Mütter- und Schwangerenforum

Auf in's fleischfreie Leben...

Gehe zu Seite:
Christen
23229 Beiträge
16.07.2020 09:27
Ein halbes Jahr fleischfrei, wer feiert mit?
Zwerginator
6812 Beiträge
16.07.2020 09:29
Zitat von Christen:

Ein halbes Jahr fleischfrei, wer feiert mit?

Herzlichen Glückwunsch
Christen
23229 Beiträge
16.07.2020 09:31
Zitat von Zwerginator:

Zitat von Christen:

Ein halbes Jahr fleischfrei, wer feiert mit?

Herzlichen Glückwunsch
danke, ich bin echt happy damit.Null Verzicht, noch wirklich gar nichts vermisst
Feloidea
3525 Beiträge
16.07.2020 11:05
Zitat von Christen:

Zitat von Zwerginator:

Zitat von Christen:

Ein halbes Jahr fleischfrei, wer feiert mit?

Herzlichen Glückwunsch
danke, ich bin echt happy damit.Null Verzicht, noch wirklich gar nichts vermisst


Super!

Fleischfrei nicht, aber sehr reduziert und mein bester Erfolg ist, dass mein Mann da auch schon sehr gut mitzieht, auch er hat sehr reduziert und sieht immer mehr ein dass weniger Fleisch auch ok ist und dann eben ausgewählt.
Christen
23229 Beiträge
16.07.2020 11:08
Zitat von Feloidea:

Zitat von Christen:

Zitat von Zwerginator:

Zitat von Christen:

Ein halbes Jahr fleischfrei, wer feiert mit?

Herzlichen Glückwunsch
danke, ich bin echt happy damit.Null Verzicht, noch wirklich gar nichts vermisst


Super!

Fleischfrei nicht, aber sehr reduziert und mein bester Erfolg ist, dass mein Mann da auch schon sehr gut mitzieht, auch er hat sehr reduziert und sieht immer mehr ein dass weniger Fleisch auch ok ist und dann eben ausgewählt.
das finde ich auch super meiner toleriert heute sogar die vegetarische Fleischwurst im Nudelsalat
Tifa
7518 Beiträge
16.07.2020 11:23
Zitat von Christen:

Ein halbes Jahr fleischfrei, wer feiert mit?

Glückwunsch
markusmami
133702 Beiträge
16.07.2020 16:15
Zitat von Christen:

Ein halbes Jahr fleischfrei, wer feiert mit?
Ich ich. lichen Glückwunsch
Mützenmädele
1404 Beiträge
16.07.2020 17:40
Darf ich mich noch anschließen? Wir sind (noch) nicht fleischfrei aber deutlich reduziert. Habe bei einigen Rezepten das Fleisch ersetzt/weggelassen (ZB geschnetzeltes, Nudelauflauf, Lasagne geht auch wunderbar ohne)
Wenn es Fleisch oder für Mann mal Wurst gibt dann nur vom lokalen Metzger oder den Höfen in der Umgebung, die selbst die Tiere halten und schlachten und ich mir das anschauen kann wie die Tiere leben und wo keine 3 Kilo Zucker und Geschmacksverstärker in der Wurst landen. In der Regel haben wir 4-5 vegetarische Tage pro Woche. Mal mehr mal weniger. Da ich es momentan kaum ertragen kann Fleisch anzubraten gibts vegetarisch
Die Einzigen, die genau umgekehrt leben, sind die Kater, wobei der Große sein Futter meist selbst besorgt und uns großzügig mitbringt, damit wir nicht verhungern müssen.
Christen
23229 Beiträge
16.07.2020 17:50
Zitat von Mützenmädele:

Darf ich mich noch anschließen? Wir sind (noch) nicht fleischfrei aber deutlich reduziert. Habe bei einigen Rezepten das Fleisch ersetzt/weggelassen (ZB geschnetzeltes, Nudelauflauf, Lasagne geht auch wunderbar ohne)
Wenn es Fleisch oder für Mann mal Wurst gibt dann nur vom lokalen Metzger oder den Höfen in der Umgebung, die selbst die Tiere halten und schlachten und ich mir das anschauen kann wie die Tiere leben und wo keine 3 Kilo Zucker und Geschmacksverstärker in der Wurst landen. In der Regel haben wir 4-5 vegetarische Tage pro Woche. Mal mehr mal weniger. Da ich es momentan kaum ertragen kann Fleisch anzubraten gibts vegetarisch
Die Einzigen, die genau umgekehrt leben, sind die Kater, wobei der Große sein Futter meist selbst besorgt und uns großzügig mitbringt, damit wir nicht verhungern müssen.
herzlich Willkommen
Zwerginator
6812 Beiträge
16.07.2020 18:36
Zitat von Mützenmädele:

Darf ich mich noch anschließen? Wir sind (noch) nicht fleischfrei aber deutlich reduziert. Habe bei einigen Rezepten das Fleisch ersetzt/weggelassen (ZB geschnetzeltes, Nudelauflauf, Lasagne geht auch wunderbar ohne)
Wenn es Fleisch oder für Mann mal Wurst gibt dann nur vom lokalen Metzger oder den Höfen in der Umgebung, die selbst die Tiere halten und schlachten und ich mir das anschauen kann wie die Tiere leben und wo keine 3 Kilo Zucker und Geschmacksverstärker in der Wurst landen. In der Regel haben wir 4-5 vegetarische Tage pro Woche. Mal mehr mal weniger. Da ich es momentan kaum ertragen kann Fleisch anzubraten gibts vegetarisch
Die Einzigen, die genau umgekehrt leben, sind die Kater, wobei der Große sein Futter meist selbst besorgt und uns großzügig mitbringt, damit wir nicht verhungern müssen.

Huh, das Katerproblem haben wir auch
Amina123
1349 Beiträge
16.07.2020 18:37
Einen Guten Abend,
Ich lebe jetzt seit ca 4 Jahren komplett Fleischfrei
Ich vermisse nichts, nur jetzt in der Schwangerschaft kommen doch tatsächlich manchmal Gelüste auf Fleisch. Das ist wie verhext
markusmami
133702 Beiträge
16.07.2020 20:32
Zitat von Zwerginator:

Zitat von Mützenmädele:

Darf ich mich noch anschließen? Wir sind (noch) nicht fleischfrei aber deutlich reduziert. Habe bei einigen Rezepten das Fleisch ersetzt/weggelassen (ZB geschnetzeltes, Nudelauflauf, Lasagne geht auch wunderbar ohne)
Wenn es Fleisch oder für Mann mal Wurst gibt dann nur vom lokalen Metzger oder den Höfen in der Umgebung, die selbst die Tiere halten und schlachten und ich mir das anschauen kann wie die Tiere leben und wo keine 3 Kilo Zucker und Geschmacksverstärker in der Wurst landen. In der Regel haben wir 4-5 vegetarische Tage pro Woche. Mal mehr mal weniger. Da ich es momentan kaum ertragen kann Fleisch anzubraten gibts vegetarisch
Die Einzigen, die genau umgekehrt leben, sind die Kater, wobei der Große sein Futter meist selbst besorgt und uns großzügig mitbringt, damit wir nicht verhungern müssen.

Huh, das Katerproblem haben wir auch
Unsere war jetzt wieder fast 3 Tage weg. Man macht sich da seine Gedanken. Heute Mittag stand ich nochmal im Garten und rief unsere Katze. Solltest Du heute nicht Deinen liebes Ä... nach Hause bewegen, starte ich morgen eine Großfandung. 1 Stunde später stand sie vor der Tür samt "Riesen" maus. Als Souvenir sozusagen. Jetzt liegt sie seid 2 Stunden auf meinem Mann und schnurrt so laut, dass sie den Fernseher übertönt
16.07.2020 20:36
Huhu,

ich würde mich auch gerne anschließen. Ich war ja schon mal komplett vegan, dann lange vegetarisch, nun bin ich überwiegend vegetarisch. Würde aber gerne wieder zumindest komplett vegetarisch werden.

Liebe Grüße
markusmami
133702 Beiträge
16.07.2020 20:38
Zitat von Vegetable:

Huhu,

ich würde mich auch gerne anschließen. Ich war ja schon mal komplett vegan, dann lange vegetarisch, nun bin ich überwiegend vegetarisch. Würde aber gerne wieder zumindest komplett vegetarisch werden.

Liebe Grüße
Super, dass es immer mehr werden. Ich habe es vorher so wie Du gemacht, überwiegend vegetarisch. Auch als meine Tochter mehrere Jahre vegetarisch gelebt hat. Jetzt bin ich seid einem halben Jahr komplett umgestiegen.
Warum willst Du es machen, aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen?
16.07.2020 20:43
Zitat von markusmami:

Zitat von Vegetable:

Huhu,

ich würde mich auch gerne anschließen. Ich war ja schon mal komplett vegan, dann lange vegetarisch, nun bin ich überwiegend vegetarisch. Würde aber gerne wieder zumindest komplett vegetarisch werden.

Liebe Grüße
Super, dass es immer mehr werden. Ich habe es vorher so wie Du gemacht, überwiegend vegetarisch. Auch als meine Tochter mehrere Jahre vegetarisch gelebt hat. Jetzt bin ich seid einem halben Jahr komplett umgestiegen.
Warum willst Du es machen, aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen?


Aus ethische Gründe, ich hab tatsächlich noch nie viel Fleisch gegessen, zumindest seitdem ich es selbst entscheiden kann. Und wenn ich beim Essen darüber nachdenke dass ich ein Tier esse wird es mir schlecht, genauso auch bei Eier. Nur Milch ist okay. Wobei ich da auch noch eine entsprechende "Marke" suche die ihre Kühe zumindest liebevoll behandeln, wenn ihr versteht was ich meine. Bei den Berchtesgadener Bauern Milch find ich den Preis etwas auffällig niedrig, oder nicht?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 27 mal gemerkt