkeit einer Negativbescheinigung.


Danke für den Hinweis... Das wäre dann unsere letzte Option...
Lady_in_Green
419 Beiträge
23.01.2023 16:16
Zitat von Angi2204:

Zitat von Lady_in_Green:

Warum eigentlich eine Anwälin?

https://polen.diplo.de/pl-de/03-service/03-07-amts hilfe-dt-behoerden/personenstandsurk/479260?openAc cordionId=item-486488-2-panel

Ich hätte ja erstmal den weniger dubiosen offiziellen Weg versucht über die Deutsche Vertretung.


Weil wir es über das polnische Konsulat versucht haben... Die haben entweder immer keine sprechzeiten oder niemand möchte telefonieren...
Deswegen mach reichliche Recherche, wen man dafür nehmen kann, eine Anwältin.. Ich hätte mir die 200 Euro auch lieber erspart und in die Hochzeit gesteckt.

Hast du den Link überhaupt probiert?
DEUTSCHE VERTRETUNG in Polen. Die haben extra Antragsformulare dafür...
nilou
12795 Beiträge
23.01.2023 16:18
Zitat von Angi2204:

Zitat von Lady_in_Green:

Warum eigentlich eine Anwälin?

https://polen.diplo.de/pl-de/03-service/03-07-amts hilfe-dt-behoerden/personenstandsurk/479260?openAc cordionId=item-486488-2-panel

Ich hätte ja erstmal den weniger dubiosen offiziellen Weg versucht über die Deutsche Vertretung.


Weil wir es über das polnische Konsulat versucht haben... Die haben entweder immer keine sprechzeiten oder niemand möchte telefonieren...
Deswegen mach reichliche Recherche, wen man dafür nehmen kann, eine Anwältin.. Ich hätte mir die 200 Euro auch lieber erspart und in die Hochzeit gesteckt.


Zumindest wäre jemand fachlich versierterer besser gewesen. Bzw. ein Übersetzer der beim Standesamt in Polen angerufen hätte.

Die Dame kann hoffentlich polnisch stellt den Antrag auch in dieser Sprache. Mit allen Daten die ihr habt Grenzt ihr es doch schon sehr ein. Einfach schauen noch mehr rauszubekommen.
cofjun
386 Beiträge
23.01.2023 17:52
Hat er gar keine deutschen Dokumente? Wie kann er denn nachweisen, dass er zb deutscher ist? Oder reisepass machen?
Angi2204
1495 Beiträge
23.01.2023 18:28
Zitat von cofjun:

Hat er gar keine deutschen Dokumente? Wie kann er denn nachweisen, dass er zb deutscher ist? Oder reisepass machen?


Er hat nur einen deutschen perso... Und bei der Behörde, wo er den ausstellen lassen hat, gibt es keine Dokumente von ihm...
Fragt mich was leichteres...
fellfluse
733 Beiträge
23.01.2023 18:34
Reicht ein Perso nicht aus um in Dänemark zu heiraten? Oder braucht es einen Reisepass dafür?
Blu-Fee
6464 Beiträge
23.01.2023 18:41
Hallo,
Für deutsche die nicht in Deutschland geboren sind, gibt es Zumindest in Berlin ein extra Standesamt, Standesamt 1. Da können zum Beispiel Aussiedler ihre deutsche Geburtsurkunde beantragen.
Keine Ahnung wie es in anderen Bundesländern ist.
Was für einen Status hat dein Verlobter? Wurde er eingebürgert? Waren seine Eltern Aussiedler?
Es müsste auch ein Amt Unterlagen über die Namens Führung haben. Da werden die polnischen Namen an das deutsche Recht angepasst, die Schreibweise usw.
Deswegen kann wahrscheinlich das polnische Standesamt
nichts mit den Namen anfangen.
Angi2204
1495 Beiträge
24.01.2023 08:24
Zitat von fellfluse:

Reicht ein Perso nicht aus um in Dänemark zu heiraten? Oder braucht es einen Reisepass dafür?


Nein ein perso reicht nicht um in Deutschland zu heiraten
Angi2204
1495 Beiträge
24.01.2023 08:26
Zitat von Blu-Fee:

Hallo,
Für deutsche die nicht in Deutschland geboren sind, gibt es Zumindest in Berlin ein extra Standesamt, Standesamt 1. Da können zum Beispiel Aussiedler ihre deutsche Geburtsurkunde beantragen.
Keine Ahnung wie es in anderen Bundesländern ist.
Was für einen Status hat dein Verlobter? Wurde er eingebürgert? Waren seine Eltern Aussiedler?
Es müsste auch ein Amt Unterlagen über die Namens Führung haben. Da werden die polnischen Namen an das deutsche Recht angepasst, die Schreibweise usw.
Deswegen kann wahrscheinlich das polnische Standesamt
nichts mit den Namen anfangen.


