Mütter- und Schwangerenforum

Hat hier jemand nur "zu Zweit" (plus Kinder) geheiratet?

Gehe zu Seite:
kataleia
11673 Beiträge
29.02.2020 17:29
Hat eine aus meinem PEKiP Ende letzten Jahres gemacht.
Nur sie, ihr Mann und der kleine von 10 Monaten.

Keiner hatte es gesagt bekommen im Vorfeld auch nicht Eltern und Geschwister.

Warum nicht?!

Man heiratet ja nicht um anderen ne schöne Party zu schmeißen

Und euch hält keiner davon ab zum Beispiel im Sommer ein schönes Sommerfest zu organisieren, sofern ihr das möchtet

Ihr könntet ja auch zum Fotograf ins Studio oder ein draußen Shooting machen.

Auch der Fotograf muss ja nicht wissen, dass ihr an dem Tag geheiratet habt
Geri
11949 Beiträge
29.02.2020 18:29
Wir haben im Valley of Fire Nationalpark zu zweit geheiratet (damals noch kinderlos). Die Familie wusste Bescheid und fand es okay - ist ja schließlich unser Tag und eine große Feier hätte uns beide nicht glücklich gemacht. Wir haben in Las Vegas im Hotel Bellagio eine Woche Urlaub gemacht, wurden am Hochzeitstag mit einer Limousine am Hotel abgeholt und erst zum Standesamt, dann in den Park gebracht. Dort fand dann die Trauung mit schönen Worten statt (die streng genommen vorher schon beim Standesamt vollzogen war). Man konnte vorher wählen, ob man Fotos oder ein Video möchte.
Ich würde es immer wieder so machen und erfreue mich auch immer noch ständig an den tollen Bildern mit außergewöhnlichem Hintergrund.
juuLes
5195 Beiträge
29.02.2020 19:59
Falls wir mal Heiraten - wir 2 plus unsere Kinder.

Danach laden wir Freunde und Familie zu einem gemütlichen Grillfest ein
EmViMoJa
2277 Beiträge
29.02.2020 20:37
Jep, mein erster Mann & ich (plus Kind) haben so geheiratet und es war toll. Ich mag überhaupt nicht im Mittelpunkt stehen, mag keine großen Feiern und dieses für mich "Gezwungene".

Bei meiner zweiten Hochzeit waren wir insgesamt nur 12 Personen. War auch ok. Mein Wunsch war es aber eigentlich nur mit Mann und Kindern zu heiratet.

Darwin27
10550 Beiträge
29.02.2020 20:37
Wir haben geheiratet als ich das erste Mal schwanger war. Nur wir beide

Gründe dafür waren, dass unser beider Eltern geschieden sind und ein kleines Essen in netter Runde so nicht möglich. Eine große Feier war damals finanziell nicht drin und feiern wollte ich schwanger auch nicht.

So haben wir also ganz romantisch - typisch Rebellen - alleine und heimlich geheiratet. Unseren Freunden und der Familie haben wir danach Karten geschickt: "Wir heirateten.." Die große Feier wurde in der Karte fürs nächste Jahr angekündigt und dann auch - durchweg perfekt - durchgeführt.

Unsere Eltern waren eingewiehen, allerdings natürlich nicht sonderlich begeistert. Angesichts der Umstände war es für uns perfekt und wir würden es immer wieder so machen. Nach der Feier waren auch alle wieder versöhnt
sylvi75
264 Beiträge
29.02.2020 20:43
Zitat von cogito_ergo_sum:

Ja, wir haben auf den Seychellen geheiratet. Organisiert hat das eine Agentur, nur die deutsche Heiratsurkunde mussten hier noch holen (die Hochzeit wird anerkannt, auf der Urkunde steht der Ort, an dem wir geheiratet haben). Würde das jederzeit wieder so machen!


Ohhh, wir auch! Am Strand und null Stress.... wir haben dann zuhause eine gartenparty für Freunde und Familie gemacht und Fotos gezeigt
Cookie88
34854 Beiträge
29.02.2020 20:44
Aus Elternsicht wäre ich wohl ziemlich enttäuscht wenn ich nicht zur Hochzeit eingeladen wäre.

Aus meiner Sicht würde ich nie wieder eine Hochzeitsfeier machen sondern mir Geld und Nerven sparen und eine Trauung nur mit meinem Schatz planen.
Ich finds super und würde was machen was euch 5 wirklich glücklich macht.
Sturmtochter
1174 Beiträge
29.02.2020 20:46
Wir werden nächstes Jahr in New York zu unserem 18. Jahrestag heiraten - nur zu dritt mit unserer dann 10 Jahre alten Tochter. Die Familie weiß Bescheid und sauer ist da Gott sei Dank niemand
sylvi75
264 Beiträge
29.02.2020 20:47
Zitat von cogito_ergo_sum:

Zitat von Lealein:

Zitat von cogito_ergo_sum:

Ja, wir haben auf den Seychellen geheiratet. Organisiert hat das eine Agentur, nur die deutsche Heiratsurkunde mussten hier noch holen (die Hochzeit wird anerkannt, auf der Urkunde steht der Ort, an dem wir geheiratet haben). Würde das jederzeit wieder so machen!

Uuuh, das wäre ja nach meinem Geschmack. wir haben drei Kinder zwischen 10-2 Jahren. Umsetzbar? Magst du mir per PN die Agentur schicken? Mal gucken was mein Freund dazu sagt

Ist schon ein paar Jahre her, aber ich frag meinen Mann heute Abend.


Wir haben das „Hochzeitspaket“ direkt beim Veranstalter mitgebracht. Das bieten sehr viele an! Und das Reisebüro hat im Vorfeld die nötigen Unterlagen hingeschickt (Geburtsurkunde etc...) das würde ich auch auf jeden Fall von hier aus schon erledigen.
FräuleinS
3192 Beiträge
29.02.2020 21:18
Zitat von Lealein:

Zitat von FräuleinS:

Wir haben standesamtlich nur mit Trauzeugen geheiratet. (: war gut. Würde es wieder so machen.

Und der Familie habt ihr es danach einfach erzählt?

Hattet ihr einen Fotografen? Einerseits fänd ichs schön, wenn dieser besondere Tag festgehalten wird, aber dann denke ich, dass das doch affig sein muss, wenn wir da so einen Papparazzo haben. Nur für uns.


Die Familie wusste es auch vorher und es gab schon Kommentare wie "Was sollen denn die Nachbarn denken...". Aber es war uns egal. Wir haben einen für uns besonderen Ort ausgewählt (nicht das 0815Standesamt unseres Wohnortes). Einen Fotografen hatten wir auch. Vorher haben wir schöne Fotos gemacht und während der Trauung. Hinterher sagte mein Vater, als er die Fotos sah "als wäre man dabei gewesen".

Es wird auf jeden Fall Gemecker geben von Freunden und Familien. Aber ihr könnt euch ja auch überlegen, ob ihr die große Feier zum 5jährigen oder ähnliches nachholt.
FräuleinS
3192 Beiträge
29.02.2020 21:23
Zitat von Lealein:

Zitat von FräuleinS:

Wir haben standesamtlich nur mit Trauzeugen geheiratet. (: war gut. Würde es wieder so machen.

Und der Familie habt ihr es danach einfach erzählt?

Hattet ihr einen Fotografen? Einerseits fänd ichs schön, wenn dieser besondere Tag festgehalten wird, aber dann denke ich, dass das doch affig sein muss, wenn wir da so einen Papparazzo haben. Nur für uns.


Die Familie wusste es auch vorher und es gab schon Kommentare wie "Was sollen denn die Nachbarn denken...". Aber es war uns egal. Wir haben einen für uns besonderen Ort ausgewählt (nicht das 0815Standesamt unseres Wohnortes). Einen Fotografen hatten wir auch. Vorher haben wir schöne Fotos gemacht und während der Trauung. Hinterher sagte mein Vater, als er die Fotos sah "als wäre man dabei gewesen".

Es wird auf jeden Fall Gemecker geben von Freunden und Familien. Aber ihr könnt euch ja auch überlegen, ob ihr die große Feier zum 5jährigen oder ähnliches nachholt.
ghostcat87
1442 Beiträge
29.02.2020 21:25
Wir sind auch ins Ausland geflüchtet und haben danach alle überrascht. Keiner war nachtragend!!
Selbst Großeltern fanden es Klasse. Eltern ebenso.

Zum Trost haben wir vorher schon eine Feier geplant gehabt wenn wir wieder da waren. Die schlimmste Entscheidung! Aber das hatte eher familiäre Gründe

Aber die Hochzeit nur zu zweit würde ich sofort wieder machen! Traumurlaub, Traumhochzeit und Traumerinnerung
Tanzbär
12799 Beiträge
29.02.2020 21:38
Meine Schwester hat das vor 1,5 Jahren gemacht. Ich war schon enttäuscht und meine Mama sehr, sehr traurig. Sie wusste es sogar vorher und war sogar zufällig zu dem Zeitpunkt in der Stadt meiner Schwester (wir wohnen alle sehr verstreut) und durfte trotzdem nicht kommen. Ich weiss, dass sie nach wie vor dran zu knabbern hat.

Ich persönlich würde es nicht machen, zumindest nicht ohne Familie. Meine Eltern und Geschwister würde ich immer einladen, einfach, weil für MICH Familie wichtig ist und ich sie an wichtigen Ereignissen in meinem Leben gerne teilhaben lasse.
Colli89
1492 Beiträge
29.02.2020 21:45
Wir werden das diesen Sommer genau so machen, ganz normal Standesamt wir beide und die beiden Kinder (nicht seine leiblichen) und danach Essen gehen zu viert.

Wir heiraten für uns. Allen anderen werden wir es hinterher bekannt geben.
Alvi
282 Beiträge
29.02.2020 21:54
Wir haben in Mauritius am Strand zu dritt geheiratet. Vorher hatten wir einen großen Polterabend und sind danach zum heiraten und flittern abgehauen. Es war das beste was wir machen konnten. Einfach nur WIR.
Und die Eheschließung ist offiziell in Deutschland anerkannt. Das war uns wichtig.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt