Mütter- und Schwangerenforum

Essensplan - Inspirationen, Rezepte & Tipps zur kostengünstigen und ausgewogenen Ernährung für die ganze Familie

Gehe zu Seite:
Katheryna
2506 Beiträge
05.08.2017 18:24
Gemerkt .
Suppen mag ich auch gerne, v.a. jetzt mit dem Kleinen .
05.08.2017 18:50
Gemerkt

Ich habe heute auch die Reste zusammen gesucht und Blätterteigröllchen gemacht
Janna
19084 Beiträge
05.08.2017 20:38
Huhu, ich lese gerne mit.

Möchte auch bewusster einkaufen. Mir geht es nicht darum zu sparen aber ich würde gern diese Impuls Einkäufe reduzieren.

Wir haben einen recht kleinen Kühlschrank mit Mini eisfach. Da ist einkaufen für 1 Woche nicht drin gewesen. Waren im schnitt alle 2-3 Tage einkaufen und es landet immer doppelt soviel im Wagen als gewollt.

Wir geben wirklich sehr viel Geld die Woche so für Lebensmittel aus.
Das muss aufhören also haben wir heute den Anfang gemacht und uns ein monster von Kühlschrank gekauft

Donnerstag wird er geliefert und dann können wir endlich damit starten bewusster einzukaufen.
Ich freu mich drauf!
05.08.2017 21:26
Hallo

Das lese ich gerne mit.

Christen: alles anbraten, kochen und zum Schluss pürieren?
Du wohnst wohl nicht in meiner Nachbarschaft, ich hätte so viel Zucchini abzugeben.
05.08.2017 21:34
Was ich mir angewöhnt habe:

Essenspläne erstellen. Teils für die ganze Woche, teils für ein paar Tage.
Ich plane auch immer "leere" Tage ein, an denen gibt es dann das, was der Kühlschrank aktuell anbietet.

Einkaufen nach Essensplan und nicht so oft. Dann landet nicht so viel Unnötiges im Wagen.
Grundzutaten habe ich sowieso immer da.

Obst und Gemüse aus dem Garten und vom Markt. Regional, frisch, kleine Mengen möglich, kein Müll.

Nudeln und Reis oft Vollkorn.
Kaum Fleisch und Wurst - spart auch Geld.

Was habt ihr für Tipps?
EmViMoJa
2098 Beiträge
05.08.2017 22:22
Zitat von Hasentanz:

Was ich mir angewöhnt habe:

Essenspläne erstellen. Teils für die ganze Woche, teils für ein paar Tage.
Ich plane auch immer "leere" Tage ein, an denen gibt es dann das, was der Kühlschrank aktuell anbietet.

Einkaufen nach Essensplan und nicht so oft. Dann landet nicht so viel Unnötiges im Wagen.
Grundzutaten habe ich sowieso immer da.

Obst und Gemüse aus dem Garten und vom Markt. Regional, frisch, kleine Mengen möglich, kein Müll.

Nudeln und Reis oft Vollkorn.
Kaum Fleisch und Wurst - spart auch Geld.

Was habt ihr für Tipps?


Ich mache für uns vier auch immer eine Liste, was wir in den kommenden Tagen essen werden. Nach dieser
Liste schreibe ich dann die Einkaufsliste.

Diese Woche gibt es neben den heutigen Nudeln (wo bleibt eigentlich der Bus, um die übrig gebliebene Menge zu vertilgen? )

Würstchen mit Kartoffelsalat
Bouletten mit Bohnen und Kartoffeln
Brotzeit
Nudeln mit Gorgonzola-Sauce
Spinat mit Kartoffeln und Ei.
Feloidea
3525 Beiträge
05.08.2017 22:44
Stimmt mit Essensliste ist es auch einfacher. Das mache ich auch öfter jetzt, Suppe oder Eintopf plan ich auch jede Woche ein, dann einmal was mit Nudeln, einmal was mit Kartoffeln, einmal was mit Fleisch und meist reichen so 4 Gerichte über die Woche, manchmal bleibt ja auch was für den nächsten Tag über, oder man macht nichts großes sondern Reste essen.