Wie meinst du das mit " welchen Status hat dein verlobter?"...
Er wurde eingebürgert als er mit seinen Eltern nach Deutschland kam... Dies ist allerdings 31 Jahre her... Und egal wo wir angerufen haben, gibt es keinerlei Unterlagen mehr... Die meisten Unterlagen werden nach 30 Jahren vernichtet...
nilou
12795 Beiträge
24.01.2023 08:47
Sucht euch jemanden der polnisch spricht und ruft beim Standesamt seines Geburtsortes in Polen an.

Ihr habt doch Daten. Und wenn diese nicht reichen müsst ihr einfach mehr recherchieren. Bei der Einbürgerung müssen Daten angeben worden sein. Selbst wenn diese Dokumente nicht mehr da sind, die Daten wahrscheinlich schon. Dann schriebst du was von Heim und Pflegefamilie: auch da müssen Daten angeben worden sein, vorhanden sein. Das dürfte dann auch keine 30 Jahre her sein. Also ans Jugendamt wenden.
Angi2204
1495 Beiträge
24.01.2023 09:16
Zitat von nilou:

Sucht euch jemanden der polnisch spricht und ruft beim Standesamt seines Geburtsortes in Polen an.

Ihr habt doch Daten. Und wenn diese nicht reichen müsst ihr einfach mehr recherchieren. Bei der Einbürgerung müssen Daten angeben worden sein. Selbst wenn diese Dokumente nicht mehr da sind, die Daten wahrscheinlich schon. Dann schriebst du was von Heim und Pflegefamilie: auch da müssen Daten angeben worden sein, vorhanden sein. Das dürfte dann auch keine 30 Jahre her sein. Also ans Jugendamt wenden.


Wir haben uns bereits ans Jugendamt gewendet.. Diese habe keinerlei Dokumente. Nicht mal ne Kopie der Geburtsurkunde... Keine Ahnung wie das sein kann...
Enfelchen
13117 Beiträge
24.01.2023 09:27
Zitat von Angi2204:

Zitat von Sarah2022:

Irgendwie konnte er sich doch legitimieren / ausweisen, als er nach Deutschland kam. Sonst hätte er ja keinen (deutschen) Personalausweis bekommen. Auch beim Schuleintritt muss man ein entsprechendes Dokument vorlegen. Vielleicht kann man darüber noch Nachforschungen errstellen?


Genau das dachten wir auch... Er ist 1992 nach deoutschland gekommen.. Da war er 2 Jahre alt... Leider gibt es keinerlei Unterlagen mehr in den Archiven.. Haben wir alles schon durch... Weil es über 30 Jahre her ist...
Er hat aber die deutsche Staatsangehörigkeit..


Die Schule muss die Zeugnisse zB 45 Jahre aufheben.
Keine Ahnung ob die euch weiterhelfen.
Aber wenn der Geburtsort bekannt ist einfach in Krankenhäusern anrufen oder anderweitige Kontakt aufnehmen. Ein Dolmetscher wird hier unabdingbar sein.
nilou
12795 Beiträge
24.01.2023 09:34
Zitat von Angi2204:

Zitat von nilou:

Sucht euch jemanden der polnisch spricht und ruft beim Standesamt seines Geburtsortes in Polen an.

Ihr habt doch Daten. Und wenn diese nicht reichen müsst ihr einfach mehr recherchieren. Bei der Einbürgerung müssen Daten angeben worden sein. Selbst wenn diese Dokumente nicht mehr da sind, die Daten wahrscheinlich schon. Dann schriebst du was von Heim und Pflegefamilie: auch da müssen Daten angeben worden sein, vorhanden sein. Das dürfte dann auch keine 30 Jahre her sein. Also ans Jugendamt wenden.


Wir haben uns bereits ans Jugendamt gewendet.. Diese habe keinerlei Dokumente. Nicht mal ne Kopie der Geburtsurkunde... Keine Ahnung wie das sein kann...


Es geht nicht um Dokumente, sondern DATEN ... Je mehr Daten desto höher die Wahrscheinlichkeit in Polen an der richtigen Stelle die Geburtsurkunde zu bekommen...
cofjun
386 Beiträge
24.01.2023 09:49
Aber der perso ist doch nicht seit 31 Jahren gültig oder? Muss er den nie verlängern oder geht das immer mit dem letzten? Sorry bin aus Österreich, wir muessen die Unterlagen immer wieder vorlegen
fellfluse
733 Beiträge
24.01.2023 09:53
Zitat von Angi2204:

Zitat von fellfluse:

Reicht ein Perso nicht aus um in Dänemark zu heiraten? Oder braucht es einen Reisepass dafür?


Nein ein perso reicht nicht um in Deutschland zu heiraten


Dänemark. * Zeigt auf meinen Beitrag *
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt