Mütter- und Schwangerenforum

Schwanger werden ü35

Gehe zu Seite:
ciyana
2056 Beiträge
29.01.2020 16:43
Zitat von Mutterdingsi:

Zitat von ciyana:

Ich würde mich auch gerne anschließen wenn ich darf. Bin zwar noch kurz vor 35 aber bei uns zieht es sich definitiv bis ich 35 bin. Sind Grad in Behandlung im kiwuzentrum, nach 12 Jahren ergebnislosen versuchens. Einiges ist schon abgeklärt aber mein Mann ist leider einer von der langsamen Sorte und kommt nicht in die Puschen.


Du hast Ausdauer. Da hibbel ich gerne mit.


Das ist nett es als ausdauer anzusehen. Gewünscht hätte ich es wenn es nicht so lange dauern würde. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert man muss es nehmen wie es kommt und das beste daraus machen und ich hoffe einfach am Ende ans Ziel zu kommen
ciyana
2056 Beiträge
29.01.2020 16:46
Zitat von Arwenia:

Hallo, ich würde mich auch gerne anschließen. Ich bin 35 und wir versuchen es seit zwei Jahren. Im letzten April wurde ich schwanger, leider musste ich mein Sternchen ziehen lassen. Im Dezember wurde bei mir PCOS diagnostiziert und jetzt im Januar noch eine Insulinresistenz. Gerade werde ich auf Metformin eingestellt, damit ich einen normalen Zyklus bekomme. Wir hoffen, dass es auf diesen Weg klappt.

Ich drücke euch die Daumen, dass es bei euch bald klappt und die, die gerade kugeln, wünsche ich eine schöne Schwangerschaft.


Das hab ich auch noch mit dazu. Aber das Metformin hat bei mir super angeschlagen aus meinen Monster Zyklen wurden annehmbare von ca 30-35 tagen. Hoffe das es bei dir auch was bringt.
larali
599 Beiträge
29.01.2020 17:26
Hallo Arwenia, schön, dass du dabei bist

Cyiana, das glaub ich dir sofort, dass das kein Spaß mehr ist!! Ich wäre vermutlich schon lange durchgedreht... Aber schön, dass dein Mann einsichtig war und nun bei den Untersuchungen mitzieht. Ich drücke die Daumen, dass der nächste Termin nicht so lange auf sich warten lässt!

Schneckchen: Merkst du eigentlich nen Unterschied zu den anderen Schwangerschaften? Irgendwas anders als noch "in jüngeren Jahren"?

Bei mir beginnt nun doch schon heute der neue Zyklus.
Ich werde diesmal diese "Wunderglobuli" versuchen, in der Hoffnung, dass der Zyklus vielleicht auch etwas kürzer wird.
Mutterdingsi
18238 Beiträge
29.01.2020 18:41
Zitat von ciyana:

Zitat von Mutterdingsi:

Zitat von ciyana:

Ich würde mich auch gerne anschließen wenn ich darf. Bin zwar noch kurz vor 35 aber bei uns zieht es sich definitiv bis ich 35 bin. Sind Grad in Behandlung im kiwuzentrum, nach 12 Jahren ergebnislosen versuchens. Einiges ist schon abgeklärt aber mein Mann ist leider einer von der langsamen Sorte und kommt nicht in die Puschen.


Du hast Ausdauer. Da hibbel ich gerne mit.


Das ist nett es als ausdauer anzusehen. Gewünscht hätte ich es wenn es nicht so lange dauern würde. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert man muss es nehmen wie es kommt und das beste daraus machen und ich hoffe einfach am Ende ans Ziel zu kommen


Sehr gut gesagt.
Mutterdingsi
18238 Beiträge
29.01.2020 18:46
Ich hänge seit dem Wochenende in den Seilen. Ständig übel.
Am Montag war ich mit meiner Mutter unterwegs und musste zwischendurch abtauchen, weil ich dachte, gleich kommt alles raus. Ihr einziger Kommentar, während ich versucht habe, ruhig zu atmen, war: schwanger?

Ich bin aktuell nach einem Burnout zwei Monate krank war. Bei den Sternchen war immer sehr viel Stress. Ich achte jetzt drauf, dass ich viel Ruhe habe. Mein Mann hat sofort den Haushalt übernommen. Nicht für immer, aber Mal für ein zwei Wochen, bis die Zeit rum ist, in der das immer passiert ist.

Wenn nur schon Wochenende wäre
schneckchen07
2287 Beiträge
29.01.2020 19:06
Zitat von larali:

Hallo Arwenia, schön, dass du dabei bist

Cyiana, das glaub ich dir sofort, dass das kein Spaß mehr ist!! Ich wäre vermutlich schon lange durchgedreht... Aber schön, dass dein Mann einsichtig war und nun bei den Untersuchungen mitzieht. Ich drücke die Daumen, dass der nächste Termin nicht so lange auf sich warten lässt!

Schneckchen: Merkst du eigentlich nen Unterschied zu den anderen Schwangerschaften? Irgendwas anders als noch "in jüngeren Jahren"?

Bei mir beginnt nun doch schon heute der neue Zyklus.
Ich werde diesmal diese "Wunderglobuli" versuchen, in der Hoffnung, dass der Zyklus vielleicht auch etwas kürzer wird.


Nein bisher spüre ich überhaupt keinen Unterschied ...und so richtig schwanger fühle ich mich auch noch nicht ... ich hoffe nicht dass das ein schlechtes Zeichen ist ... am 5.2 hab ich ja den nächsten FA Termin... ich hoffe dass da alles gut ist
schneckchen07
2287 Beiträge
29.01.2020 19:07
Zitat von Mutterdingsi:

Ich hänge seit dem Wochenende in den Seilen. Ständig übel.
Am Montag war ich mit meiner Mutter unterwegs und musste zwischendurch abtauchen, weil ich dachte, gleich kommt alles raus. Ihr einziger Kommentar, während ich versucht habe, ruhig zu atmen, war: schwanger?

Ich bin aktuell nach einem Burnout zwei Monate krank war. Bei den Sternchen war immer sehr viel Stress. Ich achte jetzt drauf, dass ich viel Ruhe habe. Mein Mann hat sofort den Haushalt übernommen. Nicht für immer, aber Mal für ein zwei Wochen, bis die Zeit rum ist, in der das immer passiert ist.

Wenn nur schon Wochenende wäre


Darf ich fragen in welchem Zeitraum deine kleinen Wunder zu Sternchen wurden ? Ich hoffe ich trete dir da nicht zu nah mit ...

Übelkeit ist nicht unbedingt schön aber vllt ja wirklich ein gutes Zeichen
Waldfee1985
370 Beiträge
29.01.2020 19:13
Hallo Mädels,

würde gerne bei euch mitschreiben.

Ich werde bald 35. Im Moment sind wir gerade mitten in der ICSI.

Morgen hab ich einen Kontroll Termin und bin schon total gespannt was sie sagen.
Mutterdingsi
18238 Beiträge
29.01.2020 19:22
Zitat von schneckchen07:

Zitat von Mutterdingsi:

Ich hänge seit dem Wochenende in den Seilen. Ständig übel.
Am Montag war ich mit meiner Mutter unterwegs und musste zwischendurch abtauchen, weil ich dachte, gleich kommt alles raus. Ihr einziger Kommentar, während ich versucht habe, ruhig zu atmen, war: schwanger?

Ich bin aktuell nach einem Burnout zwei Monate krank war. Bei den Sternchen war immer sehr viel Stress. Ich achte jetzt drauf, dass ich viel Ruhe habe. Mein Mann hat sofort den Haushalt übernommen. Nicht für immer, aber Mal für ein zwei Wochen, bis die Zeit rum ist, in der das immer passiert ist.

Wenn nur schon Wochenende wäre


Darf ich fragen in welchem Zeitraum deine kleinen Wunder zu Sternchen wurden ? Ich hoffe ich trete dir da nicht zu nah mit ...

