Mütter- und Schwangerenforum

Geburtsurkunde aus Polen, Hilfe!!

Gehe zu Seite:
Lesebrille
71 Beiträge
24.01.2023 09:56
Krankenhäuser und Paychiatrien archivieren Unterlagen und Akten auch länger als 30 Jahre. Wenn die mutter psychisch krank war und/oder beide alkoholiker, dann waren sie vielleicht deshalb in Behandlung
nilou
12795 Beiträge
24.01.2023 10:17
Zitat von cofjun:

Aber der perso ist doch nicht seit 31 Jahren gültig oder? Muss er den nie verlängern oder geht das immer mit dem letzten? Sorry bin aus Österreich, wir muessen die Unterlagen immer wieder vorlegen


Hier in D reicht es den alten Perso oder Reisepass vorzulegen bei Neuantrag/Verlängerung.
nilou
12795 Beiträge
24.01.2023 11:22
Wie sieht es mit den Schulen aus? Meist benötigt man zur Anmeldung auch die Geburtsurkunde.
Sarah2022
561 Beiträge
24.01.2023 11:46
Zitat von fellfluse:

Zitat von Angi2204:

Zitat von fellfluse:

Reicht ein Perso nicht aus um in Dänemark zu heiraten? Oder braucht es einen Reisepass dafür?


Nein ein perso reicht nicht um in Deutschland zu heiraten


Dänemark. * Zeigt auf meinen Beitrag *
Ich glaube, in USA reicht fürs Heiraten auch ein Personalausweis oder Reisepass. Ich habe jedenfalls mal in Las Vegas eine "Drive-in-Wedding-Chapel" gesehen.
Sarah2022
561 Beiträge
24.01.2023 11:49
Zitat von nilou:

Zitat von cofjun:

Aber der perso ist doch nicht seit 31 Jahren gültig oder? Muss er den nie verlängern oder geht das immer mit dem letzten? Sorry bin aus Österreich, wir muessen die Unterlagen immer wieder vorlegen


Hier in D reicht es den alten Perso oder Reisepass vorzulegen bei Neuantrag/Verlängerung.
Das stimmt. Aber ich dachte immer, die greifen dann trotzdem auf zahlreiche hinterlegte / gespeicherte Daten zurück. Falls das so ist, könnte man selbst ja ggf. auch auf diese Daten zurückgreifen und hätte so wieder mehr Informationen.
fellfluse
733 Beiträge
24.01.2023 12:09
Zitat von Sarah2022:

Zitat von fellfluse:

Zitat von Angi2204:

Zitat von fellfluse:

Reicht ein Perso nicht aus um in Dänemark zu heiraten? Oder braucht es einen Reisepass dafür?


Nein ein perso reicht nicht um in Deutschland zu heiraten


Dänemark. * Zeigt auf meinen Beitrag *
Ich glaube, in USA reicht fürs Heiraten auch ein Personalausweis oder Reisepass. Ich habe jedenfalls mal in Las Vegas eine "Drive-in-Wedding-Chapel" gesehen.


Da braucht man aber einen Reisepass um hinzukommen.
Dänemark reicht der -offenbar vorhandene- Perso aus.

Und die Ehe wird in D anerkannt.

Wäre also ne Möglichkeit bevor man gar nicht heiraten kann was sie TS ja befürchtet.
nilou
12795 Beiträge
24.01.2023 12:10
Zitat von Sarah2022:

Zitat von nilou:

Zitat von cofjun:

Aber der perso ist doch nicht seit 31 Jahren gültig oder? Muss er den nie verlängern oder geht das immer mit dem letzten? Sorry bin aus Österreich, wir muessen die Unterlagen immer wieder vorlegen


Hier in D reicht es den alten Perso oder Reisepass vorzulegen bei Neuantrag/Verlängerung.
Das stimmt. Aber ich dachte immer, die greifen dann trotzdem auf zahlreiche hinterlegte / gespeicherte Daten zurück. Falls das so ist, könnte man selbst ja ggf. auch auf diese Daten zurückgreifen und hätte so wieder mehr Informationen.


Ja die Daten sind da. U.a. eben "alte" Vornamen, Geburtsorte etc. Deshalb schrieb ich ja weiter oben nach Daten nachfragen, nicht nach Dokumenten.
Blu-Fee
6464 Beiträge
24.01.2023 13:32
Zitat von Angi2204:

Zitat von Blu-Fee:

Hallo,
Für deutsche die nicht in Deutschland geboren sind, gibt es Zumindest in Berlin ein extra Standesamt, Standesamt 1. Da können zum Beispiel Aussiedler ihre deutsche Geburtsurkunde beantragen.
Keine Ahnung wie es in anderen Bundesländern ist.
Was für einen Status hat dein Verlobter? Wurde er eingebürgert? Waren seine Eltern Aussiedler?
Es müsste auch ein Amt Unterlagen über die Namens Führung haben. Da werden die polnischen Namen an das deutsche Recht angepasst, die Schreibweise usw.
Deswegen kann wahrscheinlich das polnische Standesamt
nichts mit den Namen anfangen.


Wie meinst du das mit " welchen Status hat dein verlobter?"...
Er wurde eingebürgert als er mit seinen Eltern nach Deutschland kam... Dies ist allerdings 31 Jahre her... Und egal wo wir angerufen haben, gibt es keinerlei Unterlagen mehr... Die meisten Unterlagen werden nach 30 Jahren vernichtet...
das Schein ein schwieriger Fall zu sein.
Wenn er wirklich so gar keine Unterlagen hat.
Vielleicht ist Dänemark die Rettung.
Angi2204
1495 Beiträge
24.01.2023 13:56
Ich danke allen für die zahlreichen Vorschläge...

Nun hat sich heute vormittag die Anwältin gemeldet und die Geburtsurkunde als PDF angehangen... Das original bekommen wir per Post
Elsilein
15337 Beiträge
31.01.2023 09:23
Wow, wie hat das denn so plötzlich funktioniert?

Wir brauchen so häufig unsere Geburtsurkunden oder die der Kinder für Anträge, Schulanmeldung etc... Kann mir gar nicht vorstellen, wie man über 30 Jahre ohne Geburtsurkunde durchs Leben kommt.
Angi2204
1495 Beiträge
01.02.2023 09:05
Zitat von Elsilein:

Wow, wie hat das denn so plötzlich funktioniert?

Wir brauchen so häufig unsere Geburtsurkunden oder die der Kinder für Anträge, Schulanmeldung etc... Kann mir gar nicht vorstellen, wie man über 30 Jahre ohne Geburtsurkunde durchs Leben kommt.


Wir hatten ja schon früher die Anfrage über die Anwältin gestellt. Ich habe nicht geahnt, dass sie trotz der fehlenden polnischen Namen die Geburtsurkunde ausfindig machen können.
Wie es die letzten 30 Jahre ohne Urkunde geklappt hat, ist mir auch ein Rätsel.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt