Mütter- und Schwangerenforum

Ich kann einfach nicht mehr / Ärger mit der Schwiegermutter

Gehe zu Seite:
22.08.2020 21:18
Zitat von Nessie:

Es geht vor allem auch darum, daß sie ja keine mom hat weil sich ihre mom nicht für sie interessiert. Klar, das ist für ein kleines Mädchen alles andere als schön und das verstehe ich voll und ganz und sie sucht auch den Kontakt zu mir, als eine Art Ersatz mutter und da habe ich um Gottes willen nichts gegen. Ich habe die kleine ja auch lieb. Aber trotzdem kann ich ihr doch nicht immer alles geben was sie will und immer ihren Willen durchsetzen damit sie nicht anfängt zu weinen oder eben sauer oder traurig ist. So schlimm das auch mit ihrer mom ist und ich meinen Freund auch etwas verstehen kann, das er es ihr schön machen will und es soll ihr an nichts fehlen. Kann seine Mutter doch nicht immer so reagieren, weil sie ja der gleichen Meinung ist. Sie hat keine Mutter also kann und darf man sie nicht außen vor lassen und sie muß überall dabei sein. Ich sag ja klar kann ich es auf der einen Seite verstehen aber so geht es doch auch nicht.

Und mit meinem Freund kann ich nicht reden. Er macht irgendwann so zu das er abhaut und erst irgendwann stunden später wieder kommt und mich selbst dann noch ignoriert
[/quote
Was sagt deine Mutter zu der ganzen Sache? Die ist doch sicher auch nicht begeistert, wenn sie ihren Enkel nicht mehr sehen darf.
nilou
9927 Beiträge
22.08.2020 21:19
Zitat von Nessie:

Es geht vor allem auch darum, daß sie ja keine mom hat weil sich ihre mom nicht für sie interessiert. Klar, das ist für ein kleines Mädchen alles andere als schön und das verstehe ich voll und ganz und sie sucht auch den Kontakt zu mir, als eine Art Ersatz mutter und da habe ich um Gottes willen nichts gegen. Ich habe die kleine ja auch lieb. Aber trotzdem kann ich ihr doch nicht immer alles geben was sie will und immer ihren Willen durchsetzen damit sie nicht anfängt zu weinen oder eben sauer oder traurig ist. So schlimm das auch mit ihrer mom ist und ich meinen Freund auch etwas verstehen kann, das er es ihr schön machen will und es soll ihr an nichts fehlen. Kann seine Mutter doch nicht immer so reagieren, weil sie ja der gleichen Meinung ist. Sie hat keine Mutter also kann und darf man sie nicht außen vor lassen und sie muß überall dabei sein. Ich sag ja klar kann ich es auf der einen Seite verstehen aber so geht es doch auch nicht.

Und mit meinem Freund kann ich nicht reden. Er macht irgendwann so zu das er abhaut und erst irgendwann stunden später wieder kommt und mich selbst dann noch ignoriert


Na und, dein Sohn hat keinen Vater und nun?

Ich sehe da grundsätzliche Probleme beim Thema Kindererziehung. Das solltet ihr klären. Und wenn dein Freund das nicht will oder kann musst du halt schauen was für dich und den Kind am besten ist. Der scheint irgendwie runter zu fallen bei allem.
Nessie
142 Beiträge
22.08.2020 21:27
Meine mom ist davon absolut nicht begeistert und denkt schon das ich mit ihr nichts mehr zu tun haben will, was definitiv nicht so ist. Das ist es ja einfach im ganzen. Ich müsste mit meinem Freund reden, mit ihm kann ich darüber nicht reden, weil ich entweder nicht verstehe oder er damit nichts zu tun haben will und die Mutter von ihm kann man ja erst recht nicht reden, weil sie natürlich immer auf der Seite ihrer Enkelin ist. Ich liebe meinen Freund wirklich und ansich wäre wirklich alles perfekt aber so, ist es einfach nur scheiße im Moment. Weil ich eben das Gefühl habe das seine Mutter mir alles vorschreiben will oder eben den Kontakt verbieten will. Nur das werde ich nicht machen. Trotzdem ist es einfach nur blöd im Moment
shelyra
68049 Beiträge
22.08.2020 21:30
Wenn er bei Gesprächen abhaut und dich auch danach noch ignoriert - ist das für dich wirklich eine funktionierende Beziehung?