Übelkeit ist nicht unbedingt schön aber vllt ja wirklich ein gutes Zeichen

Kein Problem. War immer in Woche fünf und sechs. Ich will dieses Mal nicht vor Ende Woche sechs zu FA.
Mutterdingsi
18238 Beiträge
29.01.2020 19:22
Zitat von Waldfee1985:

Hallo Mädels,

würde gerne bei euch mitschreiben.

Ich werde bald 35. Im Moment sind wir gerade mitten in der ICSI.

Morgen hab ich einen Kontroll Termin und bin schon total gespannt was sie sagen.


Hallo, schön,vdass du auch da bist.
Saphirax3
4 Beiträge
29.01.2020 20:11
Huhu

Bin 36 Mutter von 2 Töchtern die dieses Jahr 19 & 15 werden und einem stiefsohn der 17 wird. Mein Mann und ich haben Ende November beschlossen doch noch ein gemeinsames Baby zu bekommen und nun bin ich Anfang 3 Monat. Am 6.9.20 is er. Würde dich aber auch gern begleiten
Sandra7
645 Beiträge
29.01.2020 20:27
Hallöchen, ich bin auch gern bei euch dabei.

Bin aktuell 35 und in der 13ssw wenn das kleine kommt werde ich auch schon 36 sein
Ich hatte 2,5 Jahre mit meinem Ex versucht schwanger zu werden und es hatte dann auch endlich geklappt aber leider ging es in der 11ssw von uns. Dann ging auch unsere Beziehung direkt zu Ende. Jetzt hatte/habe ich eine "Freundschaft ++" und wir hatten ein einziges Mal nicht aufgepasst und schwups hat sich der Krümel im November eingeschlichen
Hatte mich damals auch verrückt gemacht mit Tempmessen, Ovus, Homeopathie, Nahrungsergänzungsmitteln, etc... Alles drehte sich nur noch darum und ich denke das es in erster Linie deswegen so lang gedauert hatte.

Ganz viel Glück für dich und auch für alle anderen
larali
599 Beiträge
29.01.2020 21:17
Schön, dass ihr alle da seid!

Waldfee, viel Erfolg bei dem Termin morgen. Was heißt denn mitten in der ICSI? Erfährst du morgen dann, ob es geklappt hat? Sorry, ich kenne mich damit gar nicht aus…

Mutterdingsi, das ist ja total spannend bei dir! Wann möchtest du denn einen Test machen?

Saphira, wow da habt ihr ja schon richtig „große“ Kids… Toll, dass ihr den Schritt nochmal geht. Herzlichen Glückwunsch!

Sandra, herzlichen Glückwunsch! Ist es dein erstes Kind?
Ich glaub auch, dass man es sich mit dieser Verrücktmacherei unnötig schwer macht. Leichter gesagt als getan. Da ich schon zwei Kinder habe, dachte ich, ich wäre diesmal entspannter. Bin ich einerseits auch, allerdings kommen jetzt halt andere „Sorgen“ je länger es dauert.
Ich überlege zB öfter mal, obs vielleicht doch am Alter liegt inzwischen. Deshalb freu ich mich umso mehr von euch gleichalten Schwangeren zu hören…
Saphirax3
4 Beiträge
29.01.2020 21:44
Vielen herzlichen Dank. Ja, hat uns 6 Jahre gebraucht, doch nochmal sicher zu sein ein Baby zu bekommen und ich bin soooo glücklich mit dieser Entscheidung und kann es kaum erwarten ?
Mutterdingsi
18238 Beiträge
29.01.2020 22:43
Ich hatte noch nie einen positiven Test. Weder bei Muggelchen noch bei den anderen. Aber bei FA hat man es auf dem Ultraschall gesehen und im Blut die Schwangerschaft nachweisen können.
Ich spare mir deswegen das Geld für denn Test und warte einfach ab. Was die Blutung betrifft bin ich ein absolutes Uhrwerk. Wenn sie Freitag kommen soll, kommt sie.
Bzw hoffentlich kommt sie nicht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 19 mal gemerkt