Mütter- und Schwangerenforum

Schwanger werden ü35

Gehe zu Seite:
fellfluse
288 Beiträge
03.02.2020 18:11
Zitat von wurmli:

Hi,ich bin noch 37 und wir versuchen seit 2015 ein Kind zu bekommen. Ich wurde drei Mal schwanger aber es wollte leider nicht bleiben. Nächsten Monat geht es dann zur künstlichen Befruchtung. Wir warten grad nur noch auf die Bestätigung von der Heilfürsorge von meinem Mann. Dann wird es wohl paar Tage vor meinem Geburtstag soweit sein. Kinder haben wir noch keine


Ich hab immer mal wieder mitbekommen wie es dir ergangen ist. Ich drücke alle Daumen dass es endlich klappt, du hast es so verdient!
Arwenia
153 Beiträge
03.02.2020 19:50
Zitat von larali:

Zitat von Arwenia:

Zitat von larali:

Zitat von Arwenia:

Guten Morgen, ich hoffe ihr hattet ein schönes WE.

Ich bin ein bisschen aufgeregt. Die letzten Tage habe ich mit Ovus getestet, um zu sehen, ob ich diesen Zyklus einen ES habe. Gestern war er fett positiv. Also nochmal ein Herzchen gesetzt. Nun bin ich gespannt, ob ich trotz PCOS mit IR und Metformin einen ES habe. In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich gestern noch gegoogelt und gelesen, dass Ovus bei PCOS nicht optimal sind, da das LH sowieso erhöht ist. Aber meine Test haben einen stetigen Anstieg gezeigt. Es bleibt also spannend.

Ich wünsche euch eine entspannte Woche.


Ohhh, das ist ja spannend bei dir

Ich drücke die Daumen!!


Sorry, Doppelpost

Ich danke dir. Wird schon irgendwann klappen. Dennoch habe ich immer mein Alter vor Augen. Und das setzt schon etwas unter Druck.


Wie alt warst du nochmal, Arwenia?
Sorry, habs nicht mehr im Kopf.


Ich bin 35 und wir arbeiten am ersten Kind

Hallo Wurmli, ich drücke dir die Daumen, dass es bald bei euch klappt.
wurmli
3997 Beiträge
03.02.2020 19:51
Zitat von fellfluse:

Zitat von wurmli:

Hi,ich bin noch 37 und wir versuchen seit 2015 ein Kind zu bekommen. Ich wurde drei Mal schwanger aber es wollte leider nicht bleiben. Nächsten Monat geht es dann zur künstlichen Befruchtung. Wir warten grad nur noch auf die Bestätigung von der Heilfürsorge von meinem Mann. Dann wird es wohl paar Tage vor meinem Geburtstag soweit sein. Kinder haben wir noch keine


Ich hab immer mal wieder mitbekommen wie es dir ergangen ist. Ich drücke alle Daumen dass es endlich klappt, du hast es so verdient!
danke dir
wurmli
3997 Beiträge
03.02.2020 19:51
Zitat von Arwenia:

Zitat von larali:

Zitat von Arwenia:

Zitat von larali:

...


Sorry, Doppelpost

Ich danke dir. Wird schon irgendwann klappen. Dennoch habe ich immer mein Alter vor Augen. Und das setzt schon etwas unter Druck.


Wie alt warst du nochmal, Arwenia?
Sorry, habs nicht mehr im Kopf.


Ich bin 35 und wir arbeiten am ersten Kind

Hallo Wurmli, ich drücke dir die Daumen, dass es bald bei euch klappt.
danke,ich hoffe das es bei euch auch bald klappt
LeCa
1352 Beiträge
05.02.2020 08:34
Guten Morgen,
wie geht es euch allen?

Wir sind dann auch wieder im neuen Zyklus... Montag kam pünktlich die Mens.
Mit Clomifen muss ich aussetzen da ich seit Montag Antibiotikum nehme..
Es verträgt sich zwar aber es überschneidet sich mit der Einnahme und der FA hat abgeraten.

Nun gut also schauen wir ohne Stress und Testen dieses Mal wie es ausgeht.
larali
752 Beiträge
05.02.2020 10:15
Guten Morgen!

Unsere Nacht war ziemlich anstrengend, ich weiß schon, weshalb Temperatur messen bei mir nicht in Frage kommt...

Ich habe das Gefühl, dass ich schon kurz vor dem ES bin und bin total verwirrt... Normalerweise ist der erst ZT 20-22, heute ist ZT 7.
Hab Ovus gemacht und die sind tatsächlich schon recht deutlich...
Bin mal gespannt, was das diesen Zyklus gibt.