Mir würde da etwas fehlen. In einer Beziehung, gerade wenn auch Kinder beteiligt sind, muss man miteinander reden können. Muss auch Mal Kritik einstecken. Kompromisse finden
nilou
9927 Beiträge
22.08.2020 21:35
Zitat von Nessie:

Meine mom ist davon absolut nicht begeistert und denkt schon das ich mit ihr nichts mehr zu tun haben will, was definitiv nicht so ist. Das ist es ja einfach im ganzen. Ich müsste mit meinem Freund reden, mit ihm kann ich darüber nicht reden, weil ich entweder nicht verstehe oder er damit nichts zu tun haben will und die Mutter von ihm kann man ja erst recht nicht reden, weil sie natürlich immer auf der Seite ihrer Enkelin ist. Ich liebe meinen Freund wirklich und ansich wäre wirklich alles perfekt aber so, ist es einfach nur scheiße im Moment. Weil ich eben das Gefühl habe das seine Mutter mir alles vorschreiben will oder eben den Kontakt verbieten will. Nur das werde ich nicht machen. Trotzdem ist es einfach nur blöd im Moment


Was ist in eurer Beziehung perfekt? Er steht nicht zu dir, Haut ab wenn’s Probleme gibt, in der Erziehung sehe ich auch keine großen Gemeinsamkeiten. Ich sehe nicht seine Mutter als euer Hauptproblem und auch nicht die Tochter. Mir fehlen da einige Sachen die eine Partnerschaft ausmachen. Und ich finde dein Sohn kommt bei allem irgendwie zu kurz.
Cookie88
34253 Beiträge
22.08.2020 21:44
Zitat von nilou:

Zitat von Nessie:

Meine mom ist davon absolut nicht begeistert und denkt schon das ich mit ihr nichts mehr zu tun haben will, was definitiv nicht so ist. Das ist es ja einfach im ganzen. Ich müsste mit meinem Freund reden, mit ihm kann ich darüber nicht reden, weil ich entweder nicht verstehe oder er damit nichts zu tun haben will und die Mutter von ihm kann man ja erst recht nicht reden, weil sie natürlich immer auf der Seite ihrer Enkelin ist. Ich liebe meinen Freund wirklich und ansich wäre wirklich alles perfekt aber so, ist es einfach nur scheiße im Moment. Weil ich eben das Gefühl habe das seine Mutter mir alles vorschreiben will oder eben den Kontakt verbieten will. Nur das werde ich nicht machen. Trotzdem ist es einfach nur blöd im Moment


Was ist in eurer Beziehung perfekt? Er steht nicht zu dir, Haut ab wenn’s Probleme gibt, in der Erziehung sehe ich auch keine großen Gemeinsamkeiten. Ich sehe nicht seine Mutter als euer Hauptproblem und auch nicht die Tochter. Mir fehlen da einige Sachen die eine Partnerschaft ausmachen. Und ich finde dein Sohn kommt bei allem irgendwie zu kurz.

Ja so sehe ich das auch.
Mimiminime
1315 Beiträge
22.08.2020 22:29
Hinterfrage Mal deine Beziehung und ob ihr wirklich zusammen ziehen wollt nach einem Jahr Beziehung und solchen Problemen. Diese gehen ja nicht nur von seiner Mutter aus, sondern auch von deinem Freund.
Du lebst mit deinem Sohn in einer Wohnung, es hat jeder zu akzeptieren, wenn er zur Oma geht.
Die Tochter deines Freundes kann doch derweil zu ihrer Wohnung gehen.
Ich verstehe nicht wie man wegen sowas so ein Fass aufmacht.
Serafinchen
4389 Beiträge
22.08.2020 22:59
Zitat von Nessie:

Meine mom ist davon absolut nicht begeistert und denkt schon das ich mit ihr nichts mehr zu tun haben will, was definitiv nicht so ist. Das ist es ja einfach im ganzen. Ich müsste mit meinem Freund reden, mit ihm kann ich darüber nicht reden, weil ich entweder nicht verstehe oder er damit nichts zu tun haben will und die Mutter von ihm kann man ja erst recht nicht reden, weil sie natürlich immer auf der Seite ihrer Enkelin ist. Ich liebe meinen Freund wirklich und ansich wäre wirklich alles perfekt aber so, ist es einfach nur scheiße im Moment. Weil ich eben das Gefühl habe das seine Mutter mir alles vorschreiben will oder eben den Kontakt verbieten will. Nur das werde ich nicht machen. Trotzdem ist es einfach nur blöd im Moment