Momentan kaufen wir nur alle 1,5 Wochen ein, weil oft zu faul erst wenn man echt nichts mehr findet muss man mal einkaufen.

Heute gab es hier übrigens Möhreneintopf
BigBavaria
1911 Beiträge
05.08.2017 23:22
Ich lese auch mal mit...
Heute haben wir in großer Runde gegrillt... also nix für den schmalen Geldbeutel.. aber immerhin ausgewogen dank vieler Salate

Griechischen Salat
Nudelsalat
Gurkensalat mit Creme Fraiche
Tomatensalat
Kartoffelsalat und Eiersalat
Fleisch und Würstchen
Rosmarin-Knoblauch-Kartoffeln
Kräuterbaguette
Anja_FFM
2382 Beiträge
05.08.2017 23:44
Zitat von EmViMoJa:

Wenn ich darf würde ich mich hier auch sehr gerne anschließen.

Bei mir köchelt gerade eine einfache Tomatensauce (nach DDR Rezept), dazu gibt es dann Nudeln und Jägerschnitzel. Nicht sehr gesund und ausgewogen, aber günstig

Fürs "schlechte Gewissen" mache ich noch einen Tomaten-Gurken-Salat dazu


Lecker ... jägerschnitzel ... liebe ich auch zu Kartoffelbrei
Christen
23229 Beiträge
06.08.2017 00:06
Zitat von Hasentanz:

Hallo

Das lese ich gerne mit.

Christen: alles anbraten, kochen und zum Schluss pürieren?
Du wohnst wohl nicht in meiner Nachbarschaft, ich hätte so viel Zucchini abzugeben.
ja, genau so.
Klingt verführerisch, ich liiiiiiebe Zucchinis...
Christen
23229 Beiträge
06.08.2017 08:19
Heute gibt es auch was sehr günstiges und gesundes :Linsensuppe!
Das einzige, was teuer ist, sind die Wiener Würstchen für meine Lieben, aber die könnte man ja auch einfach weg lassen so wie ich
Euch einen schönen Sonntag
06.08.2017 09:21
Hier gibt es heute wie jeden Sonntag pizza
Die ist eigentlich nur teuer wenn man den Belag teuer wählt... und kann gesund sein, wenn man nicht nur Salami drauf legt
Christen
23229 Beiträge
06.08.2017 09:32
Zitat von TweeDwargen:

Hier gibt es heute wie jeden Sonntag pizza
Die ist eigentlich nur teuer wenn man den Belag teuer wählt... und kann gesund sein, wenn man nicht nur Salami drauf legt
lecker, um die Pizza beneide ich dich gerade ein wenig...
Was legt ihr alles drauf?
Christen
23229 Beiträge
06.08.2017 09:42
Ich bin jetzt schon richtig zufrieden mit unserer Planung.
Keine grübeleien was es zu essen gibt nächste Woche, kein nachfragen,diskutieren und vor allem kein einkaufen mehr bis Samstag
UND :Alle sind zufrieden und freuen sich auf die Woche
Darwin27
10550 Beiträge
06.08.2017 10:04
Vor einer Woche ca. habe ich 1,5 kg Tomaten mit Knobi, Salz, Pfeffer, Basilikum, Rosmarin, Balsamico und Olivenöl 1,15 Stunden bei 160° C geschmort. Das in Einmachgläser abgefüllt und in den Vorratsschrank gestellt.

Gestern musste es schnell gehen:

Spaghetti kochen, Tomaten aus dem Glas in eine hohe Pfanne, Frischkäse dazu, etwas nachwürzen, Spaghetti dazu - fertig! Super lecker, günstig und dauerte nur 10 Minuten.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 194 mal gemerkt