LeCa, habt ihr direkt mit Clomifen gestartet, oder erst ohne versucht?
Hast du es bei Kind 1 auch schon genommen?
LeCa
1352 Beiträge
05.02.2020 10:26
Zitat von larali:

Guten Morgen!

Unsere Nacht war ziemlich anstrengend, ich weiß schon, weshalb Temperatur messen bei mir nicht in Frage kommt...

Ich habe das Gefühl, dass ich schon kurz vor dem ES bin und bin total verwirrt... Normalerweise ist der erst ZT 20-22, heute ist ZT 7.
Hab Ovus gemacht und die sind tatsächlich schon recht deutlich...
Bin mal gespannt, was das diesen Zyklus gibt.

LeCa, habt ihr direkt mit Clomifen gestartet, oder erst ohne versucht?
Hast du es bei Kind 1 auch schon genommen?


Wir haben es erstmal locker angehen lassen aber da sich nichts getan hat und ich dann eh zur Vorsorge beim FA war habe ich es angesprochen und er hat direkt gesagt ich kann mit Clomi anfangen weil es ohne eher schlecht aussieht. habe aber krankheitsbedingt schon zweimal eine Pause machen müssen. Sonst hätte ich 3 direkte Zyklen hintereinander mit Clomifen gemacht.
Beim ersten Kind waren es auch 3 Zyklen, im dritten hat es dann geklappt. Vorher haben wir 2 Jahre versucht schwanger zu werden.
LeCa
1352 Beiträge
05.02.2020 10:28
Zitat von larali:

Guten Morgen!

Unsere Nacht war ziemlich anstrengend, ich weiß schon, weshalb Temperatur messen bei mir nicht in Frage kommt...

Ich habe das Gefühl, dass ich schon kurz vor dem ES bin und bin total verwirrt... Normalerweise ist der erst ZT 20-22, heute ist ZT 7.
Hab Ovus gemacht und die sind tatsächlich schon recht deutlich...
Bin mal gespannt, was das diesen Zyklus gibt.


Hast du das öfter das der ES mal früher und Mal später ist?
larali
752 Beiträge
05.02.2020 10:41
Ah ok. Aber super, dass dein FA dann direkt "mitmacht". Ich bekomme immer nur zu hören: Sie haben doch schon 2 Kinder und sind jung und gesund
Trotzdem höre ich halt die Uhr ticken. Und bin einfach ängstlich. Je älter man wird, umso größer wird ja auch das Risiko...

Nein, eigentlich kann ich nach meinem Zyklus die Uhr stellen. 35 Tage, auf die Minute genau
Ich habe dieses Mal mit den Ovaria-Globuli angefangen, die sollen den ES wohl auch etwas vorziehen. Aber so extrem wäre ja schon krass...
LeCa
1352 Beiträge
05.02.2020 11:08
Zitat von larali:

Ah ok. Aber super, dass dein FA dann direkt "mitmacht". Ich bekomme immer nur zu hören: Sie haben doch schon 2 Kinder und sind jung und gesund
Trotzdem höre ich halt die Uhr ticken. Und bin einfach ängstlich. Je älter man wird, umso größer wird ja auch das Risiko...

Nein, eigentlich kann ich nach meinem Zyklus die Uhr stellen. 35 Tage, auf die Minute genau
Ich habe dieses Mal mit den Ovaria-Globuli angefangen, die sollen den ES wohl auch etwas vorziehen. Aber so extrem wäre ja schon krass...


Ja nur leider hat der FA aufgehört und seine Praxis an einen anderen übergeben der war zwar beim Telefonat ganz nett und ich habe den auch schon im Dezember kennengelernt bei der letzten US Kontrolle aber da war der alte FA ja auch noch bei. Also Mal schauen...

Und ja das Risiko wird größer ich kann dich so gut verstehen.
Okay ich drücke dir die Daumen. Gibt es denn einen Grund warum es nicht nicht geklappt hat?
Fränze
23956 Beiträge
05.02.2020 11:08
Zitat von schneckchen07:

Hallo ?

Also ich bin zwar schon schwanger (VET 30.9.) aber ich bin zufällig 35 und es ist unser drittes Kind ??

Bei uns hat es ungeplant beim ersten Mal geklappt ...

Wenn du nichts dagegen hast würde ich dich gerne begleiten und dir die Daumen drücken dass es genauso schnell klappt ☺️☺️


Was sehe ich denn hier
Ich werd verrückt
Alles liebe zur Schwangerschaft.
Dicken Kuss
Arwenia
153 Beiträge
05.02.2020 11:22
Hallo zusammen, ich war gestern bei meiner FÄ zur Befundbesprechung des Bluttests (Hormone) und Diabetologen. Was soll ich sagen, alle Hormone sind im grünen Bereich. Keiner erhöht oder zu niedrig. Einer Schwangerschaft steht nichts im Wege. Nun heißt es abwarten, was dieser Zyklus bringt. Mens müsste am 18.02. kommen, oder auch nicht. oder der Zyklus zieht sich wieder wg meiner PCOS.
larali
752 Beiträge
05.02.2020 11:37
Zitat von LeCa:

Zitat von larali:

Ah ok. Aber super, dass dein FA dann direkt "mitmacht". Ich bekomme immer nur zu hören: Sie haben doch schon 2 Kinder und sind jung und gesund
Trotzdem höre ich halt die Uhr ticken. Und bin einfach ängstlich. Je älter man wird, umso größer wird ja auch das Risiko...

Nein, eigentlich kann ich nach meinem Zyklus die Uhr stellen. 35 Tage, auf die Minute genau
Ich habe dieses Mal mit den Ovaria-Globuli angefangen, die sollen den ES wohl auch etwas vorziehen. Aber so extrem wäre ja schon krass...


Ja nur leider hat der FA aufgehört und seine Praxis an einen anderen übergeben der war zwar beim Telefonat ganz nett und ich habe den auch schon im Dezember kennengelernt bei der letzten US Kontrolle aber da war der alte FA ja auch noch bei. Also Mal schauen...

Und ja das Risiko wird größer ich kann dich so gut verstehen.
Okay ich drücke dir die Daumen. Gibt es denn einen Grund warum es nicht nicht geklappt hat?


Nein, eigentlich gibt es keinen Grund. Außer Ungeduld und unentspannt sein...

Wann bist du das nächste Mal dann beim FA?
larali
752 Beiträge
05.02.2020 11:39
Zitat von Arwenia:

Hallo zusammen, ich war gestern bei meiner FÄ zur Befundbesprechung des Bluttests (Hormone) und Diabetologen. Was soll ich sagen, alle Hormone sind im grünen Bereich. Keiner erhöht oder zu niedrig. Einer Schwangerschaft steht nichts im Wege. Nun heißt es abwarten, was dieser Zyklus bringt. Mens müsste am 18.02. kommen, oder auch nicht. oder der Zyklus zieht sich wieder wg meiner PCOS.


Na, das klingt doch aber super!
Und wegen PCOS, da nimmst du doch Tabletten, oder?
Kenne mich da nicht aus, aber eine Freundin hat es auch. Hab da nur mitbekommen, dass sie den Eisprung auslösen musste und es dann auch zweimal direkt geklappt hat.
LeCa
1352 Beiträge
05.02.2020 12:36
Zitat von larali:

Zitat von LeCa:

Zitat von larali:

Ah ok. Aber super, dass dein FA dann direkt "mitmacht". Ich bekomme immer nur zu hören: Sie haben doch schon 2 Kinder und sind jung und gesund
Trotzdem höre ich halt die Uhr ticken. Und bin einfach ängstlich. Je älter man wird, umso größer wird ja auch das Risiko...

Nein, eigentlich kann ich nach meinem Zyklus die Uhr stellen. 35 Tage, auf die Minute genau
Ich habe dieses Mal mit den Ovaria-Globuli angefangen, die sollen den ES wohl auch etwas vorziehen. Aber so extrem wäre ja schon krass...


Ja nur leider hat der FA aufgehört und seine Praxis an einen anderen übergeben der war zwar beim Telefonat ganz nett und ich habe den auch schon im Dezember kennengelernt bei der letzten US Kontrolle aber da war der alte FA ja auch noch bei. Also Mal schauen...

Und ja das Risiko wird größer ich kann dich so gut verstehen.
Okay ich drücke dir die Daumen. Gibt es denn einen Grund warum es nicht nicht geklappt hat?


Nein, eigentlich gibt es keinen Grund. Außer Ungeduld und unentspannt sein...

Wann bist du das nächste Mal dann beim FA?


Ungeduld und unentspannt... Oh ja das kenne ich
Aber man sagt ja auch es ist das beste Verhütungsmittel.

Ich muss einen Termin machen aber erst Anfang März. Bis dahin ist hoffentlich diese hartnäckige Bronchitis weg.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 23 mal gemerkt