Dann brich den Kontakt zu seiner Mutter ab!
Poca
42860 Beiträge
22.08.2020 23:10
Zitat von Nessie:

Sie ist sauer weil mein Sohn geht und sie eben nicht. Versteht mich nicht falsch, keiner hat was gegen sie. Klar kann sie mitkommen, sie kann genauso Bonbons bekommen aber trotzdem kann man doch mal sagen er geht jetzt dahin ohne das es Streit gibt. Weil es für mich eben normal ist, dass das Kind auch mal zur Oma geht zu Freunden geht und da muß das andere Kind doch nicht immer mit gehen. Dadurch und das meine ich nicht böse, weil ich mag die kleine ja auch, das sie eben alles bekommt was sie will, fängst sie dann an zu weinen und dann bekommt sie eben das was sie will. Und wenn sie dann auch anfängt flippt die gute Frau aus. Ich meine klar ist es nicht schön wenn die Enkelin oder das eigene Kind weint aber trotzdem muß das oder allgemein ein Kind akzeptieren und vorallem lernen das es nicht immer und überall dabei ist und wenn es mitbekommt das andere Kind hatte gestern ein Eis, muß es doch nicht sofort auch eins haben. Oder sehe ich das falsch

„Schwiegermutter” oder die Tochter deines Freundes?
Zwerginator
6814 Beiträge
22.08.2020 23:25
Zitat von Nessie:

Ich habe mit ihm das auch schon besprochen auch das ich meine Zweifel habe mit dem zusammen ziehen. Aber er sagt dann immer nur das ich Gründe suche um ja nicht mit ihm zusammen zu ziehen. Weil er es ja auch immer aus dem Weg geht. Aber wenn man zusammen zieht ist es ja anders und so. Nur das glaube ich eben nicht. Er ist noch komplizierter als ich. Will keinen Streit und wenn es einen gibt, geht er dem aus dem Weg und man soll ihn da raus halten.

Klar habe ich so nichts mit ihr zu tun. Nur wenn es dann eben raus kommt, sie ist mega sauer und mein Freund dann dementsprechend auch. Weil er das ganze ja mitbekommt, man ihn da mit rein zieht. Nur so doof gesagt. Ansich ist es ja seine Tochter und er sollte doch dann was dazu sagen, weil es ja eben um sie geht und eben nicht seine mom. Aber er hält sich daraus und ich soll das mit ihr klären

Es wird nicht anders weil man zusammen zieht, erst muss sich etwas ändern damit man zusammen ziehen kann!

Stell dich auf deine Füße und setz dich durch! Du bist für DEIN Kind verantwortlich und wenn er zur Oma will, alleine, dann ermögliche ihm das.

Mir wäre mein Seelenfrieden zu wertvoll um ihn für einem Mann zu opfern der nicht das Rückgrat hat sich gegen seine Mutter durchzusetzen und es dann noch an dir auslässt. Das wird noch schlimmer werden.

Meine Schwiegermutter wäre auch nur einmal sauer auf mich weil ich meine eigenen Entscheidungen treffe, in einem Bereich der sie nichts angeht.
Nessie
142 Beiträge
23.08.2020 06:43
Wir sind ja in unseren Wohnungen und da wir zusammen sind, sehen wir uns dann natürlich auch. Aber meine mom holt ihn vormittags ab, sie verbringen ihre Zeit miteinander und bringt ihn mir wieder. Dann, auch wenn schon Tage dazwischen liegen und mein Sohn dann zu ihr sagt, ich war letztens bei meiner Oma kommt direkt, ja toll und warum sie nicht, warum geht er alleine? Oder er hat vor ein paar Tagen von seiner Oma ein wassereis bekommen, hat er dann auch so erzählt. Und sie dann direkt wieder. Ja ganz klasse, jetzt kann ich ihr auch ein Eis geben, weil er mal wieder eins bekommen hat.

Er darf sogesehen irgendwie nichts von seiner Oma bekommen, sobald sie es irgendwie raus bekommt, schreit sie mich regelrecht an und flippt aus, weil ihre Enkelin das nicht bekommen hat und sie es dann auch sofort bekommen muß. Sie will es ihr ja eigentlich nicht geben, aber weil er irgendwann mal ein wassereis hatte und sie in dem Moment, der dann irgendwann mal war eben nicht und die Enkelin ja sofort anfängt zu weinen, muß sie dann eben auch direkt eins bekommen .

Und das macht mich wahnsinnig. Als ob ich irgendwas verbrochen hätte und sie mich jedes Mal total an macht und regelrecht anschreit. Und mein Freund ist darin echt merkwürdig. Bloß kein Streit, sonst ist er weg und mit seiner Mutter legt er sich ja noch nicht mal an
Zwerginator
6814 Beiträge
23.08.2020 06:47
Zitat von Nessie:

Wir sind ja in unseren Wohnungen und da wir zusammen sind, sehen wir uns dann natürlich auch. Aber meine mom holt ihn vormittags ab, sie verbringen ihre Zeit miteinander und bringt ihn mir wieder. Dann, auch wenn schon Tage dazwischen liegen und mein Sohn dann zu ihr sagt, ich war letztens bei meiner Oma kommt direkt, ja toll und warum sie nicht, warum geht er alleine? Oder er hat vor ein paar Tagen von seiner Oma ein wassereis bekommen, hat er dann auch so erzählt. Und sie dann direkt wieder. Ja ganz klasse, jetzt kann ich ihr auch ein Eis geben, weil er mal wieder eins bekommen hat.

Er darf sogesehen irgendwie nichts von seiner Oma bekommen, sobald sie es irgendwie raus bekommt, schreit sie mich regelrecht an und flippt aus, weil ihre Enkelin das nicht bekommen hat und sie es dann auch sofort bekommen muß. Sie will es ihr ja eigentlich nicht geben, aber weil er irgendwann mal ein wassereis hatte und sie in dem Moment, der dann irgendwann mal war eben nicht und die Enkelin ja sofort anfängt zu weinen, muß sie dann eben auch direkt eins bekommen .

Und das macht mich wahnsinnig. Als ob ich irgendwas verbrochen hätte und sie mich jedes Mal total an macht und regelrecht anschreit. Und mein Freund ist darin echt merkwürdig. Bloß kein Streit, sonst ist er weg und mit seiner Mutter legt er sich ja noch nicht mal an

Du bist eine erwachsene Frau! Wieso erlaubst du ihr, dass sie so mit dir umgeht?

Möchtest du wirklich einen Mann, der sich nicht vor dich stellt?
annusch
3479 Beiträge
23.08.2020 07:00
Zitat von Marie2010:

Zitat von Nessie:

Genau, jeder hat seine Wohnung, bis wir eine eigene also zusammen was gefunden haben. Wir sehen uns natürlich jeden Tag und die Kinder natürlich auch. Machen auch eben viel zusammen. Ab und an, was ja eben auch nett ist. Nimmt seine Mutter beide Kinder, also meinen Sohn und seine Tochter, also ihre Enkelin für ein paar Stunden zu sich damit Sachen erledigen können, mal für uns sein können oder eben weil die Kinder so zu ihr möchten.

Wenn es jetzt eben darum geht, das mein Sohn zu seiner Oma geht, oder eben jetzt morgen zu seiner Cousine, also halt wirklich zu seinen Verwandten und die Tochter von ihm dann eben nicht dabei ist, gibt es riesen Ärger, weil die Tochter eben nicht mit dabei ist. Und selbst wenn mein Sohn von seiner Oma, auch nur ein Mini Bonbon bekommt und die Tochter von ihm nicht, gibt es auch Ärger. Weil er in dem Moment eins hat aber sie nicht und so ist es eben immer. Klar mache ich auch mein Ding, aber sobald sie aufeinander treffen und die Frau mitbekommt, das mein Sohn zu seiner Oma geht, gibt es Ärger.

Mein Freund möchte auch mit der Sache nichts zu tun haben. Er sagt ich soll das mit ihr klären und ihn daraus lassen und wenn es nicht funktioniert, kann mein Sohn eben nicht mehr zu seiner mom wenn es deswegen immer nur Streit gibt


Zu dem letzten Absatz: Damit hätte der Typ sich bei mir disqulifiziert und die Beziehung hätte für mich keine Zukunft.


Sehe ich genauso. Ich glaube nicht, dass das eine Zukunft hat, solange dein Freund sein Verhalten nicht ändert.
Deine Schwiegermutter verhält sich ziemlich übergriffig (ich hasse dieses Wort zwar, aber mir fällt nichts anderes ein) und dominant. Solange dein Freund nicht für dich einsteht, würde ich nicht zusammen ziehen. Ich persönlich würde nicht mal die Beziehung weiter führen. Überleg mal, was ihr Verhalten bei dir und deinem Sohn anrichtet. Du sagtest, du bist sehr zurückhaltend, dieses Verhalten wird sie immer wieder ausnutzen und du wirst immer unglücklicher. Denk dabei auch an deine Mutter und deinen Sohn, diese Zankereien tun den beiden auch nicht gut. Und dein Sohn hat ja eh schon mit der Veränderung zu tun, dass da plötzlich ein anderer Mann und ein anderes Kind sind, da würde ich nicht noch die Situation mit deiner Mutter verändern. Da dein Freund anscheinend auch nicht daran interessiert ist, sie aus der Beziehung rauszuhalten, wird sich an der Situation nichts ändern. Und du schriebst ja, du kannst nicht mehr. Da hast du eigentlich die Antwort.
nilou
9927 Beiträge
23.08.2020 07:12
Zitat von Nessie:

Wir sind ja in unseren Wohnungen und da wir zusammen sind, sehen wir uns dann natürlich auch. Aber meine mom holt ihn vormittags ab, sie verbringen ihre Zeit miteinander und bringt ihn mir wieder. Dann, auch wenn schon Tage dazwischen liegen und mein Sohn dann zu ihr sagt, ich war letztens bei meiner Oma kommt direkt, ja toll und warum sie nicht, warum geht er alleine? Oder er hat vor ein paar Tagen von seiner Oma ein wassereis bekommen, hat er dann auch so erzählt. Und sie dann direkt wieder. Ja ganz klasse, jetzt kann ich ihr auch ein Eis geben, weil er mal wieder eins bekommen hat.

Er darf sogesehen irgendwie nichts von seiner Oma bekommen, sobald sie es irgendwie raus bekommt, schreit sie mich regelrecht an und flippt aus, weil ihre Enkelin das nicht bekommen hat und sie es dann auch sofort bekommen muß. Sie will es ihr ja eigentlich nicht geben, aber weil er irgendwann mal ein wassereis hatte und sie in dem Moment, der dann irgendwann mal war eben nicht und die Enkelin ja sofort anfängt zu weinen, muß sie dann eben auch direkt eins bekommen .

Und das macht mich wahnsinnig. Als ob ich irgendwas verbrochen hätte und sie mich jedes Mal total an macht und regelrecht anschreit. Und mein Freund ist darin echt merkwürdig. Bloß kein Streit, sonst ist er weg und mit seiner Mutter legt er sich ja noch nicht mal an


Ich sage es ungern, aber du bist Teil des „Problems“. Du lässt es dir gefallen damit du keine Probleme mit deinem Freund bekommst. Aber du machst nichts falsch und du siehst es nicht falsch. Stiefkinder und auch „richtige“ Kinder können und müssen nicht 100 % gleiches machen und bekommen. Und v.a. ist das kein Grund für Streit. Du fängst ja schon an Kontakte heimlich zu machen und letztendlich zu lügen. Also das gleiche wie dein Freund - Hauptsache keinen Streit. Aber damit löst ihr keine Probleme, ihr vergrößert sie. Und gut für die Kids ist das auch nicht. Die bekommen das doch alles mit.

Ich würde auf gar keinen Fall aktuell mit ihm zusammen ziehen. Klärt erst diese Probleme und wenn das nicht geht schaut ob ihr die Beziehung in getrennten Wohnungen weiterführen könnt und wollt.

Und denk in erster Linke mal an dich und dein Kind.

Und dein Freund ist nicht merkwürdig, er ist schwach, nicht loyal zu dir, kein Partner, letztendlich ist sein Verhalten auch für sein Kind negativ.
cofjun
112 Beiträge
23.08.2020 07:15
Nichtmal meine Zwillinge muessen immer alles gemeinsam machen. Und da ist auch öfter dass nur eine wo eingeladen ist oder zu Freunden geht und ich schicke nicht automatisch die zweite mit.
Waere bei Geschwistern auch so.

Ich glaube du solltest überlegen und fragen was dein Sohn will. Nur wegen einer eifersüchtigen anderen Oma den Kontakt zu seiner Familie unterbinden finde ich traurig Fuer ihn. Und dass er sich nicht ueber was freuen darf, was er von seiner Oma kriegt, ist auch nicht ok.

Und warum gehst du nicht, wenn sie dich anschreit????? Du schreibst ja, ihr wohnt in der Nähe. Da nehm ich mein Kind und gehe.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 12 mal gemerkt